Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Schwangerschaft / Geburt
309 Mitglieder
zur Gruppe
SR24 RADIO & mehr...
85 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Endometriose - OP - danach Schwangerschaft!?

*******ove 
Themenersteller3.577 Beiträge
Paar
*******ove Themenersteller3.577 Beiträge Paar

Endometriose - OP - danach Schwangerschaft!?
Gestern war ich bei einem FA der unter anderem auf Endometriose spezialisiert ist... Leider hat er meine Befürchtungen bestätigt, das ich das habe und hat mir zu einer OP geraten, weil ich eben schon so lange damit rum mache und bei uns auch KiWu besteht... Lt. seiner Aussage wird das wohl der Grund sein weshalb ich nicht schwanger werden kann (auch lt. den Erfahrungsberichten war es bisher bei den meisten Frauen so), aber meine Chancen würden nach einer OP besser aussehen...

Wer von euch hat ebenfalls Endometriose, hat sich einer OP unterzogen und wurde danach (wirklich) schwanger!?

lg
fellinlove (w)
******sel 
2 Beiträge
Paar
******sel 2 Beiträge Paar

Infos
Lese dir mal diese Seite Durch Links nur für Mitglieder
*******ove 
Themenersteller3.577 Beiträge
Paar
*******ove Themenersteller3.577 Beiträge Paar

Danke für den Tip, aber die Seite kenn ich bereits...

lg
fellinlove (w)
******eus 
39 Beiträge
Paar
******eus 39 Beiträge Paar

ich habe endometriose...
ich habe endometriose seit meinem 14. Lebensjahr und ich wurde seither schon 12 mal operiert da bei mir immer alles im bauch zusammen gewachsen war oder mal wieder die gebärmutter an die bauchdecke gewachsen war... ich bin damals immer operiert worden weil ich unglaublich starke schmerzen hatte. Aber durch jeden neuen eingriff entstehen neue verwachsungen also ist das ganze ein teufelskreis.

Man hat mir mit 18 Jahren wieder einmal nach einer op gesagt das ich zu 99 % niemals Kinder werden habe und ich hab mittlerweile sogar schon 2 kinder. Also lass dich nicht verrückt machen von den ärzten.

Ich muß sagen das meine endometriose seit der 2. geburt völlig weg ist. das sind nun schon 6 jahre und ich bin schon happy darüber.

mein tip an dich wenn die ärzte den eingriff für notwendig empfinden weil du evtl genau an den eileitern oder bei der gebärmutter verwachsungen hast dann lass ihn machen das ist heut kein großes ding mehr. da bekommst du eine Bauchspiegelung gemacht dabei entfernen sie die dinge und wer weis vielleicht klappts ja dann schon kurz danach mit dem baby.. ich drück die daumen. ansonsten alles gute und gute besserung

lg deborah
*** 

***  

Hallo,

ich habe auch seit ich 16 bin Endometriose...ich wurde mehrfach operiert und habe trotz allem 3 Kinder.
Unproblematisch war leider keine Schwangerschaft, aber das ist nicht immer so...

Nicht die Hoffnung aufgeben...
*******ove 
Themenersteller3.577 Beiträge
Paar
*******ove Themenersteller3.577 Beiträge Paar

So die OP liegt nun doch schon ein Weilchen zurück und ich bin ganz froh darüber, den Schritt gemacht zu haben... Jetzt heißt es abwarten und hoffen das es doch mal klappt *ggg*

lg
fellinlove (w)
********* 

*********  

Ich drücke dir bzw euch ganz fest die Daumen , dass es klappt !
*** 

***  

Ich habe auch Endometriose (die Scheißkrankheit ist ja leider chronisch) und kann zwar bezüglich Kinderwunsch nicht aus eigener Erfahrung sprechen, Dir aber sagen, dass eine Bekannte von mir, nach ihrer Endometriose-OP sehr schnell und ohne Probleme Schwanger wurde! Ich glaube es hat keine 3 Monate gedauert! Also Kopf hoch und nicht unter Druck setzen, dann wird es schon werden...Wünsche Dir viel Glück. *blume*
*******el83 
2 Beiträge
Frau
*******el83 2 Beiträge Frau

Endometriose
Hallo,

ich habe leider auch vor einigen Wochen die Diagnose Endometriose bekommen...bsiher hatte ich zwar Beschwerden beim GV und bei der Mens, aber hab das nie richtig ernst genommen...bis mir dann eine Zyste wuchs und nimmer weg ging. Nach der OP kam dann der Hammer...


Wie geht Ihr und vor allem, wie geht Euer Partner mit dieser Krankheit um? Frau ist ja doch oft deswegen außer gefecht gesetzt (heute mit der Diagnose kann ich mir jedenfalls vieles erklären, was uns vorher eher lästig war...wie Migräne, Müdigkeit, schlechte Laune...etc pp)
*********** 

***********  

..
meine schwester hatte endometrioe op..ihr wurde ein eileiter fast völlig entfernt..danach,ungefärh nach 5 montaen,wurde sie schwanger..zuerst hat sie aber hormonspritze gekriegt weil das alles war geplant..