Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Parkplatztreffs
13543 Mitglieder
zur Gruppe
Bondage für Anfänger
766 Mitglieder
zum Thema
Fesseln ans Bett: Einsteigerhilfe36
In Sachen BSDM bin ich sogut wie gar nicht erfahren.
zum Thema
Augen verbinden und ans Bett fesseln, Tipps und Tricks?8
Ich würde gerne meine Partnerin am bett fesseln und sie dabei richtig…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Bondage-Tutorial für Anfänger: Welche Fragen habt ihr?

JOYclub-Herz
*********tion Frau
267 Beiträge
Themenersteller JOY-Team 
Bondage-Tutorial für Anfänger: Welche Fragen habt ihr?
Hallo ihr Lieben,

In unseren Bondage-Video-Tutorials im JOYclub-Magazin zeigen wir euch den gesamten Dezember lang alle wichtigen Basics, die ihr für die ersten Schnürversuche mit dem Seil benötigt. *beep* Erfahrt mehr zur großen Bondage-Aktion: Bondage


Bild: Eine erste Impression von einer einfachen Fesselung ans Bett bei unserem Bondage-Tutorial-Dreh im Oktober.


Das ist nun der Sammelthread für all eure Fragen zum Thema Bondage und Fessel-Sex!

Von der Wahl der richtigen Seillänge über geniale Fesselungen an Bett, Tisch und Stuhl bis hin zu kunstvollen Deko-Fesselungen für euer intimes Fotoalbum oder als Blickfang auf Erotik-Partys:

Hier ist Platz für all eure Fragen. Traut euch, fragt, was ihr schon immer wissen wolltet und tauscht euch miteinander zum Thema aus!

Wir sammeln die häufigsten und spannendsten Fragen und lassen sie ein wenig später in einem separaten Beitrag von unserem Bondage-Experten beantworten.

Wir freuen uns auf eure Fragen,

viele Grüße
von der JOYclub-Redaktion *tipp*
********er84 Mann
6.487 Beiträge
Irgendwie scheint hier keiner was zu zu sagen also mache ich dann doch mal den Anfang.

Auch wenn mir selber leider Videos ohne entsprechende Audiokommentierung nicht wirklich was bringen und sich gerade bei irgendwelchen Seilführungen und Knoten das auch garnicht mit Worten verständlich immer erklären lassen würde finde ich diese Idee / diese Aktion echt cool wird das Interesse am Bondage / Shibari ja auch in der Gesellschaft erkennbar größer.

Mit meinem neuem Bunny oder meiner Partnerin werde ich mir sicher zumindest ein paar Eindrucke aus den Videos abschauen können und auch wenn ich die Bilder nicht zum sehendem lernen nutzen kann hoffe ich doch mal zumindest noch ein paar neue Impulse und Ideen zu bekommen um mich im Spiel mit dem Seil weiter zu entwickeln.

Bis dahin wünsche ich allen Spaß Bein gucken und Üben.
Alternativen u Workshops
Ich freue mich schon auf den "Adventskalender", einfach aus Interesse und Neugier.
Seile finde ich nicht so ansprechend wie breitere Bänder (die sind aber nicht 5 m lang) u ich bin gespannt, welche Alternativen vorgeschlagen werden.
Vielleicht könnten auch Kurs- oder Workshopleiter irgendwo nach PLZ sortiert o.ä. gesammelt werden, damit man es einfach angeleitet üben kann.
Vielen Dank für die Möglichkeit, Fragen stellen zu können. Wette, die Serie wird erfolgreich 👍
********er84 Mann
6.487 Beiträge
ich weiß zwar nicht genau was du für Bänder meinst aber ich weiß das es einige Verschiedene Arten von Bändern in unterschiedlichen Breiten auch in "endlos" Rollen gibt.

Ganz Spontan fallen mir da dann auch noch Spanngurte in den unterschiedlichen Arten ein bei welchen man nur an einem Ende den Haken abschneiden und das Ende Versiegeln muss. diese Spanngurt Bänder gibt es sicher dann auch irgendwo auf der rolle ohne Haken dran evtl. mal bei Transport und Logistik bedarf schauen.

Da gibt es Spanngurte die hart, grob und Raum sind und andere mit denen sogar Baumaschinen festgezurrt werden können die dennoch samtig weich sind.

Mit so einem einfachem Koffer Spanngurt kann man aber auch schon ein paar echt nette Sachen machen *zwinker*
ich meinte seichtes Einsteiger-Materal wie zB Krawatten
********er84 Mann
6.487 Beiträge
Ah OK da würde ich dir die Bänder welche man so um die Boden langen Gardienen macht um sie zusammen zu halten empfehlen. Die gibt es auch in allen möglichen Stoff Arten und auch in ziemlich lang.

Und wenn du in den Nähbedarf gehst und nach Schmuckbändern schaust gibt es da auch verdamt viel und das sogar auf 10 m rollen.
*******ers Paar
1.477 Beiträge
Zitat von ******655:
ich meinte seichtes Einsteiger-Materal wie zB Krawatten

Wir werden immer wieder im Reitsport-Geschäft fündig. Führseile, Gerten, Trensen, Streichkappen, gefütterte Dressurgamaschen - der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die Modeabteilung für Reiterinnen hat feines zu bieten.

So auch seichtes Material: im Themenbereich Bein- und Hufschutz: Haft- und Fleecebandagen in verschiedenen Variationen, 3m, gibt es auch mit Mustern oder Glitzersteinen besetzt. Schaut sehr edel und verführerisch aus. Dieses in bester Qualität zu vernünftigen Preisen ohne den „Shadesofgrey“ Marketing-Abreissbonus.
********er84 Mann
6.487 Beiträge
was mir dazu in dem Kontext noch an Möglichkeiten einfällt sind Verbände und elastiklinden die es sogar als selbstklebend gibt und in Errotik Handel auch als Schmales bondageBand oder in der Physio als Kenesiotape geführt werden.

Mit einem gutem Scharfem Messer lassen sich aber auch die deutlich günstigeren breiteren rollen Selbstklebender Verbände auf die gewünschte Breite Reduzieren.

Das viel mir mal so durch das Stichwort Reitsport und Bandagen ein, war da ja mal in der Jugend ein Leben auf einem Reiterhof *zwinker*
Sicherheit
Solang nicht die Gefahr besteht, dass sich was festzieht oder nur noch Aufschneiden rettet, sind schon ganz schön viele Vorschläge dabei, danke euch
********er84 Mann
6.487 Beiträge
naja man sollte immer etwas zum Aufschneiden greifbar haben (gute Schere empfiehlt sich oder ein Gurtschneider)

Klar wenn ich nur die Handgelenke an den Bettramen Binde werde ich wohl unwahrscheinlicher mal eine Schere Brauchen als wenn ich aufwendige ganz Körperfesselungen mache.

Egal mit welchem Material man nun Fesselt ob die Schere zum Einsatz kommt hängt also von der Komplexität der Fesselung, den Fähigkeiten / dem Gefühl des Ringers und der Tagesform des Bunny's ab und weniger vom verwendetem Material.

sicher lässt sich ein gut klebender selbstklebender Verband deutlich schwerer lösen als ein Kletterseil und ein Seidenschal der sich straff in einen Knoten verzogen hat wird sich wohl auch schwerer öffnen lassen als ein Syntetik seil aber wenn der Rigger achtsam / aufmerksam ist kommt es doch recht selten vor das Fesselungen zerschnitten werden müssen.

als Rat dazu wenn es mal nötig ist, egal wie unangenehm, schmerzhaft oder auch bedrohlich die Situation auch sein mag, wenn man es schaft als Rigger ruhe zu bewahren und dieses auch dem Bunny vermittelt bekommt ruhe zu bewahren lassen sich viele Situationen deutlich besser und schneller lösen als wenn man in Panik und Hektik verfällt.
Wir haben hier viele regionale Gruppen, Stammtische und Fesseltreffs, die in unseren Gruppen gefunden werden können *abgedreht*

Auch sind im JOYclub einige Anbieter vertreten, wie zB @********seil und auch viele Bondage Instruktoren verkaufen Seile und/oder haben gute Anbieter an der Hand
Eine Gruppe, in der diese sich Instruktoren sammeln findet ihr hier: https://www.joyclub.de/groups/bondageeducator_d_a_ch/
*********s666 Frau
5 Beiträge
Hallo zusammen,

mein Wunsch ist ein Hängebondage. Wir arbeiten zurzeit daraufhin und haben dafür schon mal Bücher angeschafft, die wir "studieren" möchten. Von den Videos erhoffe ich mir ein wenig Praxis. Vor einem richtigen Hängebondage möchte ich eh ein Workshop machen. Bücher und Videos sind denke ich ein guter Einstieg.
Eigentlich sollte das nur ein Mitleserkommentar werden. *rotwerd*
*********edrin Frau
22 Beiträge
Mein Wunsch wäre auch Fesselungen für Frauen zu zeigen, die ihre Männer Fesseln wollen. Bin sehr interessiert an Bondage und Fesseln, allerdings trau ich mich nicht so ran, meinen Partner zu fesseln wegen eben diesem kleinen Problem. Entweder suche ich auf den Falschen Seiten oder es gibt wirklich fast nirgends vorschläge um Männer zu Fesseln... *nachdenk* Anyway, hört sich nach nem Großartigen Monat an und ich freu mich auf die Videos

:3
Aus meiner Sicht hilft schon einmal, wenn sich jemand mit Knoten beschäftigt und einige beherrscht, zum Beispiel aus der Seefahrt.
Hier lernt man auch das intime Gefühl für Seile und Knoten kennen,.eine Harmonie zwischen den Fingern  und Seil, die Sexy ist. Dies kann man Autodidaktisch angehen.
Danach sollte man sich mit dem Thema Bondage näher befassen und sich von Profis beraten und helfen lassen.
Mich kickt schon eine Standardfixierung *zwinker*
Hallo @*********s666

für Suspension würde ich empfehlen einen Workshops zu besuchen:
da gibt es andere Sicherheitsaspekte zu beachten, als wenn man seinen Partner am Bett fixiert und es ist gut, wenn man jemanden hat, der direkt zuschaut und Tipps gibt beim Fesseln.

*g*
****_82 Frau
2.897 Beiträge
*wink* Hallo ihr lieben und bösen

Es wurde grade gefragt, wie man Mann fesseln kann/könnte *g*

Ich fessel sowohl Frau als auch Mann und mache dort mit meinen Fesselungen kaum große Unterschiede

Das was ich bei einer Frau machen kann, kann ich auch bei einem Mann.
Klar gibt es Unterschiede in der Anatomie *zwinker* aber das ist kein großes Hinderniss *ggg*

Ich finde das Toutorial schon mal nicht falsch um Grundgriffe zu sehen und zu verinnerlichen, so habe ich auch damals angefangen *g*

Ich komme selbst aus dem passiven Bereich der Bondage und irgendwann hat es mich dann auch gepackt.
Es gibt schon einige gute Video auf Youtube, die ich empfehlen kann
Nehmt euch ein Seil und probiert, bekommt ein Gefühl für das Material *g*

Zur Not nehmt euer eigenes Bein und probiert aus *zwinker*

LG Eure Cyra
*********s666 Frau
5 Beiträge
@*********enus

Ja, ohne Workshop traue ich mich nicht ans hängen. Ich bin dabei die passive/gefesselte. Trotzdem möchte ich gerade wegen der Nervenbahnen etc. jemand, der Erfahrung hat und anleitet. Die Videos und Bücher sind sicher eine Ergänzung, ersetzen aber keinesfalls ein persönlicher Workshop.

@*********wboy ist der aktive Fessler/Rigger
********er84 Mann
6.487 Beiträge
@
Pseudoephedrin

wie ja schon gesagt wurde sind die Unterschiede beim Fesseln von M und W recht gering.

Ein Paar Brüste Abbinden könnte bei den meisten Männern wohl etwas schwer sein und ein Penisbondage wird wohl bei Frau nicht wirklich machbar sein aber die meisten der Fixierenden oder schmückenden oder sonstigen Bondage lassen sich eigentlich auf beide Geschlechter gleich gut anwenden.

vielleicht ein weiterer kleiner Tipp dazu.

Versucht nicht nur euch die Seilverläufe und Knotentechniken abzuschauen es wird euch auf dem Langem Weg zum Hängebondage eine gute Hilfe und ein Wegbeschleuniger sein wenn ihr versucht von Anfang an zu verstehen was ihr da mit dem Seil macht. Nicht eine Technik auswendig wie Vokabeln Lernen sondern eine Technik verstehen hilft dann auf dem weiterem Weg neue Techniken zu erlernen.

Wenn man verstanden hat warum man wo und wie auf was achten muss, wenn man versteht wie sich Kräfte und Energien im Seil verteilen und wo sie wie auf den Körper wirken / ihn beeinträchtigen muss man beim späterem lernen weiterer Seiltechniken / Bilder etc. sich schon viel weniger Gedanken machen und hat mehr räum im Geist für den neuen Seilverlauf / Technik weil man versteht was man macht und warum was wie wirkt.

auch empfehle ich jedem rigger das er / sie das Seil auch an sich selber spüren und das Bondage passiv erleben / fühlen muss um ein wirklich tiefes Verständnis von dem was da so alles passiert zu bekommen.
Keine Beschreibung angegeben.
**SK
7.791 Beiträge
ich bin absoluter laie, was bondage angeht, verwendet man beim bondage auch knoten? bin neugierig ..
@*********edrin

Ich weiß genau was Du meinst *lach*

Ich war bei einem Workshop die einzige Frau, welche einen Mann gefesselt hat. Die anderen 9 Paare waren anders herum gepolt quasi.

Es gibt schon ein paar Unterschiede, wie schon über mir erwähnt wurde (Brüste/Penis anbinden), aber das Fundament und die klassischen Standartfesselungen sind unisex.

Ich persönlich bin sehr froh, dass ich einen richtigen Workshop mitgemacht habe mit einem erfahrenen Rigger, der den Teilnehmern stets auf die Hände (und Seile) geschaut hat. Man kann viel falsch machen, da würde ich persönlich immer eher zu einem Workshop als zu einer Videoanleitung raten. Aber das ist meine persönliche Meinung und jeder Mensch ist anders *g*
Zitat von *********ose_K:
ich bin absoluter laie, was bondage angeht, verwendet man beim bondage auch knoten? bin neugierig ..

*ja*
Keine Beschreibung angegeben.
**SK
7.791 Beiträge
was für welche? welche art? ... wollte ich noch hinterherschieben. ^^
Keine Beschreibung angegeben.
**LW Mann
228 Beiträge
Es ist eine gute Idee hier im Joy das Thema Bondage und Co einem breiteren Publikum vorzustellen.👍
Aber: Der unsachgemäße Umgang mit dem Seil etc. kann brandgefährlich sein!
Wer sich wirklich ernsthaft mit dem Thema auseinandersetzen möchte , der sollte sich unbedingt von einem erfahrenen Rigger ausbilden lassen!
Und dafür sollte man Zeit, Geduld und natürlich die richtigen Materialien mitbringen.
Bondage oder Shibari/Kinbaku lernt man eben nicht an einem Wochenende, geschweige denn mit einem Video oder Buch.
Die Medien können allerdings eine gute Inspiration für eigene Fesselaktionen sein.
Mein Tip für den Einsteiger: Die Bondagebücher von Matthias Grimme oder die DVD vom Seiltraeumer.
Bei den Beiden bekommt man auch die nötigen Seile in Topqualität!
Topqualität deshalb, weil sich ein Laie kaum vorstellen kann, welche Belastung ein Seil z.B. beim Hängen aushalten muss!
Und wenn man nun wirklich seine Passion für das Seil entdeckt hat und sich mit den mindestens benötigten 7 Seile aus Jute oder Hanf a 8 Meter ( ca 80-120 € der Satz) eingedeckt hat, der sollte dann noch mit ca 100€ pro Workshop rechnen....
Aber dann können sich die Ergebnisse auch sehen lassen und das Fesseln macht dann einen Riesenspass!😉😊
Keine Beschreibung angegeben.
**LW Mann
228 Beiträge
Ein kleiner Nachtrag:
Wer aus dem Ruhrgebiet kommt, dem kann ich den Bondagetreff Ruhrgebiet (BTR) in Dortmund empfehlen .😉
Hier kann man völlig unkompliziert in die Materie reinschnuppern.

Ansonsten gilt :viel Üben und sich möglicher Gefahren wie Abstürze, Strangulationen, Nervenschäden und Gefässeinrisse zu vermeiden....😉

Und man sollte sich auch bewusst sein, wie lange man für eine derartige Fesselung (wie im Bild ) braucht, und vor allem, wie schnell man diese Knoten wieder lösen kann....😊
Shibari...
*******t75 Frau
8.772 Beiträge
Ich empfehle allen, die sich für Bondage interessieren, mal in unseren Gruppen Bondage einzugeben,
dort finden sehr viele regionale Gruppen, die sich regelmäßig treffen,
die Workshops in der Nähe kennen
und wo sich gut Kontakte knüpfen und weiter lernen lässt.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.