Sub werden - und alles was dazu gehört

 
12. Juli 2012

Und grade im BDSM-Bereich solltest du auch Nein sagen können, egal wie lange man schon dabei ist. Wer das nicht akzeptiert und sich sich darüber hinwegsetzt ist auch für mich ein absoluter Dumm-dom.

Danke, das ist auffallend richtig.

Wenn man einigen hier glaubt, dann hat, wer Grenzen aufzeigt und "nein" sagt und seinen Selbstwert behält, Devotion nicht richtig verstanden.

Ich halte das für haarsträubenden und gefährlichen Unsinn.

Eine Frau, die keinen eigenen Willen hat und den Mund nie aufmacht, zu unterwerfen, ist leicht. Da muss Dom da quasi nichts mehr tun weil sie sich schon von selbst in den Staub wirft. Wer das als Dom toll findet, sollte sich vielleicht mal fragen, warum. *fiesgrins*

Auch das hier

Vergiss die Typen, die von Dir gleich die "Hardcoresub" verlangen. Lerne deine gegenüber für dich ausreichend kennen.

ist richtig und wichtig.
 
12. Juli 2012

Wenn man einigen hier glaubt, dann hat, wer Grenzen aufzeigt und "nein" sagt und seinen Selbstwert behält, Devotion nicht richtig verstanden.

Dennoch steckt der Teufel im Detail. Ich wage die Behauptung, daß Naivität und/oder mangelndes Selbstwertgefühl derartige Sprüche glauben läßt und solche Leute genau deswegen so leichtes Spiel haben.

Bei genauerer Betrachtung führen sich diese Leute schnell selbst ad absurdum. D/S ist von Respekt geprägt — und der ist keine Einbahnstraße. Wie viel Respekt darf jemand erwarten, der über Gefühle und Bedürfnisse anderer hinweggeht?

Wenn Dom will, daß es ihm gut geht und Sub etwas dafür tut, sorgt er dafür, daß es Sub mindestens ebenso gut geht.

Selbst wenn es über D/S hinausgeht und sie seine Sklavin ist, muß sich Dom bewußt sein: Eigentum verpflichtet! Nicht umsonst betrachten die Goreaner ihre Sklaven als wertvollen Besitz — und der will gepflegt werden.
 
12. Juli 2012

Respekt, Wertschätzung...

Eben die Vokabeln, die gern schon mal belächelt werden, die aber letztlich BDSM von einer bloßen Gewalttätigkeit unterscheiden.
 
13. Juli 2012

Naja, vom rauf und runter beten der Vokabeln bis zum Erbrechen, stellen sich deren eigenschaften auch nicht ein.

Glaub wir werden wieder Vanilla, da gehts nur um Liebe *zwinker*
 
13. Juli 2012

Glaub wir werden wieder Vanilla, da gehts nur um Liebe

Geht’s im Kern nicht immer um dasselbe —
unabhängig davon, in welchen Facetten man es lebt?
 
13. Juli 2012
Vielleicht....

geht es auch darum, dass wir anfangen jeden zu lassen wie er ist. Ich denke alles hat Facetten ..
Die einen wollen und brauchen Respekt, Wertschätzung und solche Vokabeln ( ich auch ) und die andern nicht ( wieso auch immer)
Hauptsache die Spielpartner sind miteinander zufrieden. Alles andere zählt nicht. Denn schlussendliche ist es doch egal was ICH denke dass richtig ist. Viel wichtiger ist das was der Einzelne will/sucht und ob er das von seinem Partner bekommt. Wie heisst es doch so schön, pervers ist nur wenn du keinen Spielpartner dazu findest *zwinker*

Ich für mich habe auf alle Fälle aufgehört zu erklären was richtig/falsch ist. Viel mehr versuche ich rüber zu bringen wie ich denke und was für MICH stimmig ist… So, das war mein Wort zum Freitag ..
*schweig*
 
13. Juli 2012

Kein Grund für den "Schweig"-Smiley, finde ich.

Ich stimme Dir vollkommen zu.
 
13. Juli 2012

....und die andern nicht ( wieso auch immer)

wer Liebe lebt muss doch nicht an Achtung, Respekt usw im einzelnen denken, zu wenig Flowerpower-Mentalität hier *zwinker*
 
13. Juli 2012
Ach ja noch was...

Ich lese immer wieder, dass DOm Respekt verlangt...
den kann man nicht auf Verlangen bekommen sondern durch Taten und sein Auftreten / Handeln *zwinker*
*floet*
 
13. Juli 2012
Respekt

G E N A U so ist es!!!
 
13. Juli 2012
Nachtrag

Und damit meine ich nicht eine Tracht Prügel wenn ihm danach ist......
 
17. Juli 2012

Moinchen,

ich antworte einfach mal auf die Ursprungsfrage.

Das Problem ist mir leider auch hinlänglich bekannt. Man lernt jemanden kennen - egal ob sub oder dom und wenn man dann erstmal zum warm werden ein bissl. miteinander spielen will, versteinert sich das Gesicht und die/derjenige versucht krampfhaft irgendwie ganz dolle dom oder ganz dolle sub zu sein.

Es scheint so zu sein, dass es etwas unglaublich wichtiges ist, wie eine Diplomarbeit oder Bewerbung oder sonstwas, aber scheinbar nichts, was man einfach mal mit etwas Spaß und Lockerheit angehen kann.

Mir gefällt dieses ganze schneller, höher, weiter gehabe nicht - "Ein dom ist nur dann eine dom wenn..." hey.. gehts da um ne Aufnahmeprüfung in einen elitären Club der Superhelden oder was?

Ne..

Aber der allgemeine Sprachgebrauch neigt ja auch dazu, gewisse Parameter vorzugeben, an denen sich ein Dom oder Sub als "guter dom" oder so bezeichnen kann.

Und klar.. dann gehts bei der Bewerbung um ne Sub richtig zur Sache.. man will ja zeigen, dass man all diesen Parametern entspricht.

Aber wenn man so anfängt, dann ist man meiner Meinung nach schon am Thema vorbei - denn sadomasochismus ist ja auch ne Sache zu der 2 gehören und dazu gehört halt auch, dem Anderen den Raum zu geben, in dem er sich wohlfühlt.

Will sagen.. eine Anfängerin hat einen ganz besonderen Reiz, weils da noch vieles zu entdecken gibt - wenn man sie nicht gleich am Anfang durch übertriebenes Gehabe in die Flucht schlägt *g*

was wollte ich jetzt eigentlich sagen?? *wirrblick*

Egal.. erstmal nen Kaffee.. ich wünsch euch nen schönen Tag *g*
 
Themenersteller
17. Juli 2012

Genau sowas hab ich mir eigentlich auch schon gedacht...


Also ich meine... warum soll es 'gute' und 'schlechte' Doms geben?
Jeder Dom ist doch gut genug, oder gar perfekt, solange er zu seiner Sub passt und umgekehrt.
Wäre nicht das der Sinn von BDSM?
 
17. Juli 2012

genau!

Jeder muss für sich selber das passende Gegenstück finden.

Was für den einen der richtige / pervekte Partner ist, ist noch lange nicht für einen anderen genauso richtig und pervekt.

Schließlich treffen auch beim BDSM zwei Menschen auf einander und nur wenn die Menschen mit einander harmonisieren und sich in aller erster Linie einmal als Menschen sehen können sie auch beim BDSM Spiel harmonisieren.

Dabei ist es dann auch nur absolut zweitrangig wie lange wer das schon macht. Wenn beide auf einander zugehen und sich gegenseitig mit ihren Grenzen, no go's und Erfahrungen Akzeptieren / Respektiren ohne sich gegenseitig zu übervordern bzw. sich für den anderen zu verstellen kann es zu einem schönem Spiel für beide seiten werden.
 
17. Juli 2012

Jeder Dom ist doch gut genug, oder gar perfekt, solange er zu seiner Sub passt und umgekehrt.Wäre nicht das der Sinn von BDSM?

wenn das mal so einfach wäre.

ich denke, im grunde geht es immer um die motivation... das halte ich, nicht nur im bdsm, für letztlich ausschlaggebend.

finden sich zwei auf der basis ihre neigung auszuleben und auszulieben... ist das was man miteinander tut auf beidseitige befriedigung ausgerichtet... dann stimme ich dir zu. dann gibts nur passend oder nicht passend.

nur ist das optimum selten. und die motive oftmals wenig edel.

da gehts dann darum klein zu machen um selber grösser zu sein oder darum die eigenen unzulänglichkeiten zu bemänteln. oder auch darum einen dauerbespasser zu finden der auch noch die rechnungen bezahlt.

deswegen sollte man seinen gesunden menschenverstand immer schön eingeschaltet lassen und erstmal man/frau begutachten ehe man sich auf dom/sub einlässt.

Mehr zu Sub werden - und alles was dazu gehört

  • Dom sucht Sub:

    Dom sucht Sub ist eine Doku-Soap über BDSM Männer, die eine submissive Frau suchen. Die Doms werden hier im Forum vorgestellt, sodass sich Bewerberinnen melden können.
  • Sub sucht Dom

    Sub sucht Dom ist eine Web-Soap über BDSM Herren/Frauen, die einen dominanten Partner/in suchen. Die Subs können sich hier im Forum vorstellen, damit sich Bewerber melden können.
  • Bitte um Hilfe von erfahrenen Doms

    Ich bin seit zweieinhalb Jahren mit meinem Freund zusammen der mich erst in die Sub und jetzt in die Sklavinenszene…
  • Dom aus Sub-Sicht,Macho-Mann oder verzerrtes Wunschbild

    Da es anscheinend etwas zu ruhig hier im Forum zugeht dachte ich, ich könnte mal wiedereine"Handgranate-in-den...
  • Dom/Sub Spielesammlung

    Ich habe mir gedacht wir sammeln mal ein paar schöne Spiele für eine Dom/Sub Spielesammlung mit 2 Mitspielern oder mehr.
  • Leg Avenue 2-Teiler in
    schwarz von Leg Avenue
    Leg Avenue 2-Teiler in schwarz von Leg Avenue
    Leg Avenue 2-Teiler in schwarz von Leg Avenue
    Preis: 49,90 EUR
  • LivCo Corsetti - Basya
    Minikleid
    LivCo Corsetti - Basya Minikleid
    LivCo Corsetti - Basya Minikleid
    Preis: 17,90 EUR
  • René Rofé - Sexy Set -
    RR-21455-3154
    René Rofé - Sexy Set - RR-21455-3154
    René Rofé - Sexy Set - RR-21455-3154
    Preis: 22,90 EUR