Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
SubRosaDictum
3255 Mitglieder
zur Gruppe
Ägypten
889 Mitglieder
zum Thema
Modewort Liebe173
Ich lese hier bei vielen immer das Wort Liebe und das bereitet mir…
zum Thema
Patentrezept - Wie bereitet ihr euch auf ersten Besuch vor?81
Die Geschichte vorweg: Ich kam vor einiger Zeit in die Situatieon…
Doppelpenetration
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Doppelpenetration - Wie bereitet ihr euch darauf vor?

Doppelpenetration
wenn doch die Doppelpenetration für einige Frauen wichtig ist, stellt sich mir die Frage, warum die Männer das Thema Dreier ansprechen.
****yn Frau
13.442 Beiträge
Zwischen "wichtig" und "interessant" gibt es aber einen Unterschied. *zwinker*

Ich finde es interessant. Heißt, es macht mir einfach Spaß und wenn es sich ergibt, mache ich es gerne. Es ist aber nicht unbedingt wichtig.
Und meiner Erfahrung nach sind gar nicht sooo viele Männer an MMF interessiert, wie es den Anschein macht. Wenn ich mit Männern über "Dreier" spreche, schwirrt bei denen meist FFM im Kopf herum.
*********us_A Mann
317 Beiträge
******an3:
Doppelpenetration
ist denn die Doppelpenetration wirklich so interessant für eine Frau ?
Frag doch einfach mal was es dir bringt.
******an3:
Doppelpenetration
wenn doch die Doppelpenetration für einige Frauen wichtig ist, stellt sich mir die Frage, warum die Männer das Thema Dreier ansprechen.

Ich find´s für mich wichtiger. Die Geilheit meiner Partnerin is einer der Hauptaskpekte die mich anmachen. Und wenn wann unter ihr liegt, sie den zweiten reinbekommt, kann man ihr zusehen wie das denken dann endlich mal aussetzt und man ist selber im Himmel *zwinker*
****nny Paar
1.724 Beiträge
******an3:
Doppelpenetration
wenn doch die Doppelpenetration für einige Frauen wichtig ist, stellt sich mir die Frage, warum die Männer das Thema Dreier ansprechen.

Wer sagt das denn ? Frauen sind durchaus selbst in der Lage ihre Wünsche zu äußern.

DP gerade DV ist ja für alle 3 Beteiligten was Besonderes und mega geil, sofern keiner der Männer Berührungsängste mit dem eigenen Geschlecht hat.
Wir lieben es beide sehr, aber nur mit dem richtigen Mitspieler.
@saunafan 3
nicht nur interessant .
Alleine schon die Tatsache das einige Männer es nicht hinbekommen die im Vorfeld große Töne spucken macht das Erlebnis weitaus schöner und exclusiver.
Männer können das nicht nachvollziehen, so wie ich es bei Männern die sich gegenseitig befriedigen nicht nachvollziehen kann.Die Frage ist einfach überflüssig,es ist wie es ist und das sollte reichen.
********stin Frau
450 Beiträge
Doppelpack
Egal ob Sandwich, Double-Anal oder Doppel-Vaginal, viele Neulinge fragen sich: Wie bereitet man sich am besten auf so ein Abenteuer vor?

die wichtigste Zutat:
Zwei Kerle anmachen und los geht´s. Ein Flow aus Flirten, Schäkern, Heißwerden, Gierigwerden, Ineinanderversinken - sich vertrauen, sich begehren, sich verknallen, sexplosieren ... und irgendwann passt es.

Zubereitung
Sind die Schwänze erst Mal an Ort und Stelle, kann immer einer alle zum Kommen ficken, oder es entwickelt sich ein Rhythmus.

Manchmal macht auch einer schlapp oder rutscht raus oder holt zu viel Schwung beim Stoßen und erwischt dann nicht mehr die selbe Öffnung oder ich winkele falsch das Becken und einer jammert. Naja, das lässt sich alles leicht beheben.

Auch die Kondome blieben bisher da wo sie hingehören. Lelokondome haben sich ganz gut bewährt.

Tipp:
Und Männer, es ist nicht bi, schwul oder hetero zu kommen, wenn ein anderer Schwanz euch in mir fickt - es ist MFM DV und kann/soll so sein.

Arrangement
Eine beliebte Position ist ein Kerl unten, Beine zusammen!, Frau kniet reitend auf ihm drauf, zweiter Mann kniet oder hockt mit den anderen Mann-Beinen zwischen seinen eigenen Beinen und und nimmt die Einladung war. Das ganze geht auch an der Bettkante.
Heiß ist auch Reverse-Cowgirl, stehend (es empfiehlt sich Wand oder Türrahmen in Griffweite), seitlich liegend oder eine Lieblingsvariante:
beide Kerle im Scherensitz unten und sie setzt sich auf beide drauf ... für Doppelanal oder Sandwich leicht abgewandelt, fester, harter Untergrund ist besser als weiches oder Wasserbett.

Doppelanal:
Doppelanal interessiert mich mehr, wenn ein Kerl die Sandwich-Mitte gibt, um Schwanz und StrapOn zu genießen. Viel Schmiermittel verteilen, was den Weg von ganz allein öffnet.

Klassiker Sandwich
Eigentlich genau wie beim Doppelvaginal Verkehr. Da ist ja die Vagina vorher auch schon mal angesprochen wurden von Zunge, Fingern, einem Schwanz, so lässt sich auch der Arsch verführen - einfach heiß aufs Eindringen machen.
"Hut ab...!"

...vor derartiger KennerSCHAFT und Sexpertise...!

***ehrfurchtsvoll- & respektvollverneigend***
**********ser21 Frau
247 Beiträge
Die Anatomie der Frau ist ausschlaggebend.
Im Gegensatz zu den meisten Frauen geht anal bei mir gar nicht.
Dafür Doppelvaginal umso besser.
Gleitgel oder der Gleichen brauche ich nicht wirklich.
Ich würde allerdings erstmal normalen Sex mit einem Mann vorziehen und wenn ich dann richtig heiß bin, passt der 2. ohne Probleme dazu. Wichtig ist allerdings, wie schon erwähnt, dass der 2. definitiv hart sein muß! Ich setze mich in dem Fall auch auf den 1. Mann und der 2. kann dann super von hinten dazustoßen. Allerdings wäre in der Position mein Tip, den 2. machen zu lassen, da es sonst fast unmöglich ist, beide in mir zu behalten. Von Vorteil ist es demzufolge, wenn der 2. etwas länger wäre. Das Gefühl ist wirklich einmalig und sehr viel intensiver für alle, als zu zweit.
Denke trotzdem, dass es bei jeder Frau anders ist. Aber genau das macht es doch so interessant *top2*
ausschließlich Doppelpenetration?
Kam es bei euch schon vor, dass der Sex beim MFM (also Vor. und Nachspiel außen vor gelassen, es geht um den reinen Verkehr) nur oder fast nur aus Doppelpenetration bestand? Also ohne einzelnen GV oder AV vorher oder auch danach?
*****des Paar
36 Beiträge
dp
Mir gehts wie Miss High Heels,ich brauche keine Vorbereitung.Mein Mann übrigens auch nicht.Wir sind in der glücklichen Lage, die richtigen Toy-Boys zu kennen und haben so viel Spass.Was es noch zu sagen gibt, hat Die Hengstin sehr gut auf den Punkt gebracht.LG Asmoides
LogoLogo
*******cer Mann
1.800 Beiträge
Ich denke die große Hemmschwelle bei Männern ist die Berührungsängst mit dem anderen Mann und seinem Penis.
Wenn man das ausschaltet kann es das geilste Erlebnis für einen werden.

*ironie*
Die Dame gibt den Takt mit Taktstock an
****76 Mann
257 Beiträge
Berührungsangst
Toll geschrieben von matspencer ! Die Berührungsangst mit dem anderen Penis, das wäre für mich das KO-Kriterium.
****nny Paar
1.724 Beiträge
*********rger:
ausschließlich Doppelpenetration?
Kam es bei euch schon vor, dass der Sex beim MFM (also Vor. und Nachspiel außen vor gelassen, es geht um den reinen Verkehr) nur oder fast nur aus Doppelpenetration bestand? Also ohne einzelnen GV oder AV vorher oder auch danach?

Nein bei uns nicht, denn das wäre zu anstrengend und es wäre bei vielen Herren auch schnell vorbei.
Abwechselnd verschafft denn Herren nämlich oft eine kleine Verschnaufpause statt diesem Megareiz beim DV. *zwinker*
*******gn80 Mann
68 Beiträge
Vorbereitung??
Das braucht doch keine Vorbereitung... Wenn die Lust da ist und die Männer auch einfühlsam sind, ist das nichts anderes wie 1:1 mit nur etwas mehr Spaß *zwinker*

Auch anal braucht in meinen Augen keine Vorbereitung. Wenn der Moment da ist und beide es wollen, dann geht das von selbst. Wichtig ist nur, dass sie es will und ihm vertraut und sich fallen lassen und entspannen kann. Er sollte natürlich auch das nötige Fingerspitzengefühl mitbringen.

Und wenn du das zufällig liest und Lust auf Double Penetration bekommst aber die die passenden zwei Jungs fehlen, kannst dich ja mal gerne melden... *g*
*******gn80 Mann
68 Beiträge
MMF = FFM? ;-)
Das sind eben die einfältigen und va sexuell egoistischen Männer, die es auf Teufel komm raus mit zwei Frauen probieren wollen. Vermutlich hat 80% von ihnen nicht mal die Lust, Geduld und Ausdauer, um zwei Frauen zu beglücken.

Ich finde FFM toll keine Frage aber hatte weitaus mehr MMFs mit bestem Kumpel. Wenn die Männer „eingespielt“ sind, gleich ticken (ja t und kein f 😂) und sie auch wirklich teilen und verwöhnen können und wollen, kann das genial werden.

Hatte schon MMFs über die ganze Nacht und es waren tolle Erlebnisse. Offen, heiß und mit vielen neuen Positionen und Möglichkeiten *zwinker*
Einfach toll. Die Männer, die beim Dreier nur an FFM denken verpassen definitiv was.

Und es gibt sogar Frauen, die ihrem Mann den Dreier mit einer Frau ermöglichen aber niemals aussprechen würden, dass sie es mal mit einem weiteren Mann erleben möchten... schade! *zwinker*

****yn:
Zwischen "wichtig" und "interessant" gibt es aber einen Unterschied. *zwinker*

Ich finde es interessant. Heißt, es macht mir einfach Spaß und wenn es sich ergibt, mache ich es gerne. Es ist aber nicht unbedingt wichtig.
Und meiner Erfahrung nach sind gar nicht sooo viele Männer an MMF interessiert, wie es den Anschein macht. Wenn ich mit Männern über "Dreier" spreche, schwirrt bei denen meist FFM im Kopf herum.

*******cer:
Ich denke die große Hemmschwelle bei Männern ist die Berührungsängst mit dem anderen Mann und seinem Penis.
Wenn man das ausschaltet kann es das geilste Erlebnis für einen werden.

*ironie*
Die Dame gibt den Takt mit Taktstock an

Verstehe nicht so ganz wie man da eine Hemmschwelle haben kann, ich pack doch auch meinen eigenen an, und die gemeinten haben wohl auch kein Problem an den Genitalien von Frauen rumspielen. Ich seh da irgendwie keinen großen Unterschied. Hat auch nichts mit der sexuellen Ausrichtung zu tun, sondern einfach mit dem Spaß an der Freude.
**********Heels Frau
2.938 Beiträge
@big_kahuna
Bezüglich "Hemmschwelle "
Erst gestern schrieb mir ein Herr hier...DV würde er nur privat machen, also in keinem Club.
Auf meine Frage hin,warum nur privat, antwortete er: " naja ich bin ja Hetero und wenn sich dann die 2 Schwänze aneinander reiben"
*aua*
Da sieht man mal wieder was für komische Ansichten manche haben. Als wenn man schwul oder bi sein müsste, wenn man DV praktiziert
Kann ich nur den Kopf schütteln
****e65 Mann
403 Beiträge
Unterschied?
Wo ist der Unterschied wenn man DV privat oder in einem Club macht...die Schwänze reiben sich doch bei Beiden Orten..oder

Vielleicht stehe ich ja gerade auf'm Schlauch..

Auf jeden Fall hat es bestimmt nicht mit der Ausrichtung: BI oder Nicht; zu tun
LogoLogo
*******cer Mann
1.800 Beiträge
@**********Heels

Danke Miss,
Das ist es, was ich meine.
Wenn die Hemmschwelle nicht wäre, wäre der Spaß doppelt so groß.
Da gibt es noch viele andere Sachen aber das gehört hier nicht zum Thema.

Nur die Harten kommen in den Garten. *g*
**********Heels Frau
2.938 Beiträge
@hesse
War auch mein Gedanke.
Ich denk mal, er meinte damit, daß es im club ja Zuschauer gibt, welche dann evtl auf die Idee kämen, er wäre bi wenn er sowas macht.
Solche Aussagen für mich ein Zeichen das definitiv mit diesem Herrn kein DV stattfindet.
Jemand der kopfmässig schon derart verkrampft an die Geschichte geht, das kann nix gescheites geben
*********us_A Mann
317 Beiträge
A bisserl bi macht ah net hi. *wiegeil*
****nny Paar
1.724 Beiträge
**********Heels:
@*******una
Bezüglich "Hemmschwelle "
Erst gestern schrieb mir ein Herr hier...DV würde er nur privat machen, also in keinem Club.
Auf meine Frage hin,warum nur privat, antwortete er: " naja ich bin ja Hetero und wenn sich dann die 2 Schwänze aneinander reiben"
*aua*
Da sieht man mal wieder was für komische Ansichten manche haben. Als wenn man schwul oder bi sein müsste, wenn man DV praktiziert
Kann ich nur den Kopf schütteln

Da gibt es ganz viele Männer die so denken und die sind dann eben für DV ungeeignet.

Natürlich dürfen bei DP keine Berührungsängste zwischen den Männern herrschen, sonst klappt das nicht. Was das allerdings mit Bi zu tun haben soll, das ist für mich nicht nachvollziehbar. *nixweiss*

Wer so denkt, den möchte ich als Frau bei einem MMF nicht dabei haben, denn das würde ja mega verkrampft im Bett, wenn er ständig meinem Partner ausweicht. *augenzu*
**********aster Mann
1.006 Beiträge
Als Frau/Paar gibt es da eine ganz einfache Methode die Spreu vom Weizen zu trennen. Die Männer sollen sich erst mal nur miteinander beschäftigen und die Frau schaut zu. Viele Frauen schauen da gerne zu und die Männer die da kneifen sind im Zweifelsfall auch die, bei denen dann mit DP nichts geworden wäre. Wenn Frau/Paar das im Vorfeld ankündigen, hat man schnell ein klares Ergebnis.
Ist das so?!

Das ein oder andere DP durfte ich schon erleben, habe mich dabei aber nicht erstmal nur mit ihm beschäftigen müssen/wollen. Trotz eines gewissen bi-Interesses möchte ich jetzt keinen Analverkehr o.ä. mit dem Herrn haben, um danach die Frau gemeinsam mit ihm zu penetrieren.
Natürlich sollten keine Berührungsängste zum gleichen Geschlecht bestehen...
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.