Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Finde deine Affäre...
724 Mitglieder
zur Gruppe
Lovers and Cheaters
826 Mitglieder
zum Thema
Freundschaft plus, ONS oder doch Affäre?359
Wir sind ein Paar, was schon einige Zeit ⏰ hier in Joy ist, und…
zum Thema
Hat Euch eine Affäre bereichern können?431
Affäre... oder auch die schöne wilde Kraft... sich sexuell noch…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Bedeutung des Wortes Affäre

********se_I Frau
1.043 Beiträge
Themenersteller 
Bedeutung des Wortes Affäre
Das Wort "Affäre" ist hier schon oft behandelt worden.

Ist es gleichzustellen mit "Freundschaft+" oder ist es wieder etwas anderes?

Mich interessiert das unterschiedliche Empfinden bzw. die Bedeutung des Begriffes Affäre. Ich habe manchmal die Wahrnehmung, dass es mitunter (bei Mann oder Frau) zu unterschiedlichen Definitionen kommt.

Ich freue mich auf den Austausch mit euch.
*******nep Frau
15.325 Beiträge
So unterschiedlich wie wir Menschen sind, so unterschiedlich sind die Meinungen, Ansichten und Erfahrungen.

Für mich bedeutet das Wort Affäre:

Ich bin mit meinem Partner zusammen und er lebt seine sexuelle Neigung, die ich ihm nicht geben kann, heimlich mit einer anderen Frau aus. Ist gleichzustellen mit Fremdgehen, nur netter formuliert.
****ine Frau
4.667 Beiträge
Für mich sind Affäre und Freundschaft+ zwei vollkommen unterschiedliche Dinge.

Eine Affäre findet immer im Verborgenen statt. Mindestens einer der Affärenpartner lebt in einer festen Beziehung mit einem anderen, der von nichts wissen darf. Meist hat man nur ein paar gemeinsame Stunden zum Ausleben sexueller Gelüste, viel, viel seltener kann man auch mal eine heimliche Nacht miteinander verbringen, wenn's gut geht, auch mal etwas mehr.

Bei einer Freundschaft+ muss überhaupt nichts im Verborgenen laufen. Beide Partner sind frei und verbringen gemeinsame Zeit miteinander, eigentlich so oft sie wollen, +Sex eben.
****ine:
Bei einer Freundschaft+ muss überhaupt nichts im Verborgenen laufen. Beide Partner sind frei und verbringen gemeinsame Zeit miteinander, eigentlich so oft sie wollen, +Sex eben.

Und wenn's nur Sex ist, wie heißt das dann.... "Plus ohne Freundschaft" ? *zwinker*
**********luder Frau
16.318 Beiträge
Casual Sex ist das dann: Nur SEX!

Ich sag immer lieber "Verhälnis", wenn man sexuellen Kontakt mit einem kleinen Plus hat . . .
****ine Frau
4.667 Beiträge
@Meriba
Das nenne ich eine reine Sexbeziehung. *zwinker*
*******sima Frau
2.443 Beiträge
Eine Affaire hat für mich immer eine negative Bedeutungskomponente, nahe dem Wort "Skandal". Sie bezeichnet etwas, das so nicht in Ordnung ist oder den akzeptierten gesellschaftlichen Standards entspricht.

Im Verhältnis zwischen Mann und Frau klingt dabei unterschwellig das Wort "außerehelich" mit, d.h. eine außereheliche Affaire ist eine ("unerlaubte") leidenschaftliche Liebesbeziehung neben einer bestehenden ehelichen Verbindung, die jener auch in jeglicher Hinsicht nach- und untergeordnet ist, also im Hinblick auf die Zeit, die dafür aufgewendet wird (kurze, heimliche Treffen, meist ausschließlich zum Zweck gemeinsamen Sexes. Zeitliche Dauer, im Unterschied etwa zu einem einmaligen "Seitensprung", etwas länger.

Mit einer "Affaire" kan man sich allerdings gesellschaftlich nirgends blicken lassen, d.h. Einladungen, egal welcher Art werden ausschließlich mit dem offiziellen Ehepartner/der Ehepartnerin besucht, und die offizielle Hauptbeziehung hat immer und jederzeit Vorrang vor der Affaire, ungeachtet welche Bedürfnisse die Person, mit der die Affaire eingegangen wurde, jeweils haben mag.

Emotional iund unter moralischen Gesichtspunkten st also eine Affaire immer eine nachgeordnete Zweit- (oder Dritt-, oder Viert- etc.) Beziehung, die dem offiziellen Partner/der Partnerin verheimlicht wird, allerdings meist auch von vorneherein als unverbindlich angesehen und ohne große Skrupel wieder aufgegeben wird, z. B. wenn der legale (eheliche) Partner/die Partnerin davon erfahren hat und dies fordert.

Der Begriff ist für mich heute schwierig geworden, nachdem sich unsere gesellschaftlichen Verhältnisse und die moralisch-etrhischen Maßstäbe doch im Vergleich zum Ende des 19ten bis Mitte des 20sten Jahrhunderts sehr liberalisiert haben und inzwischen weitgehend uneinheitlich geworden sind.

Wenn mir jemand was von einer "Affaire" erzählt, würde ich zumindest immer genau nachfragen, was der- oder diejenige darunter versteht, und was das in der Konsequenz für ihn/sie und sein/ihr Verhalten bedeutet.

Was den Ausdruck "Freundschaft Plus" bezeichnet, sehe ich das genauso wie Karline: beide Beteiligten sind frei, miteinander befreundet und haben gelegentlich manchmal auch Sex miteinander. Dafür sind sie dann auch niemandem Rechenschaft schuldig.
*******ust Paar
5.657 Beiträge
eine Affäre hat was flüchtiges ...
und ein bißchen verrückt und verruchtes.

Verantwortung klingt da nicht mit.
****MV Mann
2.003 Beiträge
Eine Affäre zu haben war und ist für mich immer noch etwas,was man am liebsten nicht öffentlich machen möchte.Eine/n geheime/n Lover/in zu haben um das zu bekommen was die eigene Beziehung nicht mehr her gibt aber man sich deswegen nicht vom Partner/in trennen möchte.Trotzdem aber wieder Lust an der Lust mit
jemand anders haben.
Eine Affäre ist immer nie was dauerhaftes,sie endet meist wenn Gefühle für was dauerhaftes aufkommen oder bewußt/unbewußt auffliegen tut.

Eine Affäre zu haben sollte daher ein gutes süßes Geheimnis für beide bleiben...
*******ust Paar
5.657 Beiträge
kann ein Geheimnis süß sein?
ich finde, wer Geheimnisse hat,
lebt in einer verlogenen Situation.
So ist nun mal unsere Welt immernoch.
Wir unterliegen Konventionen,
davon kann sich wohl niemand freisprechen...
aber süß ist es nicht.
**********e_73w Frau
1.549 Beiträge
Für mich ist eine Affäre etwas, daß ich zeitgleich und vor allem mit dem Wissen meines Mannes genießen darf.

Viel Sex, wenig "Freundschaft" aber mit viel Zuneigung *zwinker*
****la Frau
965 Beiträge
Für mich klingt die Affäre nicht nur negativ, sie fühlt sich für mich auch so an.
Allein der Gedanke daran Affäre zu sein stößt bei mir auf Abwehr.
Mit Affäre verbinde ich Heimlichkeiten und Unverbindlichkeit. Nichts, mit dem ich was zu tun haben möchte.
**********e_73w Frau
1.549 Beiträge
Und für mich ist es eben genau das Gegenteil!
Etwas dass mein Mann mir gönnt und ich mit viel Freude genieße...
*********fera Mann
8 Beiträge
Ich interpretiere das als reine Liebesbeziehung, bedarf also keinerlei Form von Partnerschaft. Weder zueinander noch dabei von einer oder beiden zu Dritten.
*********fera Mann
8 Beiträge
Freundschaft+ kann Affäre sein, ist es aber eher selten und dann meist nur einseitig. Affäre kann dagegen nie nur Freundschaft+ sein.
*********h_be Frau
252 Beiträge
Für mich heißt Affäre:

Ich bin nicht seine Primärpartnerin (er muss aber keine Partnerin haben).
Wir treffen uns regelmäßig und haben (auch) Sex.
Es ist aber mehr als "nur" Freundschaft. Es gibt schon eine gewisse gefühlsmäßige Bindung.
Es heißt aber keinesfalls heimlichkeit. Das wäre nichts für mich.

Also praktisch mehr Bindung und mehr Sex als bei F+.
Mehr Bindung und mehr "drumherum" als bei Spielpartner.
Weniger Bindung / Gefühle und weniger Privilegien als "Liebesbeziehung".
**********luete Frau
650 Beiträge
In einer Affäre
geht es meiner Meinung nach hauptsächlich um Sex, wenn man sich trifft.
In einer Freundschaft plus steht nicht der Sex im Vordergrund, sondern einfach das zusammen was unternehmen, für den andern da sein, reden, lachen, Sorgen teilen....
Eben eine Freundschaft mit gelegentlichem Sex.
Affäre
also, ich sehe es genauso, eine Affäre ist was verbotenes, da einer in einer Beziehung ist und der Partner davon nix weiß....
ich hab das grad....und fühlt sich einiger maßen meist toll an(wenn man sich trifft), aber sehr oft auch mies, weil ich immer zurück stecke....leider gefühlsmäßig mitten drin im Strudel und es einfach beenden kann ich nicht...

aber ist was heimliches, was eigentlich tabu sein sollte....
das für mich eine Affäre....

@lichterloh
Für mein Verständnis hat es lichterloh schon gut eingeordnet und auf den Punkt gebracht. Danke!
*danke*

Sagt Spitz_Maus
Affäre klingt für mich nach der Bedeutung...
einer geheimnissvollen verschwörenden Zweisamkeit, die dem Sex und der heimlichen Liebe dient.
Eine Affäre ist immer mit Heimlichkeiten und einem für mich jedenfalls starkem Sehnen einer nächsten hoffentlich dann baldigen Begegnung.
Oft von Menschen die in Alltagsbeziehungen leben und nicht ihren Kindern erklären müssen wollen wieso mama oder papa auch mal die Sonne anderer Haut ersehnen.
LG
****na Frau
590 Beiträge
Wortverweigerung
Ich bin diejenige, die mittlerweile jegliche Definition von Wörtern in dieser Hinsicht verweigert.

Jeder versteht was anderes darunter. Deswegen steht in meinem Date Text, dass ich eine Partnerschaft suche, die wir gemeinsam definieren. Und eben niemand anders, der nicht daran beteiligt ist.

Ob diese Partnerschaft heisst, dass man fast jedes Wochenende gemeinsam verbringt und meistens vögelt und Filme schaut und kocht oder ob es der verheiratete Business Mann ist mit dem ich den Deal habe, dass er alle 3 Monate, wenn er in der Stadt ist, er mich durchvögelt bis sich keiner mehr bewegen kann oder ob es der Nachbar ist mit dem ich alle 10 Tage mal whatsappe und dann meistens nur "Bin wuschig".... ganz ehrlich: mir ist total egal, was davon eine Affäre, Freundschaft+, Fickbeziehung oder Liebe ist.

Wichtig ist nur eins: ich und die beteiligten Personen haben darüber geredet und sind uns einig.

Ich bin belustigt, wenn Männer meinen, dass sie vorab schon alles klären können mit z.B. dem Satz "Aber es ist eine Affäre, oder?" Frage 100 Leute und du wirst 100 Meinungen bekommen, was eine Affäre ist. Ich kann die Frage nicht beantworten und ich kann doch auch nicht sagen, was passiert, wenn man sich tatsächlich sieht.

Vielleicht wird dann noch nicht mal eine "Affäre" daraus und vielleicht wird es die Partnerschaft in der ich ihn noch dement mit 88 Jahren pflegen werde.

Schränkt euch doch nicht so ein. Lebt.
Eine Affäre...
ist eine körperlich geprägte andauernde Beziehung zwischen zwei Personen. Bei einer Affäre können auch Gefühle im Spiel sein, es kann aber auch rein um das Ausleben der Triebe gehen.
Um so eine körperliche Beziehung Affäre nennen zu können, ist es nicht nötig das eine Heimlichkeit vorliegt oder jemand Betrogen wird. Allerdings gehört Diskretion in der Regel zum Deal, auch bei Singles in einer Affäre, man muss es ja nicht jedem auf die Nase binden.
Viel eher definiert sich die Affäre darüber, dass es in erster Linie um Sex geht und nicht um die Dinge, die man sich in einer Beziehung noch so holt.
In der Regel ist damit auch verbunden, das zwischen den Affäretreibenden keine Exlusivität ausgemacht ist.
Der Übergang zwischen Affäre und Beziehung ist natürlich fließend, so sind aus einigen Affären schon Beziehungen entstanden.
Affäre = repetetiver One-Night-Stand ^^
Profilbild
**********itekt Mann
919 Beiträge
Die Bedeutung ist vielfältig und wird von jedem Wesen individuell verstanden.

Meine persönliche Meinung dazu:

Affäre
+ Sex im Mittelpunkt
+ wenig andere Unternehmungen, wenn dann mal gezielt oder als Vorspiel
+ kein öffentliches Auftreten als Paar

Beziehung
+ Treue und Exklusivität
+ Leben als Paar, z.B. zusammen zu Famile und Freundeskreis
+ Liebe und/oder Verliebtheit
+ gemeinsame Freizeit, Alltag, Leben, Zukunft

Bei einer Beziehung geht es um Verliebtheit, später um Liebe.

Bei einer Affäre geht es vorallem um Sex.

Affären wandeln sich im allgemeinen nicht in Beziehungen und umgekehrt.

Wenn Du eine ernsthafte Beziehung suchst, dann lasse Dich erst dann auf Sex ein, wenn Du Dir sicher bist, dass Du in ihn verliebt bist und er aufrichtig in Dich verliebt ist und Ihr Euch drittens schon so gut kennt, dass Du abschätzen kannst, ob die Kompatibilität in bezug auf Lebensstil, Ansichten und Wertvorstellungen, Interessen und Freizeitverhalten, Gewohnheiten und Vorlieben, Intelligenz, Bildung und Qualifikation, Charakter und Persönlichkeit gegeben ist.

Affären sind übrigens schon vom Wortlaut her oft unmoralisch, zum Beispiel heimlich oder gar unter Fremdgehen. Beziehungen sind stets offen und werden auch nach aussen gelebt.
Mond 1
*******f_56 Mann
17.512 Beiträge
Bei dem Wort Affäre....
Fällt mir als erstes der Name " Watergate " ein. Dann "Uwe Barschel."
Aber das sind polititische Affären gewesen. Es gibt noch zahlreiche andere, die ich hier aber nicht aufzählen möchte. Die Liste wäre ( fast..) unendlich.

Auf den sexuellen Bereich bezogen ist eine Affäre für mich kaum etwas anders, als fremd zu gehen.
Also eine aussereheliche, sexuelle Beziehung. Die aber nicht nur auf die sexuellen Aktivität beschränkt ist.

Zu diesem Thema " Affäre " hat der JOYCLUB eine eigene Gruppe, die für mich zu den Besten auf dieser Plattform zählt.

Lg
Eine Affäre muss nicht zwingend was heimliches und auf Sex bezogen sein.
Es gibt ungebundene die aus verschiedenen Gründen getrennt leben und eine dauerhafte Affäre führen ohne wechselnde Partner wie bei einer Freundschaft +.Diese bezieht sich auch nicht nur auf's sexuelle sondern auch auf die Freizeit.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.