Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Liebe
262 Mitglieder
zur Gruppe
Beziehung gesucht
422 Mitglieder
zum Beitrag
Rund ums Fichtelgebirge ... Bilderrätsel Teil II208
Servus Midnand, wir wollen heute mal mit einer zweiten Runde unseres…
zum Beitrag
Spass- und Lachecke279
Spass- und Lachecke Auch in unserer Gruppe darf gelacht werden.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Männerproblem

********** 

**********  

Männerproblem
Hallo zusammen !

Ich stecke in einer Sackgasse und hoffe hier auf ein wenig Unterstützung in Form von Meinungen (ja ja ... Ich habe das "Glück" derzeit wahrlich nicht gepachtet ...). Vielleicht hat aber ja der ein oder andere von Euch Vorschläge, Gedankengänge oder ähnlich Erlebtes zu berichten. Ich würde mich sehr freuen !

Nun - vor rund 5 Wochen habe ich einen Mann wieder getroffen, welchen ich bereits seit einigen Jahren (flüchtig) kenne. Wir haben immer eine Menge Spaß zusammen gehabt, uns gut verstanden, haben miteinander die Nächte durchrockt - aber eben nie mehr. Vor rund einem Jahr verloren wir uns aus den Augen - nur um uns vor besagten 5 Wochen wieder und unverhofft in die Arme zu laufen.

Was soll ich lange drum herum schreiben ... Wir küssten uns, treffen uns seit dieser Zeit regelmäßig (wenn auch nicht häufig), stehen eigentlich in einem engen Kontakt zueinander ... Ich habe mich total in ihn verknallt !

Er selbst bezeichnet mich als seine neue Freundin, schickt mir liebe und süße Nachrichten, ruft fast täglich an, ist unheimlich liebevoll ... Aber: Er sagte mir, das er Zeit braucht.

Zeit, um sein (chaotisches) Leben zu ordnen. Zeit, um seinen Job in den Griff zu bekommen. Zeit, um gelebtes verarbeiten zu können. Er bat mich um diese Zeit. Er bat mich auch um Geduld und versprach mir, das in ein paar Wochen - sobald er diverses geordnet hat - alles "besser" würde, er mehr Zeit für mich hätte, sich intensiver auf mich einlassen könnte.

Permanent sagt er getroffene Verabredungen ab, kommt Stunden zu spät oder taucht gar nicht erst auf - entschuldigt sich danach ausführlich, erklärt mir die (nach seiner Aussage) immer logischen Gründe, warum dies oder jenes nun nicht geklappt hat.

Ich komme mir vor, wie ein abgestellter Zug auf dem Wartegleis, bin total verunsichert (was er weiß), weiß nicht, was ich denken, fühlen, machen soll ...

Was meint ihr ?
********1981 
151 Beiträge
Mann
********1981 151 Beiträge Mann

Da ich ihn nicht kenne, und ich selbst ein Mann bin, würde ich sagen, Geh mit ihm nen Kaffee trinken, oder geht wo hin wo Ihr inruhe reden könnt, und sag im das was Du denkst, was Du möchtest und was Du brauchst.

Er sagt ja das er Zeit braucht um einiges zu Regeln wie Du chreibst, aber das er Dich versetzt, ist nicht normal.

Selbst wenn was dazwischen kommt, ist es meist so (jedenfalls bei mir)
das ch es so früh weiß, das ich noch bescheid sagen kann.
Oder ich mach ein Treffen nur aus wenn ich mir sicher bin das nichts dazwischen kommt.

Aber sein Verhalten ist schon sehr komisch.

Vieleicht hängt es ja mit dem Jahr zusammen wo ihr euch nicht gesehen habt, wer weiß was da war?

Jeden falls sag ihm auf den Kopf zu das Du ihm zwar die Zeit geben willst aber nicht bereit bist, wie Spielzeug behandelt zu werden, auf das man mal Lust und mal weniger Lust hat.


L.G. Forsaken
*******e21 
1.702 Beiträge
Frau
*******e21 1.702 Beiträge Frau

Warten - okay.
Aber regelmäßig versetzen und somit auf deinen Gefühlen rum trampeln - nein!

Sage ihm klipp und klar, dass Probleme regeln eine Sache ist, aber mit seinem Verhalten dir gegenüber schafft er sich bereits neue Probleme.
Wenn ich in deiner Haut stecken würde, dann würde ich Abstand nehmen und ihm sagen: "Komme wieder, wenn du mit dir selber im Reinen bist. Vorher nicht."

Dies wäre meine Reaktion darauf. Denn Liebe auf seinen Abruf - sorry, dafür wäre ich mir zu schade. *undwech*

Suedafrikafan / sie
****n78 
1.670 Beiträge
Frau
****n78 1.670 Beiträge Frau

Was du denken, fühlen und machen sollst...
Das musst DU wissen, denn es ist dein Leben!

Zeit, ein Ausdruck der sehr dehnbar ist. Ist ein Ende abzusehen?
Dann warte, wenn du meinst, dass es sich lohnt.
Lass ihn in Ruhe, ziehe dich ein wenig zurück - auch wenn es schwer
fällt - und wenn er es ernst meint, dann kommt ER auf dich zu!

Ich würde fragen, was er denn genau zu regeln habe.
Es kann viele Gründe haben - auch einige nicht schöne...

Versetzen und nicht bescheid sagen... Eine sehr unschöne Art.
Das lässt mich irgendwie vermuten, dass er eine Frau (vielleicht auch
Familie) zu Hause sitzen hat und er kann sich nicht melden, weil Telefon und
Handy überwacht werden... Alles schon erlebt - leider!
*****ing 
660 Beiträge
Mann
*****ing 660 Beiträge Mann

Zeit, um sein (chaotisches) Leben zu ordnen. Zeit, um seinen Job in den Griff zu bekommen. Zeit, um gelebtes verarbeiten zu können. Er bat mich um diese Zeit. Er bat mich auch um Geduld und versprach mir, das in ein paar Wochen - sobald er diverses geordnet hat - alles "besser" würde, er mehr Zeit für mich hätte, sich intensiver auf mich einlassen könnte.
Wäre für mich durchaus akzeptabel - wenn jemand sagt, ich möchte jetzt gerne einen Zeitraum haben, um bestimmte Sachen zu lösen/klären, die gelöst/geklärt werden müssen, damit ich mich damit nicht noch länger herumschlagen muss, und habe dann danach die Zeit und Aufmerksamkeit, mich auf Dich einzulassen.

Permanent sagt er getroffene Verabredungen ab, kommt Stunden zu spät oder taucht gar nicht erst auf - entschuldigt sich danach ausführlich, erklärt mir die (nach seiner Aussage) immer logischen Gründe, warum dies oder jenes nun nicht geklappt hat.
Wäre für mich nicht akzeptabel. Das man sich mal total verhaut und viel zu spät kommt - kann passieren, und ist mit einer entsprechenden, nachvollziehbaren Erklärung auch keine große Sache. Auch das man mal soviel um die Ohren hat, daß man eine Verabredung vergißt könnte ich mir evtl. noch vorstellen. Aber wenn mir so etwas mehrfach passieren würde, dann hätte das nur einen Grund - die Person ist mir an sich nicht wichtig. Denn dann würde ich lieber keine Verabredung treffen, als ständig abzusagen, oder sie gar zu vergessen, weil das, in ständiger Wiederholung, für mich eher von Mißachtung zeugt.

Ich würde hier wahrscheinlich schon schnellstens "Karten auf den Tisch" einfordern...

Darki
*** 

***  

Klarheit
Wichtig ist immer, dass die Vorstellungen auf beiden Seiten klar und gleich sind, sonst kann es nicht klappen. Worauf sollst Du denn bitte warten? Darauf, dass er sozusagen dauernd verfügbar ist? Er sagt, Du bist seine Freundin, offenbar schickt er liebe Emails - aber er muss noch was "ordnen?" Was denn bitte? Das sollte er ja sagen können, was ihn davon abhält Verabredungen einzuhalten, damit Du das verstehen kannst, soweit lässt man die Freundin ja rein in sein Leben. Ich kenne das sehr gut, dass man selbst oder der Partner noch was zu regeln hat und das Zeit braucht, ist total ok, aber ich werde deshalb nicht regelmässig versetzt (wenns mal passiert ists ja kein Beinbruch!). Also wenn Du mich frägst klingt das so dass er noch ne Freundin oder Frau hat und erst mal das regeln muss mit ihr und deshalb auch nicht immer frei hat für Dich. Klär das mit ihm! Lass Dich mit in seine Wohnung mitnehmen oder verbringt die Wochenenden miteinander, dann wird es klarer. Und wenn er nicht mit offenen Karten spielt, gib ihm die Herzkarte zurück. Behalt Dir den Trumpf im Ärmel, dass er nicht mit Deinen Emotionen spielen kann...
KJ *roll*
***72 
24 Beiträge
Frau
***72 24 Beiträge Frau

Da
kann ich mich im Großen und Ganzen nur meinen Vorrednern anschließen.

Wenn ich diesen Mann auch nicht kenne gehen mir doch folgende Gedanken durch den Kopf:

Klar braucht man mal Zeit in seinem Leben um "zu sich zu kommen",Dinge zu ordnen,im Job richtig Fuß fassen.
Wenn man in jemanden verliebt ist und ihm vertraut dann ist man auch bereit ihm die Zeit zu geben.
Es tut auch sicherlich gut wenn er Dich offiziell als seine Freundin bezeichnet und dies unterstreicht indem er nette liebevolle Nachrichten schickt.
Aber versetzt man einfach jemanden mehrmals wenn man ihn gern hat?Solche Gefühle haben auch etwas mit Respekt zu tun.Zumindest aus meiner Sicht.Und dieses Verhalten bringt das gar nicht zum Ausdruck.
Das Du Dich dabei wie aufs Abstellgleis verfrachtet fühlst ist doch ganz logisch.
Es gibt da wirklich nur eine Möglichkeit:REDEN
Und bei Dir vielleicht ein bißchen Vorsicht...hinterfrage seine doch so logischen Erklärungen für sein Fernbleiben.Immerhin dauert es keine Stunden Dir eine SMS zu schicken um Dich zu informieren...oder ein Anruf?

Wie Du siehst gehen bei mir da etwas die"Alarmglocken"an.Das soll für Dich jetzt nicht heißen,das Du ihm nur mißtrauen sollst...aber wie schon erwähnt ,ein bißchen Vorsicht.
Ich wünsche Dir viel Glück.
******** 

********  

Er
ich würde mit ihm mal ausgibig reden und ihm deinen standpunkt vermitteln.
denn so mit den gefühlen spielen ist schon nicht in ordnung.

und wenn dies noch häufiger passieren sollte, würde ich mir an deiner stelle ernsthafte gedanken machen, ob man diese "beziehung" nicht beendet. denn was bringt dir sowas, wenn es dich von innen nur fertig macht...
*****ert 
88 Beiträge
Mann
*****ert 88 Beiträge Mann

Nimm dir Zeit!
Das wird sicher nicht der erste Mann in deinem Leben sein.

Trotzdem nimm dir einfach die Zeit die er sich bei dir einmahnt. Solltest du in naher Zukunft merken das er es nicht ernst meint kannst du immer noch reagieren indem du die sich entwickelnde Partnerschaft beendest.

Eines solltest du vermeiden ihm "hinterherzujagen".
************* 

*************  

Ich würde meinen, da fährt einer mehrgleisig als Single ja auch kein Problem solange alle was davon haben.. und nun hat er Probleme den anderen zu erklären, dass er nicht mehr zur Verfügung steht... aber ich will da niemandem zu nahe treten, ist nur so ein Bauchgefühl.. können ja auch ganz banale Gründe sein.. aber über die würde mann eigentlich reden können..

Das mehrgleisige wäre für mich eben der einzig einleuchtende Gund.. so ein chaotisches Leben kann schon ganz schön anstrengend sein... geil und herrlich, aber anstrengend.. bis die Richtige kommt... dann sofort alle in den Wind schießen? *zwinker* da gibt es sicher einiges zu ordnen.. und selten geht das von heut auf morgen.. mann will ja auch nix überstürzen.. wer weiß was danach kommt.. *zwinker*
******ono 
88 Beiträge
Mann
******ono 88 Beiträge Mann

mein Gefühl sagt mir
der Gute ist nicht wirklich frei. Entweder lebt er in einer Beziehung und kann sich nicht entscheiden, oder er lebt in Trennung. Geb acht das da nicht jemand mit dir spielt und du am Ende auf der Strecke bleibst. Meiner Erfahrungen haben mir gezeigt, das Menschen die verliebt sind, um sich herum alles vergessen nur um bei dem Angebeteten sein zukönnen. Wenn das nicht so ist, gehe ich immer mit Vorsicht ran. Ich hoffe in deinem Fall falsch zu liegen und das du glücklich mit ihm wirst.

Lieb Grüßt

Bono
************ 

************  

ich kenne ihn zwar nicht glaube aber nicht dass er mehrgleisig fährt. denn wenn er dies tun würde, würde das ganze verhalten von ihm anders ablaufen...vielleicht hat er in den letzten jahren wirklich viel mitgemacht und kann dich auch gut leiden will auch viel zeit mit dir verbringen aber kann halt noch nicht auf ne neue beziehung eingehen. vielleicht hat er auch nur angst dich in einer partnerschaft zu enttäuschen.
für dich gibt es meiner meinung nach eh nur zwei möglichkeiten,
entweder du redest mit ihm, auch über seine vergangenheit und was seine beweggründe sind warum er noch zeit braucht und entscheidest dann nach dem bauchgefühl ob du bereit bist diese wartezeit (wie lang sie auch immer sein mag) in kauf zu nehmen und versuchst die schon vorhandene gemeinsame zeit zu genießen oder du sagst ihm dass du eben nicht warten kannst und du daran zerbrichst wenn das ewig so hin und her geht.
********** 

**********  

würde das ganze verhalten von ihm anders ablaufen..

Wie denn? Die Frage ist ernst gemeint!

Ich will sie ja nicht in Unsicherheit stürzen, aber reden sollte sie mit ihm darüber... wenn er alles geregelt hat, wird sich das schon lösen... wenn er es nicht geregelt kriegt... hilft reden dann auchnicht mehr dann hilft nur noch handeln... wie gesagt man nenne mir nur einen Grund, außer dem genannten, über den er nicht reden könnte, wenn ihm etwas an ihr liegt...
************** 

**************  

Ich danke Euch allen für Eure Meinungen und Posts ! Weiter so - denn ich kann es im Moment wahrlich gut gebrauchen ...

Ich würde fragen, was er denn genau zu regeln habe. Es kann viele Gründe haben - auch einige nicht schöne...

Ich kenne die Art der Regelungen, welche er treffen / planen muss. Sie alle haben etwas mit Job / Geld / geregeltem Einkommen zu tun. Diese Dinge haben bei ihm in der Tat recht "unschöne" Ausmasse angenommen und ich kann verstehen, das man - in seiner Situation - ein wenig am "Teller dreht", vielleicht nicht so belastbar, aufnahmefähig ist. Grundsätzlich habe ich damit auch kein Problem - aber es ist schon so, das er sich um nichts anderes mehr zu kümmern scheint, oder anders herum: Er kümmert sich um alles, bloß nicht um mich.

Wir sehen uns ca. einmal in der Woche. Es ist aber nicht so, das wir ellenlang voneinander entfernt wohnen würden, vielmehr will er nicht, das ich "einfach mal so" vorbei komme (oder umgekehrt). Alles muss vorab geplant werden - nur eindeutige Zusagen / Dates kommen meist nicht zustande und wenn, werden sie - wie bereits gesagt - häufig eine halbe Stunde vorher über den Haufen gefegt.
********** 

**********  

Ich würde hier wahrscheinlich schon schnellstens "Karten auf den Tisch" einfordern...

Er war derjenige, welcher am Anfang sehr verbindlich war, hat mich sofort seinen Freunden als "seine neue Freundin" vorgestellt, sich mir gegenüber auch ständig in dieser Form geäußert etc. pp. Eigentlich war ich diejenige, die das alles ein bisschen zu schnell fand ... *zwinker*

Natürlich habe ich schon mit ihm über meine Gefühle gesprochen, ihm offen und ehrlich gesagt, das ich mir "abgeschoben" vorkomme und nicht einschätzen kann, was ich nun zu erwarten habe (... wie sich das anhört ! Ihr wisst aber sicher, was ich meine, oder ? ...). Er sagt, das er mich versteht, mich nicht verletzen will, entschuldigt sich für sein Verhalten, bittet um Zeit - aber es ändert sich nichts ...
****n78 
1.670 Beiträge
Frau
****n78 1.670 Beiträge Frau

vielmehr will er nicht, das ich "einfach mal so" vorbei komme (oder umgekehrt). Alles muss vorab geplant werden

Und diesen Satz finde ich schrecklich. Wenn man nichts zu verbergen hat,
warum kann der andere nicht spontan vorbei kommen???
Würde MIR zu denken geben... *sorry*
*****ing 
660 Beiträge
Mann
*****ing 660 Beiträge Mann

Er sagt, das er mich versteht, mich nicht verletzen will, entschuldigt sich für sein Verhalten, bittet um Zeit - aber es ändert sich nichts ...
Und damit sind es vielleicht schöne, aber leider leere Worte... sagen kann man vieles, aber Konsequenz zeigt sich meist erst in Taten.

Selbst wenn ich den Wunsch, Dich zu sehen zugute halte - spätestens nach dem 3-4 geplatzten Treffen würde ich schon überlegen, ob es nicht für beide besser wäre, das erst zu machen, wenn der Freiraum im Kopf und Terminplan wieder da ist - einfach aus Achtung dem anderen gegenüber...

Nur meine Meinung.

Darki
*****ing 
660 Beiträge
Mann
*****ing 660 Beiträge Mann

Wenn man nichts zu verbergen hat,
warum kann der andere nicht spontan vorbei kommen???
Weil man das Chaos in der Bude beseitigen(oder anderweitig nen guten Eindruck machen) will.
Weil man drauf eingerichtet sein will (Kaffee oder das Lieblingsgetränk da haben möchte)
Weil man weiß, wie grantig man erstmal ist, wenn man unerwartet bei der nervigen Erledigung von lästigem, kompliziertem, aber wichtigem Papierkram unterbrochen wird.
Weil man einfach etwas unspontan und wenig flexibel ist.

Ich denke, da gibt es so einige harmlose Gründe - zumindest wenn man sich noch nicht allzu lange kennt. Wenn es nach längerer Bekanntschaft/Beziehung immer noch so ist, dann würde ich anfangen, mir Gedanken zu machen.

Darki
****n78 
1.670 Beiträge
Frau
****n78 1.670 Beiträge Frau

Tja... Das Problem kenn ich nicht, denn ich habe immer was leckeres
da ;o)
Und bei mir ist immer eine Grundordnung vorhanden...

Grade wenn ich jemanden mag und ihn auch vor meinen Freunden
als 'meinen' zeige, dann will ich ihn doch sehen!

Vielleicht wäre ich bei fremden spontanen Besuch nicht erbaut - aber
bei der Freundin??! Nee...
******ono 
88 Beiträge
Mann
******ono 88 Beiträge Mann

ich bleibe dabei
da stimmt gefühlsmäßig bei ihm was nicht. Zuviel Ausreden, zuviel Ausweichen. Liebe verlangt nach Nähe und die holt man sich. Es gibt da ein Sprichwort.

Eine .... (weibliches Körperteil), zieht mehr als 10 Pferde.

Es mag vielleicht oberflächlich klingen, aber es steckt auch was wahres dahinter.
*****ing 
660 Beiträge
Mann
*****ing 660 Beiträge Mann

Sternsche - seh ich doch auch so. *zwinker*

Aber ich kenne genug Leute die anders ticken. Und nicht zuletzt gibt es dann noch die Mitmenschen, die so gewisse Zwänge haben, was spontane Besuche, Treffen, Aktionen gleich welcher Art erschweren oder unmöglich machen kann.

Will sagen, ich kann mir so einige Gründe denken, die 'harmlos' wären und nichts mit verheimlichter Familie usw. zu tun haben.

Darki
************ 

************  

... und schon wieder so viele Posts ! Ihr seid klasse. *zwinker*

da stimmt gefühlsmäßig bei ihm was nicht. Zuviel Ausreden, zuviel Ausweichen. Liebe verlangt nach Nähe und die holt man sich. Es gibt da ein Sprichwort.

Im Grunde gebe ich Dir Recht. Entweder es passt, oder es passt nicht ... Aber eigentlich passt es ja ! Das ist ja das, was mich so verunsichert. Wir führen die tollsten Gespräche, stundenlang. Ich fühle mich sehr wohl in seiner Nähe. Wenn ich bei ihm bin, gibt er mir das Gefühl, das alles richtig ist. Der Sex ist großartig. Die gefühlte Nähe auch. Wenn nur das Wörtchen wenn nicht wäre ...

Und damit sind es vielleicht schöne, aber leider leere Worte... sagen kann man vieles, aber Konsequenz zeigt sich meist erst in Taten.

Das stimmt allerdings ...
****** 

******  

Der Gute heisst nicht zufällig Thomas???? *fiesgrins* *floet*
*** 

***  

Der Gute heisst nicht zufällig Thomas????

Nö. *lach*
****ody 
712 Beiträge
Mann
****ody 712 Beiträge Mann

Ich würde
-Verfügbarkeit abbrechen - also den Kontakt etwas eindämmen und die Sache erst mal etwas ruhen lassen.
-Ihm also erst mal mehr Zeit geben » mehr als ihm vieleicht lieb ist
-und eventuel mal in seinem Bekanntenkreis (Kneipe Disco etc..)
echt zufällig auftauchen und die Ohren spitzen.

Wenn ihm was an dir liegt wird er was unternehmen. Dich sozusagen zurückgewinnen wollen...

Wenn nicht such dir nen anderen.
soll glaub so um die 3 bis 4 Milliarden geben.