Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Freundschaft + für Paare
2744 Mitglieder
zur Gruppe
Casual Sex/Freundschaft +
2070 Mitglieder
zum Thema
Wie kann Freundschaft+ funktionieren?466
über Freundschaft+ wird als eine von vielen anderen Arten der…
zum Thema
Affäre, Freundschaft plus, offene Beziehung111
Ich lese immer häufiger, das eine Affäre oder eine Freundschaft plus…
Friends with Benefits
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Nach Freundschaft Plus fragen ?

Nach Freundschaft Plus fragen ?
Hallo Community,

ich habe eine gute Freundin, wir kennen uns seit 4-5 Jahren und waren immer nur normale Freunde (obwohl wir sogar am Schulabschluss zum besten Pärchen gewählt wurden).

Sie ist ziemlich verschlossen was Liebe angeht und will auch keinen Freund/keine Beziehung haben. Ich bin auch nicht in sie verliebt, dazu ist sie einfach die Falsche. Aber...

...ich würde sie gerne nach einer Freundschaft-plus fragen, da sie keine Beziehung will und ich keine schaffe.
Es soll auch erstmal ein Testlauf werden, sollte es einem von uns unangenehm werden brechen wir ab.

Was meint ihr dazu?
Sollte ich sie fragen? Wie frage ich am besten?
Sollte ich Dinge sagen wie "wenn nein dann vergess bitte was ich gefragt hab"?

Mit freundlichen Grüßen,
SuechtigDerLust

P.S. wir hatten beide noch nie eine Beziehung und weitergehende Dinge entsprechend auch noch nie.
********n_he Mann
4.037 Beiträge
Du hast dir deine Antwort selber gegeben. Bleib einfach ehrlich. Dies ist kein Wirtschaftsunternehmen, welches du belügen mußt. (siehe VW, BMW, ...)

Aus meiner Erfahrung heraus tippe ich, dass es für frau schwierig sein kann, dich zu verstehen.

Dies ist aber nicht dein Lernfeld.

Für dich heißt es authentisch bleiben. Wenn dir nur eine Freizeitfrau gut tut, so sei es.

Ich würde mir nicht soviel Gedanken machen, wie frau darüber denkt. Sie genauso eigenständig wie du.
*******ler Mann
810 Beiträge
Ich habe eine Freundin, mit der ich einige Jahre wirklich sehr eng befreundet war. Wir konnten uns ALLES sagen und hatten nie Missverständnisse. Als wir uns kennenlernten, war ich in einer Beziehung und sie war eine Freundin sowohl von mir als auch von meiner Partnerin. Im Laufe der Jahre hatte sie mal Freunde oder auch mal nicht.

Irgendwann wurde ich single. Ich hatte sexuelles Interesse an ihr und habe ihr das irgendwann auch mal rüber gebracht. Gesagt oder geschrieben, ich weiß es nicht mehr. Ich war mir GANZ sicher, dass das beidseitig wäre. War es aber nicht. Sie hat mir gehörig den Kopf gewaschen. Und unglaublicherweise hat unsere Freundschaft diese Situation überstanden. Heute ist sie verheiratet, hat 1 Kind und das 2. ist gerade unterwegs. Wir sind noch befreundet, aber haben uns ein bisschen aus den Augen verloren.

Du musst Dir über eins im Klaren sein: Deine Frage wird Folgen haben. Entweder sie möchte es auch. Ok, aber wenn das irgendwann zuende ist, wird auch Eure jetzige Freundschaft zuende sein. Oder ... sie will nicht. Dann verändert sich auch etwas. In den allermeisten Fällen wird die Freundschaft darunter leiden oder das nicht verkraften.

Es KANN natürlich auch ganz anders laufen. Sie möchte Dich auch und wartet nur darauf, dass Du endlich etwas sagst. Es kann ganz wunderbar werden und Ihr lernt Euch von einer ganz neuen Seite kennen. Sicher kennst Du das Lied "1000 mal berührt". Ja, kann so sein. Jahrelang nur befreundet, in dem Anderen einen guten Kumpel gesehen. Und plötzlich verliebt man sich in ihn, was man nie für möglich gehalten hätte. Man versteht gar nicht, wo dieser Mensch in den Jahren vorher war ... dass man ihn nicht in dem Anderen gesehen hat. Und DU verstehst nicht, wie Du gedacht haben kannst, dass sie die Falsche ist.

Ich an Deiner Stelle würde, falls Du sie fragen willst, erstmal auf ihre Signale achten. Wie reagiert sie, wenn Du sie "zufällig" berührst? Wenn Du neben ihr sitzt und Dich über sie beugst, um Dir etwas zu trinken zu nehmen? Ist zwischen Euch eine gewisse Spannung? Ich kann mir schlecht vorstellen, wie das ohne zu mehr werden soll.
Ich an deine Stelle würde das bei einer länger bestehenden Freundschaft vielleicht erstmal im Generellen irgendwie erfragen wie sie das Prinzip des Freundschaft Plus findet (z.B. Filmabend und zufällig eine der einschlägigen romantischen Komödien vorschlagen und danach oder währenddessen redet man ja gerne mal über das was im Film passiert).

Und ansonsten ist das Prinzip der zufälligen Berührung natürlich gut *zwinker*
Spielerische Sachen sind da natürlich auch günstig um zu sehen ob sie generell gerne von dir berührt werden möchte. Da du nicht schreibst wie stark der körperliche Kontakt zwischen euch ansonsten abläuft können wir da auch nur begrenzt Ratschläge geben.
Weißt du eigentlich, wie erfüllend und bereichernd es sein kann, völlig offen und ehrlich miteinander zu sprechen? Du sagst, ihr kennt euch gut und wisst um euer beider Macken und Defizite. Deine Idee klingt so, als wäre sie die logische Schlussfolgerung aus eben diesen Defiziten. Dein Ansinnen ist die Manifestierung eines bedauernswerten Zustandes.

Dabei wird eure Freundschaft doch etwas ganz anderes ausmachen. Das Wissen umeinander, die Vertrautheit, das Füreinanderdasein, keine Angst haben zu müssen, den anderen zu enttäuschen. Dem anderen nichts vormachen müssen. Macht euch dessen bewusst. Und geht einen Schritt weiter, nämlich euch noch viel offener und ehrlicher die Dinge zu erzählen, die euch beschäftigen.

Sag ihr doch ganz offen, dass es dich immer mal wieder beschäftigt, dass du noch keine Freundin hattest. Dass du noch keine Erfahrungen machen konntest. Beschreibe ihr, wie es dir geht, wie du fühlst. Erzähl ihr deine Fantasien. Und sage ihr - völlig ohne Hintergedanken - dass du sogar schon darüber nachgedacht hast, wie es wohl wäre, mit ihr deine ersten Erfahrungen zu machen. Frage sie, wie es ihr eigentlich geht, in ihrer Situation. Auch wenn sie keine Beziehung will, sie wird doch Sehnsüchte haben.

Der allergrößte Abtörner für mich ist übrigens, wenn ein Mann, von dem ich weiß, dass er mich eigentlich nicht anziehend findet, Sex mit mir haben will.
****he:
Der allergrößte Abtörner für mich ist übrigens, wenn ein Mann, von dem ich weiß, dass er mich eigentlich nicht anziehend findet, Sex mit mir haben will.

Das kann ich genau so unterschreiben!
****77 Paar
730 Beiträge
du kannst...
...dabei nur gewinnen, nicht verlieren *g*

Also, Herz auf die Zunge und raus damit!
****he:
Der allergrößte Abtörner für mich ist übrigens, wenn ein Mann, von dem ich weiß, dass er mich eigentlich nicht anziehend findet, Sex mit mir haben will.

Vielleicht fehlt mir da gerade irgendwie die Erfahrung, aber warum sollte man mit jemandem Sex haben wollen, den man überhaupt nicht anziehend findet? Oder meinst du schon wenn du merkst, dass du nicht sein non-plus-ultra bist?

Sorry fürs Off-Topic
*******ler Mann
810 Beiträge
**df:
Vielleicht fehlt mir da gerade irgendwie die Erfahrung, aber warum sollte man mit jemandem Sex haben wollen, den man überhaupt nicht anziehend findet?

Wer findet schon seine eigene Hand sexuell anziehend und trotzdem haben Einige Sex mit ihr *zwinker*
*******ler:
Wer findet schon seine eigene Hand sexuell anziehend und trotzdem haben Einige Sex mit ihr

Zum einen ist das nach meiner Meinung schon irgendwie was anderes und zum anderen wurde mir schon öfter gesagt ich hätte schöne Hände.

Und nochmal sorry fürs Off-Topic *snief*
*******ler Mann
810 Beiträge
**df:
Zum einen ist das nach meiner Meinung schon irgendwie was anderes und zum anderen wurde mir schon öfter gesagt ich hätte schöne Hände.

Und nochmal sorry fürs Off-Topic *snief*

War nicht böse gemeint *g* Natürlich ist es etwas Anderes, aber Ähnlichkeiten sind vorhanden, nämlich die Zweckmäßigkeit. Daher ist es gar nicht so ganz oT ... finde ich. Mit Jemanden Sex zu haben, um sexuelle Erfahrungen zu bekommen ... weil der oder die Andere gerade greifbar und in diesem Fall sogar vertraut ist ... und man traurig ist, dass man "noch" keinen Sex hatte, obwohl man ihn sich so sehr wünscht.

Schöne Hände wurden mir auch schon nachgesagt ... aber ich bin ehrlich: Mich selbst erregen sie nicht *zwinker*
Ja, so ehrlich muss ich da auch sein *baeh*

Das mit der Zweckmäßigkeit klingt schon irgendwie einleuchtend, aber ich kann mir ehrlich nicht gut vorstellen wie mein Kopf da mitmachen könnte wenn da kein Hauch von Anziehung dabei ist.
*******ler Mann
810 Beiträge
Ach so. Und ich hab jetzt gedacht, wenn Du Deine Hände anschaust, gibt es kein Halten mehr *zwinker*

Ich will ja nicht für Gesche reden, das kann sie selbst gut genug, aber sie schrieb "eigentlich nicht anziehend". Das heißt nicht "kein Hauch von Anziehung". Dann ist es wohl schwer, aber es gibt genug dazwischen. Man kann mit Menschen Sex haben, weil man gerade besonders scharf auf Sex ist. Da kann sich die Wahrnehmung verändern. Oder weil man nackt zusammen unter der Decke liegt. Da können sich Dinge regen, obwohl der Kopf das gar nicht will.
Ich kenne das Problem
Ich begehre eine Frau und muss mich anstrengen mich nicht in sie zu verlieben. Das klappt zum Glück in der Regel. Das wäre sonst nicht gut. Ich kann ihr nicht alles geben was ich möchte.
Doch jedesmal wenn sie bei mir ist, möchte ich ihren Körper küssen. Doch ihr sagen was ich möchte? Ich fürchte mich vor den Konsequenzen. Wenn ich sie nicht mehr sehen würde, das wäre "unschön".

Du bist nicht alleine mit deinem Problem.
Also, da gibt es ganz viel zwischen "nicht anziehend" und "nicht anziehend". Ich erinner mich an einen Bekannten, der seine Eroberung erstmal duschen schickte, um sich an sie ranzutrauen. Es gibt nicht wenige Männer, die sich eine Gelegenheit nicht entgehen lassen, egal, mit wem sie sich gerade bietet, Hauptsache fickbar.

Mir reicht ein attraktiver Körper nicht, um einen Mann anziehend zu finden. Vielen Männern dagegen reicht allein die Bereitschaft einer Frau schon, um sie anziehend zu finden.

Ich hoffe, dass der TE etwas mehr Anziehendes an seiner Freundin findet, als nur die vermeintliche Gelegenheit.
*******ler Mann
810 Beiträge
****he:
zwischen "nicht anziehend" und "nicht anziehend"

Tippfehler?
Nee. Der eine versteht dies drunter und der andere etwas ganz anderes - unter der gleichen Beschreibung.
*******ler Mann
810 Beiträge
Ah ok ... so gemeint
********n_he Mann
4.037 Beiträge
*******ler:
Man kann mit Menschen Sex haben, weil man gerade besonders scharf auf Sex ist.


Dieses obige Zitat soll nur an die vorherige Frage erinnern, warum menschen Sex haben ohne sich anziehend zu finden.

Sex ist in der Zeit der ausgehenden Romantik ein bißchen überhöht wurden.

Sex ist ein körperliche Stimmung. Sex hat etwas mit dem Bedürfnis nach Berührung zu tun.

Meinen Körper haben sehr verschiedene Frauen berührt.

Ich hatte einvernehmlichen Sex mit frauen, wo wir uns klar sagten, du bist nicht mein Beuteschemata;

• weil Berührung unserem Körper gut tat
• weil wir uns vertrauten
• weil wir uns nicht verletzten
• weil wir uns gegenseitig Zeit schenkten für die neue Beziehung

Sobald wir auf andere Kulturen schauen, werden wir lernen, dass Sex wichtig für unseren Körper und unsere Seele ist. Wem schreibe ich dies in das Swingertagebuch?

**

Jetzt noch eine Bemerkung zum Eingangspost. Ich finde es total interessant, dass ein junger Mann sagen kann, ich bin neugierig. Leider hat mir bisher keiner geholfen meine Neugierde zu befriedigen. Mit meiner Neugierde möchte ich frau ebenfalls nicht verletzen.
********e_82 Frau
1.573 Beiträge
Ehrlich gesagt denke ich, dass die Frage sie verletzen wird. Du schreibst sie ist verschlossen und schüchtern, hatte noch nie einen Freund...ich glaube, eine Freundschaft+ nur weils grade so passt ist nicht grade das große Glück für sie...
Warum muß es ausgerechnet diese Frau sein?

Es heißt zwar Freundschaft Plus. Meiner Meinung nach ist das aber die falsche Herangehensweise, unter seinen Freunden jemanden zu erwählen und dann erst zu probieren, ob Sex funktionieren kann.
Meine Erfahrungen sind da genau anders rum. Erst landet man im Bett, dann folgt das Gespräch, wie geht es weiter. Bleibt es bei einem mal oder bleibt man befreundet und hat weiterhin Sex.
Man kann sich auch jemanden für eine Affäre suchen und mit etwas Glück wird eine Freundschaft draus.
Freundschaft plus ist 'ne tolle Sache! Es gibt aber noch so viele andere Modelle. Mir scheint dieses Modell gerade extrem gehypt, als wäre das die einzig wahre Beziehungsform.

Wie auch immer. Wenn Du nur Sex willst, aber nicht explizit diese Frau willst, laß es. Plus-Freundschaften entwickeln sich, die konstruiert man nicht. Und wenn sich nichts entwickelt, was spricht dann gegen eine Affäre, ONS etc. mit einer Frau, die einem nicht so nahe steht?
********a669 Mann
2 Beiträge
sehr mutig
Ich finde es zunächst einmal sehr mutig von SuechtigDerLust sich hier zu bekennen Dafür ein Danke.

Aber zum Problem: In eurer Situation sind komplexe Beziehungen wie Freundschaft plus m.E. sehr wenig erfolgversprechend.
Eure Bedürfnisse sind doch andere und wahrscheinlich nicht mal die gleichen.
Nach meiner Erfahrung lohnt sich hier das offene Wort. In der Ich-Botschaft versteht sich. Ihr solltet miteinander reden, vielleicht gemütlich auf dem Sofa, mit langsamem Herantasten aber klarem Ziel und klarer Botschaft. Sag ihr was du möchtest.
Ich fasse mal ein bisschen zusammen, was andere schon erwähnt haben

1. Solltest du dich fragen, ob du wirklich SIE willst
(und nicht nur deine Jungfräulichkeit verlieren)
2. Überleg dir gut, ob eure Freundschaft das aushält
(könnt ihr locker über Sex reden ? wie reagierst du wenn sie ,Nein' sagt ?
wie definiert ihr eure Beziehung ? Bzw in welche Richtung soll sie gehen ?)
3. Such erst mal nach Anhaltspunkte, ob sie auch (mindestens sexuelles)
Interesse an dir hat
Ich weiß ja nicht wie verschlossen sie ist, aber vielleichtt wird sie das Thema nicht einfach
so beseite schieben können, reagiert mit Rückzug oder -auch schlimm- macht nur mit
um dir einen Gefallen zu tun.

Aus ganz persönlicher Erfahrung kann ich berichten, dass ich auch eine Freundschaft
plus mit meinem besten Freund hatte.
Er war dabei die treibende Kraft, aber ich hatte schon ewig drauf gewartet (hat er sicher bemerkt).
Ich habe aber trotzdem gespürt, dass die Sache so lief wie sie lief, weil er einfach
Mitleid mit mir hatte (und evtl auch dicke Eier) und nicht weil er mich wirklich WOLLTE.
Und so haben wir es dann auch belassen und sind heute keine Freunde mehr.
**********lster Mann
1.686 Beiträge
Nach Freundschaft Plus fragen ?
**********rLust:
Sollte ich sie fragen?
Du solltest sie nur fragen wenn du dir zu 100% sicher bist, dass eure Freundschaft bereits eine sexuelle Komponente im sinne von Anziehung oder prickelnder Spannung hat. Falls dies nicht der Fall ist könnte sie alles was in diese Richtung geht in den falschen Hals bekommen.

Da mit so einer Frage die Katze ja direkt aus dem Sack ist macht es ein Spruch wie "wenn nein dann vergess bitte was ich gefragt hab" oft eher noch schlimmer. Es könnte durchaus passieren, dass diese Frage mit Pech sehr negativ belastend noch lange Zeit in ihren Hirnwindungen spukt sobald sich ihre Gedanken um dich drehen. *zwinker*

**********rLust:
Wie frage ich am besten?
Offen, ehrlich und am besten ohne verbal offen gehaltene Fluchtwege wie der "vergess was ich gefragt habt" Spruch. Stehe zu dem was du willst und akzeptiere JEDE Entscheidung von ihr, egal ob sie direkt Nein sagt oder Bedenkzeit braucht, bzw. freue dich wenn sie wie aus der Kanone geschossen direkt zustimmt! *g*


Liebe Grüße,
Ri_Al(exander) *engel*
******uja Frau
6.916 Beiträge
Ich denke,
gerade weil ihr beide noch sexuell unerfahren seid, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sie es in den falschen Hals bekommt. So sehr ich sonst für offenes, ehrliches Reden plädiere – verkneif dir die Frage lieber, falls du dir nicht durch (a) ihre Körpersprache und (b) ihre Reaktion auf ein unverfängliches Ansprechen des Themas zu 99 % sicher bist, dass sie Interesse hat.

Natürlich kann es sein, dass sie genauso begierig darauf ist, endlich ihre Jungfräulichkeit loszuwerden und auf unverbindliche Weise ein paar Erfahrungen zu sammeln, wie du. Aber ich glaube, im weitaus größeren Teil der Fälle möchten Frauen unter "romantischeren" Umständen damit beginnen, ihre Sexualität mit einem Partner zu erkunden – eine gewisse "Abgeklärtheit", wo man eben auch Sex ohne tiefergehende Gefühle haben kann, kommt meist erst mit Alter und Erfahrung. In der gegebenen Situation könnte sie sich doch leicht schon durch den Vorschlag nur als "Mittel zum Zweck" benutzt fühlen, und das wäre eurer Freundschaft gewiss nicht zuträglich *g*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.