Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
slow sex
1862 Mitglieder
zur Gruppe
Rough Sex
2391 Mitglieder
Das kleine Einmaleins beim Parkplatzsex
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Parkplatzsex: Wie war euer erstes Mal?

******ood 
Themenersteller2.449 Beiträge
Frau
******ood Themenersteller2.449 Beiträge Frau
Parkplatzsex: Wie war euer erstes Mal?
Hallo ihr Lieben,

Parkplatzsex ist eine prickelnde Fantasie. Habt ihr sie schon einmal in die Realität umgesetzt? Dann erzählt uns davon!

Mich interessiert besonders:

  • Wie war euer erstes Mal Parkplatzsex?
  • Wie kam es zu der Entscheidung?
  • Wie habt ihr euch darauf vorbereitet?
  • Wart ihr aufgeregt und wie seid ihr damit umgegangen?
  • Hat es euch Überwindung gekostet, eurer Vorhaben durchzuziehen?


Wir sind gespannt auf eure Geschichten!

Herzliche Grüße,
Miss_Mood
*fahr*
****** 

******  
Miss_Mood:
Parkplatzsex ist eine prickelnde Fantasie.

Bitte du zuerst! Die Frau will ich kennenlernen, für die ein Autobahn-Parkplatz eine "prickelnde" Fantasie ist. Ich bin gespannt auf deine Erzählung...
*****eto 
71 Beiträge
Paar
*****eto 71 Beiträge Paar
auch wenns uns nicht interessiert..
die plz-threads im forum sind jetzt shcon vollgemüllt mit "ja sagt mal was" und "ja ch bin dabei aber wer weiß wo" und und und... das sind keine "hier ist ein beliebter treffpunkt" threads, sondern die üblichen "ja wir wollen alle wissen wo die ficker unterwegs sind" threads.. liegt aber in der natur der sache... sorry...
******uja 
JOY-Angels6.372 Beiträge
Frau
******uja JOY-Angels6.372 Beiträge Frau
Erfahrungsbericht hab ich keinen, aber im BDSM-Kontext ist das doch eine recht verbreitete Phantasie … so als anonymes Benutzungsszenario, nennt sich "Dogging" *zwinker*
********* 

*********  
Ach..machen wir's doch chronologisch:

1: geil. Allerdings ist Sex immer geil; egal ob auf Parkplatz, Raststaette, Waldlichtung, Hardlinerparty, Darkroom ..oder..ach, wie schnöde und brav..zuhaus im Bett.

2: einfach so; wer auf Sex steht ( solls geben ), wenig Hemmungen kennt und das Unvorhergesehene als auch Dogging mag, kommt unweigerlich mal auf n Parkplatz. Oder den Sexkino. Oder sonst ne Location

3: gar nich..fuer was vorbereiten ???

4: hä ??

5: wie ??
*******affy 
100 Beiträge
Paar
*******affy 100 Beiträge Paar
Parkplatzsex kann durchaus prickelnd sein. Wir halten gerne mal bei langen Fahrten bei Nacht auf einem wenig besuchten Rastplatz und peppen die Fahrt ein wenig auf *bananen* - allerdings IM VERSCHLOSSENEM Fahrzeug. Das auf den Parkplätzen befindliche Klientel spricht uns sexuell einfach kein bisschen an.

Wer kein Problem mit Zuhörern (für etwas anderes ist es zu dunkel *zwinker* ) hat, für den kann das eine langweilige lange Fahrt zum heißen Trip machen *top*

Und zum ersten Mal: Wie haben an einem verlassenen See mit Sex im Auto angefangen und uns erst später zu öffentlichen Parkplätzen getraut. Da war es dann aber kein Problem mehr *zwinker*
Mehr anzeigen
****69 
27 Beiträge
Paar
****69 27 Beiträge Paar
Mal versucht
Meine bessere Hälfte und ich wollten es vor kurzem mal ausprobieren, uns beobachten lassen nur beobachten ..schrieben hier rein ob jemand Lust hätte uns zu beobachten. .Uhrzeit und Parkplatz dazu geschrieben und das Interesse war groß. Da angekommen und uns vergnügt kamen dann die ersten Zuschauer bis einer kam der sein schwanz gegen die seitenscheibe schlug. Das haben wir noch ignoriert aber wie er dann die Tür versuchte aufzumachen (zum Glück hatten wir verriegelt) da war unsere Lust endgültig verflogen. .
Nie wieder mit ansagen wo wir hinfahren. .
*******real 
32 Beiträge
Paar
*******real 32 Beiträge Paar
genau unsere erfahrungen, leider
*********sWife 
44 Beiträge
Frau
*********sWife 44 Beiträge Frau
Ich stell mir das
grundsätzlich eher bääähhh *panik* vor... Wenn ich so an die autobahnparkplätze denk, an denen wir so vorbeifahren - da krieg ich eher ein gefühl des ekel's und der abscheu... Für mich definitiv KEINE prickelnde Fantasie!!
****low 
8.149 Beiträge
Frau
****low 8.149 Beiträge Frau
Also Parkplatzsex ist eindeutig nichts für mich, dennoch hatte ich vor einigen Jahren ein zweites Date mit einem Mann - in einer Eisdiele - der mir dann sagte "komm, ich zeig dir mal was".

Wir stiegen in sein Auto und fuhren los. Irgendwann, war Frankfurt mal hinter uns. Es wurde dunkel und wir bogen nach 25 Minuten auf einen Parkplatz abseits der Autobahn. Wir blieben stehen, um uns ein paar leere Autos. Nachdem er den Motor ausgemacht hat beugte er sich zu mir rüber und verschloss meine Tür. Ich hatte immer noch KEINE Ahnung, was wir hier sollen. "Wart's ab", meinte er zu mir und machte die Lichter aus.

Keine fünf Minuten waren vorbei, raschelte es im Gebüsch und zwei Männer kamen auf unser Auto zu. Jetzt hatte ich echt nur noch ein riesen *frage* im Gesicht. Also fing er an mir zu erklären, dass dies ein bekannter Ort für Parkplatzsextreffen sei. Da mein *frage* nicht kleiner wurde erzählte er mir, dass die Männer, die inzwischen mit einem kleinen Abstand vor unserem Auto standen jetzt hoffen, dass wir es in unserem Auto treiben und wenn ich lieb und nett sei, ich meine Fensterscheibe runterrolle und einen von den zwei Männern dabei einen runter hole.

Mein *frage* war inzwischen weg, ich hatte wohl eher ein *wuerg*-Gesicht und bat ihn schnell wegzufahren. Er lachte mich an und wir verschwanden.

Das war meine einzige und zum Glück bis jetzt, letzte auch nur annähernde Erfahrung mit diesem Thema. Natürlich gibt es Leute, die das reizvoll finden. Mich wird so eine Ambiente niemals reizen. Auch beim Sex sage ich mir auch wenn mit dem richtigen Partner man "Alles kann", man nicht wirklich "Alles muss".
Mehr anzeigen
*******957 
368 Beiträge
Mann
*******957 368 Beiträge Mann
gute erfahrung
mein mann hat mich schon immer gerne gezeigt und vorgeführt so dann acu auf parkplätzen und ich wurde abgegriffen usw. für sex hatten wir freunde dorthin bestellt die dann als vermeintlich fremde gefickt haben es war immer sehr geil und es waren schöne rollenspiele
*****lnd 
19.556 Beiträge
Mann
*****lnd 19.556 Beiträge Mann
Wir
hatten in unserer Jugend nichts Anderes wie möglichst verborgene ruhige Parkplätze wo wir zu zweit (!) Petting und so sehr es Kälte und Beengungen zuließen, auch mehr machen konnten. Manchmal konnten danach Hühner mit Gummischuhen herumlaufen. Es kam vor allem das Autokino in Frage, Film egal. Auf öffentlicheren Plätzen wurden wir zuweilen aufgeschaukelt oder von der Polizei veranlasst, das Weite zu suchen.

So kam mir als Besitzer eines Hauses, Besucher fremder Häuser, Hotelgast später nie wieder in den Sinn, solch ein Abenteuer auf Gedeih und Verderb mit völlig fremden, mit unkalkulierbarem Risiko behafteten Mitmenschen etwas so Unbequemes auf gut Glück zu wagen.
*************** 

***************  
ähm ...
Das ganze Thema ist auf so vielen Levels daneben, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll.
Ich beschrieb gerade meinem Mann das "kleine Einmaleins", und wir haben uns abwechselnd vor Lachen und vor Ekel gewunden.

Is ja klar. Menschen suchen Parkplätze per definitionem auf, weil sie Sex haben wollen.
Und nicht etwa, weil man es gerade auf keinen Fall rechtzeitig schafft, das nächste halbwegs zivilisierte Klo zu erreichen, sodass man gezwungenermaßen seine Notdurft in so einem übelriechenden, verpekten und abgeranzten Kasten verrichten muss; in Windeseile und möglichst, ohne irgendetwas anzufassen (Klobrille, Türklinken, Wände ...).
Die Vorstellung, dass da im Umfeld Rosi und Franz regelmäßig Körperflüssigkeiten verteilen, sowohl auf den Klos, als auch auf den "bequemen" Tischen und Bänken, hilft da nicht wirklich.

Weiterhin würde ich mich bedanken, wenn man mal eben dort hält und im Auto das Licht anhat, weil man z.B. gerade das Navi neu einstellen oder eine Kontaktlinse neu justieren muss, oder aus was weiß der Himmel für einem Grund, und dann klebt einem irgendein notgeiles Subjekt vor der Scheibe, das für den Hartgeldstrich zu geizig war.
Oder man macht die Tür auf, um mal kurz zu lüften, und plötzlich hockt ebensolches notgeiles Subjekt mit runtergelassener Hose auf der Rückbank.
Ich beschreibe die von uns zu erwartende Reaktion an dieser Stelle jetzt mal nicht im Detail.

Oder man parkt irgendwo, und dann steht irgendwer "mehr Klasse" zeigend in gewissem Abstand vor dem Fahrzeug und starrt (und wichst) vor sich hin. Jawoll. "Klasse" ist das Wort, mit dem ich das beschreiben würde. Nicht etwa mit "creepy" ohne Ende.

Wie nennt ihr euch gleich? Community für "stilvolle Erotik"? Was macht dann ein Artikel hier, den ich niedrigstenfalls bei poppen.de erwarten würde?
Mehr anzeigen
****low 
8.149 Beiträge
Frau
****low 8.149 Beiträge Frau
Weiterhin würde ich mich bedanken, wenn man mal eben dort hält und im Auto das Licht anhat, weil man z.B. gerade das Navi neu einstellen oder eine Kontaktlinse neu justieren muss, oder aus was weiß der Himmel für einem Grund, und dann klebt einem irgendein notgeiles Subjekt vor der Scheibe, das für den Hartgeldstrich zu geizig war.

Sorry, aber ich kann nicht anders: *haumichwech*
**** 

****  
@SmilingLynx
Allein die Vorstellung deiner Gedanken stößt mir (w) innerlich auf, besser hätte ich es gar nicht schreiben können !
In einem ungepflegten Club ist es manchmal schon grenzwertig und man mag den Gedanken verdrängen, aber da kommen plötzlich ungewaschene "Durchreisende" .... iiigiittt...würg....

Gibt es da wirklich Frauen, die dabei in Stimmung kommen können ???
*****lnd 
19.556 Beiträge
Mann
*****lnd 19.556 Beiträge Mann
Ich
lag mal im Clinch mit eine Ehemann, der mir seine Frau angeblich vorbehaltlos anvertraut hatte, aber dann erwartete, dass ich sie zum nächsten Parkplatz fahre und er würde im Hintergrund beobachten. Sie wollte nicht, ich sowieso nicht. Dann bestrafte er sie mit fast zweiwöchigem Schweigen.

Soviel zur Lust der angebotenen Frauen. Doch, es gibt auch welche, die das anmacht.
****** 

******  
In der Dunkelheit auf einem Autobahnparkplatz anhalten ist generell nur etwas für Mutige. Sprich: Wahnsinnige.


Das ist genauso wie auf hoher See einem anderen Schiff begegnen. Es kann gut gehen, muss aber nicht. Ich würde sogar noch erleichtert lächeln, wenn jemand sein Gemächt auspackt. Könnte ja auch das nächste Mal ne Axt sein... *zwinker*
********r30H 
79 Beiträge
Paar
********r30H 79 Beiträge Paar
Schade
Hallo,

schade, unqualifizierter geht ein Bericht nicht. Es gibt keine konkreten Signale!

Wir betreiben diesen Sport nun schon gute 10 Jahre.

Licht im Auto: Paare, die sich bewusst Zuschauer beim Sex wünschen, lassen für eine gute Sicht das Licht im Auto brennen. Der Austausch von intimen Zärtlichkeiten dient als eindeutiges Signal und weckt die Neugier von Swingern und Voyeuren.

Reisende die gerade z. B. am essen etc. sind, werden sich bedanken. Zumal man aus der Entfernung das Handeln im Fahrzeug nicht einschätzen kann.

Geöffnete Fenster und Türen: Das Öffnen von Fenstern oder Türen der Autoinsassen signalisiert Dritten die Einladung zum gemeinsamen Parkplatzsex.

Kommt im Sommer bei Reisenden, denen es im Auto zu warm ist oder sie nur frische Luft ins Fahrzeug lassen wollen, auch sehr gut an.

Lichtsignale: Interessenbekundung auf Entfernung erfolgt mittels spielerischen Leuchtsignalen von Fern- und Bremslichtern.

Der versehentliche Fuß auf dem Bremspedal oder auch die Parkleuchte, ebenso wie das nicht ausgeschaltete Standlicht laden garantiert Niemanden ein.

Ihr habt übrigens das bekannte Signal Zeitung oder Pornoheft auf dem Amaturenbrett vergessen, denn auch das gehört in die Ecke der Fabeln

Kleiner Tipp: Als Voyeur immer direkt auf das fremde Fahrzeug zugehen, direkt ansprechen was man möchte oder gleich die Hose fallen lassen - Kripobeamte als Pärchen getarnt stehen auf Fesselspiele.

LG
Mehr anzeigen
******rot 
13.182 Beiträge
Frau
******rot 13.182 Beiträge Frau
leider verfehlen viele hier das Thema, ich erinnere gerne nochmal an die Fragen im Eingangsposting

Wie war euer erstes Mal Parkplatzsex?
Wie kam es zu der Entscheidung?
Wie habt ihr euch darauf vorbereitet?
Wart ihr aufgeregt und wie seid ihr damit umgegangen?
Hat es euch Überwindung gekostet, eurer Vorhaben durchzuziehen?

Auch Abneigung kann man sachlich ausdrücken! Sollte da jemand Schwierigkeiten haben, helfe ich gerne.


Liebe Grüße,
Kirschrot
JOY-Team
************** 

**************  
1.mal parkplatz
hier unser erlebnis:
das erste mal war absoluter hammer für uns beide
wie es dazu kam ist eine etwas längere geschichte
ich (m) war damals noch in einer beziehung mit einer anderen, unsere sie wohnte damals 600km weit weg und kam über ein verlängertes wochenende zu besuch
wir waren fast nur unterwegs
ich wollte sie gerade zu der befreundeten familie fahren, bei dir sie die zeit übernachtete, da überkam uns die lust auf einander
zu mir konnten wir nicht wegen meiner nochpartnerin, zu ihr konnten wir auch nicht aufgrund des platzmangels
ich wisste auf dem weg einen etwas abgelegen parkplatz den wir angesteuert haben
vorbereitet waren wir gar nicht, aufgeregt um so mehr
zunächst bließ sie mir auf der rückbank einen bis zum bitteren ende, diese erlebnis hatte ich zuvor noch nie es war hammer, danach sind wir in den kofferraum (ich fahre einen kombi) dort hab ich sie bis zum ende oral verwöhnt und dann ließen wir es richtig krachen *zwinker*
alles in allem waren wir knapp drei stunden auf dem parkplatz
ein unvergessliches erlebnis
Mehr anzeigen
*************** 

***************  
Eigentlich sind wir ja Neulinge auf diesem Gebiet. Aber gestern durften wir auch die ersten Erfahrungen sammeln. Eigentlich war es ja eine verlorene Wette von ihr mit der dazugehörigen großen Klappe. Wette verloren und so musste sie durchgestrapst ihre oralen Künste vorführen. Nicht bei Fremden aber es war schon irgendwie klar, dass wir Zuschauer haben würden. Und so war es auch. Plötzlich hatten wir vier Männer in unserer Nähe. Wir sagten sofort, dass wir gegen Zuschauer aus der Entfernung nichts hätten. Drei Männer hielten sich daran und wichsten auch. Das war kein Problem. Doch ein schwarzes Schaf gibt es ja immer. Und dieses Schaf wollte plötzlich auf Tuchfühlung gehen. Aber da waren wir positiv überrascht. Die anderen Männer wiesen ihn sofort in seine Schranken und er wackelte beleidigt davon. Fanden wir gut von den anderen Männern.
Mehr anzeigen
*******tor 
59 Beiträge
Paar
*******tor 59 Beiträge Paar
Ich (m) habe bislang nur Zweiererfahrungen auf Parkplätzen hinter mir, Zuschauer gab es bislang keine für uns sichtbaren. Darauf hätte ich es auch nicht angelegt.

Erlebnisse waren: blasen, fingern, wichsen, Sex auf dem Beifahrersitz (eng und unbequem), auf der Rückbank (schon besser) und auf der warmen Motorhaube (super, aber am offensichtlichsten). Alles stets nur bei Dunkelheit und am späteren Abend und im Spannungsfeld von "wir könnten beobachtet werden" und "hoffentlich nicht von der Polizei" *g* Klar ist aber auch: schwanzwedelnde Zuschauer hätten die sofortige Weiterfahrt provoziert *panik*

Von der Autobahnraststätte bis zum Gewerbegebiet die unterschiedlichsten Lokalitäten, aber stets im Zusammenhang mit längeren Autobahnfahrten.
Mehr anzeigen
****yF 
7 Beiträge
Frau
****yF 7 Beiträge Frau
Sex im Auto ,Nein Danke
Im und auf und unter einem Auto neeeeeeeeee
**** 

****  
Geile Erfahrung die ich nicht missen möchte
Also...

ich gestehe...ich steh drauf!
Mein estes Mal war komisch...mein Partner kannte das schon länger...und wollt mir mal zeigen was er mit der früheren Freudin so gemacht hat.
Mir war das völlig fremd, aber ich war neugierig und für alles offen was IHN geil macht..denn DARAUF fahr ich total ab.
Wir fuhren also zu einem ihm bekannten Parkplatz.
Ich fands geil ihm da einen zu blasen, es ist ein absolutes Gefühl der Macht das ICH da die Männer zum wichsen bringe, nur weil ich meinen Hintern Richtung Fenster halte. Natürlich müssen sie Abstand halten, aber mein Partner war schon eine Respektsperson, dominant, es hätte sich keiner gewagt mir oder uns da zu nahe zu kommen. Die Türen sind da verschlossen, und nur ICH entscheide ob ich da Bock habe auf einen anderen Schwanz oder nicht! Und ohne GUMMI geht gar nichts, und da lungern auch keine Durchreisenden Ekelpakete rum.
Ich weiß nicht auf welchen Parkplätzen ihr haltet...;-)
Die Parkplätze die wir angesteuert haben sind bekannt für das Besondere...und nicht so gelegen das da Familien mit Kindern etc anhalten würden, schon gar nicht zu den Zeiten wo unsereiner da steht.
Ich finds geil wenn man mir zuschaut, und noch mehr machts mich an wenn ich merke wie ER dabei abgeht...
Wir hatten schon öfter Parkplatzsex, auch abgesprochen mit einem zweiten Mann den wir persönlich kennen...und da ließ ich mich dann vom anderen Mann auf dem Beifahrersitz mit geöffneter Tür poppen und verwöhnen während ich meinem Partner dabei einen geblasen und gewichst habe. Der andere Mann bleibt außerhalb des Autos.Meinen Partner turnte es total an wenn er mir dabei zuschauen konnte wie ICH ran genommen wurde und wieviel Spaß ich hatte.
Lag vielleicht auch daran das ich bzw wir dreier MMF generell extrem geil finden.
Ist aber auf diese Art und Weise nur bei warmer Witterung echt schön...also im Winter find ich das absolut nichts sagend, da bleib ich lieber zu Haus und mach es mir da gemütlich.
Mehr anzeigen
********tasy 
110 Beiträge
Paar
********tasy 110 Beiträge Paar
Nicht so begeistert
Also mich als Mann macht diese Phantaise überhaupt nicht an.
Damals, als die bessere Hälfte mit der Idee, einen Swingerclub zu besuchen, um die Ecke kam, war ich zuerst unsicher, ob ich eine brauchbare Erektion zustande bekomme (war aber dann doch nie ein Problem *zwinker*

Auf unbekanntem Terrain mit unkalkulierbarem Risiko durch irgendwelche Typen, die sich wichsend an der Dachreeling festhalten, könnte ich nicht entspannen.

Eine etwas andere Version haben wir aber dennoch gemacht.
Nach einem Saunabesuch (kein Club, öffentliche Einrichtung) wurden wir rallig und unterhielten uns auf dem Rückweg durch ein Waldstück über Sex.
Die nächste Seitenstraße war schnell gefunden und die dunkle Nacht gehörte uns. Ich wurde wirklich schön gelutscht.
Jetzt hatten wir Lust auf mehr, aber keine Kleidugn für den Club dabei. Ok, ab in eine Erotische Bar, wo wir uns dann vergnügt haben.
Allerdings nur zu zweit, im KOW 2 in HH (falls das jemand kennt) gibt es keine Spielwiese in dem Sinne. Nur ein oder zwei Folterbänke im Keller.
Rückblickend weiß ich gar nicht, was uns dazu geritten hat, auf dem Rückweg von der Autobahn abzufahren und im Industriegebiet zu halten.
Die Rückbank umgeklappt, Taschen zur Seite und los ging´s....Blöd nur, dass nebenan gerade ein Wachdienst unterwegs war, der einen stummen Alarm (farbiges Licht an der Wand) am Nebengebäude abstellte.
Ich war fast drin, als der Wagen schon neben unserem hielt. Er leuchtet rein und ging nach vorn zum Kennzeichen. Die Scheibentönung im Kofferraum hat wohl etwas abgemildert....
Jedenfalls bin ich rein in die Hose, nach vorne und abgerauscht. Das Frauchen musste sich im Kofferraum festhalten, bis wir ein paar Straßen weiter unsere Klamotten wieder anziehen konnten.

Heute lachen wir darüber, und es kam auch nie irgendeine Anzeige oder so.
Der Wachwilly hat das vielleicht in seinem Bericht vermerkt (mit Kennzeichen???) oder im Kollegenkreis erzählt. Aber das haben sie wohl öfter.

Das war uns aber Nervenkitzel genug.
Mehr anzeigen
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.