Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Cuckold
8957 Mitglieder
zur Gruppe
BBC Cuckolding
2100 Mitglieder
zum Thema
Cuckold Fantasien aber Angst vor der Eifersucht79
Wir sind seit 3 Jahren zusammen wir lieben unseren Sex.
zum Thema
Eifersüchtig auf den Hausfreund / Bull201
Meine Frau und ich führen eine Cuckold Beziehung, sie hat seit…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Cuckold – Die Lust an der Eifersucht

******ood Frau
2.449 Beiträge
Themenersteller 
Cuckold – Die Lust an der Eifersucht
Hallo liebe JOYclubber,

wenn ein anderer Mann sexuell Spaß mit der eigenen Partnerin hat, macht das häufig viele Männer eifersüchtig… nicht so einen Cuckold. Er zieht vielmehr sexuelle Lust und Befriedigung aus diesem Umstand.

Wir sprachen mit einem sogenannten "Bull" und einer sogenannten "Stute", also dem erwähnten Dritten im Bunde sowie der erwähnten Partnerin. Die Reportage gibt Aufschluss über das Phänomen Cuckolding, verdeutlicht die Motivation dahinter und die Gedanken und Emotionen aller Beteiligter.

Viel Spaß beim Lesen:
http://www.joyclub.de/sex/cuckold_die_lust_an_der_eifersucht.html

Beste Grüße,
Miss_Mood
Sehr interessant..........
und auch gut geschrieben!

Da ich mich auch selber mit dem "Thema" auseinandersetzte hab ich das gern gelesen.
Ich denk aber das gerade dieses Thema wesentlich mehr Facetten hat als nur diese Konstellation!

Bin gespannt noch weitere Komentare zu lesen!
***er Mann
2.516 Beiträge
Gut gemacht.
Finde die Reportage recht gut. Die Autorin scheint vom Bull recht angetan zu sein. Dass die Frau nur mit ihrem Ehemann einen Orgasmus bekommt, überrascht mich jedoch sehr.
@absofucking
Nun, das ist auch eine Art von Cuckolding denk ich wie sie bestimmt auch des Öfteren von Männern gewünscht wird!?
Aber Cuckolding NUR mit einer solchen Spielart in verbindung zu bringen ist grundlegend falsch, da stimme ich zu!

Wenn es mich reizt zuzusehen wie meine freundin von einem anderen Mann genommen wird falle ich, so meine Einschätzung, auch unter den begriff Cuckold. Aber weder möchte ich das sie allein Treffen mit anderen Männern hat noch das sie dabei so, und da geb ich dir 100%ig Recht, respektlos behandelt wird!

Wie gesagt, ich denke es gibt da viele Klassifizierungen im Bereich Cuckold!
******ood Frau
2.449 Beiträge
Themenersteller 
Ihr habt vollkommen Recht: Bei den Darstellungen handelt es sich um EINE mögliche Facette des Cuckoldings. Sie ist keinesfalls allumfänglich oder für alle allgemeingültig.

Vielmehr ist es eben eine ganz persönliche und individuelle Sicht der beiden. Und ich finde es schön, dass die beiden uns daran teilhaben lassen. *g*
****on Mann
7.104 Beiträge
Insgesamt finde ich ihn respektlos...es gibt das Paar den Rahmen vor in dem er sich bewegen darf und nicht er. Er ist nur Mittel zum Zweck, das übersieht er völlig.

Und sein Wording von ihr als "Stute" ist völlig respektlos. I.A. wird die Frau dabei als "Hot-Wife" bezeichnet, was den ansonsten englischen Begriffen hier viel mehr entspricht und den Sinn auch deutlich besser widerspiegelt.

Ob er wirklich so viel Erfahrung hat dass ihm die Frauen sogar zugetragen werden, bezweifle ich Dich dann doch. Gutes Aussehen sollte nicht zur Überheblichkeit führen.




el_don.
Klasse Reportage
hy, danke für die äußerst interessante Reportage. Ich hab bevor ich diesen Bericht gelesen habe auch nicht genau bescheid gewusst, was man unter Cuckolding versteht. Nun weiß ich es *zwinker*

Danke

lg Wollegat
nee.............
genau hier kommt dann das Problem!

Was hier beschrieben wird ist halt eine besondere Spielart!!
Mit dem "klassischen" Cuckold hat das nicht soo viel zu tun!

Durchaus problematisch das nun Wollegat denkt zu wissen worum es sich beim Begriff Cuckold dreht!!!

@****y28

denn wahre männer haben sowas nicht nötig

Schön das es noch wahre Männer hier gibt!!

Aber lass mal, auch du wirst noch älter und vielleicht damit noch toleranter gegenüber Andersdenkenden!?
Danke für den Beitrag, das erklärt mir bischen was.

Dass es einen Mann anmacht, eifersüchtig zu sein und erniedrigt zu werden, kann ich zwar nicht nachfühlen, nehme es aber zur Kenntnis.

Und wenn alle 3 in so einem Arrangement Erfüllung finden, ist doch alles gut, oder?
Na dann........
zunächstmal vielen herzlichen Dank für dein Beileid!!

Und das von jemandem der ne Vorliebe für MMF im Profil zu stehen hat!!

Bestens!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Der Bull ist ein Vollidiot? Ich würde sagen ihr kennt euch nicht aus!! Respekt hat damit nichts zu tun, er ist dominant und nimmt devote Frauen! Die möchten so behandelt werden. Und mal ehrlich, wo ist "schlucken bis auf den letzten Tropfen" respektlos??

Schön geschrieben. Cuckolding ist nicht mein Ding, auch Wifesharing schon nicht. Aber wer es mag - ich finde es toll wenn man sich liebt und dann so alles auslebt.
****on Mann
7.104 Beiträge
Respekt hat damit nichts zu tun, er ist dominant und nimmt devote Frauen! Die möchten so behandelt werden.

und das ist wie...??

*skeptisch*



el_don.
..........
Ich denk das sollte eben nicht allgemein gedacht sein.
Und ja, sicherlich gibt es Frauen die genau darauf stehen! Genau so behandelt zu werden wie es hier beschrieben worden ist!
*******flut Paar
48 Beiträge
Dieser Beitrag wurde als FSK18 eingestuft.
Zur Freischaltung

***er Mann
2.516 Beiträge
elrey28
bei euch ist wohl alles normal und vertretbar,

Warum sollten Sexpraktiken, die dem Willen aller Beteiligten entsprechen, nicht vertretbar sein? Und was ist schon normal?

2012 und diese welt ist ein riesenpuff und alles muss aktzepiert werden alles kranke muss als "normal" angesehen werden und akzeptiert werden
da mach ich aber leider nicht mit;)
Naja, zum Glück ist im Jahr 2012 niemand darauf angewiesen, ob Du beim "als normal ansehen" mitmachst oder nicht. Das ist der Vorteil unserer Zeit gegenüber früheren Epochen.

es würde auch reichen einfach mal AUFZURÄUMEN und wahrlich berichten..nämlich dass Cuckold einfach nur eine kranke Vorliebe von schwanzlosen halbmännern ist und alles ander als normal ist, wenn man sich ernsthaft damit im kopf beschäftigt.
Dieser Satz wurde wohl schon x-fach geschrieben - nur das "Cuckold" durch einen anderen Begriff ausgetauscht wird, gegen den der jeweilige Autor gerade wettert. Beliebt war früher (und ist in gewissen Kreisen noch immer) z.B. "Homosexualität".
******_ni Mann
227 Beiträge
sehr schöner Beitrag...!
Man merkt: die Autorin (für ihr Alter noch ne echte Sahneschnitte) kann schreiben, besonders schön wie Sie von dem Bul angetan ist und mit ihm kokettiert, man liest es richtig raus.

Mein Fall wäre die Spielart ja nicht, aber jedem das Seine!
*********32010 Frau
785 Beiträge
die Lust an der Eifersucht - kann ich mir gar nicht vorstellen. *schiefguck*
****on Mann
7.104 Beiträge
Ich halte den Titel auch für irreführend bzw. sehr einseitig.

Die Motivationen und Intentionen können sehr verschieden sein, die Eifersucht per se halte ich da für am unwahrscheinlichsten...eher schon die dadurch ausgelöste Erniedrigung u.ä.


el_don.
****un Paar
14.774 Beiträge
elrey28

der joy-club hat hier eine prima einrichtung geschaffen: schau doch mal nach dem button: thema nicht mehr beobachten und klicke drauf.
ihr armen tut mir so leid;)

du hast ebenfalls unser mitleid !
copyright Südwest/Thorsten Zimmermanncopyright Südwest/Thorsten Zimmermann
********e_he Frau
39 Beiträge
Als Autorin dieses Artikel...
freue ich mich sehr über euer Feedback! Ich habe mich mit dem Thema Cuckold für diesen Artikel zum ersten Mal beschäftigt und es gibt sicherlich sehr viele Varianten, wie man diese besondere Form von Erotik leben kann.

Spannend fand ich bei bei den Beiden, dass sie wirklich sehr respektvoll und sogar liebevoll miteinander umgegangen sind. Dass man sich dann in der "erotischen Parallelwelt" erniedrigt, demütigt, oder schlagen läßt, hat ja nichts damit zu tun, dass man im realen Leben sehr verantwortungsbewusst und nett miteinander kommuniziert. Mich interessieren die Zwischentöne in der Erotik und in der Liebe. Vor allem auch das, was uns insgeheim anmacht ... was wir uns aber selbst verbieten, weil es uns vielleicht "politisch inkorrekt" erscheint ... *zwinker*

Wenn ihr ein spannendes Thema habt, über das ihr mir gern berichten möchtet, und über das ich evtl. einen Artikel schreiben kann, dann könnt ihr mich gern ansprechen.

Ich freu mich!
Christine
Warum muß man denn immer alles genau wissen ?
Es ist doch egal ob Bi oder Cuckhold ob Swinger oder mal über Jahre treu sein. Wir finden Toleranz ist wenn die Leute das von dem anderen respektieren. Mus man denn immer über alles eine Wissenschaft machen
Wissenschaft............
Ich weiss nicht ob das jetzt hier etwas mit Wissenschaft zu tun hat??

Ich für meinen Teil muss gestehen das ich mich sher über die Möglichkeit freue mich hier mit den verschiedensten Menschen austauschen zu können!

Um das nochmal zu schreiben interessiert mich gerade dieses Thema sehr weil ich festgestellt habe das mich der Gedanke zuzusehen wie meine Freundin Sex mit einem anderen Mann hat sehr reizt.
Bin aber auch kein Freund von einfach machen!! Ich denk lieber vorher genaustens drüber nach, und finde die Stellungnahme anderer zu diesem Thema sehr interessant und auch hilfreich dafür mir vielleicht etwas genauer erklären zu können ws mich daran so sehr reizt und wo eventuell Gefahren, Vor oder Nachteile eines solchen handelns liegen könnten.
Und ja, ich bin ein recht offener Mensch, aber trotzdem möchte ich mich darüber nicht mit meinen Eltern oder anderen Freunden unterhalten. Ich ziehe einfach dafür ein solches "anonymes" Forum vor!!
Eine Frage am Rande, darf ich?
Ich habe den Artikel interessiert gelesen, aber sehr schnell gemerkt, dass das nichts für mich ist. Interessant ja - aber eben so wie ein fremdes Tier im Zoo.

Ich habe da aber mal eine Frage: Mich erregt der Gedanke, dass mein Partner mich verleiht. In unserer Beziehung gibt es keine verteilten Rollen a la "ich bin dominant und du devot", das ergibt sich immer aus der Situation heraus. Ich habe allerdings einen körperlichen "Vorzug", der meinen Partner rasend macht und laut seiner Aussage auch viele andere Männer.

Ich stelle mir nun oft vor, wie er einem devoten Mann diesen "Vorzug" gönnt. Er ist mit im Raum und entscheidet, was der Mann mit mir macht beziehungsweise was ich mit ihm mache. Er ist also passiv und dominant, somit also kein klassischer Cuckold.

Diese Fantasie, die ich da habe, wie nennt sich das? Das klassische Wife-Sharing?
sehr sehr
spannend *g*
und interessant *ja*
****on Mann
7.104 Beiträge
Diese Fantasie, die ich da habe, wie nennt sich das? Das klassische Wife-Sharing?

Ich denke schon, aber was ist so wichtig daran dem Kind einen Namen zu geben..??

Jeder versteht schon unter BDSM etwas völlig Verschiedenes, wie auch beim Switchen oder der "BI-Neigung"...selbst wenn man dem Kind einem Namen gibt, ist es erforderlich sich auszudrücken und zu beschrieben was man möchte, zu vielfältig sind die Spielereien und Varianten.



el_don.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.