Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Bi Frau für Mich
758 Mitglieder
zur Gruppe
Frauen ab 50 - Lust pur
2090 Mitglieder
zum Thema
Busen-Contest: Jungs stellen Aufgaben, Mädels machen Fotos352
Inspiriert durch den Penis- und Muschi-Contest bin ich mir sicher…
zum Thema
muschi oder busen193
Was macht uns männer eigentlich mehr an bei einer frau ist es der…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wenn Frau plötzlich Lust auf eine Frau bekommt

Wenn Frau plötzlich Lust auf eine Frau bekommt
Hallo zusammen ,meine verstorben Freundin fragte mich beim Frühstück mal, ich habe mal Lust auf eine Frau, (Sie war nicht Bi und hatte auch noch nie das Bedürfnis auf eine Frau.)
Was ich davon halten würde?
Ich hatte nichts dagegen, fragte sie allerdings, was sie an einer Frau interessieren würde, denn fast 50 Jahre war kein Interesse an einer Frau vorhanden.
Ihre Antwort:
Wie meine Pussy und Brüste sich anfühlen weiß ich, dass Gefühl geleckt zuwerden, kenne ich, aber wie sich die Brüste einer Frau anfühlen, wie es ist eine Frau zulecken würde ich gerne erfahren.
Bei einer Bekannten kam auch mit fast 50 Jahren das Interesse auf eine Frau.
Würde mich interessieren ob es bei anderen Frauen eventuell ähnlich war?
Gruß Bert.
****976 Frau
63 Beiträge
Hallo Bert,

bei mir ist es fast umgekehrt.
Ich bin fast 47. Bis ca. 33 hatte ich nie die Idee etwas mit einer Frau auszuprobieren, war verheiratet und wir hatten ein ganz "normales" Leben.
Klar haben mir 2 Frauen in Pornos gefallen. Es war schön anzusehen und machte meinen Mann extrem an, aber real musste ich es nicht haben.
Doch dann kam sie, Sabine. Sie war einfach da....platzte in mein Leben und wirbelte alles durcheinander. Sie war lesbisch.
Fast 2 Jahre hatte ich neben meiner Ehe eine himmlische Beziehung mit ihr.
Mein Mann fand das geil und ließ mir diese Freiheit.
Als die Beziehung zu Sabine auseinander ging, dachte ich dass ich jetzt Bi bin 😉.
Doch seitdem hatte ich nie wieder etwas mit einer Frau.
Der Gedanke eine Frau zu küssen, zu streicheln oder zu lecken, reizt mich überhaupt nicht mehr.
Aber wer weiß, vielleicht muss einfach nur die Richtige vor mir stehen und der Reiz ist plötzlich wieder da.

Der Mensch möchte einfach zu unterschiedlichen Zeitpunkten, Unterschiedliches ausprobieren. Und was gestern vielleicht kein Thema war, wäre heute äußerst spannend 😊

Liebe Grüße Eva
********Snow Frau
2.857 Beiträge
Ich denke, dass es grundsätzlich immer möglich ist, dass Neigungen sich zu jedem Zeitpunkt unseres Lebens eben auch mal verschieben können und man plötzlich neugierig auf etwas ist, was vorher völlig uninteressant war, jedenfalls, wenn man grundsätzlich offen ist.

Für mich selbst halte ich die Entwicklung auf diese Art eher für unwahrscheinlich. Das liegt aber eher daran, dass bei mir neue Neigungen und Interessen schon immer stark an Menschen gekoppelt waren, die ich kennengelernt habe.
Ich hatte ein oder zweimal in meinem Leben Frauen kennengelernt, die ich als Menschen so anziehend fand, dass damit verbunden das Interesse ein wenig geweckt wurde. Bisher nie so stark, dass es dann auch zur Umsetzung kam, aber ich denke, wenn überhaupt, dann wäre das mein Zugang.
Also nicht dir Neugier auf irgendeinen weiblichen Körper, sondern die Neugier auf den weiblichen Körper einer besonderen Frau, die mich begeistert.
Einfach nur ein undefiniertes "mal mit irgendeinem weiblichen Körper Sex haben, um rauszufinden, wie es ist", kann ich mir im Moment eher nicht vorstellen
**q Mann
971 Beiträge
Die Fragestellung klingt fast, als würde es Dich überraschen...

Eine Ex von mir stellte mit Mitte / Ende 20 fest, dass sie sich von bestimmten Freundinnen ebenfalls sehr angezogen fühlte. Vermutlich auch, weil ich grundsätzlich sehr offen damit umging und sie in diesem Kontext diese Gefühle / Fantasien zulassen und artikulieren konnte / durfte.

Meiner Meinung nach hören Menschen viel zu selten auf Ihre Gefühle und sind zu stark von der Gesellschaft und der (vermeintlichen) Erwartungshaltung dieser geprägt. Dieses klassische Was sollen denn die Leute denken?!


Die jüngere Generation wächst da deutlich offener auf und wirkt daher insgesamt freizügiger. Bei Menschen mit einem strikteren Gesellschaftsbild braucht es vermutlich einfach mehr Zeit, bis diese sich ihrer eventuellen Fantasien / Bedürfnisse bewusst werden.

Ich merke mit Ende 30 inzwischen deutliche Veränderungen und bin mir deutlich bewusster, dass Dinge endlich sind, was auch viel mit meinem Umgang und anderen Faktoren zu tun hat. So kann ich mir aber gut vorstellen, dass es Menschen die 10 - 20 Lebensjahre weiter ähnlich geht und dadurch die Neugierde zunehmend überwiegt.


Ich bin der Meinung, dass die Menschen ihre Fantasien ausleben / ausprobieren sollten, wenn dies ihr Bedürfnis ist. Oder es um mit den Worten von Oscar Wilde zu sagen:

*******ilde:
Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen.


Größte Schwierigkeit bei besagter Ex war damals sie dazu zu ermutigen, während ich mich gleichzeitig nicht weitergehend einmischen wollte, weil ihr Interesse in die Richtung FF und nicht FFM ging, ich also (in diesem Zusammenhang) nicht interessant war / vor kam. Aber das ist noch mal ein anderes Thema.
Danke euch für eure Antworten, bei meiner Freundin hatte mich eigentlich nie etwas überrascht, denn wir haben über alles reden können ,ich war manchmal über sie erstaunt, auf was für Einfälle sie kam.
Ich denke das es gut ist, das wir die Freiheit haben unseren Gefühlen zu volgen und Erfahrungen zu machen.
Ich wünsche eine glückliche Zeit.
Gruß Burg
*****nne Frau
3.222 Beiträge
JOY-Angels 
Zitat von ****63:
Bei einer Bekannten kam auch mit fast 50 Jahren das Interesse auf eine Frau.
Würde mich interessieren ob es bei anderen Frauen eventuell ähnlich war?

Ich hatte bisher noch nie ein sexuelles Interesse an einer Frau und denke, dass sich das auch nicht mehr ändern wird.
*********Light Frau
1.448 Beiträge
Mein erstes sexuelles Interesse, mein erstes Mal und meine erste Beziehung waren alle mit einer Frau, also ich hab keine Ahnung, warum erst so spät 🤷🏼‍♀️ Allerdings dauert es länger bis ich eine passende Frau gefunden habe als einen Mann zu finden *schiefguck*
****i2 Mann
11.399 Beiträge
JOY-Angels 
Ob das Interesse mit voranschreitendem Alter zunimmt, kann ich nicht beurteilen. Aber ich habe schon viele Frauen getroffen, die es genau damit begründet haben, warum sie gerne einfach mal Sex mit einer anderen Frau ausprobieren wollen. Im Grunde die Neugier, wie es sich anfühlt.

Entsprechend empfinde ich den Wunsch an sich inkl. Begründung als nachvollziehbar und auch wenig überraschend. Ob das Interesse jeweils plötzlich entsteht oder das Interesse schon immer da war und ein Impuls zum konkreten Wunsch führt, das dürfte individuell sein. Wobei ich denke, dass Neugier zu uns als Menschen gehört und daher die Frage, wie es wohl wäre, in unserem Naturell steckt.
********eart Paar
287 Beiträge
SIE schreibt:
Also ich habe wohl schon in der Schule meine sehr hübsche Lehrerin heimlich angehimmelt und mich immer für sie schön gemacht und immer gut gelernt.

Ich unterdrückte es dann, aber dann mit etwa 19 Jahren verführte mich eine ehemalige Kollegin und Freundin (mit ihr rauchte ich auch das erste mal eine Zigarette und merkte dass mich das total anmacht) und wir trieben es auf der Toilette in der Firma zusammen. Da wurde alles wieder in mir wach.

Jahre später offenbarte ich mich damals, kurz nach der Hochzeit, meinem Mann und er ließ mich einfach machen und unterstützte meine Lust auf Frauen auch, obwohl er nie dabei war, als ich meine erste richtige Beziehung zu einer Frau hatte, alleine, und es war wunderschön. In den 90`ern fiel es total auf, wenn zwei Frauen Hand in Hand durch die Stadt gingen oder sich im Café küssten ... die Blicke der anderen Gäste werde ich nie vergessen, schrecklich.
Danach brauchte ich immer wieder Frauen beim Sex, obwohl ich meinen Schatz liebe und auch andere Männer gern beim Sex habe, aber mit einer Frau ist es einfach anders. Ich kann das nicht in Worte fassen. Egal ob es nur Kuscheln oder Küssen und Lecken oder auch harter Sex mit strap-on und Dildos oder Doppeldildos ist. Ich liebe alles mit einer Frau, auch wenn dann ein Mann mal dabei ist, der aber dann in den Hintergrund rückt.
Ich erkläre mich einfach mal als total bisexuell, so bin ich und werde auch immer so sein und liebe es, ansonsten würde ich etwas verpassen in meinem Leben.
*********Seil Paar
622 Beiträge
Zitat von ****63:
Würde mich interessieren ob es bei anderen Frauen eventuell ähnlich war?

Wir waren vor einigen Jahren mal mit zwei anderen Frauen zu einem Bondage-Event, bei dem es wunderschön war, aber eigentlich ein bisschen zu kühl.
Alle drei haben sich mit Freude nacheinander fesseln lassen bzw. beim Fesseln zugesehen... und weil es so kühl war haben sich die zwei Zusehenden immer schon warm aneinander gekuschelt.
Was eigentlich nur zur Erhaltung der Körperwärme gedacht war hat tatsächlich im Laufe des Abends eine leicht erotische Komponente bekommen... und nun sehnt sie sich dahin zurück.

Die Gelegenheit hat sich leider bisher nicht wieder ergeben, aber wir sind Beide gespannt.
*********_Two Paar
39 Beiträge
Sie schreibt:
Ich war auch erst 43, als ich das erste Mal was mit einer Frau hatte. Ich hatte es einige Jahre geahnt, aber nie zugelassen. Davor hätte ich mir etwas derartiges nicht im Traum vorstellen können und war lange der Überzeugung, ich sei hetero.
Seit meinem ersten Erlebnis weiß ich aber ganz sicher, dass ich das nicht bin und genieße seither auch regelmäßig den Spaß mit Frauen.
Ich weiß nicht, ob ich schon immer bisexuell war , aber das spielt für mich auch keine Rolle. Heute weiß ich, wer ich bin und was ich will und wünsche allen Frauen, die diese Ahnung in sich tragen, dass sie den Mut finden, ihre Träume auch in die Realität umzusetzen. Für mich war und ist es eine absolute Bereicherung, die ich nicht mehr missen möchte.
****o88 Paar
13 Beiträge
Die Hälfte der „Jungs“ in Deutschland weiß nicht mal wo der Kitzler bei einer Frau ist, geschweige denn, was sie wie mit ihm „anstellen“ sollten. Könnte es also sein, das etliche Frauen eigentlich nur nach mehr „Sachkenntnis“ und Gefühl auf der Suche sind ? Und eine andere Frau das, naturgemäß, eher verspricht als der durchschnittliche Mann ? Außerdem sollten die Herren grundsätzlich so ab 50 J. mal einen Urologen aufsuchen, sich komplett untersuchen lassen und über die Möglichkeiten informieren.
Nur mal so ein paar Gedanken...
****59 Paar
1.747 Beiträge
Wenn Frau plötzlich Lust auf eine Frau bekommt = eher normal.

Wenn Mann plötzlich Lust auf einen Mann bekommt = kann im Alter auch vorkommen und normal.

Die Lust auf das eigene Geschlecht ist von sehr wenig bis intensiv glaube in Jeden, nur der Auslöser ist immer anders.
*********_Two Paar
39 Beiträge
Zitat von ****o88:
Die Hälfte der „Jungs“ in Deutschland weiß nicht mal wo der Kitzler bei einer Frau ist, geschweige denn, was sie wie mit ihm „anstellen“ sollten. Könnte es also sein, das etliche Frauen eigentlich nur nach mehr „Sachkenntnis“ und Gefühl auf der Suche sind ? Und eine andere Frau das, naturgemäß, eher verspricht als der durchschnittliche Mann ? Außerdem sollten die Herren grundsätzlich so ab 50 J. mal einen Urologen aufsuchen, sich komplett untersuchen lassen und über die Möglichkeiten informieren.
Nur mal so ein paar Gedanken...
Die Lust auf Frauen liegt ganz sicher nicht an mangelnder Sachkenntnis einzelner Herren, auch wenn sich das die Männerwelt manchmal gerne einreden möchte 😉. Es ist ganz einfach die sexuelle Anziehung des eigenen Geschlechts. Bei der Qualität des Sex gibt es auch hier durchaus große Unterschiede, je nach Erfahrung und wie sehr sich die jeweilige Frau mit ihrem eigenen Körper auskennt.
Wir Frauen können eben auch ganz ohne männliches Genital eine Menge Spaß miteinander haben 🌶️.
******063 Mann
90 Beiträge
Zitat von ****o88:
Die Hälfte der „Jungs“ in Deutschland weiß nicht mal wo der Kitzler bei einer Frau ist, geschweige denn, was sie wie mit ihm „anstellen“ sollten. Könnte es also sein, das etliche Frauen eigentlich nur nach mehr „Sachkenntnis“ und Gefühl auf der Suche sind ? Und eine andere Frau das, naturgemäß, eher verspricht als der durchschnittliche Mann ? Außerdem sollten die Herren grundsätzlich so ab 50 J. mal einen Urologen aufsuchen, sich komplett untersuchen lassen und über die Möglichkeiten informieren.
Nur mal so ein paar Gedanken...

Was soll der Urologe denn machen...
Härter? Größer? Gerader? Dicker oder die Röhre durchpusten 🤣
Ich werd als nächstes 59 und bei mir ist alles Fit im Schritt...
Könnte evtl. daran liegen das ich Kraftsport mache und dadurch mehr Testosteron produziere, keine Ahnung...
Und wissen wo der Kitzler ist und was ich damit machen kann tue ich, aber evtl. ist das ziemlich einfältig zu glauben man müsse nur daran rum rubbeln...
Erotik, Sex und Geilheit sind weitaus vielseitiger als nur den Kitzler zu stimulieren...
Mal darüber nachdenken...
Evtl. möchte Frau mal mehr Feinmotorik genießen und das Spiel mit dem gesamten Körper genießen.... Da hilft auch kein Urologe 🙈🤣
@******063

🔝👈 Viele Faktoren spielen da eine Rolle.
Zusätzlich Schwanztraining, damit er im Alter nicht schrumpft, vegetarische Ernährung ggf. Hyaluron in Schwänze spritzen lassen, damit er dicker wird.

Es gibt viele mit 58+ die können ficken ohne Ende..... Aus den oben genannten Gründen. 😁😊
********Snow Frau
2.857 Beiträge
Hier ging es aber zu keinem Zeitpunkt über Defizite im sexuellen Bereich mit dem Partner, sondern um Frauen, die Lust auf Frauen haben.
*******e24 Frau
2.284 Beiträge
Jepp, mir geht es ganz genauso, auch aus den gleichen Gründen! *top2*

Erstmal habe ich festgestellt, dass viele Frauen sehr gut küssen können. Einfühlsamer, zärtlicher... (getestet in meiner Jugend und später auch nochmal).
Dann interessiert es mich auch brennend, wie sich andere Brüste anfühlen, ob ich sie auch so verwöhnen kann, wie ich es gerne hätte und es sich schön anfühlt. Das gleiche gilt für die Vulva. Wie fühlt sie sich an, wie sind die Unterschiede (große/kleine Scharmlippen/Geschmack/...). Ist es auch so anders von einer Frau geleckt zu werden, als von einem Mann (ähnlich wie beim Küssen)?... *nixweiss*

Würde ich sehr gerne mal testen. Leider hat sich das für mich noch nicht ergeben (Zeitmangel, nicht die passende Frau, meist nur Paare...)


Und lieber TE, mein herzliches Beileid! *knuddel*
**********le_91 Paar
78 Beiträge
Sie schreibt: Ich hab absolut keine Neigung zu Frauen. Könnte mir das auch nie vorstellen eine Frau zu verwöhnen. Ich stehe absolut auf Männer. Kann an weiblichen Genitaluen für much einfach nichts finden, was mich reizt. Aber: ich wüsste trotzdem mal gerne, ob es stimmt, dass Frauen besser küssen als Männer 🤣🫣
Ich denke, man kann nicht alle Männer und Frauen unter einen Hut scheren...ist wie im Leben, auch Frauen könne tolle Führungskräfte sein...auch Männer können sehr gut küssen 😉
Aber am besten, probiere es doch aus, dann kannst du dir leicht deine eigene Meinung machen....
********e_82 Frau
1.573 Beiträge
Ich hatte bisher einige sexuelle Erfahrungen mit Frauen, die ich zwar schön fand, aber bei denen tiefere Gefühle keine Rolle gespielt haben, und bei denen immer auch Männer dabei waren. Ich war mir unsicher, ob das "bisexuell" ist, und habe es für mich eher verneint.

Im 40. Lebensjahr hab ich mich dann zum ersten Mal in eine Frau richtig verliebt, und da hätte es für das weitere Vorgehen definitiv keinen Mann gebraucht.
Bei mir sind solche Gefühle aber (auch bei Männern) immer extrem personenbezogen - das heißt, mich interessieren nicht ab jetzt "die Frauen, und wie die so sind", sondern mich interessiert explizit diese eine Person.

Ich empfinde mich seitdem als bisexuell. Warum ist erst so spät im Leben passiert? Keine Ahnung, man weiß einfach nie *nixweiss*
*********Light Frau
1.448 Beiträge
Zitat von ****o88:
Die Hälfte der „Jungs“ in Deutschland weiß nicht mal wo der Kitzler bei einer Frau ist, geschweige denn, was sie wie mit ihm „anstellen“ sollten. Könnte es also sein, das etliche Frauen eigentlich nur nach mehr „Sachkenntnis“ und Gefühl auf der Suche sind ? Und eine andere Frau das, naturgemäß, eher verspricht als der durchschnittliche Mann ? Außerdem sollten die Herren grundsätzlich so ab 50 J. mal einen Urologen aufsuchen, sich komplett untersuchen lassen und über die Möglichkeiten informieren.
Nur mal so ein paar Gedanken...

im Jahr des Herrn 2023 haben etliche Pilger doch noch den heiligen Gral gefunden.
Und welche Möglichkeiten findet Mann beim Urologen? Seine weibliche Seite?
*********Light Frau
1.448 Beiträge
Zitat von ****h18:
Ist es auch so anders von einer Frau geleckt zu werden, als von einem Mann (ähnlich wie beim Küssen)?... *nixweiss*

Würde ich sehr gerne mal testen. Leider hat sich das für mich noch nicht ergeben (Zeitmangel, nicht die passende Frau, meist nur Paare...)

Größtenteils ja, zu mir wird das jedenfalls öfter gesagt. Aber generell kann man nicht jede:n über einen Kamm scheren *engel*
****100 Mann
3.234 Beiträge
Warum nicht- bei mir entwickelte sich auch vor nicht einmal 10 Jahren erst Bi-Interesse! *zwinker*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.