Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Ungewöhnliche Fetische
1651 Mitglieder
zur Gruppe
CHOKD by Ella
395 Mitglieder
zum Thema
Fetisch oder Vorliebe?127
Durch einen anderen interessanten Forums Beitrag:„ inspiriert, stelle…
zum Thema
Luftballon-Liebe: Der Reiz des Ballon-Fetischs24
Im JOYclub habe ich schon vieles gelernt, unter anderem dass es…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Ungewöhnliche Fetische: Kennt ihr skurrile Vorlieben?

*********chote Frau
905 Beiträge
Themenersteller 
Ungewöhnliche Fetische: Kennt ihr skurrile Vorlieben?
Liebe Fetisch-Freunde,

außergewöhnliche Vorlieben gibt es viele. Doch manche Fetische hören sich derart skurril an, dass wir euch Dendrophilie, Eproctophilie und auch Mysophilie gerne näher erläutern wollen: http://www.joyclub.de/sex/kuriose_sex_fakten_die_verruecktesten_fetische.html

Von welchen eher ungewöhnlichen Fetischen habt ihr schon gehört? Ergänzt an dieser Stelle die Liste unserer kuriosen Sex-Fakten.
Man hätte eingangs des Artikels vielleicht den Fetischismus definieren und von einer bloßen Vorliebe abgrenzen sollen. Wie es bereits im Artikel heißt, gehören Fetische zum Bereich der sexuellen Devianz und können - im Gegensatz zur Vorliebe - sich zu einer Paraphilie entwickeln.

Daher wäre es gut gewesen einmal zu erwähnen, dass eine Vorliebe für Schambehaarung oder Stupsnasen nicht direkt ein Fetisch sein muss. *zwinker*

Zur Fragestellung:
Es gibt fast nichts, was es nicht gibt. Menschen können für alles einen Fetisch entwickeln. Schuhe, Stiefel (auch ganz bestimmte Schuhe und Stiefel oder in einer ganz bestimmten Farbe), eigene Körperflüssigkeiten, sogar bestimmte Szenarien können die Lust steigern oder sie gar erst wecken.

Hauptsache legal.
kennen war gestern, heute erfindet man selbst
*von welchen Fetishen man gehört hat*- wie uncool! Heute erfindet man Fetishe selbst: die einen mit Spass an der Sache, die Fortgeschrittenen mit lateinisierten Begriffen, ein paar schnell gemachten Youtube-Clips, Auftritt erst bei RTL und draufhin bei ZDF und nicht zu letzt, ein paar Formulierungen in Richtung *Mein ungewöhnlicher Fetish, aber seit dem Outing fühl ich mich verstanden*, * Das einzige, was ich sexuell anregend finde*, Fand ich schon immer sexy nach Möglichkeit etwas anders umformulieren, damit es mehr nach Experte klingt (als Experte wahrgenommen zu werden ist wichtig).

Ich möchte im Moment mein Bommel-Fetish ausbauen. Wer macht mit? :D.


;).
**********lster Mann
1.686 Beiträge
Von senfigen Fußorfeigen, bis zum Lederteddy!
In einem weit über die Tore Hamburgs bekannten Erotikshop für Fetischbedarf direkt auf der Reeperbahn, haben wir vor einiger Zeit einen Lederteddy entdeckt, der wohl Mister Beans Teddy nachempfunden wurde. Dieser lederne Teddybär hat einen dreistelligen Preis und bedient damit vermutlich einen relativ kostspieligen Fetisch! *lol*

Seltsame weitere Fetische über die man beim Surfen so stolpert sind:
  • Ohrfeigen mit dem Fuß
  • Füße die mit Senf "garniert" sind
  • Das Geräusch eines bewegten Reißverschlusses


Hanseatische Grüße,
Ri_Al *engel*
dendrophilie is ja mal klasse.

neulich im wald...eine junge, zart verästelte rotbuche, die haut, ähm rinde, von schuppiger eleganz. durch das herbstwetter nur noch leicht beblättert, wog sie sich seicht, fast anmutig im winde. der duft: unwiederstehlich, harzig, holzig, frisch. sie berührte mich zufällig, fast zärtlich mit ihrer filigranen geäst als ein windzug uns streifte.
ich nahm ein blatt in meine hand, der stiel biegsam uns geschmeidig, nur ein kleiner knick und ihr saft begann zu fliessen. meine lippen benetzt vom liquid der ekstase, der geschmack verlangt nach mehr. so musste ich mich reiben am zarten stamm. und ich rieb und rieb, flüsterte: "ich hab dich lieb".

*haumichwech*
*****lnd Mann
27.796 Beiträge
Wickelbabyschnullerfetisch
Der ist mir gerade zweimal hintereinander begegnet. Einmal als Fetisch einer 20jährigen, die einen Ersatzpapa sucht und als Fetisch eines 40jährigen, der sich auf diese Weise wohl die Nähe einer mütterlichen Frau sichern will.
*********r_UFR Mann
24 Beiträge
Sexueller Fetischismus oder Paraphilie
Die meisten obskuren und skurrilen devianten Sexualpräfernzen, die im Beitrag aufgeführt sind, kann mehr eher unter Paraphilie als Fetischismus zusammenfassen. Paraphilie kann man sozusagen als übergeordneten Terminus sehen und Fetischismus, Partialismus etc. sind Kategorien davon. So werden beispielsweise die Phantasien, die auf eine Fixierung bestimmter Körperteile (Nase, Augen,...) beruhen nicht zum Fetischismus, sondern zum Partialismus gezählt.

Da es hypothetisch fast endlos Objekte, Praktiken, etc. gibt wo der Mensch seine Sexualpräferenz entwickeln kann, ist wie es bereits CherryLove ausgedrückt hat, alles möglich, sprich es gibt (fast) nichts, was es nicht gibt. Ich habe eine Liste gefunden, die zwar fälschlich das Thema auch als Fetischformen bezeichnet, aber die sehr interessant ist:

http://www.fetish-top10.de/fetischformen-uebersicht.htm

So kann man beispielsweise folgende Sexualpräferenzen zu der Liste der kuriosen Sex-Fakten sicherlich dazu zählen:

• Eproctolagnie: Blähungen während des Geschlechtsakt

• Hierophilie: Religiöse oder heilige Gegenstände

• Exkrementophilie: Körperausscheidungen (Kot, Schweiss, etc...)

• Iantronudie: Das Ausziehen vor einem Arzt

• Kryophilie: Extreme Kälte

• Zelophilie: Erregung durch Eifersucht

• Teratophilie: Deformierte Menschen

• Klismaphilie: Einläufe

• Omorashi: Blasendruck (bei sich selbst und bei Anderen)

• Electrophilie: Leichte Stromstöße
**********lster Mann
1.686 Beiträge
Von A-Z, für jeden was dabei!
Meine Favoriten sind eindeutig:
  • Hodophilie - fremde Orte (z.B. Reisen)
  • Acrophilie - Erotik in besonders großen Höhen
  • Amomaxia - Liebesspiele in geparkten Autos
  • Erotophonie - Telefonsex mit unbekannten Personen
  • Toucherismus - das Anfassen fremder Personen
  • Xenophilie - Sex mit fremden Personen

Diese Fetische machen das Leben eines betroffenen Menschen vermutlich nicht besonders einfach, dafür aber um so aufregender! *lol*




Hanseatische Grüße,
Ri_Al *engel*
*****lnd Mann
27.796 Beiträge
Vielleicht
habe ich es übersehen, aber begegnet sind mir in letzter Zeit auch Puppenfetische, als Puppe sein und natürlich die "Liebe" zu Sexpuppen.

Ich weiß nun, dass ich plötzlich wie die Jungfrau zum Kind zu einem Fetisch gekommen bin, ich bin erotophon.

In meiner Jugend musste ich Amomaxia treiben. Vielleicht sollte man klären, wann eine simple Tätigkeit zum Fetisch wird. Ich sehe in fast allem Genannten zunächst keinen Fetisch. Könnte man die Verwandlung in Fetischhafte mit Sucht erklären?
**********lster Mann
1.686 Beiträge
@fesselnd
Würdest du noch eine kleine Erklärung des Erotophonie Fetisch ergänzen? Mich persönlich würde auch sehr interessieren, wie du entdeckt hast, dass dich gerade diese doch recht spezielle Form des Fetischs reizt.


*****lnd:
Vielleicht sollte man klären, wann eine Tätigkeit zum Fetisch wird.
Da hast du natürlich Recht!

Allerdings ist eine genaue Definition relativ problematisch, da im allgemeinen Sprachgebrauch oft auch schon einfache Neigungen als Fetisch betitelt werden. Nach medizinischer Definition wird oft aber erst der Gebrauch lebloser Objekte als Stimuli für die sexuelle Erregung und Befriedigung explizit als sexueller Fetischismus definiert. Es steht also eigentlich die Frage im Raum, nach welchem Maß man nun messen möchte... *g*
*****lnd Mann
27.796 Beiträge
Ganz einfach
die Grundlage für Erotophonie habe ich vor etwa 40 Jahren studiert als eines von vielen Mosaiksteinchen. Irgendwann bat mich eine Bekannte aus diesen Zeiten um Hilfe. Und als diese gelang, fragte sie, ob sich das auch erotisch nutzen ließe, da sie geschieden sei. Und da sie 450 km weg wohnte, musste es telefonisch funktionieren. So kam es dazu, dass ich es immer wieder brauchen konnte.
?????
Ich habe es nicht verstanden... Du hast so geheimnisvoll geschrieben, @*****lnd...
Milchliebe
Als ungewöhnlichen Fetisch würde ich die erotische Laktation bezeichnen.
Das finde ich persönlich sehr interessant, allerdings benötigt Frau dazu den passenden Partner.

Wikipedia:
Erotische Laktation (engl. erotic lactation) bezeichnet das Stillen eines erwachsenen Partners beziehungsweise eine Relaktation primär aus erotischen Gründen. Je nach Art und Ausrichtung der erotischen Beziehung finden auch andere, insbesondere englische Begriffe Verwendung, wie z. B. adult nursing, adult breastfeeding oder Adult Nursing Relationship (ANR).

Die ebenfalls vorkommenden Wortbildungen Milch-Fetischismus und Laktophilie sind umgangssprachliche Pseudo-Fachbegriffe, die nicht den Regeln der Wortbildung für Paraphilien im medizinisch-diagnostischen Kontext entsprechen. Insbesondere muss für das Vorliegen einer Paraphilie nach den Definitionen des ICD-10 und des DSM-IV ein Leidensdruck aus der betreffenden sexuellen Neigung hervorgehen. Zudem wird das Wort Fetisch im medizinisch-diagnostischen Kontext nicht für primäre oder sekundäre Geschlechtsmerkmale verwendet und bezieht sich normalerweise auf unbelebte Gegenstände.[1]

*****lnd Mann
27.796 Beiträge
Das steht
in meinem Profil. Ich wollte das hier im Forum nicht unnötig beschreiben. Ergänzung: heute ist es nicht nur das Telefon, sondern vor allem skype. Und ganz sicher bin ich mir, dass das kein Fetisch ist.

Ich denke generell, dass Fetische vor allem Dinge sind, zum Beispiel Latexkleidung, Taucher- oder Gasmasken, Leder, auch Sexspielzeuge.
*******Kri Mann
286 Beiträge
Dieser Beitrag wurde als FSK18 eingestuft.
Zur Freischaltung

********lady Frau
43 Beiträge
oje
es gibt so viele Fetische, die mir teilweise sehr kurios vorkommen.

Im Rahmen meiner Weiterbildung hab ich mich für ein Referat zum Thema "Paraphilien" intensiv damit beschäftigt. Mir wurde bei manchen Fetischen dabei auch richtig übel.

Es wäre zuviel alle aufzuzählen, da mein Referat knappe 20 Seiten umfasst hat.
Aber Vomerophilie (Erregung durch Erbrechen) oder Vampirismus (Blut) finde ich persönlich schon seltsam.
Auch die Apotemnophilie (Erregung durch eigene Amputationen) fand ich sehr skurril.
Zu bedenken gilt auch, dass es auch strafbare Fetische gibt z.B. Nekrophilie oder Pädophilie.

Trotz allem finde ich das Thema hochinteressant und bin gespannt, was hier noch alles zusammenkommt.

LG Skorpionlady
*******a83 Frau
232 Beiträge
hm...
..ich habe schon seit Jahren einen Fetisch, der mir jedoch in seinem ganzen Ausmaß
erst vor Kurzem so recht bewusst geworden ist.
Ich habe neulich sogar die wissenschaftliche Bezeichnung gelesen, jedoch finde ich diese im Netz gerade nicht.

Ich habe (bei Männern) einen Zahnlückenfetisch.

Gerade heute erlebte ich mich wieder in innerlicher Extase, als in die volle Bahn ein Mann mit Zahnlücke einstieg.
Er wäre ohne die Zahnlücke für mich niemals reizvoll gewesen, aber immer
wenn er in seiner Unterhaltung mit seinem Sohn den Mund gerade soweit öffnete,
dass seine Zahnlücke zu sehen war, legte sich in mir ein Schalter um und ich
konnte nicht umhin, ihn anzustarren.
******yss Frau
243 Beiträge
Ich hab einen Intelligenz-Fetisch.

Wenn ein Mann nicht intelligent ist, ist er für mich, egal wie gutaussehend und wie gut er sonst in mein Muster passt, genauso interessant wie ein Schleimklumpen.
******gen Paar
75 Beiträge
Fehler im Bericht (Furries)
Moin moin,
ich möchte hier eine Kleinigkeit richtig stellen. Die Furry-Subkultur ist vergleichbar mit der Manga. Dort gibt es Cosplayer, die sich Kostümieren, Zeichner, Konsumenten und auch welche die sich gerne der Erotik hingeben. Bei den Furries ist es genauso. Es ist in erster Linie kein Fetisch und vor allem haben nicht alle Furries einen Suit. Es ist ein bisschen Schade, dass der Schreiber dieses Post die Vorlieben einiger aus dieser Subkultur als kennzeichnet für alle angibt. Dieser Fehler ist auch schon den Machern der Serie CSI unterlaufen und zeugt von schlechter Recherche.

Mit freundlichen Grüßen vom Vorstand des Vereins zur Förderung anthropomorpher Kunst e.V.
*******eber Mann
231 Beiträge
Särge und Devotionalien
Guten Morgen liebe Joyler,

kenne jemanden, der einen extrem geilen Fetisch in Särgen und jeglichen Devotionalien hat....
mich selbst prickelt der Gedanke daran irgendwie auch schon....
Hat jemand aus der Community damit Erfahrung, bzw. gibt es andere Sargfetischisten, mit denen ich in Kontakt treten könnte?
Hat einer unserer Joyler dafür auch schon einen lateinischen Namen vergeben, bzw. gibt es eine lateinische Beschreibung für diesen Fetisch...
Ich denke, man könnte diesen Fetisch mit Sarcophilie bezeichnen....was meint Ihr?

Liebe Grüße und, liebe Outdoorliebhaber, genießt den tollen Sonnenschein heute....es könnte der letzte schöne Tag dieser Woche *g* sein....

Luderlieber
Naja, dem Texter (Verfasser?) ging es wohl vorrängig nur um einen für Suchmaschinen optimierten Text, was an sich legitim wäre. Es hat aber einen sehr komischen Beigeschmack gerade bei dem Anspruch, was Joyclub an sich selbst in Bezug auf Erotik stellt... Dann, anstatt davon, dass man Leute ermutigt über ihre eigenen ungewöhnlichen Vorlieben zu schreiben; anstatt vielleicht auch die Leser hier anzuregen, den Joyclub als eine eine Plattform zu nutzen, wo man sich darüber austauschen & Gleichgesinnte finden könnte, wenn mans braucht, - ohne dass man deswegen sofort als Aussetziger abgestempelt wird (und Fetish ist durchaus recht oft mit Leidensdruck und dem Gefühl von Alleinstellung verbunden, - egal wie harmlos eigentlich die Vorlieben sind... vielleicht aber kein Wunder, wenn solche Texte als Aufhänger sogar in dieser stilvollen Erotik-Community auftauchen), - kommt eine Aufforderung zum Vorführen in billigesten Regenbogenpresse-Manier, von wegen, schreibt doch noch auf, von was Skurrilem ihr noch gehört (!!!) habt.

Jetzt auch abgesehen davon, dass es sogar zu einigen der im Text angeführten Fetishe hier im Joyclub schon Gruppen gibt, die das zumindest teilweise thematisieren, finde ich den hier mehrmals angeführten Einwand zur Definition von Fetish in diesem Zusammenhang auch mehr als relevant.


Oder, passender zum Thema? ^^ - einen jungfräulichen Schnürsenkel-Fetish hab ich auch noch zu vergeben, wer wills haben? - ich halts für sehr ausbaufähig! *g*
Es geht ja auch um skurrile Vorlieben.

Ich habe hier mal mit einem Herren geschrieben, den machten kalte Hintern an. Wie er schrieb stand er darauf. Sicher nichts Sensationelles, aber ich fand und finde es skurril.
*******Kri Mann
286 Beiträge
@*******eber:
kenne jemanden, der einen extrem geilen Fetisch in Särgen und jeglichen Devotionalien hat....
mich selbst prickelt der Gedanke daran irgendwie auch schon....
Ich vermute, das ist schon bei den Grufties, die heute (nach meinem nicht sicher aktuellen Kenntnisstand) Gothics heißen, abgedeckt. Szene-Motto: Wer lacht, fliegt raus *g*

Was - zum Henker - erinnert mich jetzt an Harold und Maude? *g* Jaguar E-types waren zwar schon immer zu kurz für Särge. Der Wagen war nie sonderlich beliebt in diesem recht krisensicheren Gewerbe.

Vom Sarg wär's ja nur noch ein Schritt zur ... Ich schreib das nicht, da ich argwöhne, tot sein könne aus zensurtechnischen Gründen verboten sein. Ich persönliche finde diesen Fetisch doof (Bitte jetzt nicht schreiben, ich hätte wohl Vorurteile oder so). Und zwar, weil ich denke, das Liebesspiel könne da wenig interaktionsfreudig sein. Gut, wer eher auf diese passive Schiene steht und vielleicht auch eine gröber eingestellte Nase hat ... Man mag ja niemandem zu nahe treten, heutzutage.

(Mod/Admin: Ich hoffe, wiederum, inständig, es möge KEINEN Zensurgrund in Richtung Humor geben. *zwinker*
*****lnd Mann
27.796 Beiträge
In
letzter Zeit begegneten mir sehr viel Bilder und Filme über das Ausleben eines Fußfetischs. Es geht dabei alles über die Füße, Mann kommt zwischen den Füßen, zuvor werden die Füße gekitzelt, massiert, geschlagen, geknetet. Ich wäre nie auf eine solche Vielfalt von Möglichkeiten gekommen.

Sehr un/beliebt sind Kitzelfetische, wenn sie einseitig sind. Schwärmen beide dafür, lässt sich auch damit viel erreichen.
*******Kri Mann
286 Beiträge
@*******rgen:
Moin moin,
ich möchte hier eine Kleinigkeit richtig stellen. Die Furry-Subkultur ist vergleichbar mit der Manga.
Was ich vor Zeiten nicht wusste und in ein schönes Fettnäpfchen trat. Und zwar ging in einem Furry-Kreis, in den ich geraten war, die Rede von einem Mann, der sich mit einem Kanarienvogel identifizierte. (Nein, das ist KEIN Witz. Und auch ich selber hab schon mal geträumt, ich könne fliegen - also eigen"armig").

Jedenfalls kapierte ich zu jenem Zeitpunkt nicht, worum es da nun im Eigentlichen ging. Und sprach - statt von Furries - von Furies (Pluralform von Fury?).

Das gab aber lange Gesichter! *g* Da wurde ich erst mal aufgeklärt, dass das gar nichts mit "Black Beauty" und Konsorten zu TUN hätte. Zuerst hatte ich gedacht, es ginge da um irgendwelche Penisverlängerungs-Fetische oder so was. *g*

@********cket:
Ich habe hier mal mit einem Herren geschrieben, den machten kalte Hintern an.
Nehme an, es drängte ihn, sie zu wärmen? Gänsehaut wegmassieren und so. Wenn man (oder Frau) z.B. aus kühlem Wasser gestiegen kommt, ist die Haut straffer. Könnte vielleicht damit zusammenhängen.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.