Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Muskulöse Männer
1518 Mitglieder
zur Gruppe
Liebeskunst & -körper
1002 Mitglieder
zum Thema
Wie findet ihr Nagellack beim Mann?542
Anscheinend tragen immer mehr Männer Nagellack. Zumindest ist mir das…
zum Thema
Wieso könnt Ihr nicht mit Euern Frauen reden?61
Ich hab an die Männer. Ich habe mittlerweile in einigen Foren gelesen…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Männer mit lackierten Zehennägeln

********_bln Frau
10.924 Beiträge
Und genau darum geht es ja bei euch beiden. Das ihr EUCH gegenseitig gefällt *top*
******ook Mann
26 Beiträge
Themenersteller 
RICHTIG!
Mir gefällt es ... uns gefällt es...
und auch wenn am Strand so manch einer 2x gucken muss .... und dann doch mit einem Lächeln davon geht ...
kann es sooooo "..ein Abturner, Höllenfeuer, unerotisch und unmännlich.." nicht sein.

Aber was stört mich fremdes Leid!?

Die ersten Frauen im Minirock wurden auch mit Kopfschütteln betrachtet bzw. verachtet und in Polizeigewahrsam genommen...
sie waren auch "nur" Vorreiter für eine neue "Mode" bzw. Lebensgefühl!

Und das ist gut so!
Sonst würden wir heute noch in der Höhle leben und ein Fell vom Sebelzahntiger tragen....

Wobei..., das es den Tiger so nicht mehr gibt, ist sicher keine Errungenschaft der Menschheit *snief*
Die ersten Frauen im Minirock wurden auch mit Kopfschütteln betrachtet bzw. verachtet und in Polizeigewahrsam genommen...
sie waren auch "nur" Vorreiter für eine neue "Mode" bzw. Lebensgefühl!

Richtig! Lieber lackylook, glaube aber nicht, dass Du dafür von Frauen umgekehrt Verständnis erntest, wenn Du dir als Mann die Freiheit nimmst, mal zu "typisch" weiblichen Verschönerungsmitteln greifst.

Eine Frau kann Bart tragen und Panzer fahren - selbst dann wird ihr niemand die Weiblichkeit abstreiten. Na gut, der ein oder andere Mann wird sie vielleicht als Lesbe oder Mannweib titulieren. Aber ein Mannweib belibt immer noch irgendwie ein Weib.

Ich finde das Modediktat bei Männern ist doch ziemlich eng gestrickt. So ist selbst das zeigen seiner nackten Füße ein Affront gegen Sitte und Moral gewertet, da können sie gepflegt sein wie sie wollen. Selbst im Job musst Du deine Füße verstecken weil Du sonst das Ansehen deiner Firma schädigen könntest. Schau dir an wie wenig offene Schuhe es für Männer gibt. Entweder gibt es Asiletten oder Opa-Outdoorlatschen, die Opa gerne mal mit Socken trägt. Kein Wunder, dass es manchen Männern irgendwann mal zu "eng" wird.
Füße - ja, Hände - nein.
Mein Freund hat tolle Füße..aber wenn seine Zehennägel plötzlich in Farbe "aufleuchten" würden, könnte ich mir ein Lachen kaum verkneifen. Da stehe ich eher auf Natur.

Wenn ich einen Mann in der Öffentlichkeit mit lackierten Nägeln sehe, dann erwarte ich das diese farblich zum Outfit abgestimmt sind ;).
Aber jeder wie er mag.
Wenn ich einen Mann in der Öffentlichkeit mit lackierten Nägeln sehe, dann erwarte ich das diese farblich zum Outfit abgestimmt sind ;).

Bevor es aber jetzt zu seicht wird, könnte man ja auch mal über was Anderes dikutieren - und so wie ich die Äußerungen des TE verstanden habe, ist das durchaus gewünscht.

Warum ist es so, dass eine Frau heute es den Männern in aller Richtungen nachmachen oder vielleicht auch vormachen darf? Eine Frau darf machen und kann machen was "normalerweise" nur Männer machen. Dann wird sie auch noch gelobhudelt und bewundert dafür. Sie wird dann bewundert für Ihre Außergewöhnlichkeit Macht ein Mann etwas, das "normalerweise" nur Frauen machen dann ist er gleich gay oder kein richtiger Mann mehr. *gruebel* Was divergiert denn da grundsätzlich?

Ich finde auch darüber sollte man sich mal Gedanken machen. Ist der Mann heute gar nur noch als Claqeur der Weiblichkeit und der Emanzipation verkommen und hat selbst umgekehrt nur Spott und Hohn verdient?
*******lli:
Warum ist es so, dass eine Frau heute es den Männern in aller Richtungen nachmachen oder vielleicht auch vormachen darf? Eine Frau darf machen und kann machen was "normalerweise" nur Männer machen. Dann wird sie auch noch gelobhudelt und bewundert dafür. Sie wird dann bewundert für Ihre Außergewöhnlichkeit Macht ein Mann etwas, das "normalerweise" nur Frauen machen dann ist er gleich gay oder kein richtiger Mann mehr. *gruebel* Was divergiert denn da grundsätzlich?

Im Berufsleben ist das vollkommen anders. Eine Frau hat es in handwerklichen Berufen oder auch in dieversen Führungsetagen, die von Männern dominiert sind, sehr schwer. Ist ein fetter Minuspunkt bei einer Bewerbung, weiblich zu sein.

In typischen Frauenberufen, wie Erzieher/in oder Grundschullehrer/in dagegen werden Männer bevorzugt eingestellt, und haben fast freie Wahl was ihren Arbeitsplatz betrifft. Auch übernehmen sie in sehr vielen Fällen dann schnell die leitenden Posten.

Auch bei typischen Mütterangelegenheiten, wie Spielplatzbesuche oder diverse Kurse für Kleinkinder, werden Väter sehr gern gesehen.
*********isses Frau
1.649 Beiträge
was soll das?!
Als meine Kinder noch klein waren, haben sie mir im Urlaub, als ich im Liegestuhl ein Nickerchen machte, einen großen Zeh Feuerrot angemalt und sich, zusammen mit ihrer Mutter diebisch gefreut.....und ich hab die Farbe drauf gelassen, bis sie sich von selbst auflöste

Mich hat der rote Nagel nicht gestört, andere Kinder haben sich amüsiert, ein paar Erwachsene gelächelt und ich habe zurück gelächelt.

Das wars

Aus einem lackierten Nagel, oder zehn, ein Politikum zu machen und daraus Rückschlüsse für die gesellschaftliche Entwicklung zu ziehen, halte ich, Entschuldigung, für Hühnerkacke


DerER vom Ammerlustpaar
KnallbonbonKnallbonbon
*******nbon Frau
9.404 Beiträge
NoGo?
Ich denke das muss man zweigeteilt sehen.

Ein Mann mit dem ich mich treffe und der dann lackierte Zehennägel hätte, den finde ich sehr befremdlich und wäre wohl auch ein NoGo. Ja, er könnte natürlich dann die Socken anbehalten, aaaaaaber das finde ich noch schlimmer! *g*

Wenn ein Familienpapa damit rumläuft, weil seine Kids ihn "verschönert" haben, dann finde ich das niedlich. Aber mit dem würde ich mich eben auch nicht treffen! *g*

LG Euer Knallbonbon *herz*
Schön - hier geht es ja im weitesten Sinne um Aüßerlichkeiten - die dann aber auch zeigen, wie bei Männern und Frauen mit zweierlei Maß gemessen wird.

Nehmen wir zum Beispiel Tätowierungen. Noch vor zwei Jahrzehnten waren dieses ausschließlich Knastis und Seemännern (also nur Männern) vorbehalten. Heutzutage brüstet jede 2. Frau damit ihre Individualität. Wie wäre es denn mal wenn Frau dem Mann auch mal ähnliche Freiheiten eingesteht ohne ihm geliech Schwanz und Eier abzusprechen?
Wie wäre es denn mal wenn Frau dem Mann auch mal ähnliche Freiheiten eingesteht ohne ihm geliech Schwanz und Eier abzusprechen?
Meine Güte - das tut doch keiner...mach doch einfach und gut.
Jeder, wie er mag. Aber man(n) muss dann halt auch damit leben können, dass es nicht jedem/jeder gefällt.
Muss man daraus gleich ein gesellschaftliches Problem machen?
Mir z. B. gefallen auch lange, farbige Fingernägel oder Kunstharznägel mit Design an Frauen nicht grusel
Übrigens auch keine bunten Zehnägel.
Na und?
Deshalb stört es mich doch nicht, wenn andere das bei sich mögen und so tragen.
Jeder, wie er mag. Aber man(n) muss dann halt auch damit leben können, dass es nicht jedem/jeder gefällt.

Nun das tu ich ja. Hat ja auch keinen Sinn über Geschmack zu diskutieren. Ich finde es immer nur befremdlich Geschmack, besonders wenn er vom Mainstream abweicht, mit Männlichkeit oder Homosexualität in Verbindung zu bringen.

Aus einem lackierten Nagel, oder zehn, ein Politikum zu machen und daraus Rückschlüsse für die gesellschaftliche Entwicklung zu ziehen, halte ich, Entschuldigung, für Hühnerkacke

Aus lackierten Nägeln macht doch niemand ein Politikum - ich finde es nur symptomatisch, das von der Norm abweichendes bei Männern immer gleich schwul und unmännlich ist. Und das ist sehr wohl ein abweichendes Problem. Das bezieht sich nicht nur auf lackierte Nägel.

Ich weiß aus eigener Erfahrung hier, dass man das Wort mit Doppel S in "tuxxig" hier noch nicht mal ausschreiben darf, ohne das einem der Shitstorm tausenden von Frauen hier um die Ohren weht!
Ich finde es immer nur befremdlich Geschmack, besonders wenn er vom Mainstream abweicht, mit Männlichkeit oder Homosexualität in Verbindung zu bringen.
(...) ich finde es nur symptomatisch, das von der Norm abweichendes bei Männern immer gleich schwul und unmännlich ist.
Du bist aber sehr großzügig mit dem Begriff "immer"...
Immer gleich unmännlich, schwul... ?
Habe ich hier auf jetzt drei Seiten nur in einem einzigen Beitrag gelesen (wobei auch das als ganz persönliche Meinung geschrieben wurde: Für UNS... - und nicht so hingestellt, als wenn das grundsätzlich so IST) - bei allen anderen ist der Tenor doch: Jeder wie er mag, bzw. dass es halt nicht gefällt.
Nimm's mir nicht übel, aber kann es sein, dass Du unbedingt ein Riesenthema sehen willst, wo gar keins ist?
******ook Mann
26 Beiträge
Themenersteller 
Ich denke, meinem Vorschreiber geht es um im Grunde eigentlich "nur" um Gleichberechtigung !!!
Du bist aber sehr großzügig mit dem Begriff "immer"...
Immer gleich unmännlich, schwul... ?

Einfach mal googlen oder die Suchfunktion benutzen!
Einfach mal googlen oder die Suchfunktion benutzen!
*roll*
Um eigene (Vor-)urteile zu bestätigen, kann man natürlich so lange googlen und suchen, bis man entsprechende Passagen findet.
Kann man.
Muss man aber nicht, wozu?
Und, btw, man bekommt mit entsprechend veränderten Suchparametern garantiert auch genau das Gegenteil ebenso bestätigt.
Wenn man will.
Muss man auch nicht.
Wie gesagt:
Riesenthema gesehen, wo nix ist.
*****kky Frau
880 Beiträge
ich würd wohl bißl überrascht gucken wenn mein Süßer mit lackierten Fußnägeln aus dem Bad kommt aber ist doch nur Nagellack..wenn*s schön macht...mir wär es komplett egal ..
ich würd wohl bißl überrascht gucken wenn mein Süßer mit lackierten Fußnägeln aus dem Bad kommt aber ist doch nur Nagellack..wenn*s schön macht...mir wär es komplett egal ..

@*****kky

Schön - auch mal was Positives!

Schön finde finde ich, auch wenn Frauen den Männern etwas von ihren gewonnenen "modischen Freiheiten" zurückgeben können.

Ich denke auch mal in erster Linie ist es einfach sehr selten zu sehen - und bei längerer Gewöhnung muss es ja nicht unbedingt besser gefallen, aber vielleicht wird es dann auch mal "normal".

Im Ernst - ich mußte mich an den Anblick meiner lackierten Zehen auch erst gewöhnen. Heute ist für mich das Lackieren fast so normal wie atmen und ohne fehlt irgendwas. *zwinker*
*****kky Frau
880 Beiträge
Ganz ehrlich..sieht super geil aus...was man von vielen Männerfüßen nicht sagen kann...was gestern im Schwimmbad wieder bestätigt wurde...bei eingewachsenen gelblichen Nägeln + 4cm Hornhaut möcht ich mich übergeben..dann doch lieber gepflegt und in x Farben lackert

Nachtrag : Meine Söhne tragen öfters Nagellack..und es gibt immer ein paar Muddies die sich nicht entblöden meine Kinder darauf hinzuweisen das nur Mädchen und Schwule sich die Nägel lackieren...nur zu doof das "Schwul" bei uns kein Schimpfwort ist...und die Tussis dann blöd gucken wenn die Jungs zurück fragen was Nagellack damit zu hat Männer zu lieben.... *rotfl*
******ook Mann
26 Beiträge
Themenersteller 
Bei der Hitze Barfuß im Gras ... eine Wohltat *g*
und das sind meine
*******h_x Mann
35 Beiträge
Sexy BMW mit Haaren ab 2,20m
Ich bin noch nicht lange hier beim JC, bin aber immer wieder darüber erstaunt, wie reaktionär, genormt und kleinkariert manche Rollenbilder verhandelt werden.

Darüber hinaus sind Statements wie "solch- oder solche (meist alle) Körperbehaarung geht gar nicht", "nur interessiert an Personen ab 2,20 Meter" ^^, "meine Sexy Frau (neben meinem Sexy BMW vorgeführt)" sind ja Wünsche jede/r im einzelnen ein Recht drauf hat; erschreckend finde ich wie selten die Abweichungen sind (oder werden diese Woanders formuliert?).
*******h_x Mann
35 Beiträge
Ach ja
und

Freedom to all Men's Toes!

May the Rainbow splash your Nails!

#NEVERHIDEAGAIN *zwinker*
Freedom to all Men's Toes!

YESS!! *top2*

#NEVERHIDEAGAIN


Never!! *stolzbin*

Sexy BMW mit Haaren ab 2,20m

Oder: Sie, breiter, tiefergelegt, 1,55m, sucht Ihn ab 2,20m, ordentlich PS (Penisstärke) zwecks horizontaler Kurvenfahrt und vertikalem Lustgewinn auf Augenhöhe.

Scherz!

Vielleicht ist es so, dass Frau immer sucht was sie selbst nicht hat! Penis! Muskeln! Eier in der Hose! Unlackierte Nagelplatte! So wie so instinktiv einen Partner wählt, dessen Körpergruch ihrem am Unähnlichsten ist, von wegen Inzucht und Aufzucht der Blagen und so! Ist zumindest ein Deutungsversuch!
******ook Mann
26 Beiträge
Themenersteller 
junge junge ....
nun geht es aber galtt am Thema vorbei!

Hey ich wollte hier keine Polemik heraufbeschwören.
Und BITTE: drückt Euch gemäßigt aus, das hier ist kein Irrenhaus!

upps ... reimt sich sogar *g*
********_bln Frau
10.924 Beiträge
Ja lackylook es scheint in einigen Beiträgen wohl extrem am Thema vorbei zu gehen. Wie so häufig hier im Joy *zwinker*

@http://www.joyclub.de/my/2615092.piedibelli.html

Dich scheint das Thema aus offensichtlichen Gründen sehr zu beschäftigen.

Wie wäre es für dich daraus einen eigenen Thread zu gestalten mit deinen Gleichberechtigungsgedanken oder Deutungen und lackylook in diesem Thread den Raum einfach mit seiner Frage zu überlassen

Frage an die Runde: WAS HALTET IHR DAVON, dass sich Männer (auch) die Zehennägel lackieren?

Ja lackylook es scheint in einigen Beiträgen wohl extrem am Thema vorbei zu gehen. Wie so häufig hier im Joy *zwinker*

@*******lli

Dich scheint das Thema aus offensichtlichen Gründen sehr zu beschäftigen.

Wie wäre es für dich daraus einen eigenen Thread zu gestalten mit deinen Gleichberechtigungsgedanken oder Deutungen und lackylook in diesem Thread den Raum einfach mit seiner Frage zu überlassen




Aber was stört mich fremdes Leid!?

Die ersten Frauen im Minirock wurden auch mit Kopfschütteln betrachtet bzw. verachtet und in Polizeigewahrsam genommen...
sie waren auch "nur" Vorreiter für eine neue "Mode" bzw. Lebensgefühl!

Und das ist gut so!
Sonst würden wir heute noch in der Höhle leben und ein Fell vom Sebelzahntiger tragen....

Wobei..., das es den Tiger so nicht mehr gibt, ist sicher keine Errungenschaft der Menschheit

ch bin mal gespannt, wie das Thema hier weiter geht....
Wie tolerant sind die Frauen von heute (zumindest hier in Deutschland) ??

Vor 40-50 Jahren, als die "Befreiung" der Frau von statten ging, war fast nichts unmöglich....
heute scheints sind paar Farbtupfer beim Mann sowas von out ....

na wie gesagt:

die Meinungsforschung geht weiter.

nach 101 Meinungen wir mal ein Querschnitt gebildet...



Übrigens, das sind nur Fragen des TE, über die ich dachte mal diskutieren zu können, aber offensichtlich will ja der TE nur, dass man sein Bildchen toll findet.

Kann er ja gerne drauf warten - aber ich sag mal, dass Thema wird nach ein paar Tagen sowieso komplett einschlafen, oder im Shitstorm der Konformität untergehen.

Viel Spaß beim Warten!
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.