Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Ungewöhnliche Fetische
1673 Mitglieder
zur Gruppe
CHOKD by Ella
419 Mitglieder
zum Thema
Fetisch oder Vorliebe?127
Durch einen anderen interessanten Forums Beitrag:„ inspiriert, stelle…
zum Thema
Luftballon-Liebe: Der Reiz des Ballon-Fetischs24
Im JOYclub habe ich schon vieles gelernt, unter anderem dass es…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Ungewöhnliche Fetische: Kennt ihr skurrile Vorlieben?

*Sarg*- wie geschmacklos. ^^
Gabs denn echt keine Vorgaben hier, dass die aufgeführten Fetishe bitte fsk 18 und nach Möglichkeit so wie das mit dem Kitzeln, also, dass man noch schmunzelnd von oben herab schauen könnte und denken: boah wie pervers, diese putzigen Fetishisten? Echt nicht?!? Ordnung hier :(.

Oder Fetishe, wo man per Zufall draufkommt oder sich direkt hinterfragen könnte, ob man es doch nicht ein bisschen selbst hat (ein bisschen Neurose muss ja irgendwo auch sein :D). Ich denke da zum Beispiel an Gelatophilie. Oh verdammt, der Begriff ist quasi fast schon besetzt. Na gut, Eiskremefetish... Wenn man nur bedenkt, was so ein Eiscreme-Fetishist damit alles anstellen könnte ^^. echt schlimm :).
********usse Paar
470 Beiträge
Weitere Berichtigungen:
Crushing bezieht sich nicht nur auf Lebensmittel! Damit ist das gesamte Spektrum beim Zertreten von Gegenständen gemeint. Spielzeugautos, Stofftiere, Verpackungsreste,...usw.
Es ist FALSCH, dass nur Nahrung unter die Füße kommt *zwinker*

____________________________________

Im Übrigen kommt bei den Loonern in eurem Artikel auch eine Gruppe zu kurz bzw. gar nicht vor. *zwinker*

Ich (die Dame des Hauses) bin eine Loonerin und gehöre weder zu den Poppern (nicht Poppers, das ist die Lifestyledroge^^, lieber Joy) noch zu dem Non-Poppern.
Denn:
die dritte Gruppe der Looner sind die Semi-Popper. Diejenigen, die gerne mit den Ballons geärgert werden, die in diesem Rahmen einen Knall in Kauf nehmen, ihn aber nicht provozieren und brauchen wie die Popper.
Im Gegenteil, manche Semipopper stehen darauf dazu gezwungen zu werden den Ballon kaputt zu machen oder reizen Grenzen damit aus.

*knicks*
Frau S.
*****lnd Mann
27.796 Beiträge
Mysophilie
wird meist als das Mögen guter Gerüche gedeutet. Im Fetischbereich ist es oft anders herum, da zählen die strengen und eher abgehenden Gerüche.
********is_O Paar
1.278 Beiträge
vielfältig
Das kann man doch bereits im Joyclub nachlesen und mitdiskutieren.
In der Forenrubrik Ausgefallenes gibt es die genannten Fetische und noch viel mehr.

Im Oktober könnte man sich passend für den Plüschteddyfetisch begeistern. *baerenaufbind*
Uhren, Windeln, Kuscheltiere, zerschnittene Kleidung usw. gibt es aber auch längst.

Wir mögen Leder auf nackter Haut, sehen es aber noch nicht als unseren Fetisch an.


ER
Das bislang "schrägste" das mir in meiner "Karriere" unterkam war ein junger Mann der eine ausgeprägten Objektophilie hatte. An und für sich nichts ungewöhnliches, nur, der junge Mann hatte eine quasisexuelle Beziehung zu seiner Hammondorgel aufgebaut
*****lnd Mann
27.796 Beiträge
Weißt du
mir auch eine nackte Cellistin? Davon träume ich schon ewig.

Interessant ist meist, wie solche Fetische entstehen. Im Studium wurde uns zum Beispiel ein Mann mit dem Faible für getragene Damenwäsche vorgestellt, der sehr ausführlich darüber sprach, wie sich diese Leidenschaft entwickelt hatte.
Naja, im Falle des Hammondorgelliebhabers weiss ich auch mehr als ich eigentlich wissen wollte....und NEIN, ich hab keine unbekleidete Cellistin im Keller oder Regal oder sonstwo *floet*.. nichtmal eine mit Kleidern.. machen einfach zuviel Krach, die Dinger
********is_O Paar
1.278 Beiträge
OT
*******osny:
der junge Mann hatte eine quasisexuelle Beziehung zu seiner Hammondorgel aufgebaut

Von dem Typen habe ich auch gehört
.... und er nannte sich noch dazu Albert Hammond. *zwinker*
*undwech*


ER
*******a83 Frau
232 Beiträge
Huiii...
...ich habe mal weiter über meinen Zahnlückenfetisch recherchiert..

Als Fetisch ist es wohl so selten, dass es kaum etwas darüber zu finden gibt.

Jedoch hat mich dieses Thema inspiriert, meine "kleine Schwäche" in meinem
Profil zu erwähnen...warum ist mir das nicht früher eingefallen? *juhu*
*******Kri Mann
286 Beiträge
@*****lnd:
eine nackte Cellistin? Davon träume ich schon ewig.

Interessant ist meist, wie solche Fetische entstehen. Im Studium wurde uns zum Beispiel ein Mann mit dem Faible für getragene Damenwäsche vorgestellt, der sehr ausführlich darüber sprach, wie sich diese Leidenschaft entwickelt hatte.

Naja, das finde ich eigentlich beides leicht erklärbar.

Einmal der (ggfs. brüske) Duft des weiblichen Schoßes, eingefangen an der Wäsche.

Das mit dem Violoncello: M.E hängt das mit dem leicht näselnden, eher im Bariton-, bis Bassbereich liegenden, tieffrequenten Sound mitteltiefer Streich- und Blasinstrumente zusammen. (-> erreicht Eigenschwingung des Genitals? *zwinker*

Ich finde z.B. auch Frauenstimmen interessanter, wenn sie dunkler, weniger piepsig sind. Was zumeist der Fall ist, wenn die Damenwelt eine Erkältung hat. Das ist halt so eine rotzige, schmutzige, schlafzimmrige Tongebung, wie man die als Kerl eben schätzt. Am besten nur am Telefon, wegen der Ansteckungsgefahr.

Die Cellistin betreffend: Vielleicht weiß da Udo Lindenberg (lebt ja noch) einen Rat- oder hat sich - aufgrund seines Songs - eine Art Pool angelegt, den er nicht mehr allein zu "bedienen" vermag? *g*

@*******a83:
...ich habe mal weiter über meinen Zahnlückenfetisch recherchiert..

Als Fetisch ist es wohl so selten, dass es kaum etwas darüber zu finden gibt.
Naja, den meisten Menschen ist es wohl auch eher unangenehm, wenn man ihnen mit der Zunge um die Zahnlücken herumpuhlt und herumforscht. *zwinker*
*******eber Mann
221 Beiträge
schlafzimmrige stimme
...wußte nicht, dass so etwas zu den Fetischen zählt, aber ich bin sicher, diesen Leicht-Dunkle-Kratz-Stimmen-Fetisch haben viele Männer...es gibt nichts besseres, als eine gerade aufgewachte Lady, die leicht kratzig, nur auf keinen Fall piepsig, gern auch leicht knurrig, guten Morgen sagt.....

Kompliment an den Vorschreiber: schlafzimmrige Stimme, diese Vokabel hat mir schon oft gefehlt.....*lach* *top*
*******Kri Mann
286 Beiträge
@*******eber:
...wußte nicht, dass so etwas zu den Fetischen zählt, aber ich bin sicher, diesen Leicht-Dunkle-Kratz-Stimmen-Fetisch haben viele Männer...es gibt nichts besseres, als eine gerade aufgewachte Lady, die leicht kratzig, nur auf keinen Fall piepsig, gern auch leicht knurrig, guten Morgen sagt.....

Kompliment an den Vorschreiber: schlafzimmrige Stimme, diese Vokabel hat mir schon oft gefehlt....
You're welcome. Gern geschehn.

Es ist halt "der Kerl", den man als Kerl an der Frau schätzt. Die rauchigere, dunklere, dreckigere Stimme kennt man von sich selbst. Das ist vertraut, wirkt weicher, barocker am Ohr, eben nicht so aufgeregt gackerig und hysterisch hühnchenhaft. - Das Helle, Quietschige tut halt am Ohr weh und provoziert Hörstürze. Frauen mit zu heller Stimme wirken "kindhafter", damit unzureichend geschlechtsreif. Man möchte doch auch irgendwie das Gefühl, sie könne es notfalls auch körperlich mit einem aufnehmen. Wer ringt nicht gern vor/in/zu der Liebe!
(Zwar gebe ich zu: Ich verliebte mich zweimal im Leben in eine Sopranistin. In diesem Fall war es eben mal nicht das Warme, "Männliche", sondern das Klirrende, Glasklare, eisig Schneidende. Kann ich zwar nur als Singstimme ertragen, am besten, eigentlich ausschließlich in Barock-Zusammenhängen - wobei der Part während des Barock selbst wahrscheinlich von einem Countertenor oder eben gleich einem Gesangskastraten wahrgenommen wurde).

Aber beim dunklen, warmen Frauenstimmensound:
Ich meine, hm, es IST doch nun mal so:
Die hysterische Schmonzettensängerin Whitney Houston starb viel zu spät.
Die hochgradig begabte Sängerin Amy Winehouse starb viel zu früh.


... von wegen "knurrig". Es ist immer so schön anzuschauen, wenn der Tiger noch schläft (Gefahrenbannung *zwinker* Aber es ist immerhin reizvoll zu wissen, dass es ein Tiger IST.
*******Kri Mann
286 Beiträge
PS:
Noch eine Anmerkung, die aber NICHTS mit jenen sphärisch entrückten Klangbildern zu tun hat, die bisweilen in Form eines Juchzens oder Glucksens oder gaaanz tiefen Seufzens einer Frau in den langen Momenten ihrer ejakulativen Entladung zu entfahren vermögen. (Mit etwas Lebensglück erlebt man diesen wundervollen Gesang nicht nur auf dem eigenen Lager, sondern auch unterwegs, an Hochsommerabenden, durch geöffnete Großstadtfenster, von ferne, am Ohr - Odysseus und die Rheinschiffer bei Sankt Goarshausen lassen grüßen ;-).


Ich gab meinen


FRAUENSTIMMEN-FETISCH

ja damals auf. Nachdem ich feststellte, dass extrem wenige Frauen sich überhaupt zu singen getrauen. Geschweige denn, dass sie singen KÖNNTEN, GETRAUTEN sie sich denn.

Da muss man einfach nur die Gitarre aus der Ecke holen - schwupps! - gehen die stiften. Nicht, weil man so schlecht Gitarre spielen würde (Das AUCH, klar). Aber nein, weil sie denken, sie müssten wieder singen. *g*

Noch vor zehn Jahren ist jeder Frau bei mir durchgefallen, die nicht anständig singen konnte. Da durfte die den geilsten Arsch der Welt haben. Trotzdem. Also ein Fetisch. Mit anderen Worten: eine Versteifung auf ein Detail, ohne das man nicht mehr lebenswert leben zu können glaubt.

Mir fällt da gerade ein unglaublich warmer, weicher, einschmeichelnder und liebkosender Alt ein, gesungen ausgerechnet von einer Britin ... nee, sorry: Irin.
Auf einer "Romanischen Nacht", in einer Kölner romanischen Kirche. Auf wunderbar blanken Basaltfliesen, zwischen wuchtigen romanischen Pfeilern und Säulen.
Ich erinnere mich noch, dass sie langes, schwarzes Haar trug - aber Sommersprossen ihre wohlgeformte Nase und Wangen umspielten. Sie sang, so meine ich mich zu erinnern, Dowland.

Doch, das ist schon was wert, wenn eine Frau mit einem warmherzigen Alt, einem klirrenden Sopran oder eben einem großen, schmutzig-verschmierenden Phrasierungsspektrum ihrer Stimme aufzuwarten vermag.

So, und nun höre ich mir, vorm Schlafengehn, noch rasch "Never forget you" von den Noisettes (Shingai Shoniwa -> Sängerin) an. Ich weiß nich ... irgendwie hat die eine scheiße-geile Stimme (Vielleicht liegt's auch nur daran, dass die Dame so unverfroren keck gucken kann *g* ... Darf ich "scheiße-geil" hier schreiben? Wegen des "Jugendschutzes" jetzt? *zwinker* Ich hab aus zeitlichen Gründen noch keinen pc-Kurs bei der VHS belegt, Erbarmen!
*******a83 Frau
232 Beiträge
@Helmut_Kri
Betreffs: @*******a83:
"...ich habe mal weiter über meinen Zahnlückenfetisch recherchiert.."

"Als Fetisch ist es wohl so selten, dass es kaum etwas darüber zu finden gibt.
Naja, den meisten Menschen ist es wohl auch eher unangenehm, wenn man ihnen mit der Zunge um die Zahnlücken herumpuhlt und herumforscht. *zwinker*"


Ich forsche darin nicht herum....;-)

Bei mir ist es eher ein visueller Fetisch. Ist da ein Mann, den ich sonst eher nicht interessant oder gar attraktiv gefunden hätte, der eine Zahnlücke hat...dann bringt mich die Lücke in Wallung. Wenn ich die Zahnlücke beim Mann sehe, kann auch geringes Berühren schon zum Orgasmus führen... *floet*
*****lnd Mann
27.796 Beiträge
Es
geht eine alte Mär, die ich seit Jahrzehnten kenne: Frauen mit einer mittigen Lücke zwischen den Schneidezähnen sollen extrem geil sein. Ich kenne leider Keine. Aber Frauen ohne Lücke, die es wirklich sind.

Aus Filmen zu schließen ist, dass vor allem Engländer Zahnlücken haben.
Xenophilie - Sex mit fremden Personen
Interessant, dass das ein Fetisch ist. Und Autophilie, Sex mit sich selbst, ist das normale.

Dann ist also Fortpflanzung (ohne reproduktionsmedizinische Eingriffe) nur für Fetischisten möglich?

*zwinker*
****on1 Mann
293 Beiträge
Agoraphilie
Der agoraphile mag Sex auf öffentlichen Plätzen ...
und der lectophile kann nur im Bett...
*********r_sn Frau
11 Beiträge
war mir eigentlich immer peinlich...
...ich steh total auf Frauen im Badeanzug läuft rot an
...und squirting *schaem*
ich weiß überhaupt nicht warum mich das so sehr erregt und das weiß wirklich niemand überhaupt über mich!
das hab ich mich noch nie getraut, jemandem zu sagen *schaem*
so ein glück, dass ich hier anonym bin, sonst würde ich das niemals erzählen (:
*******ens Frau
1.893 Beiträge
warum peinlich??
ich steh auf Uniformen..
klar, dass da immer ein knackiger Kerl drin steckt..
aber das ist mir auch erst vor kurzem klar geworden..
*******ens Frau
1.893 Beiträge
und...
bei uns in der Samstagszeitung inseriert immer wieder ein Mann, der einen Gummistiefelfetisch hat..
Ich finde das mutig von ihm, auch wenn es nicht meine Vorliebe ist.
@*******wer : du weißt nicht, warum squirten dich erregt oder dich erregt es , es bei anderen/ in filmen anzusehen? hast du es selbst schon mal gemacht?

und zu den badeanzügen: da bist du wohl nicht die einzige, ich denke es gibt auch genügend herren, die die vorliebe mit dir ausleben würden *g*
@Cornflower
Ich stelle mir gerade eine Frau vor, die durch den Badeanzug hindurch squirtet...
*********r_sn Frau
11 Beiträge
Herren ;) ?
Squirting ist einfach heiß... es macht den Orgasmus irgendwie "sichtbar" und ich denke, das ist es, was mir so gefällt (mal abgesehen davon, dass es einfach ein krasses Gefühl ist)

Aber das mit dem Badeanzug ist mir wirklich etwas peinlich...
Es ist einfach so... "odd"
(sorry, mir fällt das deutsche Wort grade nicht ein... mein Deutsch ist zwar gut, hat aber seine Lücken)
ich glaube, es hat mit dem ersten Moment zu tun, in dem ich gemerkt habe, dass ich mich zu Frauen hingezogen fühle... Das war bei mir schon in der Schule so.
Ein Mädchen aus meiner Klasse hatte einen roten Badeanzug an. Sie war schon ziemlich "weit entwickelt" würde ich mal sagen.. Ich mochte sie sowieso gern, aber als sie im Wasser mit mir Ball gespielt hat, konnte ich nicht mehr aufhören, sie anzusehen.
Ich war völlig verwirrt und gleichzeitig so erregt... Von dem Moment an dachte ich irgendwie auch, dass mit mir etwas nicht stimmt. Vielleicht hab ich mich deshalb auch nie getraut, es jemandem zu sagen...
Ich hatte später auch feste Freundinnen und Sex, aber Badeanzüge haben mich seitdem irgendwie besonders gereizt... Es ist wie eine erste Erinnerung an meine Sexualität und gibt mir das Gefühl, dass ich mich meiner Erregung endlich hingeben darf und dass sehr wohl mit mir alles stimmt und das ist aufregend <3
Mit Männern hat das allerdings nichts zu tun~
*******Kri Mann
286 Beiträge
Springbrunnen
@*******wer:
...ich steh total auf Frauen im Badeanzug läuft rot an
...und squirting *schaem*
ich weiß überhaupt nicht warum mich das so sehr erregt und das weiß wirklich niemand überhaupt über mich!
das hab ich mich noch nie getraut, jemandem zu sagen *schaem*
so ein glück, dass ich hier anonym bin, sonst würde ich das niemals erzählen (:
Was jetzt? Das mit den Badeanzugsfrauen - oder das mit dem Squirting?

Nicht böse sein, aber ich finde das erstere nicht extravagant (eher niedlich) - und das zweite finde ich: einfach wundervoll.

Möglicherweise aus einem generationenspezifischen Grund. Denn: Wusstet du, dass "Squirting", auf "gut deutsch" der weibliche Erguss, BIS in die 1980-er Jahre hinein kurzerhand als nicht existent angesehen wurde? Such dir mal einen alten Medizin-Schinken aus der Zeit - du wirst mit Sicherheit nichts darüber finden. Gut, im Porno-Genre vielleicht - aber insgesamt war die Existenz der weiblichen Ejakulation noch nicht mal als MYTHOS verbreitet.

Ich weiß ja nicht, ob jüngere Männer das heute als REGELFALL mit ihren (ebenfalls noch jungen) Partnerinnen erleben. Ich weiß nur: Für MICH war es mit das Wundervollste, was ich jemals sah. Ich war sogar richtig glücklich, dass in meinem Leben noch erleben zu dürfen. *g*

Für diejenigen hier, die das vielleicht IMMER noch glauben mögen: Nein, es ist definitiv KEINE Pisse. Was man sehr schnell durch den Geschmacksunterschied feststellen kann, wenn man kein Sagrotan-Jünger sein sollte, sondern eher von der "derb-sinnlichen Art".

Squirting ist einfach heiß... es macht den Orgasmus irgendwie "sichtbar" und ich denke, das ist es, was mir so gefällt (mal abgesehen davon, dass es einfach ein krasses Gefühl ist)
Naja, es würde für BEIDE Seiten gelten, wenn es denn immer stattfände. Ansonsten stünde die schon angestaubte Comic-strip-Nummer "Und der Orgasmus war nur gespielt!" im Raum. *zwinker*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.