Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Rough Sex
2114 Mitglieder
zur Gruppe
Casual Sex/Freundschaft +
2222 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wie hat ein Mann ab 50 Sex?

******ady 
8.406 Beiträge
Frau
******ady 8.406 Beiträge Frau

Nein Partner ist 59 geworden. Seitdem er mit mir zusammen ist hat er viel Sex. So gut wie jeden Tag. Alle 14 Tage sind wir im Club. Ab und an privat. Und er hat Sex wie viele andere Männer auch. Ganz normal. Oder eben besonders. Weil es nicht nur ficken ist . Weil es nicht nur das rein raus ist. Weil er sich mehr auf die Frau konzentriert bevor er zum Schuss kommt. Er genießt es. Er liebt es. Er empfindet es intensiver wie damals. Ist ausdauernder. Und weiß was er will und bekommt auch alles.

Also. Eigentlich gleich wie alle anderen auch. Nur anders.

Heute mache ich meine Beine genau so breit wie vor 20 Jahren. Nur ist das Feeling anders und heute weiß ich was ich will. Ansonsten ändert sich ja nichts.
****re 
84 Beiträge
Mann
****re 84 Beiträge Mann

Lust und Leidenschaft
Nach einer langen und schließlich leider gescheiterten, fast sexlosen Ehe, lebe ich mit 55 Jahren meine Lust und Leidenschaft und bisher unterdrückte Fantasien jetzt völlig freizügig und so oft wie möglich aus.

Ich wurde mit den Jahren immer ausdauernder und habe mich ziemlich gut unter Kontrolle. Das sinnliche Verwöhnen kann mir gar nicht lange genug dauern. Am liebsten völlig entrückt aus Raum und Zeit. Alles, was schön ist im Einklang mit einer lustvollen Partnerin. Vor allem aber auch immer begleitet von innigen Küssen.

Alles hat sich verändert. Ich bin jetzt viel ausgeglichener und ruhiger geworden. Ich kann alles viel intensiver erleben und genießen.

LG, Ardore
****tor 
1.419 Beiträge
Mann
****tor 1.419 Beiträge Mann

ich denke mal, genau so wie mit vor 50. *zwinker*
Zumindest bei mir altem Sack (55) ist das so.
*zwinker*
**C 
5.702 Beiträge
Mann
**C 5.702 Beiträge Mann

Nun stellen wir die Frage doch auch mal an den Mann, wie sein Sexleben ab 50 (noch) aussieht:

....wieso das "noch" in Deiner Frage? Bist Du der Meinung, dass mit dem Ausblasen der Kerzen auf dem Geburtstagskuchen zum 50sten beim Mann alles vorbei ist....? *g* Bei mir z.B. haben sich mit 50 und dem Auftauchen einer neuen Lebenspartnerin in sexueller Hinsicht ganz neue Dimensionen aufgetan. Und für alle, die glauben, mit 50 sei alles vorbei, habe ich eine gute Nachricht: Selbst mit 74 ist noch einiges möglich! *g* Natürlich verabschiedet man sich in meinem Alter vom Leistungs-, Marathon- oder Akrobatiksex. Dafür kann man es intensiver und länger geniessen. Man kann auch in meinem Alter noch Neues entdecken. "Sex im Alter" hat zumindest bei mir überhaupt nichts mit nur Händchenhalten, Kuchscheln und den Reminiszenses an vergangene Tage zu tun. Ich hoffe, dass es noch lange so bleibt... *g*
**C 
5.702 Beiträge
Mann
**C 5.702 Beiträge Mann

weil ich dachte das wird irgendwie weniger und dauert länger.

...ob es weniger wird, hängt doch davon ab, wie die Sexualität in der Partnerschaft gelebt wird und welchen Stellenwert sie hat. Wenn keiner oder nur einer keine Lust hat, dass wird es natürlich weniger. Aber so etwas kann auch schon mit 30 passieren. Bei mir wurde es mit der neuen Partnerschaft erfreulicher Weise wesentlich mehr...

Und was ist schlimm daran, dass Sex länger dauert, dass man sich mehr Zeit nimmt, sich gegenseitig zu verwöhnen, zu geniessen? Für mich ist und war der Sex nie ein Rennen, wer zuerst den Höhepunkt erreicht.....
****tor 
1.419 Beiträge
Mann
****tor 1.419 Beiträge Mann

weil ich dachte das wird irgendwie weniger und dauert länger. *nachdenk*

Nö, nicht unbedingt.

Das beste effektivste Aphrodisiakum daß ein Mann haben kann,
ist eine raffinierte Frau.

OK, der war jetzt so ein bischen Machospruch, hat aber nen wahren Kern.

Ein WIRKLICHER Machospruch wäre gewesen, wenn Macho beim geblasenwerden keinen hoch kriegt und dann sagt:
"Sag mal Mädchen, passiert Dir das öfter?"

Sorry der war offtopic, paßte aber grad so schön hier hin. *zwinker*
****on 
7.645 Beiträge
Mann
****on 7.645 Beiträge Mann

Um der Wahrheit...
...die Ehre zu geben, habe ich jetzt mehr Sex, als mit 30. Und da war es auch nicht gerade wenig. Aber es gab eben noch keinen JOYclub (oder ähnliches). Das eröffnet einem schon eine Menge Möglichkeiten, denke ich.

Ach so... falls das gemeint war... Körperlich keinen Unterschied zu "U50".
*****e75 
1.469 Beiträge
Frau
*****e75 1.469 Beiträge Frau

als Frau
ehrlich gesagt:
den geilsten sex hat ich bisher mit nem über 50 jährigen.

aber, ob´s am alter lag ???

war intensiver. Doch eher ne Charaktersache denn das alter *nachdenk*

Find die Frage aber schon interessant,denn ich erlebbte auch schon anderes *g* bei unter 50 .
*******nHB 
285 Beiträge
Frau
*******nHB 285 Beiträge Frau

Spannendes Thema
Ich selbst habe nämlich schon mit vielen Männern gesprochen, die deutlich sagen, es wird weniger mit der Lust an sich, im BDSM verlagert sich das Spiel dann mehr auf das Hauen, oder - der Horror für mich - auf das Warten lassen der Partnerin - Stichwort Orgasmusverweigerung.

Dass einige Herren dann meinen, darauf müsste ich doch stehen als Sub/Sklavin, das kann ich nur deutlich verneinen.

Mir scheint es übrigens eher so: Was ich an Plus an Sex habe, seit ich 45 bin, haben die Männer eher an Minus.

Mir berichten mehr Männer, sie können nicht mehr so lange, sie wollen nicht mehr so oft, und schon gar nicht mehr öfter als zwei mal.....

Es freut mich also zu hören, dass es auch das Gegenteil gibt......

Persönlich frage ich mich auch, ob es sich bei den Nicht-mehr-so-Könnern, nicht häufig auch um ein negatives Gedankenkarussel handelt - was die Lust verhagelt, statt eines tatsächlichen Problems mit der Potenz.

Eine andere Fraktion ist tatsächlich krank - Diabetes und Übergewicht, das können zum Beispiel echte Lustkiller sein, das habe ich bei einem Partner selbst erlebt. Hier gibt es dann aber auch keinen Unterschied zwischen Mann und Frau.

Fragt man in der Stino-Szene rum - so hört man interessanterweise eher von Frauen, die keine Lust (mehr) haben.
******_wi 
1.408 Beiträge
Paar
******_wi 1.408 Beiträge Paar

Das Tief war zwischen 40 und 47. Betablocker hat langsam die Erektionsfahigkeit gekillt. Nach Umstellung und neuer Denke Jetzt mehr denn je.

Abgesehen von der Häufigkeit wesentlich breiter aufgestellt, variantenreicher und offen für neues. Auch für das, was früher ungeprüft abgelehnt wurde.

Orgasmus kommt später (schleichende Desensibilisierung der Eichel wegen früher Beschneidung), dafür spielt man länger und intensiver. Okay, für eine Frau, die ratzfatz (mehrfach) kommt, kann das anstrengend sein. Für uns beide passt es und wir genießen.
**C 
5.702 Beiträge
Mann
**C 5.702 Beiträge Mann

wie man hier im joy immer wieder sieht - männer sich öfter negative gedanken über ihr alter machen als frauen.

....das halte ich jetzt aber für ein Gerücht... *g* Sind es nicht Frauen die beim Zählen bei 45 stehen bleiben und dannn einfach ihre weiteren Geburtstage ignorieren...? *g* Aber es stimmt natürlich schon, dass viele Männer immer potentielle, drohende Erektionsprobleme vor Augen haben und dann eben genau das eintrifft, wenn man sich selbst unter Druck setzt. Ich denke, wenn ein Mann ein ausgefülltes Sexleben innerhalb einer Ehe oder Parnerschaft hat und man ihn nicht, wenn er mehr 2x im Monat gerne möchte, für "oversexed" hält, dann dürfte es mit dem Sex auch bis in reife Alter klappen. Krankheitsbedingte Medikamente können natürlich auch einen negtiven Einfluss auf die Libido haben, aber dagegen kann auch der freundliche Arzt oder Apotheker die passenden "Helferchen" finden... Und wenn die nicht helfen sollten, der Mann hat schliesslich mehr als nur ein Sexorgan, um eine Frau glücklich zu machen... *g*
*********ettbo 
1.355 Beiträge
Frau
*********ettbo 1.355 Beiträge Frau

xxenon:
Aber es gab eben noch keinen JOYclub (oder ähnliches). Das eröffnet einem schon eine Menge Möglichkeiten, denke ich.

Es gab auch vor 20 Jahren schon ähnliche Seiten.
Die heutige Location one (Casa Blanca) hatte damals mit als eine der ersten Clubs in Deutschland einen Internet Zugang.

Daneben gab es (davor Newsgroups wie
• sub.sex
• de.talk.sex
• alt.sex.*

BITnet gab es Anfang der 90er und kurz danach IRC ...

Darüber hat man durchaus Kontakt finden können, wenn man konnte.
*zwinker*
*********Seil 
3.228 Beiträge
Mann
*********Seil 3.228 Beiträge Mann

Wie hat ein Mann ab 50 Sex?

Ein Mann ... allein? Zählt das nicht erst als Sex, wenn ein Partner dabei ist?

Apropos Sex im Alter: So richtig interessant wird es dann im höheren Alter!
Aber dafür gibt es die Rentner-Stellung (Kopfstand und locker rein hängen lassen) *fiesgrins*
****tor 
1.419 Beiträge
Mann
****tor 1.419 Beiträge Mann

aber dann muß SIE den Kopfstand machen,
damit ER ihn locker reinhängen lassen kann, oder?
*zwinker*
*********Seil 
3.228 Beiträge
Mann
*********Seil 3.228 Beiträge Mann

domitor:
aber dann muß SIE den Kopfstand machen,
damit ER ihn locker reinhängen lassen kann, oder?

Beide zusammen, können sich aber bequem aneinander anlehnen. *zwinker*

Aber jetzt mal Schluss mit dem Geblödel!

Mir ist in den letzten Jahren aufgefallen, dass sich bei mir die Libido etwas beruhigt hat.
Früher hatte ich in der Beziehung täglich Sex und an Wochenenden, Feiertagen oder bei Club-Besuchen auch gern 2...3 Mal.
Heute reicht mir 2...3 Mal pro Woche.
******Zur 
1.601 Beiträge
Frau
******Zur 1.601 Beiträge Frau

Aber, aber meine Herren, ...
... das sind jetzt aber statements.
Hab' zwar 'mal gehört, dass dann einige von Euch irgendwann 'nen "Panik-Button" suchen ... (so wie einige von unsereins in Bezug auf Kids ...), ABER ...

BerLonZur
*******669 
25 Beiträge
Mann
*******669 25 Beiträge Mann

Mehr und besser als je zuvor
Ich bin zwar noch keine 50, aber vielleicht darf ich mit bald 49 ja auch schon mitreden, ich glaube nicht, dass sich ein Jahr weiter etwas ändern wird....
In den letzten 2 Jahren hat sich mein Sexleben besser entwickelt als je zuvor, habe einfach die richtige Frau getroffen (die jetzt 54 ist). Das liegt daran, dass ich auch viel offener als früher mit ihr darüber reden kann, wir sehr viel Spaß miteinander haben, unsere Fantasien gemeinsam ausleben können. Die Ausdauer ist besser als früher, es geht länger und intensiver, oft täglich, aber mindestens 3-4 Mal die Woche.
Es liegt einfach daran, dass ich heute viel lockerer und offener mit dem Thema Sex umgehen kann und es mit der jetzigen Frau alles sehr harmonisch geht und wir absolut auf der selben Wellenlänge sind.
****72 
81 Beiträge
Mann
****72 81 Beiträge Mann

So ist es...
...je "oller je doller" *g*
******Zur 
1.601 Beiträge
Frau
******Zur 1.601 Beiträge Frau

@jens230669: Da fragt sich ...
... Frau doch glatt, was hier die Einzelfälle sind ... *tomaten*


BerLonZur
*********zzmo 
217 Beiträge
Paar
*********zzmo 217 Beiträge Paar

Es wird nicht weniger
und es dauert auch nicht länger. Der gravierende Vorteil vom Alter über 50 ist bei den meisten wohl, dass man nicht mehr alles vögeln muss und einem die Eier nicht ständig dazwischen reden... *zwinker*

LG der Gizzmo
*****sst 
4 Beiträge
Paar
*****sst 4 Beiträge Paar

Was für eine Frage.....
Also mal ehrlich, dass ganze Thema ist ein Schlag ins Gesicht eines jeden Mannes über 50 und ärgert / verletzt mich sehr. Wieso solle sich ab einem bestimmten Alter irgendwas ändern? Ob sich überhaupt was ändert im Laufe der Zeit ist sehr individuell gelagert und man kann es nicht verallgemeinern. Wie ist es bei einer Frau ab 50? (Die Frage ist genau so dumm. Also bitte nicht beantworten!)

lg
*******ens 
1.837 Beiträge
Frau
*******ens 1.837 Beiträge Frau

vllt.
hättest du die Frage an die 60-jährigen stellen sollen... *g*

Mit 50 bekommen die Männer ja erst mal ihren 1, 2. 3. Frühling oder sowas...
Da suchen sie sich dann eine neue (meistens) jüngere Partnerin und legen noch mal los.
Da stimmt sexuell alles perfekt!

(Wobei ich mich dann immer totlache, wenn sich das neue Betthäschen dann schwängern lässt... *grins*
und die.... ach, das ufert jetzt aus.... *lach*... )


PS: aus eigener Erfahrung, aus ändert sich Nichts beim Mann, es wird nur noch schöner und intensiver...)
*********icher 
389 Beiträge
Mann
*********icher 389 Beiträge Mann

Nu bin ich ja schon 60 und dank Alzheimer erinnern wir uns ja gar nicht mehr zurück *zwinker* .

Wenn ich mir so die durchschnittlichen Sexzahlen in Deutschland anschaue, bin ich oft verwundert, dass sich hier im Joyclub allem Anschein nach die Menschen treffen, die täglich mindestens einmal Sex haben, dann dürften die nicht Joyclubler vermutlich keinen haben, damit die bundesweiten Durchschnittszahlen noch stimmen *zwinker* .

Ich hatte genügend Sex in meinem Leben mit sehr unterschiedlichen Partnerinnen, mal war es sehr oft, manchmal auch nur einmal die Woche, abhängig auch vom sonstigen Leben (frühes Aufstehen, Stress auf Arbeit oder in sonstigem Leben, Krankheit). Immer haben wir sehr eng zusammen nackt unter einer Decke geschlafen und hatten dabei sehr viel Berührung und Nähe. Wo fängt jetzt Sex an? Nur bei Penetration mit Samenerguss oder da, wo intensive Körperlichkeit erfolgt.

Meine Gefühle und mein Bedürfnis nach nackter Haut wurde nie weniger. Mit 30 nicht, mit 40 nicht, mit 50 nicht und auch jetzt nicht mit 60. Penetration und Orgasmus sind dann oft nur ein fließender Übergang, vielleicht auch die Vollendung *zwinker* , die immer abhängig sind vom Tagesgefühl, auch das hat sich in den Jahren nicht geändert. Mir war die Lust meiner Partnerin immer wichtig und so hatte ich auch mit fast allen sehr erfüllenden Sex, wobei wir mit zunehmendem Kennen immer eingespielter wurden. Manchmal ist er heftiger, verzehrender und leidenschaftlicher, auch wenn der letzte eine Woche her ist, dann ist es einfach ein still dahin gleitendes Gefühl mit gefühlvollem Höhepunkt, auch das war in allen Altersstufen so. Im Gegensatz zu früher muss ich mir heute nichts mehr beweisen, ich bin mir selbst sicherer und das ist auch beim Sex so. Ich konnte meinen Höhepunkt immer schon recht gut kontrollieren, auch das hat sich nicht verändert. Einzig ist vielleicht, ich bin innerlich nicht mehr so getrieben.
**2 
3.944 Beiträge
Mann
**2 3.944 Beiträge Mann

dieser thread ist als gegenstück der unzähligen 'reife frau'- und 'ü50 frauen'-threads zu verstehen

Und das ist nun hilfreich und ziehlführend?

Weil irgendwer irgendwann einen women over 50 thread aufmachte, muss man diesen als Bashingmöglichkeit wahrnehmen?

*aua*
********eger 
10 Beiträge
Paar
********eger 10 Beiträge Paar

Was sich genau ab 50 verändert hat, kann ich nicht sagen. Es gab Veränderungen über viele Jahre, zuerst wurde durch gemeinsames Ausprobieren und neue Fantasien unser gemeinsamer Sex immer variantenreicher und dadurch schöner.
Vor fast 20 Jahren kamen unsere Swingerfantasien dazu und dadurch hab ich gelernt, wie unterschiedlich die Vorlieben von Frauen sein können...und ich lerne immer noch dazu.
Rein körperlich kann ich keine großen Veränderungen feststellen, ich hab zum Glück gute Gene und auch ein bisschen Sport gemacht. Verändert hat sich aber tatsächlich, ähnlich wie bei einem Vorschreiber, dass ich wählerischer werde, oder dass mich nicht mehr fast jede Frau sexuell anspricht.