Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Liebe
263 Mitglieder
zur Gruppe
Beziehung gesucht
435 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Kuss ohne Bedeutung?

***** 

*****  

daher meine..
..Maxime "Lieber stehend sterben als kniend leben"
******** 

********  

und meine:
"Besser heimlich g'scheit als unheimlich blöd!" ... *gg*
*******ker 
Themenersteller32 Beiträge
Mann
*******ker Themenersteller32 Beiträge Mann

oder meins *g*
Ich weiß nicht, ob es besser werden wird, wenn es anders werden wird; aber soviel ist gewiß, dass es anders werden muss, wenn es gut werden soll.........
******* 

*******  

Auch schlechte Erfahrungen bringen einen voran.
Man spürt was man nicht will, vor allem aber LÄSST man das nicht mehr zu, nur um irgend jemandem zu gefallen.
Man verändert sich und später kommt von ganz alleine ein Partner, der genauso tickt.
AUCH wenn man vorher halt manchmal Nein sagen muß, damit es klappt.
************** 

**************  

So ganz kann ich euch ja nicht folgen
aber ich muss dazu sagen, das ich keine Lust hatte alle Einträge zu lesen.

Deshalb mal kurz meine Sicht:

Vorweg ich persönlich bin nicht sehr eifersüchtig und habe ein gesundes Selbstbewusstsein, außerdem bin ich sehr glücklich verheiratet und ich fühle mich rundum pudelwohl. Daher kann ich sagen (vielleicht liegt es daran das ich Volloptimist bin) das ich meiner Frau und unserer Ehe 100% vertraue. Ich denke / weiß das es auf Gegenseitigkeit beruht, weil wir sehr viel gemeinsam bereden und unser Leben gemeinsam leben.

Ok, Ok, setzen und wieder beruhigen ich weiß was ihr sagen wollt.

Für mich und für uns gibt es den Kuss ohne Bedeutung.

Denn sowohl meine Frau hat die Erfahrung gemacht, als auch ich.

Das ist mir z. B. Altweiber erst passiert. Es war lustig, ein schöner Abend und eine nette Frau, sicher etwas Alkohol (das ist keine Entschuldigung, es wäre wahrscheinlich auch ohne passiert) eben eine gelöste Stimmung. Beim tanzen ging es dann später ins schwoofen über und man kam sich näher. Dann zu späterer Stunde wurde auch etwas geknutscht und die Dame wollte anschließend die Telefon Nr, tauschen für spätere Treffen. Da war aber dann Schluss, ich habe mich dann höflich und dezent verabschiedet.

Meiner Frau habe ich von dem Abend erzählt und wir haben ausführlich darüber gesprochen. Sie war im ersten Moment nicht begeistert, aber nach ein paar Tagen und ein paar gegenseitigen Sticheleien, war und ist das Thema gegessen.

Denn ich liebe meine Frau und sehne mich keine Minute nach einer verpassten Chance, sondern eher im Gegenteil. Ich bin froh und glücklich nicht weiter gegangen zu sein. Das weiß meine Frau auch.

Gruß Hexer