Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Beziehung gesucht
102 Mitglieder
zur Gruppe
Beziehung
546 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

wenn frau/mann devot/dominat im bett ist...

************* 

*************  
wenn frau/mann devot/dominat im bett ist...
....wirkt sich das auch in der beziehung aus und sind sie dann auch automatisch in der beziehung der eine oder andere part?

das würde mich (w) sehr interessieren. Und ich hoffe es möchten sich hier einige dazu äußern...freue mich auf antworten!


Liebe Grüße, die Siedlerin
*******tia 
2.507 Beiträge
Frau
*******tia 2.507 Beiträge Frau
Mein Mann und ich mögen es dominant und devot zu sein. Beim Sex sehr...

Aber im "Alltag" hat das meines Erachtens nichts verloren. Für mich ist dominant und devot sein ein "Rollenspiel" und unsere Beziehung ist kein Spiel...
Ich kann mir zB nicht vorstellen das eine devote Frau die sich zB gerne schlagen lässt, es sehr toll fände wenn ihr Mann beim Essen machen hinter ihr steht und ihr den Hintern versohlt... (am Ende noch im Beisein der Kinder).

Bisher ist es auch noch nicht vorgekommen das diese "Verhaltensmuster" in unsere "normale Beziehung" bzw den Alltag "gerutscht" sind...


Liebe Grüße
Unsere Sie
*******rden 
505 Beiträge
Frau
*******rden 505 Beiträge Frau
Falsches Forum, aber trotzdem eine Antwort:
Bei uns funktioniert es hervorragend im Bett und genauso auch im Alltag. Da für uns der Alltag auch kein Spiel ist.
************* 

*************  
da meine frage ja war wie sich das auf die beziehung auswirkt finde ich nicht dass es das falsche forum ist *zwinker*

ich will ja wissen inwiefern man dann auch in der beziehung die "hosen an" hat und obs da zum sexleben parallelen gibt..

gruß die siedlerin
****er 
155 Beiträge
Mann
****er 155 Beiträge Mann
Meine Partnerin ist dominant
Meine Frau versucht im Bett sehr dominant zu sein.Vor einiger Zeit meinte sie,sie ist jetzt der Mann und mit ihren superkurzen Haaren war das ein interessantes Spiel.Wobei ich sagen muß das ich in diesem Spiel nicht die Frau war.
*****010 
4.339 Beiträge
Paar
*****010 4.339 Beiträge Paar
Beziehung
eher nicht..............es ist nur ein sexuelles spiel............eine rolle........
im normalen leben in einer bezeihung wird das spiel der dom. oder dev. nicht einfließen...........geht gar nicht.............wäre mir auch viel zu anstrengend............

das leben ist zu breitgefächert..........

*kuss*
************** 

**************  
DEVOT ?! DOMINANT ?!
Also ich kann nur von mir sprechen, im Bett bin ich sehr devot und das will ich auch so.

Im normalen Leben aber bin ich sehr dominant und ich würde sagen , dass ich in unserer Beziehung die Hosen an habe *ggg*
*******rden 
505 Beiträge
Frau
*******rden 505 Beiträge Frau
Ich trage im Bett den Rock und in der Beziehung ebenso. Ich bin unterwürfig durch und durch.

Allerdings trifft das nicht auf mein Leben ausserhalb meiner Beziehung zu.
n.
******** 

********  
Beim Sex bin ich devot und ER ist dominant.
Aber diese Rollen spielen wir nur beim Sex.
Auf unsere Beziehung hat das keinen Einfluss.

SIE von birdie
********** 

**********  
Hmm... also bei uns ist das ähnlich wie bei den wirzwei1927 - wir leben im Bett gerne dominant oder devot, was ab und an auch mal wechselt, aber in der Beziehung sonst sind wir auf gleicher Augenhöhe und auch ziemlich gleich dominant/devot.

Für uns ist das beim Sex einfach auch eher ein Spiel - eben wie bei wirzwei1927 - ein Spiel, welches viel Spannung - erotische Spannung - schafft.

In der Beziehung wollen wir uns aber weder dominieren lassen, noch wollen wir den anderen dominieren. Da wollen wir einfach miteinander leben.
**xy 
2.510 Beiträge
Frau
**xy 2.510 Beiträge Frau
sehr allgemein
Die Fragestellung würde zu endlos Definitionen hinreißen, weil sie einfach zu allgemein gestellt ist - mir ist auch nicht ganz klar, an wen sie sich richtet? An alle User? An die, die sich eh mit diesen Themen näher auseinandersetzen?

Ok, der Versuch einer sehr allgemeinen Antwort:

eine gewisse Rollenverteilung beim Sex wird es wohl im Ansatz in jeder Beziehung geben. Ein Partner übernimmt die Führung, der andere lässt sich leiten? Wer das tut, ohne sich darüber zu definieren, wird für sich in anderen Aspekten der Partnerschaft immer wieder neu ausloten, wer führt und wer geführt wird? right?

anders: es soll ja Menschen geben, die eine ganz klare, eindeutige Rollenverteilung bevorzugen. ein klares unten und oben...wie stark das beim Einzelnen in andere Belange wirkt ist wohl unterschiedlich - m.E. wird es aber immer sehr viel ausgeprägter sein, als bei dem ersten Sachverhalt?

Allgemein genug?
Mehr anzeigen
************* 

*************  
Hallo Siedler!

Nein, auf die Beziehung im Alltag wirkt sich das nicht aus – zumindest nicht bei uns. Till und ich sind im normalen Leben absolut gleichberechtigt.
Es ist eine „Spielart“ die den Sex ungemein spannender machen kann, die im Alltag aber ihren Reiz verliert.

Liebe Grüße
Sigrid
********** 

**********  
Gleichberechtigt...
aber natürlich doch...gar keine Frage...es passiert sowieso nichts ohne meine Zustimmung...grins.... wie sagt mein DOM immer.....der "schwache" Teil ist der eigentliche "starke"...und wo er recht hat...da hat er recht.
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.