Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Muskulöse Männer
1668 Mitglieder
zur Gruppe
Männer mit Brustbehaarung
2116 Mitglieder
zum Thema
Frauen: Wo mögt ihr persönlich Haare am Körper des Mannes?148
Wo sollte ein Mann Haare am Körper haben und an welchem Ort nicht Wo…
zum Thema
Rasieren - wo fängt man an, wo hört man auf?97
Beim durchstöbern der Profile hier bin ich extrem oft auf ein…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Komplettrasur beim Mann?

*********apoll Mann
189 Beiträge
Themenersteller 
Komplettrasur beim Mann?
Guten Abend in die Runde,

bevor gleich die Silvesterparty steigt.

Lese in den Profilen bei Vorlieben häufig: Körperbehaarung geht gar nicht.

Und nun frage ich, was das für mich als Mann bedeutet: Komplettenthaarung vom Zehennagel bis hinauf zum Adamsapfel oder bloß Rasur des Intimbereichs zzgl der Achselhöhlen?

Das Zweitgenannte geht - wenn man es täglich macht - schnell. Variante 1 ist hingegen sehr zeitaufwändig. Zudem bin ich mir unsicher, ob ein völlig enthaarter männlicher Körper tatsächlich sexy aussieht. Bodybuilder u Schwimmer tun es. Aber ich als Normalo?

Bin da zugegebenermaßen etwas ratlos.
Diese Frage
habe ich mir beim Durchsehen von Profilen auch schon oft gestellt und auf die Antworten, vor allem der Frauen, bin ich schon sehr gespannt. Ich selbst möchte mich nicht komplett enthaaren und das wäre mir auf Dauer auch viel zu aufwändig. Ich stutze lediglich das Brusthaar und rasiere Achseln und Intimbereich. Zu mehr bin ich nicht bereit. Aber ich habe schon in sehr vielen Profilen festgestellt, dass Körperbehaarung unter "geht gar nicht" eingeordnet ist. Gehen diese Frauen / Paare nur mit Jünglingen ins Bett?
*******chis Paar
1.333 Beiträge
Im Winter Intim und Achselbereich.

Im Sommer komplett ausser Kopf
*********apoll Mann
189 Beiträge
Themenersteller 
Der Winter in ...
,,, unseren Breitengraden kann lange dauern. *smile*
Es gibt...
...ja gesellschaftliche Allgemeinkonventionen.
Die Dame darf gerne überall außer auf dem Kopf rasiert sein (warum das so ist keine Ahnung) und beim Mann gilt eine "gepflegte" Körperbehaarung meist noch als männlich und attraktiv.
Ich kann der Komplettrasur nichts abgewinnen. Intim und der Brust-Bauch Bereich sowie die Achseln sind ok.
Alles andere ist mir zu lästig und macht ehrlich gesagt auch zuviel Arbeit *ggg*
Ich habe nichts gegen einen behaarten Mann... gut, der Intimbereich sollte zumindest ordentlich gestutzt sein - am liebsten habe ich dort Kahlschlag.

Aber Brust, Beine - der ganze Kerl vom Hals ab nackig?

*nene* Ich nenne meinen Partner nicht nur wegen seiner Statur meinen Bären...
Ich kann einem komplett haarlosen Mann nichts abgewinnen aber das ist wie immer Geschmackssache. Wichtig sind mir, dass der Intimbereich enthaart ist und eventuell die Achseln rasiert sind.....finde ich einfach schöner und beim OV habe ich nicht gerne Haare im Mund. Es kommt natürlich immer drauf an, wie viel Haare auf Brust und Bauch sind. Wenn diese oben aus dem Hemd rausquellen finde ich das nicht wirklich schön aber manche Frauen stehen da total drauf. Zum Glück kann man die ja auch trimmen aber was mir nicht gefällt sind Haare auf dem Rücken.

LG Melli
Von einer Frau erwarte ich ...
... keine Achselhaare und klare Verhältnisse am und um den Venushügel. Mit ist für mich einfach ein totales NO GO. Umgekehrt halte ich es gerne auch genauso.
*******chis Paar
1.333 Beiträge
Frau?
Mal die Überschrift des Threads gelesen?

Wie immer

Wer lesen kann ist klar im Vorteil
******an4 Mann
92 Beiträge
Welche Frage ich mir da am ehesten Stelle ... wie soll das funktionieren alleine?
Klar Beine, Arme, Bauch, Brust etc. Ist ja nicht das Problem zu rasieren ... aber wie soll ich an meinen Rücken, meine Schultern oder Po rankommen? Bin da nicht so extrem gelenkig und hab da auch nicht so die Augen auf dem Rücken *lol*

Ich finde leichte Körperbehaarung auch alles andere als schlimm. Klar fühle ich mich rasiert dann schon besser als als Wookie, aber täglich sich komplett zu rasieren finde ich unnötig.
Ich finde es bei ner Frau auch keineswegs schlimm wenn sie mal einen kleinen Flaum auf ihrem Hügel hat ... im Gegenteil, kann sogar sehr erotisch sein *zwinker*
****tte Frau
23.763 Beiträge
männer...
komplett rasiert (enthaart) kenne ich nur einen einzigen, das ist schon irgendwie strange, fühlt sich allerdings auch sensationell an unter den händen und bei den ganzen körperlichen berührungen. der mann ist klinisch glatt (hat sich am ganzen körper lasern lassen), trägt eine glatze. seine augenbrauen und der normale bartwuchs sind die einzigen haare, die er noch hat.

wenn ich jedoch denke, dass mein aktueller lieblings-spielgefährte seine blonden, wundervollen haare auf armen, brust, bauch, beinen und po nicht mehr hätte, würde mir was fehlen. es kommt nicht immer nur auf das haptische gefühl an, bei mir spielt auch die optik eine rolle.

insofern würde ich mich eher gegen eine komplettrasur entscheiden, wenn ich wählen dürfte.
Haare müssen weg an folgenden Stellen weichen...
...Achseln und Intimbereich! *ja*

Je nachdem wie stark die Behaarung am Körper ist, bitte auch Rücken und Oberkörper von Haaren befreien. Ich mag es einfach nicht. *nene*

Beine und Arme sind mir egal....
*****ka9 Frau
806 Beiträge
Urwald und Kahlschlag
...und dann vielleicht noch die Version Vollbart und sonst Komplettrasur. Nö, ich mag mich daran nicht gewöhnen - so einer kommt mir nicht ins Haus. Das ist dann wie Babie Ken + Berzerker. Vielleicht tut der Mann dann auch noch in Desinfektionsmittel baden und den Kopf mit Heilerde betupfen.

Da bleibe ich lieber bei der Gruppe von männlichen Wesen die ihren Haarwuchs pflegt, mag, gerne auch stellenweise rasiert oder kürzt - und nicht den Überlebenskampf und Optimierungswahn zudem auf die eigene Haut verlagert hat und da tausenden von Haaren zu Leibe rückt. Weil er sich oder andere inzwischen so mit Körperhaar furchtbar unästhetisch findet.

Doch jeder so wie er mag, es gibt sicher einige die das ganz toll finden und Frauen diese
Form der Pflege vergöttern. ...die finden sich dann schon und haben ihren Spaß. Nur für mich ist das nix... zudem riecht ein Mann ohne Haare auch ganz anders...
*******chis Paar
1.333 Beiträge
Darum
Ich akzeptiere jeden so wie er es mag.
Ob mit oder ohne Haare.
auch finde ich nur ein kleines Dreieckist sehr Erotisch.
Ästhetisch sollte sein und zu der Person passen.
z.b. geht ein Bodybuilder mit Haaren gar nicht.
Ich bin Jahrelang auf der Bühne gestanden und vor jedem Posing war Rasur angesagt.

Was aber gar nicht geht ist Wildwuchs.
Wenn ich das manchmal an einer Urinale sehe was da Haare in um um diese liegen - Leute das geht gar nicht.
EKELHAFT!!!
*****y71 Frau
17 Beiträge
Bitte keine Haare ,..
unter den Achseln und im Intimbereich !!!

Wenn die Behaarung am Rücken und den Schultern stark ist, geht es leider auch nicht bei mir .

An den Beinen und den Armen ist es völlig in Ordnung und auch sexy.

*top*
****66 Mann
43 Beiträge
Zweierlei
Durch das Styling meines Äußern will ich natürlich zum einen der Frau gefallen, das sie beim Blasen nicht mit den Haaren kämpfen will kann ich verstehn und habe da auch entsprechend Abhilfe geschaffen. Mein teils rasierter, teils getrimmter Intimbereich finde ich optisch auch geiler.
Aber wenn ich mich für das Gefallen der Frau komplett enthaaren/rasieren müsste, würde ich mich nicht mehr wohl und irgendwie unmännlich fühlen. Das wäre sicherlich auch nicht im Sinne der Frauenwelt!
*********chen Frau
2.620 Beiträge
...das ist Natur...
Warum denn nicht behaart?
Ok, Achseln und Intimbereich gerne, aber der Rest?

Ganzkörperrasur, wer will denn einen Kerl der morgens Ewigkeiten das Badezimmer belagert?
Der Wahn darf ruhig in Amerika bleiben...

Ich mag es meine Finger durch den Brustflokati gleiten zu lassen.
Ebenso gefällt mit eine glatte Haut, wenn MANN nicht behaart ist.

ABER, ein Stoppelfeld am Körper dank des Testosterons oder ein Kampf ums Bad muss wirklich nicht sein.

Grüssle
Stahlwittchen
***77 Mann
185 Beiträge
Mal ganz anders gefragt ...
... warum soll man sich den Anforderungen einer Profilvorliebe anpassen ?

Das Zweitgenannte geht - wenn man es täglich macht - schnell. Variante 1 ist hingegen sehr zeitaufwändig. Zudem bin ich mir unsicher, ob ein völlig enthaarter männlicher Körper tatsächlich sexy aussieht. Bodybuilder u Schwimmer tun es. Aber ich als Normalo?

Das hört sich für mich so an, als ob hier eine Aufwandsabwägung stattfindet (mglw. auch nur so bei mir angekommen).

Ich halte das aber für einen unguten Ansatz. Persönlich bändige ich meine Körperbehaarung in der Art und Weise, wie sie MIR selbst gefällt und wie ICH mich gut damit fühle. Wenn dies Anderen auch gefällt, gut - ansonsten halt nicht. Insofern halte ich es für viel zielführender, nach Leuten Ausschau zu halten, die meine eigenen Vorlieben teilen, statt mich optimal in Anderer Schema einzupassen. *my2cents*
@DUS77
Da gebe ich dir vollkommen Recht, dieser Ansatz ist wesentlich zielführender, wenn man auf der Suche ist. Aber mir war eben auch aufgefallen, dass Körperbehaarung in sehr, sehr vielen Profilen als absolutes "no go" angesehen wird. Deshalb interessiert mich hauptsächlich die Meinung der Damenwelt.
@DUS77
Da gebe ich dir vollkommen Recht, dieser Ansatz ist wesentlich zielführender, wenn man auf der Suche ist. Aber mir war eben auch aufgefallen, dass Körperbehaarung in sehr, sehr vielen Profilen als absolutes "no go" angesehen wird. Deshalb interessiert mich hauptsächlich die Meinung der Damenwelt.
*********chen Frau
2.620 Beiträge
@TA2
Warte doch einfach mal ab mit welcher der Frauen, in deren Profilen die Behaarung als no go steht, Du überhaupt in Kontakt kommst.

Dann warte ab ob es zu Annäherungen kommt. Wenn man jemanden wirklich mag, dann ist es die Sache zwischen Euch beiden.

Von diesen Vorliebenliste halte ich nicht sehr viel, es kommt immer auf die Interaktion an, ob's passt, oder ob der Flokati dann teilweise gehen muss.

Habe mal einen sehr behaartn Mann in der Sauna gesehen, der hatte ein richtiges Fell. Die Rasur sah dann etwas seltsam aus, erinnerte an eine Negativaufnahme aus der guten alten Fotolaborzeit.

Grüssle
Stahlwittchen
***77:
Insofern halte ich es für viel zielführender, nach Leuten Ausschau zu halten, die meine eigenen Vorlieben teilen, statt mich optimal in Anderer Schema einzupassen.

Sehe ich ähnlich, deshalb komme ich meist mit Männern aus meiner Ethnie und Religion zusammen:

intim rasiert und beschnitten...
@Stahlwittchen
"Warte doch einfach mal ab mit welcher der Frauen, in deren Profilen die Behaarung als no go steht, Du überhaupt in Kontakt kommst..."

Also das mit dem in Kontakt kommen wird eher nicht das eigentliche Problem sein, da wohl kaum jemand mit der Tür ins Haus fallen und mit einer detaillierten Beschreibung seiner Haarproblematik eröffnen würde. Vielmehr stufen die betreffenden Profile Männer mit Behaarung schon von vorn herein herunter und es wird möglicherweise gar nicht erst zum Kontakt kommen.

Die Profilbeschreibung soll ja die Vorlieben wiedergeben. Bei Körperbehaarung "geht gar nicht" ist eigentlich alles gesagt. Bei "situationsabhängig" wäre es dann zumindest den Versuch wert - klar. Ich beziehe mich hier allerdings auf die vielen Profile mit Haken bei ersterem.
@Stahlwittchen
"Warte doch einfach mal ab mit welcher der Frauen, in deren Profilen die Behaarung als no go steht, Du überhaupt in Kontakt kommst..."

Also das mit dem in Kontakt kommen wird eher nicht das eigentliche Problem sein, da wohl kaum jemand mit der Tür ins Haus fallen und mit einer detaillierten Beschreibung seiner Haarproblematik eröffnen würde. Vielmehr stufen die betreffenden Profile Männer mit Behaarung schon von vorn herein herunter und es wird möglicherweise gar nicht erst zum Kontakt kommen.

Die Profilbeschreibung soll ja die Vorlieben wiedergeben. Bei Körperbehaarung "geht gar nicht" ist eigentlich alles gesagt. Bei "situationsabhängig" wäre es dann zumindest den Versuch wert - klar. Ich beziehe mich hier allerdings auf die vielen Profile mit Haken bei ersterem.
*******old Mann
4.178 Beiträge
rasierter mann
also das ist ein thema was mich schon länger beschäftigt und dem ich mich in meinem profil schon ausgiebig gewidmet habe. hier mal ein paar auszüge:


""ich bin intimrasiert. und warum? weil mir persönlich mein stück so besser gefällt aber nicht aus der aktuellen mode heraus!

ja leute die sache mit der intimrasur ist nur eine mode. in meiner kindheit und jugend, also den 60ern und 70ern, war es mode viele haare zu haben.
ein mann der damals am strand spazieren ging und keine brusthaare hatte wurde fast schon belächelt. und bei den damen war der (zwar zurecht gestutzte aber halt) vorhandene busch völlig normal.

und heute ist eben glatt die mode.

leute deren eltern noch mit busch am fkk strand unterwegs waren, regen sich (teilweise) tierisch über die auf, die dieser mode eben nicht folgen. und zwar aus welchen gründen auch immer.

was macht die paar häärchen eigentlich soo gefährlich? sind denn leute die einen busch tragen schlechtere menschen?""


soviel mal dazu. ich bin der meinung das jeder, ob mann oder frau, selbst entscheiden sollte ob oder ob nicht und wenn ja wieviel rasiert.

ich selbst war jahrelang auf total rasierte frauen fixiert, tendiere jetzt eher zu der sogennanten landebahn.
warum nicht auch mal ne landebahn beim mann? oder auch mal gestutzt und mit muster versehen?

ich habe mich zum thema intimrasur schon öfter mit einer sehr guten freundin unterhalten.
eine ihrer aussagen lautet sinngemäß, wenn man sex mit einem rasierten mann bzw einer rasierten frau hat ist das so wie wenn man mit kindern ins bett gehn würde.

provokante aussage? vielleicht aber so ganz unrecht hat sie da nicht!

und auch noch was was ich schon öfter gehört habe. da wird in puncto rasur bzw nicht rasur auf körperhygiene hingewiesen.
also wirklich leute, wenn diverse grüche aufkommen hat das weniger was mit haaren zu tun als mit den diversen körperteilen die diese umrahmen. und da helfen wasser und seife wahre wunder!

und auch ein anderes argument was ich schon öfter gelesen habe. "ich stehe auf rasur weil ich nicht dauernd irgendwelche haare im mund haben will".

ok klare aussage...aber...wie ist es denn dann mit dem kopfhaar? für mich gehört wühlen in demselben beim sex unbedingt dazu und auch küssen im bereich kopf. habe aber noch nicht erlebt das da dann nicht auch das eine oder andere haar den weg zum mund gefunden hat.
mal ehrlich, haar ist haar und wenn ich keine im mund haben will, soll sich dann mein sexual-partner auch immer den kopf rasieren?

okok, da mag vllt einer sagen "der hat gut reden als glatzkopf", aber bei mir hat das die natur so eingefädelt.
apropos natur. das der mensch haare an verschieden stellen seines körpers hat, ist ein natürliches phänomen.

sollten vllt mal einige drüber nachdenken.

so und jetzt bin ich mal gespannt ob und wie auf meinen beitrag reagiert wird *zwinker*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.