Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Shootings
858 Mitglieder
zur Gruppe
Shooting Bayern
198 Mitglieder
zum Thema
Suche 2. w. Model für G/G-Shooting im Raum Hannover
Ich suche für ein Girl/Girl-Shooting noch ein 2. weibl. Model.
zum Thema
Spaß Shooting im Kreis Unna am Rand zum Kreis RE und COE4
Nach 10 Jahren suche ich mal wieder eine Frau für ein Shooting.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Geht es Euch um gute Bilder, oder um den Spaß beim Shooting

Hallo,

das ist so als wenn man in einen Swingerclub geht und auf Partnertausch aus ist : Die Chemie muss stimmen, dann klappt es auch mit der Nachbarin ( in Abwandlung ). Der Funke muss schon überspringen.

Gruß Peter
****to Mann
239 Beiträge
Ja Peter, da stimme ich dir vollkommen zu!
rosa Ostern
*****oto Mann
4.550 Beiträge
ich schreibe mal einfach, ohne auf irgendeine der hier geschriebenen texte zu antworten.

also... geht es mir um den spass oder um gute bilder? als fotograf kann ich das nur mit guten bildern beantworten.

warum? nun ja, ich kann bei einem shooting immer viel spass haben. wenn ich aber am ende dem model oder paar keine guten bilder übergeben kann, dann bringt mir und denen der ganze spass nichts.

aber ich kann ohne spass eigentlich nicht arbeiten. von daher wird sicherlich jedes model nach einem shooting mit mir sagen können, dass es lustig war und wir viel spass hatten.

zum glück kommen am ende auch immer noch ein paar gute bilder raus...

gruß

andré
Profilbild
**********angel Frau
351 Beiträge
spass und arbeit?
aktmaler hat es schon sehr treffend beschrieben
ich als model habe spass am fotos machen, vor allem wenn super gute bilder entstanden sind als resultat, nach langer arbeit und posieren.
Und wenn der geldbeutel danach etwas taschengeld abwirft. ich weiter empfohlen werde, denn dann habe ich ja auch was richtig gemacht und ich fuehle mich gut
aber ich bin profi, soll ich laecheln fuer ein bild, dann tue ich es, und authentisch genug. soll ich boes schaun, dann tue ich das, aber habe genauso viel spass dabei.
professionalitaet schliesst spass nicht aus, im gegenteil, ich habe fotos aus fotostrecken, da lachen das andere model und ich uns schlapp (weil wir gerade mal wieder bloedsinn im kopf hatten) und direkt das naechste bild ist wieder "tot"ernst. man muss schnell zurueck zum thema finden koennen, dann darf der lachfaktor auch mal hoeher sein. das macht die professionalitaet wieder wet.
dem fotographen macht es durchaus auch mehr spass, wenn das model bei der sache ist, aber auch offen fuer einen joke. wenn gute bilder entstehen und das thema authentisch getroffen wurde, dann ist es mit einen bauchweh vor lachen druchaus besser beendet. als mit bauchweh, weil wie sagen, das alles "scheisse" gelaufen ist?
wenn jemand spass vor der kamera haben will inform von sex, dann ist es legitim, erklaert aber nicht die frage des threads.
angel
Mir als Model geht es hauptsächlich nur um gute Fotos. Wenn ich ein authentisches Foto von mir möglichst unbearbeitet haben will, frage ich eine Kollegin, ob sie das machen kann.

Wenn ich zu einem Fotografen gehe, plane ich vorher ein Thema, schlüpfe dann in eine Rolle und versuche diese so gut wie irgendwie möglich darzustellen. Dabei muss diese Person auf dem Foto nichts mehr mit mir zu tun haben - das Foto am Schluss darf ruhig bearbeitet werden, es geht ja nicht um ein Abbild von mir persönlich, sondern darum eine bestimmte Szene perfekt hinzubekommen.

Und 1000 Fotos von mir in Dessous oder in Kleidern, mit meinen "normalen" Gesichtsausdrücken - ehm, was soll ich damit bloss machen *zwinker*

Da ich aber von Natur aus ein fröhlicher Mensch bin, macht mir jedes Shooting Spass - aber halt gemisch mit einer Professionalität. Es darf auf dem Hinweg gelacht werden, aber manchmal ist es halt auch unangenehm und man muss trotzdem noch einen guten Gesichtsausdruck beibehalten (kaltes Wasser in einem Bach, allg. kalte Ausentemperatur, unangenehme oder anstrengende Posen usw.) Natürlich macht es Spass, aber lieber mal kurz die Zähne zusammenbeissen und dafür am Schluss das perfekte Foto haben, als immer den einfachsten Weg wählen. Und nein, das sieht man meinen Fotos mittlerweile nicht mehr an, ich schaue dann nicht verkrampft oder unsicher oder so *zwinker*

lg
Wenn ich bei einem Shooting keinen Spaß hätte, würde ich das nicht als Hobby betreiben.

Wenn das Ergebnis allerdings nicht meinen Erwartungen entspricht, ist der Spaßfaktor im Nachhinein doch sehr eingeschränkt.
Bei einem Shooting können aber die beiden Parteien (Fotograf und Model/Modelle)von unterschiedlichen Vorstellungen auszugehen. Deshalb versuche ich vor einem Shooting die Vorstellungen zu ergründen und abzustimmen.
Dann versuche ich, Fotos zu machen, die die Vorstellungen der zu Fotografierenden treffen und welche, die meinen Vorstellungen entsprechen. Und es macht mir Spaß, die vorstellungen der zu Fotografierenden umzusetzen. Dass dabei es nicht bierenst zugeht, ist selbstverständlich. Und wir haben dabei schon so oft gelacht, das die Modelle und ich manchmal nicht mehr weiter fotografieren konnten, weil ich zumindest die Kamera nicht mehr still halten konnte und es nur noch verwackelt gewesen wäre.

Bisher haben jedenfalls beide Parteien die Shootings genossen.

Gerluk
Mich würde die Meinung von anderen Models interessieren. Geht es Euch um gute Bilder, oder um den Spaß beim Shooting. Gut, idealerweise gehört beides zusammen, aber wo liegt eure Priotität?
Wir wollen beides!

Schließlich können keine guten Bilder entstehen, wenn man nicht auch Spaß an der Sache hat!

lg
fellinlove
beides... spass und gute fotos *ggg*
... was wohl wichtiger sein mag ...? Der Spaß oder das Bild - oder das Bild, das spaß macht - oder der Spaß, der ein gutes Bild schafft?

Grundsätzlich mach mir das Quälen von Leuten, vor meiner Kamera, viel Spaß.
Doch zählt in meinem Job nur das Bild, welches ich meinem Kunden versprochen habe.
Dabei kann es geschehen, das wir noch kein Bild haben, obwohl der Spaß schon längst vergangen ist ... - trotzdem, auch das kann spaß machen ... *zwinker*

Knipse ich privat, dann sind mir die Bilder fast schon egal. Da macht mir die zwischenmenschliche Kommunikation und das Spiel von sehen und gesehen werden, meist mit absolut unerfahrenen Personen, mehr Spaß als noch ein Karton voll mit Bildern.
Der "bildliche" Spaß, also die Freude an den entstandenen Fotos, kommt erst, wenn alles getan ist und man in Ruhe sich die Fotos betrachten kann.
Kopfkino an und dann sehen wie gut Model und Fotograf, manchmal vollkommen konzeptfrei, miteinander harmonieren ...

M.E. hält es sich also die Waage. Spaß am sehen, zeigen, knipsen und geknips werden, Spaß am Albern und Flirten, am Kokettieren und am situativem Genuss ... dann habe auch ich Spaß an Bildern ...
aus der sicht vom model..
also ich hatte dabei wahnsinnigen spass ,bei den shooting .
Und ich finde es auch sehr wichtig das man dabei spass hat ,das model sowie der fotograf, denn wenn das alles so trocken ist , verliert man dann doch auch den spass und denkt sich dann bestimmt hoffentlich ist es bald vorbei.

lieben gruß
Pueppi
beides trifft zu
ich mache bzw. lasse bilder machen weil es mir spaß macht vor der kamera zu stehen und freue mich sehr über das endergebnis . vorallem bei einer coolen location bin ich noch mehr auf das endergebnis gespannt !!
es macht aber auch einfach spaß mit einem coolen fotografen , der tolle ideen hat und einer der das ganze gleich zu beginn mit ein paar sprüchen auflockert .
hab da leider auch schon andere erfahrungen gemacht !
*******r00 Mann
753 Beiträge
ist der fotograf gut, wird das bild auch gut...
wenns niemandem spaß macht.
******Art Mann
874 Beiträge
auf alle Fälle beides!

Ich mache die Shootings in erster Linie als Hobby und nicht zum Geldverdienen, deshalb sollte für mich auch die Chemie zwischen Fotograf und/oder Modell stimmen, so laufen Shootings meist entspannter ab. Bisher hat es aber immer gepasst.

lg steffs
Ich denke, es gibt zu viele Definitionen von "Spaß" und von "gute Bilder".

In den ganzen Beiträgen, die sich hier über die Jahre (!) angesammelt haben, liest sich oft heraus, dass fast alle Spaß anders definieren.
Für die einen ist es der Spaß, vor der Kamera Sex zu haben, für andere ist es Spaß, mal hin und wieder zu lachen, für wieder andere bedeutet Spaß, dass man am nächsten Tag im Bauch Muskelkater vom lachen hat.

Dasselbe Spielchen mit dem Wort "gut".
Für ein sich liebendes Paar, welches einfach ein paar anheizende Bilder haben möchte, kann auch "irgendjemand" knipsen, derjenige muss das wirklich nicht gelernt haben.
Für einen Fotografen ist ein Bild dann gut, wenn es das rüberbringt, was es sollte - Gefühle, Stimmungen, Ausdrücke...
Oder eben wenn es technisch "gut" oder "perfekt" ist....

Wie soll man also eine Frage beantworten, die 2 variable Worte enthalten?
Klar, kann man - aber es wird ein riesen bunter Salat aus Antworten und jeder muss erstmal aufschlüssel, auf welchen Grundlagen seine Antwort basiert und worauf er "Spaß" und "gut" bezogen hat.

Ich denke mal, je professioneller ein Fotograf oder ein Modell wird, desto mehr stehen die Bilder im Vordergrund.
Natürlich braucht es ein Mindestmaß an Sympathie und Vertrauen für einige Bildideen, aber das wird auch immer kleiner, je professioneller man wird.
Ansonsten kann ich mir nicht vorstellen, wie es die Profimodelle machen, die gebucht werden und einfach "ihre Arbeit" tun müssen, unabhängig davon, ob sie den Fotografen jetzt sympathisch finden...
Ebenfalls Berufsfotografen können sich ja nun auch nicht aussuchen, ob sie Frau xyz jetzt sympathisch finden, die jetzt gerne Fotos von sich haben möchte....


Ganz liebe Grüße
Jule
Poolservice
*****lis Mann
7 Beiträge
@steffsart
Das ist auch meine Meinung......denn es ist ein Hobby
Wenn die Chemie nicht passt,wird es nichts
Aus der Sicht des Models....
.... kann ich für mich sagen, dass die guten Bilder im Vordergrund stehen (wenn ich ein Kaffeekränzchen will, dann kümmere ich mich um ein solches) , dass setzt aber meistens vorraus, dass Model und Fotograf auf einer Wellenlänge schwimmen, bzw. beide so sehr "Profi" sind, dass sie ihren Job gut machen und eine gute Arbeit abliefern.
Ob ich mit dem Team am Set Spaß haben kann und ob man sich versteht, weiß man ja vorher nich.... Da kann man Glück haben, oder auch nich *zwinker*
Buchung is Buchung und im schlimmsten Falle muss man da dann auch mal durch, auch wenns keinen Spaß macht - hauptsache die Bilder gefallen :O)
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.