Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
BDSM
12081 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM Stammtisch Magdeburg
85 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Erstes Treffen - welche Aufgaben kann ich erteilen?

*******isch 
Themenersteller5 Beiträge
Mann
*******isch Themenersteller5 Beiträge Mann
Erstes Treffen - welche Aufgaben kann ich erteilen?
Ich habe das große Glück nun eine Frau kennengelernt zu haben die meine Neigungen teilt.
Wir werden uns demnächst treffen und sie hat mir vorher schon gesagt dass sie alle meine Befehle ausführen wird und sollte sie mal ein böses Mädchen sein erwartet Sie meine Bestrafung.

Nun geht es mir darum das ganze Spiel möglichst vielseitig zu gestalten. Daher möchte ich gerne von euch Erfahrenen ein paar Ideen dazu haben was ich ihr auftragen kann. Bei einem Vergehen wäre dann entweder die körperliche Bestrafung oder eine Dienstleistung fällig.

Wie schon erwähnt geht es mir hauptsächlich darum was ich von ihr verlangen soll. Bin da noch etwas unflexibel.
Ich bedanke mich schonmal im voraus
******ell 
1.758 Beiträge
Frau
******ell 1.758 Beiträge Frau
Diablolisch:
eine Frau kennengelernt zu haben die meine Neigungen teilt.

Was ist denn dann "deine Neigung" ?

Was geht dein Kopfkino an?

Was fasziniert dich?

Wovon träumst du heimlich, still und leise?

Setz genau diese Antworten um

Fertig *mrgreen*
*******ssen 
67 Beiträge
Paar
*******ssen 67 Beiträge Paar
Kennenlernen?
Wollt ihr euch beim ersten Treffen nicht erstmal kennenlernen, beschnuppern, feststellen, ob es überhaupt passt zwischen euch?
**********urple 
3.980 Beiträge
Paar
**********urple 3.980 Beiträge Paar
Sorry
ich vermute das du einem Fake auf den Leim gegangen bist,denn ca 95 % aller Frauen (Subs) wollen erst mal ein neutrales Treffen auf Augenhöhe um zu sehen ob die Chemie auch im realen rüberkommt .
Ist es wirklich so hab ich dir da leider keine Tipps,aber hoffe es ist kein Fake


Lg BoP (w)
*******egau 
1.447 Beiträge
Paar
*******egau 1.447 Beiträge Paar
Sie schreibt
Das ist schön wenn sie wohl zu dir passt. Aber schaut erst mal ob es zwischenmenschlich passt.

Wenn es passt, wie lange willst du mir ihr spielen? Du kennst dich doch besser wie jeder andere. Du hast doch Ideen und Fantasien was du wie willst.

Wenn dir mal die Ideen ausgehen, wird sie dir noch bleiben? Woher willst du deine Ideen Sammlung weiterhin nehmen?
******* 

*******  
Beim.ersten Treffen würde mit ihr essen gehen und dann um die Häuser ziehen. Gucken ob die Chrmie passt und man ein kompatibles Weltbild hat und ob der Funke beidseitig passt und sie dann lieb verführen und dann wenn sich die Dinge entwickrln ... dann geht vieles.

Aufgrund Deiner Schilderung wäre mir die Dame suspekt. Ob da Tiefe aufgebaut werden kann....
*********5645 
JOY-Angels2.175 Beiträge
Frau
*********5645 JOY-Angels2.175 Beiträge Frau
Kennenlernen ist tatsächlich erstmal ein guter Plan!
Alles muss sich erstmal entwickeln.

Ich versteh nur auch nicht, warum immer wieder nach konkreten Aufgaben gefragt wird *nixweiss*
Es soll doch beiden Spaß machen und (auch wenn ich denke, dass kein BDSM-Kopfkino als Leitfaden (grade fürs erste Date) dienen soll) es muss doch was sein, worauf man selber Bock hat! Also selbst wenn hier eine Ellen lange Liste an möglichen Aufgaben gestellt wird, Sub möchte tun, was Dom will und nicht, was Joyclubuser wollen *nixweiss*
Wie soll man denn per Ferndiagnose, ohne den Menschen zu kennen einfach was Sinnvolles dazu schreiben?

Ich könnte ein Buch schreiben, von A bis Z, quasi von Arsch abwischen bis auf Zunge abbeissen, aber das hat doch alles kein Wert, wenn es nicht zu den Menschen passt!

Lerne sie kennen, beobachte ihr verhalten ein wenig, überlege was dir gefällt und taste dich ran. Wenn du was hast, was dir ganz wichtig ist und vielleicht sogar eine feste Regel werden soll, dann sag ihr das, wenn du das (noch) nicht hast, dann sagst du halt (noch) nichts!
Das "zusammenspiel" und das Zwischenmenschliche entscheidet, was draus wird!
Mehr anzeigen
****i2 
JOY-Angels8.416 Beiträge
Mann
****i2 JOY-Angels8.416 Beiträge Mann
blackownspurple:
ich vermute das du einem Fake auf den Leim gegangen bist,denn ca 95 % aller Frauen (Subs) wollen erst mal ein neutrales Treffen auf Augenhöhe um zu sehen ob die Chemie auch im realen rüberkommt .

Wenn deine Aussage stimmt, ist jede zwanzigste Frau anders. Ich finde, 1:20 ist eine sehr wahrscheinliche Quote und würde daher keinesfalls skeptisch sein. Auch kenne ich mehr als eine Frau, die nichts gegen erste Versuche beim ersten Mal hat. Ist nichts Aussergewöhnliches, wenn du mich fragst :).

Diablolisch:
Nun geht es mir darum das ganze Spiel möglichst vielseitig zu gestalten.

Hast du sie denn schon mal nach ihrem Kopfkino gefragt? Kennst du ihre Vorlieben?

Wenns passt, finde ich, spricht nichts dagegen, beim ersten Treffen bereits was umzusetzen. Lass sie doch zuerst einmal vor dich hinknien und schau dir ihre Reaktion an. Ihr könnt danach ja weiterplaudern und euch weiter kennenlernen.

Und dann solltest du denke ich sowohl ihres wie auch dein Kopfkino bedienen. So, dass ihr euch beide wohl fühlt dabei. Stell ihr unbedingt sowohl im Vorfeld wie auch während des ersten Treffens viele detaillierte Fragen zu ihrer Erfahrung, allfälligen Bedenken und vermuteten Vorlieben. So hast du einen Anhaltspunkt, in welche Richtung es gehen sollte.
Mehr anzeigen
*******egau 
1.447 Beiträge
Paar
*******egau 1.447 Beiträge Paar
Sie schreibt
Mir fällt gerade auch ein:

Wenn sie machen will was du sagst, und du machst aber beim ersten Date nichts was irgendwelche Aufgaben angeht, wenn du sie nur kennen lernen willst, und sie will nichts mehr von dir wissen, dann kannst sie so oder so abhaken.

Ich will auch viel wenn der Tag lang ist. Aber sowas : Ich mach alles was du willst..... das ist mir suspekt und habe ich noch nie irgendwo gehört oder gelesen. Außer bei denen, die ihren Partner verloren haben und ihn um alles in der Welt zurück haben wollen.
*******isch 
Themenersteller5 Beiträge
Mann
*******isch Themenersteller5 Beiträge Mann
Nun sie ist kein Fake*g*
Wir telefonieren regelmäßig und schon längere Zeit. Und wir wissen auch wo wir wohnen.
Warum ich gefragt habe?
Nun in unseren Gesprächen haben wir herausgefunden dass uns das gleiche liegt. Sie hat allerdings schon Erfahrung als Dienerin.
Es geht darum nicht und körperliche Bestrafung hinsichtlich Schläge sondern um Demütigung. Das ist das was sie mag und ich möchte.
Mir geht es einfach darum für ein paar Ideen für Rollenspiele. Ich selbst war eben auch gerne harten Sex und wir beide haben uns noch gefunden. Allerdings sind wir beide liiert.
******raf 
60 Beiträge
Mann
******raf 60 Beiträge Mann
Sei du selbst
Wie SciFi finde auch ich das nicht 100% ungewöhnlich.

Es soll auch die ein oder andere Frau mit "Stau" geben.
Und wenn das hin und her schon ne Weile geht, vielleicht noch nen Schwung mehr.

Ich würde dir (Diabolisch) also raten,
Nutze alles was du über sie weißt... Und dann mach alles quälend langsam, aber ultra konsequent.
Ich geh mal davon aus das sie dir schon ein wenig erzählt hat, was sie schon gemacht hat und was sie alles "verträgt". Oft lässt man sich von dieser scheinbaren Erfahrenheit aber täuschen und verstopft sich dann, weil man in einer Geschwindigkeit/Intensität loslegt die für dich schier noch nicht kontrolliert machbar ist.
Also nimm dein Tempo....Du musst die Kontrolle haben , sonst verlierst du dein Selbstvertrauen, was sie merken wird, und das ganze Gebilde zerbröselt schneller als du sie wieder einfangen kannst.

Also viel Spaß und Eile mit Weile.
Mehr anzeigen
**********urple 
3.980 Beiträge
Paar
**********urple 3.980 Beiträge Paar
Dominanz ...
... mag auf den ersten Blick eine einfache Sache sein. Man gibt Befehle und die Devoten zeigen ihre antrainierten Kunststückchen *g* .

Wenn man keine Ideen für mögliche Befehle hat, fragt man Andere. Sub wird schon entsprechende Reaktionen draufhaben *zwinker* .

Spass beiseite ... Dominanz bedeutet für mich in erster Linie eigenes Kopfkino unter beherrschbaren Bedingungen umsetzen.
Sub macht das was mich kickt und wenn zwischen uns passt, ist mein authentischer Kick auch ihr Kick

Da helfen die Erfahrungen anderer recht wenig. Wenn "Dom" nicht authentisch dahintersteckt ist und bleibt das für mich aufgesetztes Geplänkel. Dominanz und Devotion entsteht durch ein tatsächlich von beiden gefühltes Machtgefälle und nicht durch angelernte Rollenspiele.

Ziehen ganz einfach DEIN Kopfkino durch und schau ganz genau auf ihre Reaktionen. Das kann genauso gut oder schlecht passen, wie jede andere Idee, aber es ist authentisch.


LG BoP (m)
Mehr anzeigen
**********henke 
7.508 Beiträge
Mann
**********henke 7.508 Beiträge Mann
Ich durfte schon mit den Händen an der Decke gefesselt russische Vokabeln lernen - und immer wenn ich einen Fehler gemacht hab ....

Es hat sie und dadurch mich gekickt, ganz so wie BoP es ausgeführt hat - aber wessen Kink ist das noch?
*******egau 
1.447 Beiträge
Paar
*******egau 1.447 Beiträge Paar
Auch ich kann mich BOP anschließen.

Zieh dein und euer Kopfkino durch. Keiner von uns weiß was euch kickt.

Ich musste mal vom Bett ins Wohnzimmer kriechen um meinen Kaffee zu bekommen. Hätte ich das nicht gemacht, hätte ich keinen Kaffee bekommen. Wäre ich gelaufen, hätte ih den Stick bekommen.

Es war eine harte und doch lehrreiche Erfahrung da ich in der Regel solche "aktionen" nicht kenne.

Aber mal was anferes:

Wie wollt ihr wo spielen wenn ihr beide vergeben seid?
********chaf 
JOY-Angels2.879 Beiträge
Mann
********chaf JOY-Angels2.879 Beiträge Mann
Scheint also auf eine Spielbeziehung hinauszulaufen. Nun gut, dann liegt eure Zukunft offenbar in vorzugsweise sessionbezogenen Treffen. Weswegen ich nachvollziehen kann, dass ihr beide so schnell wie möglich loslegen möchtet. *ja*

Zum allerersten Treffen würde ich auch noch nichts konkret vereinbaren. Ihr wisst doch noch gar nicht, ob real auch eine Anziehungskraft besteht, ob ihr euch auch direkt gut versteht. Ja, das kann auch passieren, wenn ihr euch telefonisch gut versteht, dass das Gegenteil eintritt.

Darum: Trefft euch erst einmal ganz "anständig" zum Essen gehen. Unterhaltet euch dort über dies, das, jenes.

Sollte die Chemie stimmen, solltest du auch dort vor Ort direkt Lust haben, ins "Spiel" einzusteigen, dann kannst du es immer noch genau dort tun. Ganz spontan, völlig unerwartet für sie. Und sehen, ob sie darauf einsteigt - oder eben nicht.

Beispiele dazu:

• Bestelle eine Kanne Tee/Kaffee nach dem Essen. Und bitte sie, als wäre es das selbstverständlichste der Welt, ihn dir einzuschenken.

• Kleine Anleihe an den Film "Secretary": Sag ihr ruhig, dass sie nun bitte ihre Hände flach auf den Tisch legen soll. So lange, bis du ihr sagst, dass sie sie wieder hoch nehmen darf. Sieh ihr dabei fest in die Augen. Und sage nach einer Minute (für sie gefühlt viel mehr *zwinker* ), dass sie es nun darf.

• Geht genauso, indem sie die Hände auf den Rücken nehmen soll.

• "Bitte" sie, dir etwas zu holen: Einen kleinen Löffel, eine zweite Gabel, eine Serviette - denk dir etwas aus. Tut sie es, weißt du, dass ihr "drin" seid im Spiel.

Und, der Klassiker:

• Flüstere ihr ins Ohr, dass sie jetzt bitte auf Toilette geht, sich das Höschen ausziehen und dir überreichen soll.

Dieses "Switchen" in den SM-Modus kannst du jederzeit, überall machen. Geht auch beim Waldspaziergang danach, dass sie sich an einen Baum lehnen soll - ob mit dem Rücken dazu oder mit dem Gesicht, ist dann wieder deine Geschmackssache. Soll sie die Schuhe ausziehen? Oder vor dir gehen: Klingt "falschrum", ist aber sehr effektiv, weil sie nicht weiß, was du hinter ihr tust, wie du sie ansiehst - sie spürt die Blicke in deinem Rücken, hört nur deine Stimme, wenn du ihr sagst, wo es nun lang gehen soll, nach rechts oder links etc. Du führst sie von hinten.

All dem geht aber zwingend voraus, dass die Chemie zwischen euch stimmt.
Und das könnt ihr nur dann herausfinden, wenn ihr ganz stinomäßig erst einmal "nur" zum Essen gehen verabredet.
Mehr anzeigen
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.