Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
BDSM
12105 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM Stammtisch Magdeburg
85 Mitglieder
Hogtied
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Hogtied -wie reizvoll ist die härtere Gangart?

**********_AEON 
Themenersteller2.942 Beiträge
Mann
**********_AEON Themenersteller2.942 Beiträge Mann
Hogtied -wie reizvoll ist die härtere Gangart?
Hallo zusammen,

mich würde interessieren wie reizvoll Hogtied JOYclub-Magazin) für Euch ist. Da diese Spielart zur härteren Gangart im BDSM gehört, würden mich Eure Meinungen dazu interessieren.

*blumenschenk*
Liebe Grüße
PAN_DAEMON_AEON
********* 

*********  
Definiere erstmal Härtere Gangart
härtere Gangart gegenüber welcher Gangat
Wenn Du die Härtere gegenüber Christian Gray Bevorzugst,alles Gut
bevorzugst Du eine Härtere als zB ich sie schon Praktiziert Habe,ist sie nur reizvoll wenn Du ganz starke Nerven hast.
******n75 
186 Beiträge
Frau
******n75 186 Beiträge Frau
Sehr reizvoll!
Ich dachte eigentlich, dass mit Hogtied nur das Fesseln mit Seilen gemeint ist. Aber so wie ich es verstehe, geht es hauptsächlich darum jemanden wehrlos zu machen.
Das liebe ich, wäre jedoch zu ungeduldig für die Tüddelei mit Seilen. Wir benutzen am liebsten Ledermanschetten, auch wenn sie nicht nötig wären. Aber wenn ich dann so richtig hilflos bin, kann mein Sadist machen was er will und ich fliege noch höher, als wenn ich einfach nur so stillhalte. *wolke7*
Gefesselt zu sein ist immer noch ein Extra-Kick.
**********_prim 
2.626 Beiträge
Frau
**********_prim 2.626 Beiträge Frau
So wie in dem Artikel Hogtied beschrieben wird, ist es für mich erschreckend und abschreckend.
Ich lasse mich doch nicht foltern *schock* !
Gerade auch bei der Spielart ist eine gewisse Ab/ und Ansprache, Aufmerksamkeit des aktiven Parts unerlässlich.
Mir geht es dabei um Lust, Lusterfüllung, Körperwahrnehmung, befreien des Geistes...
Eigentlich die Klassiker, die auf jede Spielart bezogen werden können, die etwas fordernder ist.
********* 

*********  
"Ich lasse mich doch nicht foltern *schock* "
der war gut *haumichwech*
und naja Anspruchsvoll kann auch ein DT mit 22 cm sein
aber BDSM ist das dann noch lange nicht

Der Verfasser hat keine Ahnung was BDSM angeht denn BDSMer verwenden für gewöhnlich das Wort Folter nicht
**********_prim 
2.626 Beiträge
Frau
**********_prim 2.626 Beiträge Frau
Ehrlich ist die Aussage allemal *rotwerd*
Aber auch das ist meine subjektive Einschätzung, andere nehmen das vielleicht schon anders wahr *neck*
****ix 
614 Beiträge
Frau
****ix 614 Beiträge Frau
Immer diese Wörter....
also ohne solche Praktiken wäre für mich als Maso SM nicht SM.....

"härtere Gangart" nennt es sich wohl auch sofort wenn jemand den Schmerz genießen kann und ihn nicht als "Strafe" empfindet im DS-Kontext.

Also : Ja sehr reizvoll, bzw. unerlässlich für mich.
**********_Song 
1.664 Beiträge
Frau
**********_Song 1.664 Beiträge Frau
Für mich ist "Hogtied" einfach die Bezeichnung einer gewissen Fesselung im Bondagesektor. Was man damit anfängt, bleibt jedem selbst überlassen.

River Song
**********_xoxo 
300 Beiträge
Frau
**********_xoxo 300 Beiträge Frau
Mit härterer Gangart hat das erstmal überhaupt gar nichts zu tun. Hogtie ist keine Mischung aus Bondage und SM, sondern eben erstmal NUR Bondage!

Hogtie bedeutet nicht "brutale Fesselung", sondern beschreibt erstmal nur die Art der Fesselung. Heißt, Arme und Beine über den Rücken zusammen gebunden, sodass man auf dem Bauch liegen muss. Eben die "Stellung", die im Video gezeigt wird. Der Name (hog = schwein) kommt von Nutztieren, denen die Beine zusammengebunden wurden.

Man kann SM mit hinzu nehmen, aber es ist kein Muss. Und man kann im Rahmen von SM natürlich auch diverse Fesselungen nutzen. Das kann die Hogtie-Fesselung sein, aber es gehen auch andere.

Reine Bondage-Bunnys und Rigger ziehen ihre Lust aus dem Akt der Fesselung und der daraus entstehenden Bewegungslosigkeit. Da braucht es keinen SM, man kann Bottom auch streicheln und verwöhnen. Bondage (wie zB Hogtie) funktioniert aber auch wunderbar ohne irgendwelchen "Schnickschnack", sondern geht komplett ohne sexuelle Handlungen.

Ich persönlich mag Hogtie sehr. Man fühlt sich zwar ausgeliefert, von den Seilen aber auch gleichzeitig umarmt. Man ist völlig wehrlos, also braucht man gar nicht versuchen, sich zu wehren. Ich fühle mich im Hogtie sehr geborgen. Harter SM wäre in den Momenten nicht so meins, das würde das Gefühl de Geborgenheit kaputt machen.
Mehr anzeigen
*********ubsi 
2.534 Beiträge
Mann
*********ubsi 2.534 Beiträge Mann
Hogtied
ist mein persönlicher Wunschtraum-ich möchte gerne hilflos,wehrlos ,nackt daliegen und einer oder mehreren vertrauenswürdigen Personen ausgeliefert sein,die mich benutzen können,wie sie wollen...wobei klar ist,das gewisse Grenzen beachtet werden,da muss man dann als Opfer schon drauf vertrauen und hoffen....
********chaf 
JOY-Angels2.879 Beiträge
Mann
********chaf JOY-Angels2.879 Beiträge Mann
Zum Artikel sage ich, dass er ein Wort versucht zu verallgemeinern, dass es so allgemein gar nicht gibt.

"Hogtied" bedeutet nichts anderes als die Hände und Füße zusammengebunden. Mehr nicht. Er kommt ursprünglich aus der Nutztierwelt, da Tiere auf diese Weise oft zusammengebunden werden entweder zu Transportzwecken, in erster Linie aber, damit sie sich nicht wehren können, bevor sie getötet werden.

Der Hogtie beschreibt im BDSM-Sinne in der Regel Hände und Füße hinter dem Rücken zusammengebunden. Auch hier: Mehr nicht.

Der Artikel nennt "Hogtied" als Beispiel für eine Pornoseite, die extrem harte Praktiken zeigt. Genau genommen ist dies aber nur eine von mehreren Seiten, die unter dem Dach kink.com ihr Zuhause gefunden haben, viele davon sind thematisch sehr ähnlich, manche noch härter. Wenn also überhaupt ein Begriff daran angelehnt, dann eher "kink" oder, um es klarer zu machen, "hard kink". Das würde deutlich besser passen.

Weiterhin macht der Artikel einen Fehler, den man grundsätzlich nicht machen sollte: Von Pornos auf Privatabenteuer schließen.
Ja, privat gibt es solche harten Praktiken durchaus. Aber! Sie sind keineswegs ein Trend und schon gar nicht besonders im Kommen. Die Gruppe der "Extremen" bleibt erfahrungsgemäß in der Regel ziemlich gleich. Einige kommen hinzu, andere gehen dafür wieder.

Jene Pornoseiten sind zumindest dahingehend interessant, dass dort Fesslungen und Gemeinheiten gezeigt werden, die sich gut auf den "SM-Alltag" übertragen lassen. "Folter" würde ich das aber weniger nennen, eher "Qual". Dort wird gekonnt gequält, aber nicht über Gebühr, sondern eben filmreif präsentiert. Die Mädels wissen, worauf sie sich einlassen, und suchen z.T. auch genau diese Grenzerfahrungen. An die Grenze, aber nicht drüber hinaus.

Es gibt Paare, die härter spielen. Es gibt D.E.B.R.I.S, das weit über das, was dort gezeigt wird, hinaus geht. Es gibt Fetische, die weit weg von hartem Sex oder BDSM sind, aber psychisch noch viel finsterer. Beispielsweise jenen, Gliedmaßen in Gips zu legen und die Person dann so Alltag erleben zu lassen. Einsperrgeschichten, etc. pp. - all das wird hier nicht einmal angekratzt.
Weil es eben Dinge sind, die nach wie vor nur eine Nische besetzen.
Und eben nicht einem Trend hinterherrennen, wie uns dieser Artikel glauben machen möchte.
Mehr anzeigen
*****ise 
347 Beiträge
Frau
*****ise 347 Beiträge Frau
Für die einen mag ja schon bloßes Bondage "härter" sein, für mich nicht weil andere Neigungen. Deshalb ist ein Hogtie, und Bondage generell, wenig reizvoll für mich.
Seil ist Seil und entlockt mir jetzt mal gerade ein müdes "aha", weil nicht mein Kink.
**********_AEON 
Themenersteller2.942 Beiträge
Mann
**********_AEON Themenersteller2.942 Beiträge Mann
Vielen Dank erst mal vorab für Eure unterschiedlichen Ansichten.

Die eigentliche Begrifferklärung des Hogtie(d) kennen heute tatsächlich weniger Menschen als man meinen würde. Was wohl auch dem genannten Unternehmen mit ihren diversen Homepages geschuldet ist.

Angelehnt an den Artikel im JOY-Magazin und einigen Themen zu "hartem Sex" hier im Forum, hat mich doch sehr gewundert, daß dieser Begriff nirgends gefallen ist....da er nun mal nicht unbekannt ist.
In vielen Pforilen kann man z.B. unter den sexuellen Vorlieben "harter Sex" lesen. ...nicht unter "geht garnicht" *zwinker*

Beim Hogtied (so wie es im Artikel erklärt wird und den meisten Leuten bekannt ist) geht das Bespielen/Behandeln der fixiert, ausgelieferten Person soweit das sie mit sichtbaren Spuren aus der Session gehen.

Mich interessiert diese Frage auch weil wir hier im öffentlichen Forum sind und nicht in einer BDSM-Gruppe für Liebhaber dieser Spiele. *zwinker*

LG
PAN
Mehr anzeigen
*********ubsi 
2.534 Beiträge
Mann
*********ubsi 2.534 Beiträge Mann
Ich finds immer komisch,das viele von "Trend" reden-hallo,es gibt Menschen,die machen das schon immer,das ist kein Trend,sondern ne Veranlagung,und ich fühle mich beleidigt,wenn ich so dahingestellt werde,als wäre ich nur son Typ,der grad nem "Trend" hinterherrennt.Dem ist eindeutig nicht so.
*****lnd 
19.383 Beiträge
Mann
*****lnd 19.383 Beiträge Mann
Härtere Gangart?
Wir machen das immer wieder und so habe ich es nie empfunden. Liegt aber sicher daran, dass ich es hasse, wenn ständig amerikanisches Wortgut hier verdenglischt wird. Die Fesselung dient allerdings nicht nur zu Folterzwecken, sondern auch Benutzung.
****tia 
1.059 Beiträge
Frau
****tia 1.059 Beiträge Frau
Härteste Gangart ist was ganz anderes im BDSM,so eine Fesselung kann auch recht kuschelig gestaltet werden,dies nur mal am Rande. *einhorn*
*****tto 
1.751 Beiträge
Mann
*****tto 1.751 Beiträge Mann
Hat der Begriff nicht einen klar deutbaren Wortsinn?

Er beschreibt eine Fesselung in definierter Position.

Fesselungen gestalte ich gern variabel, so wie mir gerade ist und nicht nach vorbestimmten Figuren. Ob dann ein klassischer Hogtie dabei vorkommt oder nicht, darüber mache ich mir in keinem Moment Gedanken.

Warum nun irgendwer glaubt er müsse dem Begriff dieser Fesselung weitere Bedeutungen andichten weiß ich nicht, ich kann es durchaus Quälen nennen wenn ich jemanden quälen will und fesseln, wenn ich jemanden fessle.
*******dor 
2.649 Beiträge
Mann
*******dor 2.649 Beiträge Mann
Yup
Ich denke auch, der Artikel überstrapaziert den Begriff "Hogtie" doch arg.
Und ja, da ist noch Luft nach oben *mrgreen*
******* 

*******  
hot
Ein Teil meiner Fantasie wird dadurch gut getriggert *schleck*
*************** 

***************  
Toleranz
Hört da, und schon ein Stück vorher auf.
******aer 
949 Beiträge
Mann
******aer 949 Beiträge Mann
Also Bondage ist kuscheln mit Seilen... laßt Euch blos nix anderes erzählen.

Wiki:
Der aus dem Englischen stammende Begriff Hogtie [ˈhɒgtaɪ] bezeichnet wortgemäß die Fesselung eines Nutztiers, insbesondere des Schweins (engl. hog), das durch das Zusammenbinden (engl. to tie) aller Beine an der Flucht gehindert wird.
Das ist schon recht speziell, auf dem Bauch liegend, Hände und Fuße hinter dem Rücken zusammen gebunden, das ist hogtied.

PS.: Zur härteren Gangart... als ich mit SM anfing, damalsTM, hatte ich ein befreundetes Pärchen, mit denen ich oft gesprochen hab. Er schlug sie mit Peitschen, blutig... naja und ich halt son soft SMler... aber bestimmt niemals so hart wie die...
Naja und irgendwann schwärmte ich Ihr von meiner ersten Ohrfeige vor, wie tief die gind und es heiß und kalt meinen Körper durchlief. Sie schaute mich fassungslos an und sagte "Ohrfeigen... das ginge niemals mit mir"

Hart ist eine Frage des Blickpunktes, und jeder hat seine Extreme. *zwinker*
Mehr anzeigen
****al 
1.262 Beiträge
Mann
****al 1.262 Beiträge Mann
Beim Hogtied (so wie es im Artikel erklärt wird und den meisten Leuten bekannt ist) geht das Bespielen/Behandeln der fixiert, ausgelieferten Person soweit das sie mit sichtbaren Spuren aus der Session gehen.

Wenn jemand irgendwo hängend gefesselt und dann mit Wachs behandelt wird, heißt das auch nicht, daß "Suspension" den Einsatz von Kerzenwachs auf in der Luft befindlich gefesselte Menschen bedeutet. Der verlinkte Artikel ist halt (wie so oft) grottenschlecht und völlig ohne Vorbelastung durch Wissen verfasst, mehr nicht.
Und "hart" insgesamt: was ist das? Ich kenne Leute, die sich blutig peitschen lassen und bei einer elektrischen Fliegenklatsche oder einer Kerze schreiend wegrennen.
*******ande 
229 Beiträge
Mann
*******ande 229 Beiträge Mann
Der Gedanke ist öfters im Kopf.
Immer wenn ich mal wieder mit einer Bildhübschen Frau geflirtet habe, und es mal wieder nichts geworden ist.
Da kommen in mir Gelüste des Fesseln hoch. *g*
Leider werden die weiteren Gedanken dann aber kriminell. *huch*
******* 

*******  
Ernsthaft kriminelle Triebtäter Symptome?

Empfehle eine Psychotherapie. Ernsthaft.
*********ubsi 
2.534 Beiträge
Mann
*********ubsi 2.534 Beiträge Mann
Zustimme,also sein Hirn einschalten und benutzen sollte man schon können....Ansonsten,ja,ab in die Klapse....
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.