Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Analsex
9075 Mitglieder
zur Gruppe
Parkplatztreffs
13237 Mitglieder
zum Thema
Wann hattet ihr das erste mal anal sex449
Ich wollt mal wissen wann die Damen hier denn das erste mal anal sex…
zum Thema
Das erste Mal Analverkehr: wie war das bei euch?216
Wie die Überschrift unschwer zu erkennen lässt, geht es um das Thema…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Das erste Mal - Anal

*********ous69 Paar
138 Beiträge
Themenersteller 
Das erste Mal - Anal
Hallo,

mein Freund will es mit mir machen - Analsex. Aber aus diesen Frauenmagazinen habe ich schreckliche Dinge drüber gelesen, daher wende ich an die Erfahrene Community.

Wie war euer erstes Mal Analsex? Was muss ich Beachten, kann ich mich drauf vorbereiten? Wie wird ES zum Spaß für beide?

Und vorallem: wie ist das danach für eine Frau?
**********luder Frau
16.318 Beiträge
*********ous69:
Aber aus diesen Frauenmagazinen habe ich schreckliche Dinge drüber gelesen

Was denn zum Beispiel *frage*

Schmerzen, es tut weh *frage*

*********ous69:
Wie war euer erstes Mal Analsex?

... eher unangenehm und das bei den ersten paar Malen .... weil ich einfach zu verkrampft war ...

*********ous69:
Was muss ich Beachten, kann ich mich drauf vorbereiten?

Ja, man kann sich vorbereiten... ich habe selber Hand angelegt, mit Fingern und Sextoys, also ich hab mich so an die Situation gewöhnt, es hat geholfen mich zu entspannen und dadurch mehr zu genießen...

Einigen hilft es kopfmäßig, wenn sie vorweg eine kleine Spülung machen...

*********ous69:
Wie wird ES zum Spaß für beide?

Ganz zu erst, wenn sich beide darüber im klaren sind, das es eben der Po ist ... dann gefühlvoll an die Sache herangehen und nicht's erzwingen, wenn's nicht auf Anhieb klappt ...

Gel, Gel, Gel.... und nochmal Gel ...

Und kein Meister ist vom Himmel gefallen, wie überall wird's mit der Erfahrung auch immer besser....

*********ous69:
Und vorallem: wie ist das danach für eine Frau?

Das musst Du erläutern, denn wie soll es danach sein *frage*

Wenn alles entspannt gelaufen ist, geht's einem hinterher so, wie einem nach gutem Sex Zumute ist .... und mich kickt das Kopfkino noch dazu.

Da Du Dich ja hier im Joy bereits auskennst, es gibt ja für alle Fragen auch eine Gruppe für dieses Thema
*********ous69:
Analsex

*******ust Paar
5.662 Beiträge
Anna-was????
Anal...

zu erst mal:
Darmspülung, das gibt Sicherheit.
Es sei denn der Darm wurde erst kürzlich gut entleert.
Für die Darmspülung reicht es,
den Duschaufsatz abzuschrauben
und den Duschschlauch gegen den Po zu pressen.
Wasser vorher auf Körpertemperatur einstellen
und nur gegen den Po drücken.
Wasser langsam marsch.
Bevor es unangenehm wird
ab aufs Klo.
Das ganze noch 2x wiederholen.

danach:
einölen...
mit den Fingern gut massieren
(aber nur aussenrum - nicht gleich rein!!!)
und dann sollte ER nur gegen drücken,
nicht gleich durchdrücken!
Einfach so lange rumspielen,
bis Frau sich millimeterweise öffnet.
nachölen...

Es darf zu keinem Zeitpunkt weh tun,
sonst seid ihr zu ungeduldig!
Also liebe Männer:
nicht gleich durchmarschieren
nach dem Motto:
"Hurra ich bin drin..."
Sondern beim Eingang bleiben!
Und jetzt so lange rein und rausgehen
mit der Eichelspitze
bis SIE gaaaaaaanz weich wird,
fast so weich, wie der Haupteingang.
nachölen...

Und erst dann langsam,
millimeter für millimeter das neue Terrain entdecken
(nicht erobern!)
und nachölen.

Auf alle Fälle:
es vorher bei sich selbst ausprobieren
und eigene Erfahrungen sammeln!
Mann und Frau!
Mit nem Dildo.
nachölen... *g*

Wenn ihr es richtig und langsam genug macht,
dann wird es euer Sexleben sehr bereichern.
SEINE erste Reaktion nach dem ersten mal war:
"Ach und dafür gehen nun Männer fremd?"
Es ist eine tolle Bereicherung.
Vaginalsex = normal = Sex mit der Ehefrau
Analsex = etwas verrucht = Sex mit einer Geliebten.
Freu dich - du bist ab sofort Ehefrau und Geliebte für ihn.
**********luder Frau
16.318 Beiträge
Ich finde man sollte erstmal für sich selbst üben, bevor der Partner dort seinen Schwanz einführt.... aber das ist nur meine Meinung .... sonst wird's vermutlich doch unangenehm...

Gut wäre natürlich, wenn Mann dort auch eigene Erfahrungen mit sich selbst und seinem *arsch* hat... ist aber kein Muss, erleichtert allerdings das Verständnis...

Oder einfach mal eine intensive Massage zwischendurch machen, also Rücken, Beine, PO *anmach* ... auch oder gerade OHNE die Absicht zum Verkehr... da gewöhnt man sich auch an's entspannen und es wird vertrauter, dass da jemand am Po zugange ist....
*****ven Frau
7.349 Beiträge
mein Freund will es mit mir machen - Analsex.

Schritt 1: Dich selbst fragen, ob du es auch mit ihm machen willst. Falls nicht ... zurück zum Start. Dann wird das nämlich nix.

"Technische" Hinweise gibt es viele, sowohl hier in Beiträgen, Foren. Es gibt sehr gute Infos auf youtube usw. Aber der Kern der Sache ist, dass es beide wollen. Ansonsten landest du bei den Berichten aus den Frauenzeitschriften.

Ach ja: Die meisten haben bei Vaginalsex auch nicht bei Penetration angefangen. Sondern bei lecken, fingern usw. Aus meiner Sicht ist es ziemlich schlau, sich Analsex ebenso zu nähern. Nicht mit Penetration anfangen, wenn man noch gar nicht weiß, wie sich die Sache überhaupt anfühlt ... sondern den Anus einmal ins Liebesspiel (ohne Penetration) einbauen (freilich auch für beide möglich) und schauen, wie es einem damit geht. Sich an das neue Gefühl gewöhnen. Experimentieren. Wenn man das Gefühl der analen Stimulation einmal schätzen kann, kommt der Wunsch nach Penetration von ganz alleine.
*******dSex Paar
350 Beiträge
Vorher mit Anal-Plugs üben. Gibt es in verschiedenen Größen. Mit ordentlichGleitgel einführen und etwas drin lassen (z.B. bei der Hausarbeit o.ä.). Dann Größe steigern, damit de Schließmuskel trainiert wird. Bei uns trägt Sie vor dem Analsex auch erstmal zur Vorbereitung einen Plug (erst den kleinen, dann den mittleren), um sich vorzudehnen. Dazwischen noch die schon beschriebene Spülung für das eigene gute Gefühl. Damit klappt es dann super!!!
****33n Mann
471 Beiträge
*******n_78:
mein Freund will es mit mir machen - Analsex.

Schritt 1: Dich selbst fragen, ob du es auch mit ihm machen willst. Falls nicht ... zurück zum Start. Dann wird das nämlich nix.

"Technische" Hinweise gibt es viele, sowohl hier in Beiträgen, Foren. Es gibt sehr gute Infos auf youtube usw. Aber der Kern der Sache ist, dass es beide wollen. Ansonsten landest du bei den Berichten aus den Frauenzeitschriften.

Ach ja: Die meisten haben bei Vaginalsex auch nicht bei Penetration angefangen. Sondern bei lecken, fingern usw. Aus meiner Sicht ist es ziemlich schlau, sich Analsex ebenso zu nähern. Nicht mit Penetration anfangen, wenn man noch gar nicht weiß, wie sich die Sache überhaupt anfühlt ... sondern den Anus einmal ins Liebesspiel (ohne Penetration) einbauen (freilich auch für beide möglich) und schauen, wie es einem damit geht. Sich an das neue Gefühl gewöhnen. Experimentieren. Wenn man das Gefühl der analen Stimulation einmal schätzen kann, kommt der Wunsch nach Penetration von ganz alleine.

toller Beitrag. sehe ich genauso.

zusätzlich kann helfen sich Gedanken zu machen ob es in mir Prägungen gibt, die mir sagen, dass es
• falsch ist
• schmutzig ist,
• man nicht macht
• andere es nicht machen
• es weh tut (tut es nämlich genauso viel oder wenig wie vaginal)
etc.
**********97076 Frau
8.854 Beiträge
Ich finde es wichtig, langsam anzufangen. Die ersten Male kann es sein, dass er nur mit der Fingerspitze eindringen kann. Das ist ok so, Du musst Dich ja auch an das Gefühl gewöhnen.

Ich reinige mich auch vorher per Analdusche und mit meinem eigenen Finger, das hilft mir mental das Gefühl des "dort ist es schmutzig" abzuschalten.

Das Terrain am Anus sollte meiner Meinung nach aber genauso langsam, einfühlsam und neugierig erforscht werden, wie die Vulva und Vagina beim ersten Intimverkehr oder Sex Deines Lebens. Lasst Euch Zeit, Streicheln und vorsichtiges Berühren ist der Einstieg.

Einen Plug braucht es nicht unbedingt zur Vorbereitung, das funktioniert auch gut mit den Fingern. Was ich für unerlässlich halte ist Gleitgel - lieber klotzen als Kleckern.

Die innere und äußere Muskulatur am Anus ist ausschließlich für den Weg nach draußen konzipiert (im Gegensatz zur Vagina). Beim Einführen (Finger, Plug, Penis) hilft es ungemein, wenn Du dagegen drückst wie beim Stuhlgang. Dann weitet sie sich.

Unterstützend wird beim Eindringen und beim Stoßen auch die gleichzeitige Stimulation der Klitoris. Das kannst Du z.B. im Doggy Style selbst in die Hand nehmen. Vor allem um Dich, kannst Du durch Anheben oder Absenken des Oberkörpers den Winkel steuern, indem er eindringt. Das macht es für Dich leichter.

*********ous69:
Und vorallem: wie ist das danach für eine Frau?

Die Frage ist berechtigt.
Beim Analsex habe ich das Gefühl, viel stärker ausgefüllt zu sein. Je nach Winkel und Stellung kann der Penis auch durch die Darmwand und die Wand der Vagina genau auf den G Punkt treffen und so einen Orgasmus auslösen.

Nach dem AV (sogar noch am Tag danach) habe ich das Gefühl des vermehrten Stuhldrangs. Die mechanische Beanspruchung löst das bei fast jeder Frau, die ich kenne, aus. Zudem sammelt sich beim AV Luft im Anus an, in den Stunden danach muss ich vermehrt "pupsen".

Auch würde ich zur intensiven Pflege des Anus raten, denn es kann zu Mikro Rissen kommen, die Frau noch ein paar Tage spürt.
*******otti Frau
790 Beiträge
Dein Freund will es
Die vel wichtigere Frage ist, willst Du es auch?
****33n Mann
471 Beiträge
das mit den Rissen finde ich eine Horrorgeschichte.

Schau Dir mal die Kackwurst an, die ist idr dicker und länger als jeder Schwanz. Zumindest bei mir so. und da reißt ja auch nichts.

"dagegen drücken" finde ich auch nicht als der ultimative anfänger tipp. da ist dann vorher was beim vorspiel schief gelaufen.(ich habe beim dagegen drücken eher die Angst dass ne Wurst in Bewegung kommt)

Also nochmal:
• dramatik rausnehmen
• selbst interesse dran haben und es geil finden
• langsam rantasten

und wichtig:

• sexuelle Erregungskurve berücksichtigen !!
Das gilt für vaginal und anal gleichermaßen

idR geht es bei der Frau Brust, klitoris, vagina, anus

ganz wichtig:
Humor
*********ous69:
Aber aus diesen Frauenmagazinen habe ich schreckliche Dinge drüber gelesen, daher wende ich an die Erfahrene Community.

erster Rat:
Finger weg von diesen "Frauenmagazinen" *oh2* *panik*

Anal macht richtig Spaß, sogar mehr als Vaginal!
Gute Vorbereitung, Vorspiel, Gleitmittel kann helfen, aber wichtig ist, das DU das willst, denn DU öffnest auch deine Analmuskulatur.

**********97076:
Die innere und äußere Muskulatur am Anus ist ausschließlich für den Weg nach draußen konzipiert (im Gegensatz zur Vagina). Beim Einführen (Finger, Plug, Penis) hilft es ungemein, wenn Du dagegen drückst wie beim Stuhlgang. Dann weitet sie sich.

Das stimmt!
Hört sich zwar unromantisch an, weil es dem Konzept des guten Vorspiels widerspricht, aber Dagegendrücken ist die Methode, mit der DU SELBST deine Analmuskulatur öffnen kannst. Sehr wichtig zum Beispiel, wenn du auf härteren Sex, genommen werden usw stehst. Dann ist es zumindest bei anal ziemlich hilfreich, wenn du das beherrschst *zwinker*
Sanften Sex mit Vorspiel durch den Partner kann man natürlich trotzdem haben, wenn man es lieber soft mag *zwinker*
Aber aus diesen Frauenmagazinen habe ich schreckliche Dinge drüber gelesen

Versuch die Sachen wieder aus deinem Kopf zu kriegen.

Wie war euer erstes Mal Analsex?

Ich glaub es hat sich einfach seltsam angefühlt. Ja, es tat sogar ein wenig weh, und ich hab nach Luft schnappen müssen. Und das Gefühl, ihn wieder rauspressen zu wollen.

Was muss ich Beachten, kann ich mich drauf vorbereiten?

Flutschig hilft immer. Ansonsten hab ich mich nie darauf vorbereitet, die *idee* kam meistens spontan.
Wenn man es vorher weiß und sich wg der Hygiene unwohl fühlt -> Kleine Darmspülung.

Wie wird ES zum Spaß für beide?

Bis ich es so richtig genießen konnte hat es etwas gedauert, also ruhig Gedud, auch wenn es die ersten Male vielleicht nicht ganz so prickeld ist.
Ich habe es immer als besonders intim wahrgenommen, und es war (für mich) auch immer ein wenig mit einem gewissen Machtgefälle verbunden.

Und vorallem: wie ist das danach für eine Frau?

Wie war es nach deinem ersten Kuss? Deinem ersten Mal Sex?
Aufgeregt? Stolz?
Ist doch bei jedem anders.
*****774 Paar
1.654 Beiträge
Gut finden wir den Beitrag im Magazin Analsex
Besonders informativ den Absatz "Tipps und Tricks fürs erste Mal Analsex"

Aber auch wie schon oft hier geschrieben, am besten erst mal an sich selbst versuchen. Am besten geht es unter der Dusche, denn das warme Wasser entspannt. Und dort einfach mal mit einem Finger das "Hintertürchen" etwas massieren und erkunden.
*****a84 Frau
3 Beiträge
*********ous69:

Wie war euer erstes Mal Analsex? Was muss ich Beachten, kann ich mich drauf vorbereiten? Wie wird ES zum Spaß für beide?

Und vorallem: wie ist das danach für eine Frau?

Hallo *g*

ich hatte lange Zeit kein Interesse an Analsex, ich empfand es als schmutzig und hatte Angst vor Schmerzen. Es gab einige Versuche die leicht schmerzhaft waren, was aber daran lag das ich zu viel mit einmal wollte und zu verkrampft war.
Ein paar Jahre später schwärmte eine Freundin von Analsex und ich war verwundert das sie so begeistert war. Mein Interesse war geweckt und mit ihren Tipps lief es auch wirklich gut.
Du musst es wollenund Lust darauf haben sonst wird das nix. Bei mir klappt es ohne Probleme an tagen wo ich wirklich richtig wuschig bin, also sexuell sehr erregbar.
Als Gleitmittel diente beim ersten Versuch meine eigene Feuchtigkeit (ich werde aber auch sehr nass) und mein Partner verwendete ein Kondom. Solltest du nicht genug Feuchtigkeit haben dann empfehle ich Gleitmittel o Öl, es sollte schön flutschig sein. Ich empfehle die Reiterstellung, denn so kannst du den Druck und die Geschwindigkeit selber bestimmen. Mein Partner lag ganz ruhig da und überlies mir das Tempo, zusätzlich hatte ich mich an der Klitoris stimuliert und er streichelte und küsste mich, was wirklich sehr erregend war und mich auch ablenkte, denn plötzlich war er drin und ich war überrascht das es so einfach ging. Danach fühlte ich mich nicht wund und überdehnt, es war ein normales Gefühl als wäre er nie in mir gewesen.
Am Anfang waren es nur langsame Bewegungen und auch nur für eine kurze Zeit da die Reizung für mich zu groß war. Doch jedes Mal wurde es besser und länger, heute habe ich keinerlei Probleme und finde es wirklich toll, jedoch muss ich wirklich Lust darauf haben und es mir wünschen, sonst klappt es nicht.
Ich mache keine Analdusche, ich säubere mich allgemein vor jedem Sex und nutze die Toilette, (bei spontanem Sex würde ich auch keinen Analsex betreiben) und hatte bisher nie Probleme mit ungewolltem Extra! *zwinker*
Man muss nichts machen, was man nicht will. Auch für den Freund nicht, wenn einen eine Praktik total widerstrebt, sollte man sie bleibenlassen.
*********ous69:
Das erste Mal - Anal
Hallo,

mein Freund will es mit mir machen - Analsex.

Möchtest Du es denn auch oder möchtest Du es ihm zuliebe mitmachen?

Wenn Du es eigentlich nicht möchtest, so wirst Du nicht viel Spaß haben.



Gruß-Sie-
Hey,
bei meiner damaligen Freundin und mir ist es einfach passiert. Wir waren durch Berführungen und Emotionen so heiß aufeinander, dass sie mir plötzlich ihren Po entgegengestreckt hat. Ich habe sie berührt und sehr intensiv und feucht geleckt, auch ihren Po. Sie wurde gerade am Po immer empfindlicher, aber auf positive Weise. Nach kurzer Absprache haben wir es langsam und behutsam getan. Sie wollte dann aber direkt mehr und es auch heftiger. Ich kann dir als Mann nur sagen, wenn du es magst, lass dich drauf ein, und sag ihm immer, was dir gefällt und was weh tut! Das muss er verstehen! Analsex ist halt nicht alltäglich für die meisten.

Liebe Grüße und viel Spaß euch *g*
*********ous69 Paar
138 Beiträge
Themenersteller 
Wollen oder nicht
Ja, ich will es auch mal Probieren. Aber er hat es vorgeschlagen.

Und danach will ich wissen, ob das wirklich stimmt, dass Frauen das Gefühl haben, aufs Klo zu müssen und es nicht mehr halten können?!
**********97076 Frau
8.854 Beiträge
*********ous69:
Und danach will ich wissen, ob das wirklich stimmt, dass Frauen das Gefühl haben, aufs Klo zu müssen und es nicht mehr halten können?!

Das Gefühl von Stuhldrang ist danach da, sehr konkret. Inklusive Blähungen von der Luft, die beim AV mit in den Anus gelangt.
Aber so schlimm empfinde ich es nicht, halten können geht immer eine Zeitlang.
*****ven Frau
7.349 Beiträge
Das kommt jetzt ein bisschen darauf an, ob ihr Sex mit Kondom habt bzw. ob ihr plant, dass er in dir anal kommt. Sperma im Darm kann schon eine Wirkung haben. Falls das vielleicht die Frage war .... ?
*********ous69 Paar
138 Beiträge
Themenersteller 
Mit oder ohne
Wenn, dann haben wir generell nur sex mit Kondom
*****ven Frau
7.349 Beiträge
Dann brauchst du dir um das "danach" auch keine besonderen Sorgen machen *zwinker*
*******987 Frau
8.549 Beiträge
Hi. Also ich hatte das Glück, den ersten AV mit jemandem zu erleben, der schon Erfahrungen damit hatte, sodass es weder schmerzhaft noch unangenehm für mich war. Ich fand es gut, weil ich zu dem Zeitpunkt keinen GV haben wollte, aber demjenigen trotzdem zur Verfügung stehen wollte. Aber mich hat es nicht direkt sexuell erregt.
Ja, aus eigener Erfahrung würde ich sagen: es ist nicht so schlau, AV zu machen und danach oder am nächsten Tag etwas zu unternehmen wo man längere Zeit nicht auf die Toilette gehen kann. Zweieinhalb Stunden Bahnfahrt mit kaputter Toilette sind nicht schön. Ich zumindest muss danach viel, weil halt alles in Bewegung gebracht wurde und so weiter. Auch das Gleitgel führt bei mir dazu, dass alles besser rutscht. Leider habe ich auch schon zwei mal Durchfall bekommen, auch am nächsten Tag noch. Aber ich habe sowieso einen eher empfindlichen Darm.
*********on_bw Paar
680 Beiträge
Sie schreibt...
Also ich hatte mein erstes mal anal mit 14, bevor ich überhaupt Vaginalsex hatte. Und ich hab das total positiv in Erinnerung. Ich bin damals total unbedarft an die Sache rangegangen und hab mir gar keine Gedanken gemacht. Mein Partner hatte aber bereits etwas Erfahrung damit und war ganz behutsam. Das wichtigste ist also wirklich, dass beide es wollen und man sich Zeit nimmt.

Analdusche oder Vordehnen hab ich nie im speziellen als Vorbereitung gemacht. Ich plan aber auch nicht, wann ich Analsex hab, sondern das entwickelt sich beim Spiel. Wichtig ist bei mir, dass ich schon ein gewisses Erregungslevel erreicht habe.

Für mich am angenehmsten ist es, wenn ich flach auf dem Bauch liege, wenn er eindringt. Da sind bei mir auch die Gefühle am intensivsten und ich dreh fast durch. Doggy oder im Stehen ist auch gut. Was bei mir gar nicht geht ist Reiterstellung. Von daher müsst ihr denk einfach probieren, was bei euch am besten funktioniert. Ach und ich stimulier mich, in der Regel selbst während er eindringt, weil ich so besser entspannen kann.

Und wegen dem Gefühl danach. Ich würde das nicht überbewerten, aber das ist vermutlich bei jedem anders. Ich selbst spür kein Unterschied, ob er jetzt reingesprizt hat oder nicht. Ich hab ein paar Stunden danach so ein leichtes Druckgefühl, aber das verfliegt recht schnell.
für mich wäre das:
wie wenn ich auf der "Müllhalte"ein Picknick mache aber wem das was gibt Bitteschön!
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.