Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Intimrasur
1311 Mitglieder
zur Gruppe
Liebeskunst & -körper
1044 Mitglieder
zum Thema
Rasur - eine Altersfrage ?213
In der letzten Zeit wurde unsere "sie" bei ihren Ausflügen in die…
zum Thema
Schaamhaare bei Männer wieder im Trend?182
Ich habe in letzte Zeit immer mehr beobachtet das viele Männer sich…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Intimrasur - Trend vorbei?

****y22 Mann
2 Beiträge
Themenersteller 
Intimrasur - Trend vorbei?
Lange Zeit dachte ich, dass es wieder nur nur so Magazin-Geschichten sind: Jetzt habe ich aber selbst den Eindruck, dass der Trend zur Intimrasur etwas zurückgeht.

Männer mit sprießendem Haar sah man ja immer mal, aber selbst bei jungen Frauen (teilweise sogar jünger als 30) wird es gelegentlich wieder etwas dichter: Gepflegt, aber doch eben sichtbares Schamhaar.

  • Ist das nur in der Provinz so - oder schwappt da von Amerika tatsächlich ein neuer Trend rüber?

  • Ist euch der Trend zum Schamhaar auch schon aufgefallen und wie ist eure Meinung dazu?

Wahrscheinlich ist der Trend zur Rasur wohl eher selektiv wahr genommen worden. Vielleicht liegt es auch am Alter, denn
nach meiner Wahrnehmung ist in meiner eher provinziellen Umgebung und meiner Altersklasse überwiegend gar nicht rasiert worden (vom Wildwuchs, der aus dem Bikini quillt mal abgesehen).
Wohl einfach, weil man aus dem Trendalter längst raus ist, zu sich gefunden hat und auch intim schlicht trägt, was einem gefällt.
An meinem bevorzugten Fkk-Strand ist alles glatt.Manchmal verirrt sich ein neuer mit Busch dahin, aber ich denke, dass sind Leute, die nur mal gucken wollen und sonst nicht FKK betreiben.
Die meisten Besucher sind eh zwischen 45 und 80 und laufen keinen Trends mehr hinterher.
In der Sauna dasselbe.
Ist das nur in der Provinz so - oder schwappt da von Amerika tatsächlich ein neuer Trend rüber?

Ist es in der Provinz tatsächlich anders als in Städten?

Dass die USA diesbzgl. den Trend setzt, bezweifle ich.
Provinz kann schon sein - als ich vor ein paar Jahren intimrasiert in ein dortiges Krankenhaus eingeliefer worden bin, haben mich verwundert die Krankenschwestern darauf angesprochen.
Wobei die eigentlich schon alles gesehen haben müssten.
****y22:
Ist das nur in der Provinz so - oder schwappt da von Amerika tatsächlich ein neuer Trend rüber?
Viele "Trends" haben ihren Ursprung in Amerika, manche kommen auch in den hintersten Provinzen der westlichen Welt an, manche nicht. Noch weniger allerdings haben amerikanische Trends weltweit einen so grossen Einfluss als dass sie überall eine Welle der Begeisterung auslösen würden. Andere Regionen haben ihre ganz eigenen Trends.

****y22:
Ist euch der Trend zum Schamhaar auch schon aufgefallen und wie ist eure Meinung dazu?
Trends haben die Eigenschaft dass sie kommen und gehen. Die Modewelt lebt davon und ist dabei eine sehr schnellem Rhythmus unterworfen. Auch die Schamhaarfrisuren dürften sich im Laufe der Zeit immer wieder ändern. Sieht man auf Erotik-Bildportalen nach, scheint die Totalrasur im Intimbereich nach wie vor deutlich zu dominieren, selbst wenn einige prominente Frauen für Naturbelassenheit einstehen.

Wenn wir unseren Girls so zusehen, wie sie sich von YouTube-Blogerinnen und Instagram-Heldinnen beeinflussen lassen, dürfte es wohl nur darauf ankommen, wann welche dieser Blogerinnen und Heldinnen Schamhaar wieder zu einem "must have" erklären. Im Moment sieht es nicht danach aus.
****ig Mann
58 Beiträge
alles vorübergehende Trends... (Ja, ich stimme zu.)
Ich habe auch das Gefühl, dass langsam ein neues Ästhetik-Empfinden zu mehr Schamhaar und Natürlichkeit entsteht. Das sehe ich auch im Zusammenhang mit markanteren Augenbrauen.
Genauso wie der Trend gekommen ist, geht er bestimmt auch. So waren auch die 80er - ein Busch-Trend, durchaus ästhetisch. Auch Helmut Newton hat diese Ästhetik schön in Szene gesetzt. Warum sollte diese Ästhetik nicht wieder entdeckt werden? Es gibt aber auch "Zwischenlösungen" mit "Frisuren"... Und ich sehe es kommen, in 30 Jahren ist das Rasieren wieder "in".
Ich persönlich bin offen für alles, Hauptsache die Stimmung und der Umgang mit was auch immer ist harmonisch und natürlich. Dabei schätze ich es durchaus, beim oralen Vergnügen keine Haare im Mund zu haben *zwinker*
"Er" schreibt...
Ist das nur in der Provinz so - oder schwappt da von Amerika tatsächlich ein neuer Trend rüber?

Ist euch der Trend zum Schamhaar auch schon aufgefallen und wie ist eure Meinung dazu?

Ich habe das nie als einen "Trend" empfunden. Ich rasiere mich seit fast 20 Jahren jeden 2-3 Tag komplett. Nicht weil es irgendwer als Trend und schöner verkaufen möchte... Es gefällt mir ganz persönlich besser und deshalb ist mir relativ egal was von irgendwoher vielleicht "rüber schwappt". Die Haare kommen ab und ästhetischer finde ich es auch weiterhin. Sowohl bei mir selber, als auch bei jedem anderen. Da verändert sich in meinem Empfinden rein gar nichts. *g*

Dennoch ist es, wie bei allem anderen auch, jedem selber überlassen und das ist auch gut so.

LG "Er" von NeueReize
Hm, weiß nicht, ob da schon ein Trend erkennbar ist. Bin immer erstaunt, wenn ich Komplettbehaarung im Intimbereich sehe.

Trend hin oder her, ich rasiere mich komplett seit 24 Jahren. Fand und finde es genauso gut, möchte es auch nicht anders im Mund spüren.

Aber jede/r so, wie es beliebt.

Denna
Dass die USA diesbzgl. den Trend setzt, bezweifle ich.

Kein Grund zu zweifeln. Alles Schlechte kommt aus der USA *fiesgrins* ...und um fair zu sein, alles Gute auch *lach*

mustard
***US Paar
30 Beiträge
Intimrasur - JA oder NEIN!? Das sollte keine Frage eines Trends sein, sondern des persönlichen Befindens! Einem Trend (wer gibt den eigentlich vor?) folgen, heisst doch auch, keine eigene Meinung zu haben.
********atze Frau
17 Beiträge
Mein Vorredner hat absolut recht. Gerade bei etwas so persönlichem wie meiner Körperbehaarung lasse ich mir nichts von irgendwelchen Trends vorschreiben. Höchstens für meinen Partner bin ich bereit Kompromisse einzugehen...
Am besten wäre ein Trend so haarig zu sein, wie man sich fühlt und das auch bei anderen zu akzeptieren. Vielleicht ist das sogar der vom TE beobachtete Trend? *g*
***oy Frau
827 Beiträge
Ich glaube nicht, dass das irgendwas mit TRENDS zu tun hat, zumindest ned bei uns "Normalos".
Dass Promis mal gerne jeden Trend mitmachen, ist ja bekannt.

Das wird einfach jeder für sich persönlich so entscheiden - wie er es für richtig hält.
********blem Frau
7.198 Beiträge
JOY-Team 
***oy:
Ich glaube nicht, dass das irgendwas mit TRENDS zu tun hat, zumindest ned bei uns "Normalos".

Ich glaube das schon... wie sonst, wenn nicht durch die von der Erotikindustrie "vorgelebte" Wirklichkeit wäre je ein "Normalo" auf den Gedanken gekommen, sich zu rasieren?! *lach*

Ich nehme jedenfalls tatsächlich einen Trend zurück zu Haaren wahr (und bin selbst nicht unglücklich darüber *floet*).
***oy Frau
827 Beiträge
Naja durch ausprobieren könnte man drauf kommen - aber ich versteh was du meinst .gg.
Hmmmmmm, jetzt weiß ich nicht mehr wie ich drüber denken soll : D
**********luder Frau
16.317 Beiträge
*lach* Ich bin zum Rasieren 2009(!) gekommen, weil da ein entsetzter Mann Zugänge war...

Natürlich war das Thema schon bei mir angekommen, nur für mich persönlich kein “Muss“...

Ich finde Haare aber nun auch nicht als Weltuntergang, wenn es nicht wie verrückt wuchert und an den Beinen und am Hintern Wildwuchs ist *lach*

Warum nicht gestutzt *nixweiss*
Trend? Klar, sonst hätten wir es nie kennengelernt.
Selbstverständlich sind oder waren Totalrasur, Frisur und auch Busch jeweils Trends. Das lässt sich für jeden leicht nachvollziehen, der schon etwas länger als nur 30 Jahre sexuell aktiv ist. Vor 1980 war die Intimrasur so gut wie unbekannt. Aber wie alle Trends lässt jeder Trend immer etwas zurück und verschwindet selten komplett.

Daher sehe ich die langfristige Entwicklung dahin gehen, dass die Schamhaarszene bei Männern wie Frauen einfach bunter wird. Es wird nach wie vor Menschen geben, die eine komplette Enthaarung vorziehen, die eine Frisur wie z.B. einen Landing Strip bevorzugen oder einfach alles wachsen lassen, wie es kommt.

Natürlich wird auch immer wieder darüber diskutiert werden und die Anhänger der einzelnen Geschmacksrichtungen werden massig Argumente dafür anführen, warum sie jeweils das einzig richtige bevorzugen. Tatsächlich sind es irgendwann nur liebe Gewohnheiten, die wir verteidigen.

Vorteil für diejenigen, die es abwechslungsreich mögen: Haar ist ein nachwachsender Rohstoff (außer auf Männerschädeln), mit dem man experimentieren und spielen kann.
Es wird was dran sein
und vielleicht gibt es einen neuen/alten Trend,
zumindest mein Frauenarzt sagt das es deutlich Gesünder mit Haar ist als zu Rasieren!
LG Rose
Trend hin oder her...man muss ja nicht jedem Trend folgen.
Ich persönlich mag's glatt bei mir selbst und meinem Partner. So wie ich mich wohl fühle egal wie der Trend gerade ist.
Warum soll es mit Haar gesünder sein?
Der Logik de o.g. Frauenarztes kann ich nicht folgen.
****44:
Warum soll es mit Haar gesünder sein?
Der Logik de o.g. Frauenarztes kann ich nicht folgen.
Das ist die gleiche Logik, nach der es ohne Haar hygienischer sein soll. Künstliche Argumente, um den persönlichen Geschmack als allgemeine Notwendigkeit hinzustellen.

Als wenn einfach zuzugeben, dass einem irgendetwas besser gefällt, verwerflich wäre.
*******ewin Frau
1.003 Beiträge
Nun... so ganz falsch ist das nicht...

Beim Rasieren beansprucht man die Haut, verursacht winzige Verletzungen.... dies bieten Angriffsfläche für Bakterien und Keime...

Was aber normalerweise nichts ausmacht... nur, wenn die Vaginalflora irgendwie beeinträchtigt ist... z.B. Durch Chlor oder Infektionen..
Naa, ob das so oft vorkommt?

Dann wäre Vollbart bi den Männern auch "gesünder" ... grusel
Sieh mal, WildeLoewin, wir Männer rasieren uns seit Jahrzehnten das Gesicht. Täglich. Das wird allgemein als wohltuendes Peeling angesehen, sofern es mit Klinge und gesundem Schaum geschieht. Warum soll das nicht auch für Scrotum und Vulva gelten? Oder zumindest das von dir beschriebene Risiko ausgleichen?

Bei Haupthaarfrisuren wäre eine solche Diskussion undenkbar.
*******ewin Frau
1.003 Beiträge
Lach...

Ja, das kommt oft vor....
aber deshalb kann man sich ja trotzdem rasieren... *zwinker*

Und es gibt auch noch andere Arten, sich zu enthaaren
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.