Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Skifahren
5624 Mitglieder
zur Gruppe
Simply the Best
163 Mitglieder
zum Thema
Flip-Flops oder Sandalen ?200
Ich hatte vor längerer Zeit einen Thementhread erstellt ob es ein No…
zum Thema
Liebe Frauen, welche Bilder wollt ihr von Männern sehen?228
Mich würde mal die Holde Weiblichkeit fragen: "Welche Bilder wollt…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Warum tragen so wenig Frauen Sandalen ?

Warum tragen so wenig Frauen Sandalen ?
Hi liebe Forengemeinde !

wenn ich im Sommer durch die Fußgängerzone laufe, ist mir eins aufgefallen :

die meisten Girls und Frauen tragen Flip-Flops, nur wenige tragen sportlich bequeme Trekkingsandalen. Wer hat dafür eine Erklärung ? ich finde es z.B. schön anzusehen,
wenn eine Frau solche Sandalen trägt.
***77 Mann
185 Beiträge
Also, ohne jetzt besonders auf Füße fixiert zu sein, finde ich FlipFlops schon um Längen erotischer als Trekking(???)sandalen ...

... Sandalen sind natürlich vom praktischen und vermutlich orthopädischen Aspekt vorteilhafter - aber seit wann interessiert Frauen sowas, wenns anders besser aussieht *gruebel*
**********l_wbl Frau
478 Beiträge
Weil`s November ist!? *frier*

Scherz beiseite.
Ich trage Sandalen, meist mittelhoch.
Treckingsandalen werde ich mir mal ansehen.
Hört sich nicht besonders schick an.
nicht schick, aber bequem!
Puppenspiel, danke, das Argument der Jahreszeit ist das vernünftigste, das ich bisher hier gelesen habe.
******ins Frau
22.690 Beiträge
JOY-Team 
Wer hat dafür eine Erklärung ? ich finde es z.B. schön anzusehen,
wenn eine Frau solche Sandalen trägt.

Weil wohl der Großteil der Frauen anderer Ansicht ist als du und Trekkingsandalen so gar nicht schön anzusehen findet. Mich eingeschlossen. *nene*

Ich trage zwar durchaus auch Sandalen/Sandaletten im Sommer und keine Flip Flops, aber dann doch modische Varianten.
*******na57 Frau
22.143 Beiträge
JOY-Angels 
Frauen
tragen entweder das, was für sie bequem ist oder was modisch ist oder was eben in die Situation/zum gesamten Outfit passt. Wenn es geht, sind am besten alle drei Kriterien erfüllt.

Wenn die Mode "Flip Flops" für die Stadt vorsieht, dann sind eben Flip Flops zu sehen.
Wenn hochhackige Sandalen Mode sind, dann sieht man(n) mehr davon - außer bei den Frauen (wie mich), die lieber keine hohen Absätze tragen.

Treckingsandalen sind eine sportliche Variante - beim Wandern z.B. Oder in der Freizeit zu Jeans trage ich sie auch. Aber im Job zum Rock oder so... *nene* ... und deshalb dann auch nicht in der Stadt nach der Arbeit.
*******inge Frau
173 Beiträge
Ich kann normalerweise (also z.B. in der Fußgängerzone) weder FlipFlops, noch Trekkingsandalen etwas abgewinnen - einfach, weil ich sie nicht ästhetisch ansprechend genug finde. FlipFlops sind, meinem Geschmack nach, etwas für's Schwimmbad und Trekkingsandalen würde ich höchstens anziehen, wenn ich bei heißem Wetter länger irgendwo hinlaufen möchte. Letztere aber auch nur, wenn sie an Sportschuhe mit kleinen Lücken erinnern...

Ansonsten sind Sandaletten die offenen Schuhe meiner Wahl.
******hum Mann
667 Beiträge
............
weil frauen in der küche und beim treppe wischen besser sicheres schuhwerk tragen .
Trekkingsandalen trage ich beim Wandern im Sommer - ansonsten finde ich sie schlichtweg potthässlich!

Lieber Flipflops oder Clogs (nicht Crocs!) als diese Teile!

Eine schicke Sandalette mit nettem Absatz dagegen trage ich sehr gerne!
Warum tragen so wenig Frauen Sandalen ?
mir ist schon klar, daß die (meisten) Frauen bei Klamotten
(und dazu gehören ja auch Schuhe) fast immer den modischen Aspekt im Auge
haben und darum Trekkingsandalen hässlich finden. möglicherweise denket man dann automatisch an die Socken in Sandalen-Kombi. I
*****y_I Frau
7.680 Beiträge
wenn man richtig sucht findet man auch taugliche Trekkings
die nicht so "wanderhaft" aussehen
siehe
http://www.zalando.de/kamik- … dale-blue-ka641b000-k11.html

Flipflops haben oft kein Fussbett, nicht gerade vorteilhaft.
ich bin eher der Sandalenträger
*********aeger Paar
632 Beiträge
Meiner Meinung nach sind Trekkingsandalen eher eine zweckgebundene Angelegenheit, weniger eine modische. Weswegen man sie eben doch eher selten in der Stadt sieht. Sie lassen sich auch schlecht mit luftiger Sommerstadtmode kombinieren und mit Bürosachen erst recht nicht- zu lässig. Oder, neudeutsch, zu casual.
Ich persönlich finde richtige Trekkingsandalen toll! Superbequem, luftig, robust, praktisch. Aber ich kombiniere sie höchstselten mit Sommerkleidern. Kam aber auch schon vor als ich im Hochsommer stundenlang unter freiem Himmel Kinder und Jugendliche betreute, gut zu Fuß sein und viel stehen musste und robustes, wasserfestes aber auch luftiges Schuhwerk brauchte. Und natürlich bin ich dann auch mit Kleid und Trekkingsandalen nach Hause.
Geht aber nicht in jedem Beruf.
Ich mag den Kontrast durchaus- ebenso wie ich Winterboots und Kleider+ wärmendes Strick und co. mag.
Allerdings nur wenn es sich um echte Trekkingsandalen handelt und nicht um die modische Alibivariante die man sehr gut sehen kann wenn man dem Link von sweety_I folgt.
Und daran scheiterte diesen Sommer mein ( Trekking)Sandalenkauf- in allen Läden hier gabs nur so etwas wie aus dem Link. Und die finde ich albern. Das ist als wenn ich einen Wanderrucksack von Hermes kaufen würde aus feinstem was- weiß- ich- Leder.
Entweder ich trage richtige Trekkingsandalen oder eben normale Sommersandalen/ Flip- Flops( ok, die eher nicht) oder Ballerinas.
Aber doch nichts das so tut als wäre es eine modisch schicke Treckingsandale. Der man aber sofort ansieht das es Blasen gibt, die Sohle nichts aushält, die Farbe beim ersten Regen verdreckt, das Profil einen ausrutschen lässt und deren Halt sowieso ein Witz ist. Eine Sommersandale die auf robust macht, dem ersten Blick aber schon nicht stand hält.
Da trag ich eben lieber eine leichte, feine, schicke Sandale als so ein Pseudo.

Lange Rede, kurzer Sinn:
Ich kann nur für mich sprechen: Ich trage am liebsten authentische Sachen. Und finde hier in den Läden leider keine echten Trekkingsandalen. Also trug ich keine die letzten Jahre.
Ausserdem: Nicht jede mag den Kontrast. Nicht jede hat die freie Wahl ihrer Berufskleidung. Und in Wanderklamotten wird auch kaum jemand rumrennen wenns heiß ist und man nicht wandern will. *smile*

dieRingträgerin
****os Paar
972 Beiträge
Trekkingsandalen? Für mich persönlich - rein optisch - ein absolutes No-Go.

Warum? Ich finde, sie lassen einen Fuß einfach plump aussehen - egal was man dazu trägt. Das kann bei Flip Flops durchaus anders aussehen, wenn's nicht diese Badelatschen-Teile sind.

Also an meinen Fuß kommen im Sommer je nach Outfit Flip Flops oder Sandaletten (also MIT Absatz) oder wenn's festes Schuhwerk sein muss und sportlich sein darf Chucks oder vernünftige Turnschuhe.

LG
Mrs. Losdos
**********illa2 Mann
183 Beiträge
weil die Teile einfach super hässlich sind, bevor ich sowas trage, greif ich für was stabiles eher zu Turnschuhen, oder in der Stadt zu was Schickerem.
Also ich bin so eine, die sehr gerne Trekking-Sandalen trägt; auch in der Stadt und beim Nichtwandern. Natürlich sehen diese Exemplare nicht schick aus - meine sind sogar rot - aber ich liebe sie.

Ich denke sie passen gut zu mir. Ich bin der kurzhaarige sportliche Typ und kann auch mit Kleidern bzw. Röcken nichts anfangen.

Im Beruf sind sie für mich untragbar.
*********tt_ni Frau
2 Beiträge
Trekkingsandalen
...sind alles, aber nicht schön! *ggg*
******uja Frau
6.893 Beiträge
Also ich trage sehr gern Sandalen.
(Im November halt nicht mehr, aus offensichtlichen Gründen!)
Flip-Flops kann ich nicht ausstehen (die verlier ich immer), Trekkingsandalen finde ich unästhetisch, aber hübsche Damensandalen, bequemer- und sichererweise ohne Absatz... Also, ich gehöre sicher nicht zu den Frauen, die dir in der Fußgängerzone auffallen, weil sie keine Sandalen tragen! *g*
*******l66 Paar
274 Beiträge
Wo sie hingehören...
in Wald und Flur. Oder zum kraxeln in die Berge.

Grüße
lustvoll66
sandalen eher nicht...
... und trecking schon gar nicht.

ich finde, die können nur bei kleinen, zierlichen füssen nett aussehen, und beides habe ich nicht.

ich trage im sommer ballerinas oder pumps, mehr oder eher weniger offen.
...
Bei männern find ich die völlig in ordnung, nur eben mit ohne socken... *smile*
Warum tragen so wenig Frauen Sandalen ?
na da bist Du aber wirklich ne Ausnahme..... *zwinker*
die meisten Frauen haben null Verständnis, wenn man die als Mann im Sommer trägt. immer nur sollen es Flip-Flops sein.

Klar, die sehn definitiv stylischer/modischer aus.....aber wer kann darin schon längere Zeit bequem laufen ?

und daß ich Sandalen barfuß trage ist für mich ne Selbstverständlichkeit.
warum man dennoch jeden Sommer Typen in der Socken-Sandalen Kombi sieht, ist mir aber n Rätsel.
**********l_wbl Frau
478 Beiträge
Vielleicht bekommen die ebenso leicht Blasen wie ich, wenn Riemen auf Haut schubbert.
*********iams Paar
2.141 Beiträge
Trekkingsandalen
...einfach eine Katastrophe

ich glaube in keinem Land der Welt tragen so viele Frauen so hässliche Schuhe wie bei uns

in Frankreich, Russland, etc. würden sie die Frauen nur belächeln

also wirklich völliges nogo

aber zum Glück gibt es ja auch ein paar positive Vertreter dieses Genres *zwinker*
Trekkingsandalen
erinnern mich immer an Autoreifen, die will ich nicht an meinen Füßen haben. Flip-Flops sind fürs Schwimmbad und geben zudem beim Laufen unmögliche Geräusche von sich. Sandalen finde ich nicht sonderlich bequem, deshalb trage ich im Sommer lieber Pumps, eventuell werde ich mir nächstes Jahr ein paar Clogs zulegen, da gibt es ganz chice Modelle, wie ich hier im Forum gesehen habe.
Sandalen!
Weil Sandalen einfach nicht sexy sind!!! Dann lieber barfuß
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.