Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
BDSM
12242 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM Stammtisch Magdeburg
90 Mitglieder
zum Beitrag
Woran erkennt Dom Dev in freier Wildbahn? ;o)140
Wie kommt es, dass ich von dominanten Männern richtig eingeschätzt…
zum Beitrag
Woran erkenne ich, ob eine Frau devot ist?18
Und zwar geht's darum, dass ich gerne wissen möchte, woran ich bei…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Woran erkenne ich einen Dom?

************** 

**************  
Woran erkenne ich einen Dom?
Ich möchte meine devoten Neigungen gerne mit einem festen Partner ausleben. Beim Kennenlernen stehe ich jedoch vor dem Problem, das ich einzelne Männer zwar als attraktiv und interessant, aber nicht als dominant empfinde.

Geht das nur mir so?
Was macht einen dominanten Mann eigentlich aus?
Woran erkenne ich einen Dom?
*******y31 
780 Beiträge
Mann
*******y31 780 Beiträge Mann
wenn du ihn nicht als dominant empfindest ist er es warscheinlich auch nicht *kaffee*
*****alS 
1.604 Beiträge
Mann
*****alS 1.604 Beiträge Mann
EInen Menschen, der dir gegenüber erfolgreich als Dominanter Partner agieren kann, den erkennst du daran, dass du hin als Autoritätsperson siehst oder zumindest vorstellen kannst.

Einen Menschen, der dazu auch bereit ist und der SPaß daran hat, dich zu führen, den erkennst du gar nicht - dazu musst du die Person schon ansprechen und an geeigneter Stelle fragen. Denn, so schade das manchmal ist, unsaere sexuellen (und sonstigen) Neigungen sieht man uns Menschen nunmal leider nicht an.

Natürlich KANN es aber sein, dass jemand bereits bei Dates oder auch nur bei Interesse an dir dominant agiert, z.B. also nicht fragt, ob du eventuell vielleicht mit ihm ausgehen würdest und so sondern dir einfach mitteilt, du hättest am soundsovielten um soundosivle uUhr ein Date mit ihm, so du möchtest. Oder nicht fragt, wo du hin möchtest, sodnern festlegt, wohin ihr geht. Aber: das kann genausogut auf "Arschloch", Unsicherheit oder sonstwas hinweisen wie es auf DOminanz hinweißen könnte. Den einfachen "Nasenspitzen"-Beweis, es mit einem DOm zu tun zu haben, den wird es leider also nicht geben.
Mehr anzeigen
*******egau 
1.565 Beiträge
Paar
*******egau 1.565 Beiträge Paar
Am Ring
In der Regel an der linken Hand. Machen aber die wenigsten offiziell.

Geh auf entsprechende Veranstaltungen, da erkennst du sie sofort.

Allerdings ist nicht dominant gleich dominant.

Dominant kann sein das er als Person Dominant ist aber sexuell nicht.

Dominant kann sein das er dich als sub/Sklavin benutzt anderen vorzuführen, dich fesselt, sexuell bespielt oder bespielen lässt, das du ihn bedienst etc.

Dominant kann aber auch sein das er dich irgendwo fest macht und dich mit paddel, gerte, Peitsche, klammern, Wachs etc bespielt und danach fickt. Oder ficken lässt. Oder dich an andere verleiht die dich dann nach seinen Regeln bespielen.

Dominanz ist ein Riesen Spielfeld. Genau so wie Sub, Sklavin oder zofe sein. Genau so wie bdsm allgemein .

Du musst erstmal wissen was dich reizt und wo erstmal anfangen willst. Und dann einen guten Dom finden der mit dir in deinem Tempo klein anfängt und dich bei deinen ersten Schritten begleitet.
Mehr anzeigen
****yn 
JOY-Angels3.981 Beiträge
Frau
****yn JOY-Angels3.981 Beiträge Frau
DevMade:

Woran erkenne ich einen Dom?

Daran, dass du ihn als dominant empfindest und ihr gemeinsame Schnittmengen bei euren Vorstellungen habt, wie euer BDSM aussehen soll.

DEN Dom gibt es nicht. Es ist gut möglich, dass du meinen Dom überhaupt nicht als dominant wahrnimmst, dass seine Dominanz dich nicht anspricht. Und mir könnte es bei jemandem, den du als dominant empfindest, genauso gehen.

Ich habe "meinen" Dom zunächst ohne BDSM kennengelernt. Er hat in mir das Bedürfnis ausgelöst, mich ihm zu unterwerfen und ihm dienstbar zu sein. Es war ein Gefühl, dass ich bis heute bei ihm nicht abstellen kann. Er hat Sehnsucht in mir geweckt. Andere Männer tun das nicht. Ich kann harten Sex mit ihnen haben, aber ich mag mich ihnen nicht freiwillig unterwerfen. Sie müssen mich meist körperlich überwältigen.
Mein Freund ist sogar mein sadistischer "Dienstleister", nicht mein Dom, weil ich ihm sogar Anleitung gebe, wie ich gerne geschlagen werden will.

Das alles mache ich bei meinem Dom nicht, ihm will ich mich unterwerfen, ohne dass ich dazu gezwungen werden muss. Ihm würde ich auch nie Vorschriften machen oder ihm eine Anleitung geben. Was mir gezeigt hat, dass er für mich der richtige ist, war einerseits mein Verlangen nach Devotion ihm gegenüber, aber auch, dass wir gut kommunizieren können und ähnliche Vorstellungen von Miteinander haben und vor allem, dass ich keine Angst habe, mit ihm über Ängste und Grenzen zu sprechen. Ich fühle mich sehr aufgehoben bei ihm.

Dominanz wird unterschiedlich wahrgenommen und jeder wird von einer anderen "Sorte" getriggert. Ich habe einige Doms kennengelernt, die auf mich keinen dominanten Eindruck machten, aber für ihre Subs waren sie das und genau darum geht es.
Mehr anzeigen
*********79_71 
1.205 Beiträge
Paar
*********79_71 1.205 Beiträge Paar
Sie schreibt..
Stingray31:
wenn du ihn nicht als dominant empfindest ist er es warscheinlich auch nicht *kaffee*

Nein, wenn sie ihn nicht als dominant empfindet, dann ist er für sie nicht dominant. Für eine andere Frau aber schon.
Sonst würde jede devote Frau vor jedem dominanten Mann knien wollen.

Es kommt auf die Chemie zwischen den jeweiligen Personen an. Ich vergleiche es mit einem Sender und Empfänger. Wenn bei beiden die richtige Frequenz eingestellt ist, empfängt man man auch die entsprechenden Signale.
*******egau 
1.565 Beiträge
Paar
*******egau 1.565 Beiträge Paar
Nachtrag: ebenso geht er über keine Grenzen. Er führt dich heran. Du kannst mit ihm reden und sagen was für oder schlecht war. Er wird auf dich acht geben und dir nicht schaden. Wenn du ihn triffst, dich bei ihm wohl und geborgen und sicher fühlst egal was er macht, du ihm blind vertraust, der dich auffängt und sich trotz dominant sich um dich bemüht, der aber gleichzeitig sich auf Augenhöhe begibt um mit dir eins zu sein, der sich um dein Wohlergehen kümmert.

Sicherlich hab ich noch ein paar andere Dinge vergessen..... Aber so einen Mann Stufe ich persönlich als Dom ein.
******los 
1.745 Beiträge
Mann
******los 1.745 Beiträge Mann
Ich behaupte mal ganz frech, dass Frauen, die in erster Linie einen Dom suchen, und sich nicht für den Menschen/Mann dahinter interessieren bzw. sofort eine Art Dominanz spüren wollen, eher an egoistische Arschloch Typen geraten als an in sich ruhende dominante Männer, die das aber nicht jedem unter die Nase reiben müssen oder der Frau gegenüber schlicht und einfach kein Verlangen danach fühlen.
Ich weiß ja nicht, ob du mit diesen attraktiven und interessanten Männern auch über deine sexuellen Vorlieben etc redest und sich eure Gedanken und Fantasien ähneln, aber ich denke für eine gute, ehrliche und lang anhaltende (D/s) Beziehung ist etwas mehr Zeit und Neugier erforderlich.

Zudem ist das ein Entwicklungsprozess. Ich glaube irgendwie nicht, dass man direkt ab dem ersten Moment jemandem dominant oder devot gegenüber empfinden kann. Ich denke das bedarf mehr Zeit. Und dass es von Anfang an für beide so gut läuft, dass es nicht mehr viel zu ändern oder dran arbeiten gibt, halte ich auch eher für unwahrscheinlich.
Mehr anzeigen
*****a_3 
244 Beiträge
Mann
*****a_3 244 Beiträge Mann
Echt?
Am Ring?
An welcher Hand getragen?
Ist das O vom Ring dann nach unten oder oben zeigend?
Trägt er einen Anzug, wenn ja, welche Farbe?
Trägt er weisses oder schwarzes Hemd?
Haben die schwarzen Ledersitze im Auto rote Ziernähte?
Trägt er eine teure Uhr mit eingravierter Triskele?

Ich bitte wirklich dringend um Hilfe, die, die ihr doch alles wisst, wie etwas sein soll, sonst komme ich wirklich noch in eine schizophrene Identitätskrise...

*ironie*
********chaf 
JOY-Angels2.981 Beiträge
Mann
********chaf JOY-Angels2.981 Beiträge Mann
Ein dominanter Mann kann auch erst "in play" als dominant wahrgenommen werden. Das geschieht gar nicht so selten, dass das "dommige" nicht rausgehängt wird, sondern erst dann, wenn er sich entscheidet, dominant zu agieren. Genauso, wie sich Subs ihre Doms aussuchen möchten, möchten es Doms auch gerne. Also zeigen sie diese Seite eben erst dann, wenn sie eine Frau als Dom (vielleicht auch als Mann, wer weiß *zwinker* ) haben wollen.

Wenn du sie nicht als dominant wahrnimmst, muss es deswegen nicht automatisch bedeuten, dass sie nicht dominant sind. Vielleicht sind sie es dir gegenüber erst, wenn du ihr Interesse geweckt hast.
So manch Frau erlebte schon böse (eigentlich schöne *zwinker* ) Überraschungen, die diesen oder jenen Mann nicht als dominant wahr nahmen - bis er dieses "zweite Gesicht" dann doch mal rausholte, als sie sich für ihn dann doch mal öffnete. *floet*

Also: Tritt doch erst einmal in Kommunikation mit den Männern. Interessiere dich für den Mann! Ist er interessant, ist er attraktiv? Weißt du von irgendwem, dass er dominant ist? Dann unterhalte dich mit ihm. Ganz unverbindlich. Finde heraus, was seine Dominanz ausmacht, was ihm Freude bereitet.
Vielleicht ist da ja etwas dabei, das dich auch kickt.
Spätestens dann wird aus einem Gespräch ein Flirt. Und zwar zwischen Mann und Frau und Dom und Sub.
*g*
Mehr anzeigen
**********henke 
7.575 Beiträge
Mann
**********henke 7.575 Beiträge Mann
Woran...
... erkennst Du sonst, dass Dich ein Mann anmacht?

Vermutlich an der Art, wie er lächelt, wie er Dich anschaut, wie er geht, wie er redet, wie er küsst, wie er mit anderen Menschen umgeht...

Das mit dem Ring von meinem Vorredner war ein Scherz.
********iebe 
4.090 Beiträge
Paar
********iebe 4.090 Beiträge Paar
Hallo, DevMade!
"Einen Dom" erkennst du ...
... gar nicht! Den gibt es nämlich nicht.

Es gibt Männer, die grundsätzlich dominant veranlagt sind UND dann eine bestimmte Frau (oder einen anderen Mann) dominieren. Diese nennt man dann gemeinhin Dom.
Du suchst also einen Mann, der dein Dom sein könnte.

Das Problem ist: das erkennt man nicht. Weil es "den" Dom eben nicht gibt.
Manche meinen, dass jemand, der im Alltag anderen Menschen gegenüber dominant auftritt, es auch in der Beziehung und beim Sex tun müsste. Irrtum, sprach der Igel, und stieg von der Bürste! Wenn dem so wäre, dann gäbe es das Klischee vom Manager, der abends zur Domina geht, nicht (das wiederum ein Klischee ist).

Du suchst also zuallererst einen Mann, einen Partner. Dann musst du das Gefühl haben, dass sowohl du dich ihm unterwerfen als auch er dich dominieren kann. Und wenn das erledigt ist, dann musst du ihn fragen bzw. sonstwie herauskriegen, ob er es auch überhaupt will, dich zu dominieren! Wenn ihm nämlich die grundlegende Veranlagung fehlt, oder wenn er sich DICH nicht als (seine) sub vorstellen kann, dann hast du Pech gehabt.

Zwei Möglichkeiten gibt es:
1. Du fischt gezielt dort, wo sich Doms üblicherweise tummeln. Entweder online, z.B. hier im JC, und bietest dich als sub an. Du wirst dich wahrscheinlich vor Zuschriften nicht retten können. Nachteil: es werden viele Möchtegerns und DummDoms dabei sein.
Oder du gehst im RL auf Suche. Auf Stammtischen, Parties usw. Der Vorteil ist, du lernst die Leute gleich persönlich kennen. Und meistens haben sie einen gewissen Ruf in der Szene - vielleicht bekommst du einen sogar besonders empfohlen, oder von anderen wird dir abgeraten.

2. Du lernst einfach Männer kennen, wiederum online oder im real life. Mal ganz ohne "Dom". Aber du testest sie gleich einmal aus, ob sie für dich auch als Dom in Frage kämen. Ob du vielleicht das Bedürfnis hast, vor ihnen knien zu wollen oder stramm zu stehen. (Ohne es noch zu tun!)
Dann checkst du, ob auch in ihnen Dominanz vorhanden ist. Das merkst du z.B. im Bett, wenn sie dich festhalten wollen, dir die Augen oder den Mund zuhalten, dir sagen, was du tun sollst - die Kontrolle übernehmen.
Und wenn auch das da ist, dann wäre es natürlich auch gut, wenn sie schon eine Ahnung hätten, was sie da eigentlich tun sollen. Also die BDSM-Basics beherrschten. Außer du willst sie anlernen, was natürlich auch sehr reizvoll sein kann. Aber sei mir nicht böse, das braucht dann schon eine sehr erfahrene sub. Und wenn du die wärst, hättest du dieses Thema gar nicht eröffnet. Ganz abgesehen davon, ob du das überhaupt willst.

Er von Drachenliebe schrieb
Mehr anzeigen
********rubi 
456 Beiträge
Frau
********rubi 456 Beiträge Frau
An seinem Verhalten, Dominanz ist nichts anderes
wenn er dann tatsächlich noch Macht ausüben kann und seinen Willen durchsetzt,
wirst du daran merken, dass du nicht mehr in der deiner Komfortzone bist und dich
automatisch unterwürfig verhältst,weil du keine Kontrolle darüber hast und deine
Selbstbestimmung zu Gunsten seiner Fremdbestimmung aufgegeben hast. *g*
********_Dom 
171 Beiträge
Mann
********_Dom 171 Beiträge Mann
Unterscheidung
Ich glaube, du solltest bei der Fragestellung differenzieren, ob es sich um ein Kennenlernen im BDSM-Kontext handelt oder außerhalb. Wie wichtig das ist, möchte ich gerne an einem Beispiel zeigen:
Menschen die im realen Leben Macht ausüben, können im Kontext ihrer Sexualität durchaus Devot sein.

Kann man einen sexuell dominanten/devoten Menschen im Alltag als solchen erkennen? Ich hatte dazu schon mal einen Thread erstellt, der bei mir zu dem Schluss geführt hat, dass das schwer, wenn nicht unmöglich ist. Kommt man irgendwann im Gespräch auf das Thema Sexualität, habe ich durchaus schon wiederholt die Erfahrung gemacht, dass die Möglichkeit die Neigung zu erkennen besteht. Das geschieht aus meiner Sicht oft subtil oder mit scherzhaften Anspielungen.

Ist man sich schon im BDSM-Kontext begegnet dann würde ich unterstützen, was meine Vorredner schon teilweise gesagt haben: Es kommt dann wohl in erster Linie darauf an, ob du dein Gegenüber als dominant empfindest. Das ergibt sich auch aus der Konstellation der beiden Partner.
Mehr anzeigen
*****ite 
4.462 Beiträge
Frau
*****ite 4.462 Beiträge Frau
Drachenliebe:
"Einen Dom" erkennst du ...
... gar nicht!

Doooch. "Richtig" devote Frauen können "richtig" dominante Männer riechen.
*ja*

Jetzt ernsthaft: Ich erkenne Männer die potentiell zu mir passen.
Der Rest interessiert mich nicht, selbst wenn sie ein DomMasterSir-Diplom mit Sternchen hätten.
*****lnd 
19.617 Beiträge
Mann
*****lnd 19.617 Beiträge Mann
Vielleicht brauchst
du einen Spiegel wie bei Schneewittchen so ähnlich. Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der Dommigste im ganzen Land?

Glaub mir, wenn Du nach der Ar.......- Visage guckst, gehst du genauso in die Irre, wie wenn du irgendetwas anderes als Maßstab nimmst. Im Grund ist es wie bei Menschen außerhalb D/s, Herz und Intention sollten JA sagen, das Herz klopfen, wenn du ihn siehst, der Bauch sagen Das ist er, dem darfst du vertrauen. Und darüber hinaus müssen deine Vorstellungen mit seinen nahezu identisch sein. Wenn er ein Haudrauf und Gewichthänger-Sadist ist, du aber nicht masochistisch bist, ist er garantiert ein Falscher. Wenn du seine einzige Prinzessin sein willst, ist ein Paschadom, der ständige Frischfleischzufuhr will, nicht der Richtige.
Mehr anzeigen
************ 

************  
Deine Frage ist tatsächlich einfach zu beantworten. Du möchtest einen Mann, den Du auch im Alltag und in der Beziehung als dominant war nimmst und der dich auch sexuell, im Sinne von BDSM, dominiert - das sind 3 Dinge auf einmal *gruebel*

Die Wahrscheinlichkeit, dass Du vor deiner Haustür vom Blitz erschlagen wirst, sollte da genauso hoch sein, wie dieses „Überraschungs-Ei“ in der freien Wildbahn zu begegnen.

Die Lösung ist relativ einfach, lass dich finden!

Einen JOYclub Account hast Du bereits, fehlt noch die Echtheitsprüfung. Gebe den Herren hier im JOY ein paar Tage Zeit, dann hast Du bereits die ersten Bewerbungen im Postfach. Du bist jung, Anfängerin und eine kleine Zuckerfee. Du stehst ganz oben auf der Wunschliste/Speisekarte einiger Herren.

Tipps für die ersten Treffen und wie Du die Spreu vom Weizen trennst findest Du in den entsprechenden BDSM Gruppen:

BDSM für Anfänger
Subs unter sich
BDSM Mentoring

Viel Spaß *wink*
Mehr anzeigen
****i2 
JOY-Angels8.564 Beiträge
Mann
****i2 JOY-Angels8.564 Beiträge Mann
Im Grunde ist die Antwort dieselbe, wie bei der allgemeineren Frage: Wie erkennt man den perfekten Partner, wenn er vor einem steht?

Nur du kannst beurteilen, welche Eigenschaften dir wichtig sind. Eine einfache Antwort existiert nicht, denn es gibt offensichtliche Dinge, die sofort anziehend auf dich wirken und es gibt Dinge, die du nur durch Gespräche und näheres Kennenlernen überprüfen kannst.

Was genau da im Vordergrund steht, ist immer individuell. Dominant bezeichnet nur eine grobe Richtung, die sich im Detail von Mensch zu Mensch klar unterscheidet. Wichtig ist, dass du dir im Klaren bist, was du suchst. Lass nicht die Vorlieben anderer Paare über dein BDSM bestimmen. Lass dich einfach von deinen Bedürfnissen lenken. Genau so, wie es bei allen Partnersuchen funktioniert.
Mehr anzeigen
*****e75 
1.681 Beiträge
Frau
*****e75 1.681 Beiträge Frau
Wenn ich jmd nicht dominant
Sehe,empfinde,dann kann dieser never mein Dom werden.
Auch wenn er sich als dominant sieht.

Ist eben ne individuelle Sache.

Hatte mal einen Bekannten,der in BDSM Szene unterwegs ist.
Gut.
Jedoch,könnten wir nie zusammen "agieren", denn für mich stellt es sich eben was anderes dar.
Daher könnte ich ihn nicht Mal im Spiel in dieser Rolle sehn.

Tip: hoer auf dein Gefühl.
Wenn jmd in dir nicht das erzeugt,was du möchtest,dann ist er der falsche
*********rHexe 
554 Beiträge
Paar
*********rHexe 554 Beiträge Paar
Woran erkennst Du einen Dom?
Die Frage ist berechtigt und muß differenziert betrachtet werden.
Die einfache Antwort ist: Mich gibt es nicht so oft und Du lebst am falschen Ort.
Nun wird es komplexer: Da mich die unzähligen Spontan-Unterwerfungen ziemlich nervten und für weitreichende Erklärungsnotstände sorgten, bin ich nur noch undercover unterwegs und habe gelernt, die Insignien der Macht zu verbergen.
Gar nicht so einfach, aber es funktioniert in den meisten Fällen.
Deine Chancen stehen also nicht so gut...

Und jetzt mal ohne Ironie:
Wenn Du einen Mann triffst, der auf Dich attraktiv und sympathisch wirkt, weder auf den Kopf, noch auf den Mund gefallen ist und es schafft, Dir in einem überfüllten Cafe mit überfordertem Personal, zeitnah den gewünschten Latte zu besorgen...
Stell ihm doch mal die Frage oder äußer einen Wunsch. Vielleicht geht da was*zwinker*

LG Maik
Mehr anzeigen
*******710 
50 Beiträge
Frau
*******710 50 Beiträge Frau
Dom erkennen?
Den Dom gibt es nicht und lässt sich auch nicht aus Schublade B ziehen und erkennen wirst es auch nicht das er ein Dom ist, lediglich ein Mann der dominant ist oder erscheint. Einzig und allein meine Denkweise.

Es wird/ gibt Männer, wo Du das Gefühl haben wirst WOW, der trifft im ersten Auftreten genau die Dominanz die ich mir vorstelle, auf die ich anspringe. Bei dem kann ich mir vorstellen das und dies und jenes.
Genauso gibt es eben jene Männer, die für Dein empfinden nicht dominant sind, für andere aber schon.

Selenite:
Doooch. "Richtig" devote Frauen können "richtig" dominante Männer riechen.

Sehe ich inzwischen auch so, allerdings nur wenn es um den "richtigen" Dominanten für mich geht. Da können andere noch so dommig sein, die würden nie einen Fuss an den Boden kriegen bei mir.

Schliesse mich meinen Vorgängern gern auch an, Sender und Empfänger.

Lass Dich zu nichts drängen, tu nichts was Du nicht willst.
Der Richtige, ist wie eine Stecknadel im Heuhaufen. Aber man wird sich finden.
Mehr anzeigen
********rsum 
1.173 Beiträge
Paar
********rsum 1.173 Beiträge Paar
Woran erkenne ich einen Dom?
Meiner Meinung nach nur durch ein face-to-face-Kennenlernen und mit entsprechender Zeit. Denn dominant schreiben oder klingen können glaube ich viele. Gleiches gilt für Treffen. Denn es ist etwas anderes ob ich für zwei Stunden pro Woche den Dom spiele oder auf regulärer Basis derart agiere. So einfach dürfte es also nicht werden. Dazu kommt ja noch, dass bdsm ja nicht gleich bdsm ist und die Vorlieben durchaus stark abweichen können.
Geht das nur mir so?
Wenn man sich die Beiträge und Themen hier anschaut, dürfte es vielen so wie dir gehen.
Was macht einen dominanten Mann eigentlich aus?
Ich behaupte einfach mal, dass es zu einem gewissen Teil auch mit der Wahrnehmung von Sub zu tun hat. Wenn du jemanden als dominant empfindest, ist es doch egal ob 100 andere sagen würden "nö, der is doch nicht dominant". Somit wäre die Frage für mich eher, was denn für dich selbst Dominanz ausmacht. Die Frage ist auch ob es dir nur um Dominanz geht oder auch um z.B. sadistische Veranlagung usw.
Woran erkenne ich einen Dom?
Realer Kontakt und Zeit. Damit verbunden Dialog und Interaktion.
Mehr anzeigen
********* 

*********  
Dominante Männer zu erkennen ist jetzt nicht so schwer,sie besitzen eine gewisse Ausstrahlung bei der sich das Meer teilt gepaart mit Durchsetzungsvermögen
Stell dich an den überfülltesten Glühweinstand am Platze und schau wer sein sein Getränk schnell bekommt auch wenn er aus der dritten Reihe bestellt
Der Haken daran
Er wird 2 Getränke in der Hand halten seines und das für seine Partnerin.

Womit das eigentliche Problem geschildert ist
Dominante Männer sitzen nicht auf der Stange und warten das eine Frau vorbeikommt und sie erlöst.
Sie werden sobald es kribbelt einfach vor die Tür gehen sich unter Menschen tummeln und dann passiert folgendes

Doooch. "Richtig" devote Frauen können "richtig" dominante Männer riechen.
*ja*

Ein wirklich Dominanter Mann rennt nicht in Internet irgend welchen Frauen hinterher
einfach weil er es nicht nötig hat

Also ab ins Real live
Und verschwendet seine Zeit
Mehr anzeigen
*****ite 
4.462 Beiträge
Frau
*****ite 4.462 Beiträge Frau
seelenfaenger4:
sie besitzen eine gewisse Ausstrahlung bei der sich das Meer teilt

.. und hören auf den Namen "Moses"

So ein Badeurlaub wird dann echt heikel. *mrgreen*
********* 

*********  
Egal wie er heißt
Hauptsache er geht voran damit der Rest keine nassen Füße bekommt *lach*
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.