Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Parkplatztreffs
13393 Mitglieder
zur Gruppe
Swinger-Urlaub
4480 Mitglieder
zum Thema
Was bedeutet es für ein Date, wenn man sich „bewerben“ muss?101
Man liest ganz oft in Profilen von Frauen oder Paaren, dass Männer…
zum Thema
Kontaktaufnahme im JOYclub: Worauf legt ihr Wert?77
Zielt drauf ab was ihr hier im joyclub sucht? Worauf legt ihr im…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Kontaktaufnahme Swinger vs Nichtswinger

*********Bali Paar
189 Beiträge
Themenersteller 
Kontaktaufnahme Swinger vs Nichtswinger
Kontaktaufnahme Swinger vs Nichtswinger
Oder: Wie steht ihr zu den Neuen?

Hallo,
mein Mann und ich sind relativ neu hier.
Da wir unsere Beziehung nicht durch unüberlegtes Handeln einfach aufs Spiel setzen wollen, haben wir erst einmal vereinbart, dass wir Partnertausch definitiv ausschließen und auch was den Körperkontakt mit Anderen betrifft hier nicht gleich schon in die Vollen gehen.

Heißt, wir haben im Club nur miteinander Sex, aber nicht alleine in einem Raum. Aber das bedeutet ja nicht, dass wir uns nur miteinander unterhalten wollen.

Wenn man sich jetzt hier so herumtreibt, Leute kennenlernen und auch in Clubs sich mit anderen unterhalten möchte, kam bei mir / uns die Frage auf wie dies bei Anderen gesehen wird.

Sind dies für praktizierende Swinger Ausschlusskriterien fürs Kennenlernen.
Wie steht ihr zu solchen Paaren/Leuten auf den Events?

Da ich hin und wieder schon solche Sätze wie: Dann sollen die doch zu Hause ficken. gelesen habe, interessieren mich hier eure Einstellungen.

*beep* Anmerkung der Moderation: Bitte seid respektvoll und vermeidet es, andere Personen zu bewerten.
*******ust Paar
5.533 Beiträge
die meisten haben so angefangen...
und werden Verständnis haben.

Natürlich gibt es hier auch frustrierte Menschen,
die gerne die Schuld bei anderen suchen.

Hier gibts die volle Bandbreite,
mit der man lernen muß klar zu kommen
also: alles wie im richtigen Leben.

Wir alten Hasen haben hier schon einige Paare 'eingeführt'
und sehen das heute nicht mehr als unsere Aufgabe an.
Es ist nun die Aufgabe der neueren Paare,
ganz unerfahrene Paare an die Hand zu nehmen. *zwinker*

Viel Spaß auf eurer Reise!
Für mich und mein Freund ist das auch noch alles neu. Wir bleiben auch erstmal untereinander und lassen es auch langsam angehen. Wir waren auch in einen Club und ich muss sagen, dass da alle freundlich waren und wir schnell ins Gespräch gekommen sind .
Die erfahrenen Swinger waren eher neugierig und es war ihnen egal, was man erstmal vor hatte.
Es war ein echt schöner Abend und man braucht keine Angst haben . Wir wiederholen es auf jeden Fall wieder.
********er84 Mann
6.487 Beiträge
wie ja schon zuvor gesagt, hat jeder mal angefangen und in vernünftigen Clubs sollten die Anwesenden auch das dementsprechende Verständnis haben das neue sich erst einmal rantasten müssen. Viele Clubs haben dafür ja auch Stammgäste (Paten) die sich den neuen annehmen um ihnen alles mal zu erklären, erste lockere Gespräche zu haben und über die kommt man eigentlich immer auch in Kontakt mit anderen der Stammgäste.

Ich sage aber auch das Paare wie ihr sicher besser auf einer reinen Paare Veranstalltung aufgehoben sind als auf den meisten normalen Swingerabenden oder gar ausgewiesenen Hü Veranstaltungen.

Ich glaube das es in Pärchenclubs doch häufiger ist das ein Paar unter sich bleiben will wie bei anderen Events.

Guter Tipp vor dem Club besuch einfach mal die Gästeliste durchschauen und interessante Menschen einfach mal anschreiben und quatschen ganz ohne Sexbezug das erleichtert oft das kennenlernen im Club da man ja schon mit einander geschrieben hat und sich so nicht mehr ganz unbekannt gegenüber tritt.
*********Bali Paar
189 Beiträge
Themenersteller 
Kurze Ergänzung
Mir geht es gar nicht so sehr um das Einführen in die Welt der Clubs.

Ich frage mich nur wenn man z. B. im Club sich mit Anderen wirklich nett unterhält, haben Viele die Erwartung, dass dann auch etwas mehr laufen könnte?
Also ob das Gespräch dann eher als vertane Zeit abgetan wird oder Personen hiervon genervt sind.
****d_P Paar
234 Beiträge
Es ist ganz normal, dass die meisten sich anfangs ziemlich enge Grenzen stecken. Das ging uns genauso. Und wenn man merkt, es läuft gut, dann können diese Grenzen nach und nach erweitert werden.

Fürs Erste hatten auch wir uns vorgenommen, alles kennenzulernen, die Atmosphäre spüren zu wollen und Sex nur miteinander zu haben, wenn die Stimmung passt. Weil der erste Abend prima lief, hielten wir uns sogar schon fürs nächste Mal offen, andere ins Spiel einzubeziehen. Voraussetzung, und die gilt auch heute noch: BEIDE sind einverstanden. Und wenn mal an einem Abend nicht der/die passene/n Mitspieler da sein sollte/n, dann haben wir immer noch uns. So sind wir immer gut gefahren und haben den Spaß an der Sache noch nicht verloren.
*********Bali Paar
189 Beiträge
Themenersteller 
Bezieht sich auch nicht nur zwingend auf Clubabende sondern auch auf die Kontaktaufnahme hier generell im joy.
****az Mann
4.305 Beiträge
*********Bali:
Ich frage mich nur wenn man z. B. im Club sich mit Anderen wirklich nett unterhält, haben Viele die Erwartung, dass dann auch etwas mehr laufen könnte?

Das kann schon sein.
Es ist aber auch kein Verbrechen, dass man das dann irgendwann im Gespräch mitteilt, dass man erstmal nur untereinander verkehren möchte. Dann sieht man ja wie die anderen reagieren. Auch ist es nicht verkehrt die Leute, mit denen man vorher geredet hat, freundlich darauf hinzuweisen, dass man noch zu zweit bleiben will. Die einen werden es gelassen hinnehmen und verstehen, die anderen werden sich vllt ärgern.

Ansonsten kann man halt schon mal gut Kontakte knüpfen, mit denen man dann vllt auch außerhalb des Clubs was machen kann und so wächst das Vertrauen, damit dann irgendwann diese am ehesten in Frage kommen neue Erfahrungen zu sammeln.
********er84 Mann
6.487 Beiträge
für mich / uns ist Alls aller erstes mal das kennenlernen neuer sympathischer Menschen mit lockerer Einstellung beim Thema Sex und ob oder ob sich dann daraus mehr ergibt ist erst einmal nebensächlich.

die Gesprächssympathie zeigt dann wie viel Zeit ich / wir im Gespräch mit einem Paar bleiben das nur unter sich aktiv sein möchte oder nicht.

Gute und nette Gespräche können einen auch schonmal davon abhalten großartig selber aktiv an einem Abend zu sein oder andere animieren doch mal mehr zu versuchen. Kommt für uns aber eben ganz darauf an wie gut / interessant die Gespräche sind, wo die Intensionen der Gegenüber liegen und wie so der Abend im ganzen ist.

Wenn das Gespräch nur smale Talke ist und vor sich hin plätschert werde ich / wir sicher weniger Zeit mit dem Paar verbringen und lieber schauen ob sich nicht ein besseres Gespräch und evtl. mehr findet als wenn das Gespräch eben total interessant und fließend läuft.

Wenn ich jetzt als Solo Mann in den Club gehe und ist meine Hoffnung klar das es auch mehr gibt als nur gequatsche und wenn es dann kein wirklich gutes Gespräch ist schaue ich natürlich nach anderen Gelegenheiten Ausschau was aber nicht heißt das man wenn man sich wieder Trifft nicht wieder gemütlich mit einander quatscht oder abseits des Clubs vielleicht mal was unternimmt.

Ist glaub ich wie bei fast allem, es muss einfach passen und hängt klar vom Gegenüber ab.

Zumindest ich und meine Partnerin könnten garnicht klar festlegen was an dem nächsten Club Abend jetzt unsere Prioritäten sind ob lieber viel quatschen oder viel Sex oder beim Sex quatschen oder Sauna oder oder oder Dafür ist es bei uns einfach viel zu Situations, Stimmung und Personenabhängig was wie möglich ist und was wie läuft.

wir gehen ganz einfach mit der altbackenen Einstellung

"alles kann, nichts muss." in einen Club und schauen wie der Abend so läuft. von viel bis garkein Sex kann dabei alles letztendlich am Abend geschehen.
******tke Mann
98 Beiträge
*********Bali:
Bezieht sich auch nicht nur zwingend auf Clubabende sondern auch auf die Kontaktaufnahme hier generell im joy.

Das Gefühl jemandem die Zeit zu vergeuden habe ich auch manchmal, deswegen versuchen wir frühzeitig Klartext zu schreiben/reden. Wir sind tatsächlich Körperkontakt und pt nicht abgeneigt, aber 1. nicht mit jedem/r (selbst wenn sich etwa im Club ein interessantes Gespräch ergibt) und 2. nicht „sofort“ und das bedeutet, wenn wir das Gefühl bekommen, dass Leute lieber schneller auf die Matte wollen als uns lieb ist, dann sagen wir auch lieber ab. Letztendlich kann ich auch nur empfehlen, offen damit umzugehen und soweit wir das bislang erlebt haben, kommt man bei Gesprächen unter Pärchen zwangsläufig auf das Thema „Grenzen“ zu sprechen!!

LG. Monster
@ TE
Da ich hin und wieder schon solche Sätze wie: Dann sollen die doch zu Hause ficken. gelesen habe, interessieren mich hier eure Einstellungen.

Wer sowas sagt,

• hat m. E. im Club nichts zu suchen, denn Ihr seit im Club zu nichts verpflichtet - Ihr müßt nicht mal mit jemandem reden.

• macht den Anspruch geltend, daß Ihr SEX haben müßt - den gibt es nicht, und schon gar nicht beim ersten Clubbesuch

• zeigt, daß er nicht verstanden hat, daß es im Club um Entspannung und Streßabbau geht, was Lockerheit erfordert.

• zeigt, daß man weder einfühlsam noch bereit ist, Herausforderungen einzugehen: ich würde mit Euch reden und vielleicht ergibt sich ja im Laufe der Zeit doch "etwas" daß Ihr haben wollt was aber kein "SEX" im Sinne Eurer Definition ist (z. B. Massage der Frau auf der Liege). Wer keine Herausforderungen mag, ist plump und wer plump SEX einfordert und wer sich zudem noch einbildet, einen Anspruch auf SEX zu haben, hat nicht verstanden, worum es im Club geht.

Deswegen: Wer sowas sagt oder denkt, sollte sexlos daheim bleiben, weil diese Person das Clubumfeld nicht begreift.

Aber: Warum sucht Ihr Euch nicht einfach einen Club und einen Termin aus und gebt eine Date - Anzeige (am besten im JC in der Gruppe des Clubs) für ein Paar auf, das Euch beim 1. Clubbesuch begleitet und Euere Regeln achtet ? Dieses Paar könnt Ihr ja vor dem 1. Clubbesuch treffen und dann ist alles noch entspannter.

BTW: Es gibt auch Leute, die gehen hin, ohne dort SEX zu haben - der Club ist ein entspannender Ort mit lockeren und gut aufgelegten Leuten, der eine gute Entspannung vom intellektuell - rationalen Alltag ermöglicht. Ob es dann zum SEX kommt ist aus meiner Sicht zweitrangig für einen schönen Abend.
Ist doch ziemlich normal eure Einstellung dazu. War bei uns genau so.
Ich muss sagen, dass wir nicht explizit nach Kontakten gesucht haben; meistens hat sich das aus Foren-/Gruppenbeiträgen einfach ergeben, dass man Gleichgesinnte gefunden hat. Vielleicht habt ihr ja auch Lust zu Stammtischen zu gehen, Saunatreffen, Grillabende; oder oder... diese werden durch verschiedene Gruppen hier angeboten als no-Sex-Veranstaltung. Und die gleichen Leute trifft man dann auch mal im Club oder so wieder und kann anknüpfen. Und dann ist auch oft im Vorfeld klar, was gehen kann und was nicht.

Viel Spaß bei eurer Reise und liebe Grüße in den Nachbarkreis! *wink*

Sie von WeLoveX
**********true2 Paar
7.623 Beiträge
Wir selbst sind auch die ersten Male im Club unter uns geblieben und akzeptieren, wenn ein Paar dazu Zeit braucht. Zum Swingen und Sex mit anderen müssen erstmal ein paar Schalter im Kopf umgelegt werden. Bei manchen dazu sagen es, bei manchen geht es schneller, andere tun es nie.

Vor 3 Wochen haben wir hier über den Joyclub ein Pärchen aus unserer Nähe kennengelernt, welches sich hier neu angemeldet hat. Sie sind interessiert an Clubbesuchen und wollen erstmal keinen Partnertausch, was verständlich ist.
Haben viel gemailt die letzten Tage, viele Fragen gestellt bekommen und beantwortet. Jetzt haben wir uns gemeinsam zu einem Clubevent in einem sehr schönen Club, welcher - so denke ich - auch für Einsteiger ist, angemeldet. Das Event findet in 3 Wochen statt. Vorher soll es evtl nochmal ein persönliches Kennenlernen geben.

Wir haben kein Problem damit, Swingerinteressierte an die Hand zu nehmen und die Hemmschwelle gemeinsam überwinden.
Werden natürlich auch keine anzüglichen Versuche machen, die beiden doch noch zum Partnertausch zu überzeugen. Das muss von innen heraus kommen.
Haben bloß gesagt, dass wir nicht mit ihnen den ganzen Abend im Club zusammen sitzen, weil auch noch ein anderes befreundestes Paar von uns anwesend ist, mit denen wir uns dann auf der Matte beschäftigen möchten.
*******nep Frau
15.336 Beiträge
Kennen lernen schließen wir nie aus wir lernen gerne neue Leute kennen.

Sexuell gesehen jedoch bevorzugen und wünschen wir den aktiven PT mit GV. Und respektieren es wenn neue Paare das (noch) nicht können und wollen.
******t73 Paar
1.335 Beiträge
Wir haben
viele Kontakta zu anderen Paaren geknüpft ohne Sex.
Wir finden das schön.
Wenn wir diese Paare bei anderen Events wieder sehen empfindet man eine gewisse Vertrautheit und freuen uns sie wieder zu sehen wie alte Bekannte.
Wir haben da keine Erwartungshaltung.
Ich Stelle mir das ja total spannend vor als Paar neue Leute insbesondere Paare kennen zu lernen.

Ob Sie vielleicht ähnliche sexuelle Vorlieben haben und es sich vorstellen können gemeinsame Freizeitunternehmungen zu machen. Vielleicht einfach nur einen netten Abend mit Ihnen zu verbringen oder dann doch ein mal gemeinsam in eine erotische Welt abtauchen möchten. Es gibt doch da sehr viel was es gibt und selbst wenn es wirklich eines Tages dann zum Partnertausch kommt, ich bin gespannt 💕💋💕💋
*********Bali:
Sind dies für praktizierende Swinger Ausschlusskriterien fürs Kennenlernen.?

Für manche sicher, für andere nicht. Die meisten (wir auch) haben so Ihre ersten Schritte gemacht und mit den Erfahrungen ihre "Interessen" modifiziert. Daher meine ich, dass ihr damit rechnen müsst, für langjährige Swinger erst mal nicht so interessant zu sein. Ihr müsst aber auch damit rechnen, irgendwann mal selbst zu dieser Kategorie zu gehören ... *smile*

Anekdote: unser erster Nickname in einer damals populären Paarecommunity der "VorJcZeit" war irgendwas mit "Neulinge0815" oder so und gleich das erste Paar das wir trafen wies uns darauf hin, dass dieser Nick schon bald überholt sein könnte ...
****on Mann
7.104 Beiträge
Es ist immer eine Frage der Kommunikation wie es beim Anderen ankommt.

Wenn ihr im Profil darauf hinweist, was in Frage kommen kann und was nicht, alles gut. Übrigens gibt es spezielle Gruppen dafür, wie z.B. Spaß für Paare ohne PT oder Anfängerpaare .

Im Club ist das schon schwieriger, man sieht es ja niemandem an. Vielleicht sind dann besondere Abende von Vorteil, wie z.B. reine Paare-Events. Nach meiner Erfahrung sind dort eher die 'gemäßigten' Swinger unterwegs, bzw. die ängstlichen Einsteiger, dort seid ihr sicher besser aufgehoben als an einem normalen Club Abend mit z.B. Solo-Jungs, die werden euch eh mehr abschrecken als helfen.

Es entwickelt sich immer weiter und je geringer eure Erwartungen sind, um so entspannter wird es für euch.
*****d79 Paar
542 Beiträge
@TE
Es ging uns genauso am Anfang und wir haben die Grenzen langsam "gedehnt" *g*. Andere Paare hatten Verständnis dafür. Wir haben im Club (und Joy) immer unsere Grenzen kommuniziert und was wir gerne "ausprobieren" möchten.
Wir sind "PT ohne GV", was nicht alle Pärchen gefällt. Da herrscht die gleiche Regeln. Wir kommunizieren unsere Grenzen. Wenn es unsere Gegenüber nicht passt, dann ziehen wir weiter. Keine zwingt uns etwas zu machen.
Wir hatten auch viel Glück, dass wir sehr Nette und Verständnisvolle Pärchen kennengelernt haben. Die haben uns sehr geduldig "auf unsere Reise begleitet" und haben gewartet bis wir den nächsten Schritt machen wollten bzw. akzeptiert, dass wir unsere "Level" erreicht haben.
Viel Gluck und viel Spass bei der Reise.
Lg Mr Meland
Von Vorteil ist es, wenn ihr im Profil schon schreibt, was ihr wollt und was nicht und euch nach Kontaktaufnahme hier über Joy einfach mal gezielt für einen Clubabend verabredet.
Dann weiß ja jeder woran er ist. HÜ Abende würde ich euch auch nicht unbedingt empfehlen, sondern eher Paarveranstaltungen.
Menschen sind total individuell und genau so ist es im Club, einige sind total verständnisvoll, andere bringen tatsächlich diese "dann fickt doch Zuhause" Sprüche das sind durchaus auch Stammgäste.
Wir sind jetzt seit Ende 2015 in der Szene und nach einigen schönen Abenden, wurden wir zuletzt bei gemischten Veranstaltungen regelrecht weggemobbt.
Auf der anderen Seite gibt es aber auch einige Anfänger, die sich nicht einig sind und plötzlich Eifersuchtsszenen hinlegen, das kann auch nerven.

Also unser Tipp: Hier klar kommunizieren, richtige Veranstaltung raussuchen und im Club ebenfalls ruhig direkt ansprechen, was ihr mögt!
Generell...
...gilt für uns: was nicht ALLE wollen, geht auch nicht. Wer sich halt nur unterhalten will, soll das tun und damit haben wir auch kein Problem. Wer den "PT ohne GV" für sich praktizieren möchte, ebenfalls. Blöde Kommentare dazu oder die Erwartung eines "Freifahrtscheins" (insbesondere der Dame gegenüber) lehnen wir allerdings grundsätzlich ab.

WIR allerdings haben uns hier angemeldet (oder gehen auch in Clubs) weil wir eben den PT mit anderen suchen. Sicher wissen wir leider auch nicht vorher, was unsere "Gegenüber" möchten, es steht denen ja nicht auf die Stirn geschrieben *nachdenk*

Zum unterhalten mit anderen gehen wir nicht in Clubs oder entsprechende Parties, dafür haben wir genug "Muggel- Freunde" bzw. die Familie.

Das muss aber jeder für sich entscheiden.
****az Mann
4.305 Beiträge
Vllt gibt's in eurer Nähe auch Events mit Markierungen. Also beispielsweise bunte Armbändchen, bei denen man sehen kann, was man möchte.
Zum Beispiel grünes Band für "Ja, ich bin an Kontakten interessiert." oder rotes Band für "Nein, kein Interesse an Kontakten."

Wer dann genau wissen will, was ihr möchtet, fragt einfach nach oder ihr sucht euch Leute zum Reden.
********er84 Mann
6.487 Beiträge
naja wenn man Freunde hat die ebenfalls in Clubs gehen ist ein Club eben ein Club ob jetzt SC oder Dance man trifft Freunde eben da wo man gemeinsam Spaß hat mit den einen eben nur im SC und mit anderen nur außerhalb und mit wieder anderen eben mal da und mal da.
*********Bali Paar
189 Beiträge
Themenersteller 
Erst einmal Danke für Eure Antworten. Ich werde die eine oder andere Anregung für mich/uns sicherlich adaptieren.

Auch macht es sicherlich Sinn sich die Gästeliste mal genauer anzuschauen und gegenfalls Pärchen anzuschreiben die zurzeit auch ähnlich ticken.

*******049:

Zum unterhalten mit anderen gehen wir nicht in Clubs oder entsprechende Parties, dafür haben wir genug "Muggel- Freunde" bzw. die Familie.
Ich meine damit ja auch nicht, dass wir nur zum Unterhalten in einen Club fahren. Wir hatten aber bisher dann nur Sex miteinander.

Aber ich war die zwei Mal sehr zurückhaltend was die Kontaktaufnahme oder das Flirten mit Anderen betraf.
Aber selbst wenn PT für uns in Frage käme, ginge dies bei mir eh nicht ohne flirten und ein gutes Gespräch.

Ich finde Intelligenz extrem sexy.
**********true2 Paar
7.623 Beiträge
Kontaktaufnahme ist für uns auch schon eine gute Unterhaltung. Und da wir an einem Clubabend nicht nonstop 8 Stunden auf den Matten verbringen, besteht ein Clubabend eben auch aus Gesprächen, Tanzen, Wellness.
Wir haben auch Kontakt zu Swingern, wo wir uns sexuellen Kontakt nicht vorstellen können. Da passt es dann eben nicht. Aber warum sollten wir uns im Club trotzdem nicht nett mit den Leuten unterhalten?
Und wenn ein Paar keinen PT möchte, unterhalten wir uns auch wenn die Leute symphatisch sind.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.