Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Schweiz
4323 Mitglieder
zur Gruppe
BigDicks & Chicks
16177 Mitglieder
zum Thema
Enge Vagina: Tipps für ein besseres Zusammenspiel?106
Bis dato hatte ich noch nie eine Partnerin mit so einer engen Mumu.
zum Thema
Grosse/kleine Muschi - wie fühlt ihr dabei116
Mal die Umkehrung der Frage wie Frau die Penisgrösse empfind.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Probleme beim Sex durch unterschiedliche Größen der Vagina

Probleme beim Sex durch unterschiedliche Größen der Vagina
Genau wie beim besten Stück des Mannes gibt es ja auch bei uns Frauen „enger“ und „weiter“ gebaute.
Deshalb meine Frage an die Frauen: habt oder hattet ihr deswegen schon einmal Probleme beim Sex? Hat es schonmal nicht gepasst, also wart ihr zu „eng“ und es ging garnichts oder zu „weit“ und ihr habt nichts gespürt?
Und wie war es bei euch Männer? Kam es schonmal vor das es einfach überhaupt nicht gepasst hat?
******amp Mann
1.059 Beiträge
Frau kann diese angeblichen Probleme selber unter Kontrolle.

Plugs und vor allen Dingen Liebeskugel können die Muskulatur stärken und die Orgasmusfähigkeit nimmt massiv zu.

Aber die wenigsten Frauen wollen das hören.

Dazu kommt noch für die Blase ist es auch gut. Eben ein gesunder Beckenboden.
**********luder Frau
16.212 Beiträge
Zitat von ******amp:
Plugs und vor allen Dingen Liebeskugel können die Muskulatur stärken und die Orgasmusfähigkeit nimmt massiv zu.

*genau*

Ich hatte bisher nie Probleme, weder zu weit, noch zu eng...

Ich mag zwar gerne mehr Masse, deswegen erregen mich trotzdem auch normale Geschlechtsteile ... denn für mich zählt der ganze Akt *popp*
Ich hatte genau einen Mann, dessen Schniedel so gross war, dass es geschmerzt hat. Die Lehre daraus: einmal und nie wieder... aber zum Glück (für mich) sind XXL-Schniedel sehr, sehr selten - so ein Riesenschniedel ist mir nie wieder begegnet.

Umgekehrt hatte ich ebenfalls genau einen Mann, dessen Schniedel in etwa so "gross" wie mein Zeigefinger war. Da er aber absolut kein eigenes Problem damit zu haben schien, war es gefühlt zwar anders, aber nicht "schlecht" - gepasst hat es aus anderen Gründen nicht.

"Zu eng" oder "zu weit" kennt Mr. ZeeTee nicht wirklich, eher "eng" oder "weit", was durchaus zu recht deutlichen Unterschieden führt - allerdings sagt auch er, dass sich das nicht in "besser" oder "schlechter" einteilen lässt, denn Sex ist weit mehr als "nur" die mechanische Penetration... zumindest für uns als Paar, das Sex als Sprache der Liebe versteht und geniesst.
********2018 Mann
36.454 Beiträge
Ich hatte Frauen da war reichlich Platz und andere waren zu eng. Aber ein Problem habe ich deshalb keines produziert, sondern einfach den Gegebenheiten entsprechend gehandelt. *lach*
Probleme hatte ich selbst zum Glück auch noch nie. Bis jetzt hat es immer gepasst.
Wenn ich vergleiche ist mir aber ein gut bedrückter lieber, da ich gerne ausgefüllt bin 😃
SIE schreibt: Also damit hatte ich noch nie Probleme bzw entsprechende Rückmeldungen. Mag auch daran liegen, dass ich täglich Beckenbodenübungen - quasi schon unbewusst - durchführe. Allerdings nutzt auch keine noch so durchtrainierte Vagina, wenn der Wutz zu schmal ist *zwinker*
*****ven Frau
7.231 Beiträge
Ich empfinde das für mich so: Für unterschiedliche Gegebenheiten (Dicke, Länge, beschnitten oder unbeschnitten .... ) gibt es bessere und weniger gute Positionen und Techniken. Das ist zumindest meine Erfahrung. Welche Positionen mit welchem Gegenüber gut oder weniger gut sind, findet man halt gemeinsam heraus. Daher für mich: Keine "Probleme" sondern unterschiedliche Vorraussetzungen und Bedürfnisse. Damit konnte ich bisher gut umgehen.
****ine Frau
4.669 Beiträge
Zitat von ******amp:
Frau kann diese angeblichen Probleme selber unter Kontrolle.

Plugs und vor allen Dingen Liebeskugel können die Muskulatur stärken und die Orgasmusfähigkeit nimmt massiv zu.

Aber die wenigsten Frauen wollen das hören.

Dazu kommt noch für die Blase ist es auch gut. Eben ein gesunder Beckenboden.

*schiefguck*

Ganz so einfach ist es dann doch nicht und hat so gar nichts damit zu tun, dass Frauen irgendwas nicht hören wollen! *nono*

Es gibt nun mal nicht die eine Standardgröße der Vagina bei allen Frauen, sondern deutliche Unterschiede. Dazu wurde im Forum auch schon mehrfach eine Studie zitiert, bei der die Vaginen einer ganzen Anzahl von Frauen vermessen wurden. Schon allein daraus können Probleme beim Sex resultieren, wenn - mal platt ausgedrückt - ein zu großer Schwanz auf eine kleine Vagina trifft. Da kann der Beckenboden noch so gut trainiert sein (was immer von Vorteil ist), aber es passt halt einfach nicht und kann im schlimmsten Fall sogar zu Schmerzen führen. Hab ich tatsächlich auch einmal erlebt. Da nützte auch kein Stellungswechsel was. Und seitdem weiß ich, ein echter Big Dick ist nix für mich.
******amp Mann
1.059 Beiträge
Karline

und wie viele Männer haben so einen großen Schwanz? Das Problem ist doch eher, dass die Vagina also die Muskulatur zu wenig ausgebildet ist.

Wenn ich einen Frau fisste, dann kann man die Unterschiede schon ganz gewaltig spüren.
****ine Frau
4.669 Beiträge
Mag sein, dass du beim Fisten Unterschiede der Muskulaur spürst, aber Größenunterschiede (nicht nur von Penissen, sondern auch von Vaginen), die es real gibt, kannst Du nicht wegdiskutieren.
******amp Mann
1.059 Beiträge
Du ich diskutiere sicher gar nichts weg. Ich merke halt nur mit den Fingern wenn ich drinnen bin, wie die Muskulatur trainiert ist und wenn die gut ist, dann macht auch der Sex für beide mehr Spaß.

Nebenbei verhindert es eben eine Senkblase, was eben auch auf Männer zutrift.
Wie bitte?!
Zitat von ******amp:
Frau kann diese angeblichen Probleme selber unter Kontrolle.

Plugs und vor allen Dingen Liebeskugel können die Muskulatur stärken und die Orgasmusfähigkeit nimmt massiv zu.

Aber die wenigsten Frauen wollen das hören.

Dazu kommt noch für die Blase ist es auch gut. Eben ein gesunder Beckenboden.

Und das schreibt natürlich ein Mann!

Selbstverständlich gibt es Geschlechtsteile, die nicht kompatibel sind!

Das sind auch keine "angeblichen " Probleme!

Wenn Frau klein, kurz und eng gebaut ist und das hat nicht zwangsläufig etwas, mit der restlichen Anatomie der Frau zu tun, was man(n) ja auch mal gerne behauptet....dann geht vieles einfach nicht Punkt

Vor allem keine, über dem Durchschnitt liegende Penisse, die ja, meiner Beobachtung nach, auf allen Sexportalen überdurchschnittlich oft vertreten sind, nebst dem jeweiligen Mann, der dranhängt.

Und was nicht passt, kann nicht so einfach passend gemacht werden, weder mit Gleitgeil und auch nicht mit "Gymnastik und Kugeln "

Das wollen aber anscheinend einige, unbelehrbare Männer, nicht hören.

Und der weibliche Orgasmus, erfolgt in den allermeisten Fällen, durch die Stimulation der Klitoris.
Dazu ist noch nicht mal, eine Penetration erforderlich.

Wirklich erschreckend, was du schreibst, aber so eine "Auffassung " haben leider, einige Männer.
**********rrant Mann
352 Beiträge
Ich hatte es einmal, dass sie einfach zu eng für mich war. Witzigerweise hatte dabei sogar mehr ich die Probleme als sie: Bei ihr ging es halbwegs unter den richtigen Voraussetzungen, aber ich war zu schnell zu gereizt. Blöd, aber was soll man machen?
******amp Mann
1.059 Beiträge
🤣 ich finde es immer so putzig, wenn dann die holde Weiblichkeit immer sofort angepisst ist und dann mit dem Schubladenargument typisch Mann kommt. 🤣
Was ich über dich denke....
Zitat von ******amp:
🤣 ich finde es immer so putzig, wenn dann die holde Weiblichkeit immer sofort angepisst ist und dann mit dem Schubladenargument typisch Mann kommt. 🤣

darf ich leider nicht schreiben, es wäre allerdings nichts, worauf du dir, was einbilden könntest.
**********yes77 Frau
3.968 Beiträge
Eigentlich waren ja auch Erfahrungsberichte gewünscht und keine Vorträge, daß Frau ja grade selber schuld ist wenns nicht passt, weil hätt sie mal BeBo-Training gemacht ... augenroll
Was du bei deinen Fisting-Abenteuern herausgefunden hast, mag ja auf viele zutreffen, aber eine allgemeingültige Weisheit isses halt nicht.
*******rica Frau
974 Beiträge
Ich hatte auch schon zwei Fäuste in einem Anus, würde aber eher nicht auf die Idee kommen, mich zu beklagen, weil bei den meisten nur der kleine Finger reinpasst *zwinker*
Hatte mal einen Mann mit nem recht kleinen Schwanz...war nichts für mich, hab den nicht wirklich richtig gespürt. Deshalb lieber etwas besser bestücktere Männer.😊
Nein, keine Probleme.

Nur wenn irgendetwas nicht stimmte an Atmosphäre und ähnlichem.
Intreesantes Thema.
Bei mir hat bis jetzt auch Jeder gepasst.
Mag es eh groß da ich Untenrumm eher "weiter" gebaut bin.
Mir ist aber Dicker lieber als Länge da ich gerne "ausgefüllt" bin

Zu klein bringt mir zu wenig spüre da einfach nicht genug.

Freundinnen von mir haben aber Erzählt das es schon welche gab die ihnen zu groß wahren und Sie Schmerzen hatten.Oder Männer sagten das die eine oder andere zu "eng" war.
Kenne ich..
Zitat von ********1970:
Hatte mal einen Mann mit nem recht kleinen Schwanz...war nichts für mich, hab den nicht wirklich richtig gespürt. Deshalb lieber etwas besser bestücktere Männer.😊

Kenne ich leider zu gut. Bringt dann leider wenig Lust.
Oh ja absolut
Zitat von *******n_78:
Ich empfinde das für mich so: Für unterschiedliche Gegebenheiten (Dicke, Länge, beschnitten oder unbeschnitten .... ) gibt es bessere und weniger gute Positionen und Techniken. Das ist zumindest meine Erfahrung. Welche Positionen mit welchem Gegenüber gut oder weniger gut sind, findet man halt gemeinsam heraus. Daher für mich: Keine "Probleme" sondern unterschiedliche Vorraussetzungen und Bedürfnisse. Damit konnte ich bisher gut umgehen.

Das stimmt nicht Jede Stellung ist bei jedem Penis gleich gut.
Ob Beschnitten oder nicht macht meinung da nach gar nichts aus.
Außer die Optik und Ausdauer ist da kein Unterschied?
**********97076 Frau
8.557 Beiträge
Ich bin trotz meiner Körperfülle eng "gebaut" und kenne das Problem, dass GV bei mir schmerzhaft sein kann. Seit meiner OP hat sich das sogar verschlimmert. Beckenboden Training hat viele Vorteile, macht aber kein Narbengewebe flexibel.

Zitat von *********_2019:
Jede Stellung ist bei jedem Penis gleich gut.

Ich habe hierbei gegenteilige Erfahrungen gemacht: Doggy Style oder Reiterstellung sind mein Mittel der Wahl. Denn dabei kann ich Einfluss auf die Eintauchtiefe und den -Winkel nehmen und Schmerzen vermeiden.

Zu klein war mir ein Penis noch nie, ich hatte bisher nur das Vergnügen mit "normal" großen bis größeren Exemplaren.
Zitat von ******amp:
🤣 ich finde es immer so putzig, wenn dann die holde Weiblichkeit immer sofort angepisst ist und dann mit dem Schubladenargument typisch Mann kommt. 🤣

Typisch Mann ist kein Argument.

Argumente von Pernilla waren unter anderem:

• es gibt Frauen, die sind zu kurz gebaut. Fakt.

• es gibt Frauen, die kommen nicht oder nur seltenst durch Penetration, das sind 2/3 aller Frauen. Fakt.

Usw.

Mach dich einfach mal zur weiblichen Sexualität schlau, dann musst Du nicht polemisch werden.

Sie
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.