Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Polyamory
4189 Mitglieder
zur Gruppe
Offene Beziehung
1510 Mitglieder
zum Thema
Verlassen....35
Ich bin so ziemlich am Ende. Mein Freund hat mich nach knapp einem…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Verlassen und will ihn zurück

****_he Frau
4.081 Beiträge
Themenersteller 
Verlassen und will ihn zurück
Hallo
Ich bin ziemlich neu hier.Habe aber im Forum rumgestöbert und gesehen das da einem oftmals geholfen wirdund so dachte ich mir vieleicht könnt ihr mir ein paar tips geben.Ich wurde im August von meinem Mann wegen einer anderen verlassen.Es gab vorher keinen grund für eine Trennung.Wir hatten keinerlei Probleme die gab es erst als er Sie kennen lernte.Ich liebe ihn und er sagt das er auch mich liebt.Doch könne er sie nicht verlassen.Ich möchte immer den grund wissen warum er das bei mir konnte und jetzt nicht bei ihr.Doch da sagt er nichts.Wir haben immer noch Sexuellen kontakt und danch denk ich im ersten moment jetzt wird alles gut.Doch er geht zu ihr,und ich fühl mich danach noch bescheidener als vorher.Ich weis nicht was ich machen soll.Ich lieb ihn und will ihn zurück.Habt ihr ne idee wie ich das anstellen kann?
Ich
*******ady Frau
290 Beiträge
...
Tschuldigung, wenn ich Dich einfach so gerade heraus frage:

Willst Du ihn wirklich zurück, nachdem er mit ner anderen schläft, dann wieder mit Dir schläft und dann auch noch die Frechheit besitzt Dir zu sagen, daß er sich von der anderen nicht trennen kann, obwohl er sich von Dir sehr wohl trennen konnte, der Schuft???

Du hast so eine liebe und nette Ausstrahlung und bestimmt etwas besseres verdient.

Meine Meinung mag Dir vielleicht hart vorkommen und auch nicht Deine zuvor gestellte Frage beantworten, doch ich meine, daß Du diesen Knallkopp sausen lassen solltest.

Ein Mann, der sich nicht für eine Frau entscheiden kann, weil er ein egoistisches A**loch ist, hat keine annähernd intelligente Frau verdient!

Wenn Du allerdings still hälst und die Chose weiter von ihm abziehen läßt, wirst Du dran kaputt gehen.

Sage ihm klipp und klar, daß es so nicht weitergehen kann. Wenn er sich nicht von ihr trennt, dann reiche die Scheidung ein.

Ich wünsche Dir, daß Du eine Entscheidung triffst, die für DICH das Beste ist.

LG Thekenlady
Oh je
Liebe heho,

lass dich erst mal knuddeln damit du nicht mehr soooo traurig bist *troest*

Also irgendwie widerspricht sich dein Mann doch, sagt er liebt dich, kann aber von der anderen nicht weg und hat nach wie vor mit dir Sex...


Das hört sich für mich so an, als würde er sich ein Hintertürchen aufhalten wollen, aus welchem Grund auch immer.

Ist schwer dir was zu raten. Aber ich würde den Sex mit ihm nicht mehr zulassen, das ist dir und auch der neuen gegenüber nicht fair.

Tu was für dich, nimm dein Leben in die Hand. Ich weiss ja nicht wie lange ihr verheiratet und insgesamt zusammen seid, denke aber, wenn er so handelt, kommt er auch irgendwann zurück. Aber du solltest dich echt rar machen, er weiss doch das er alle Türen bei dir offen hat, das nutzt er voll aus.

Lass das nicht zu, es zieht dich nur runter.

Wenn du für ihn nicht mehr so viel greifbar bist wird er sich überlegen wie er sich entscheidet.

Und notfalls würd ich das seiner Madame mal stecken das er mit dir noch Sex hat. Der Zweck heiligt manchmal die Mittel.

War jetzt nicht so viel was ich dir auf den Weg geben kann, doch ich denke, du schaffst das!

Ganz liebe Grüsse,

kaffeedrops
****_he Frau
4.081 Beiträge
Themenersteller 
Hart
Hallo Theken Lady
Du sagst genau das was alle sagen.
Vergiss das A.....
Reich die Scheidung ein u.s.w.
Ich dachte früher genau so wie du.
Wenn mich einer Betrügt und dan..
Jetzt merke ich wie sehr ich ihn Liebe
Ich weis nicht woher ich dich kraft dafür her nehme
das alles zu ertragen.Doch sorry ich geb nicht auf
bis zu meinem letzten atemzug
****_he Frau
4.081 Beiträge
Themenersteller 
Danke
Hallo Kaffedrops
Insgesamt 12 (imMai)jahre zusammen
10 verheiratet,
Das mit dem rar machen is nicht ganz so einfach
wir haben 5 Kinder.
Das er mit mir noch schläft glaube nicht das die neue das störren würde
den sie tut auch swingen.
Nicht mehr mit ihm schlafen,leichter gesagt wie getan
Es ist wie "Energie" es gibt mir kraft weiter zu machen
Ich drück dich mal ganz lieb zurück
Ich
*******ady Frau
290 Beiträge
Ach Heho
[b]erst mal in den Arm nehmen und drücken[/b]

Klar weiß ich daß ich Dir da was schwieriges rate, doch glaub mir bitte, es ist wirklich besser so für Dich. Ich war auch mal mit nem Mann zusammen, der mal mit mir und mal mit ner anderen (mit der er übrigens nun verheiratet ist) zusammen war. Dieses Spielchen ging schön hin und her. Damals hatte ich das Gefühl daran kaputt zu gehen, doch ich habe es überstanden und nun den liebsten Menschen an meiner Seite, den ich mir vorstellen kann.

Auch Du kannst es schaffen, auch, wenn Du im Moment nur die eine Möglichkeit siehst, an ihm festzuhalten.

Wünsche Dir Glück bei Deiner Entscheidung.

LG Thekenlady
****_he Frau
4.081 Beiträge
Themenersteller 
Tut gut
Ich dank auch dir für das in den arm nehmen
Ich glaub nein im prinzip weiß ich ganz genau
das es das beste wäre in fallen zu lassen
(das ist was mein Kopf sagt)
Doch mein Herz sagt stay
und ich entscheide immer mit dem Herzen
Ich weiß das ist falsch und tut weh
Doch so bin ich *baeh*
****t87 Paar
1.266 Beiträge
Wow
Du machst wirklich eine sehr schlimme Zeit durch.
Besonders weil ihr schonso lange zusammen seit und bereits 5 gemeinsame Kinder habt.
Ich kann dir leider keinen Rat geben.
Aber dir viel Mut bei der deiner Entscheidung wünschen.
Hab ihn, es ist dein Leben und du musst das machen, was für dich und deine Kinder am besten ist.


Ganz liebe Grüße
heho
Hm, ich kann dich ja verstehen das du dich an jeden Strohhalm klammerst, aber wenn du den Sex zulässt, kannst du nie zur Ruhe kommen um dich mit der Situation auseinander setzen.


Was die Kinder betrifft - da gibt`s ja Besuchsregelungen, da musst du dich mit ihm ja nicht befassen.

Versuch es wenigstens dich rar zu machen!

LG kaffeedrops
****_he Frau
4.081 Beiträge
Themenersteller 
Danke
Ich hab schon viel in der Zeit getan für mich und meine zukunft.
Ich hab ne ausbildung begonnen und werde wenn alles so klappt wie ich es mir vorstelle mein Abi nach holen.Mut denn hab ich denn ich steh zu meiner Liebe und zu meinem Mann ob wohl es weh tut.Danke
****_he Frau
4.081 Beiträge
Themenersteller 
No Sex
Du hast recht das mit dem Sex muß nicht sein.Besuchsrecht ist so ein Ding
am 2 Weihnachtsfeiertag waren meine Kinder dort.
Mein ältester will nicht mehr hin.Er ist mit der art wie sie das mit der erziehung hält nicht einverstanden(Ich auch nicht aber das ist ein anderes Thema *hae* )Ich hab auch schon versucht es nicht zu tun.Hab mich aber danach genau so bescheiden gefühlt wie wenn wir es tun.Es ist wie "Energie" es gibt mir einen grund weiter zu machen.Weiter zu Leben das hört sich jetzt an als steh ich kurz da vor mir das Leben zu nehmen Keine sorgen "Ich liebe es zu Leben"deswegen bin ich ja hier.
Ich werde deinen ratschlag versuchen zu beherzigen und nicht mehr mit ihm schlafen.Sehen werd ich ihn aber troz allem öfter
****t87 Paar
1.266 Beiträge
Du wirst mit der Zeit schließlic auch sehen, was es esdir persönlich bringt und ob es es ein positives Ende nehmen kann.
Wie lange geht es denn nun schon so?
****_he Frau
4.081 Beiträge
Themenersteller 
Zeit
Ich glaub es wird Zeit mal etwas weiter zu rück zu gehen.
Im Mai fing er an zu sagen er könne nicht mehr schlafen wisse nicht was mit ihm los ist.Im Juni fuhr er 2 Tage weg weil er meinte er fühle sich leer.Brauch zeit für sich.Er kamm wieder lag weinen in meinen Armen sagte er wisse nicht was los sei mit ihm.Im Juni bekam ich einen Tip.Er sagte da ist nichts nur gute Freunde Er liebt mich würde mich Nie Betrügen.Im Juli fing er an Dinge an mir zu bemeckern die ihn früher nie störrten.Ich änderte mich.Im August (am 2 )feierten wir unseren 10 Hochzeitstag er nahm mich in den arm sagte es wird alles gut Am tag danach kamm er er müsse sich über einiges klar werden und ging für 4 tage weg.Er kam wieder und sagte er habe mit der anderen geschlafen.Am 18.8. habe ich ihn gebeten die wohnung zu verlassen das tat er .Ich weiß aber nun das er schon viel früher als ich es ahnte ein verhältnis mit ihr hatte.Er hatt sich hier in der nähe ein Haus mit ihr genommen und lebt mit ihr dort arbeitetr aber bei mir m die Ecke.
****t87 Paar
1.266 Beiträge
Was er macht ist wirklich nicht in Ordung.
Dass er aber noch Gefühle für dich hat, ist klar.
Wenn er an eurem Hochzeitstag auch sagte, es wird wieder alles gut.
Vielleicht muss er einfach nur wieder zu euch und zu sich selbst zurückfinden und es war nur eine Flucht.
Das wirst du mit der Zeit merken.
****_he Frau
4.081 Beiträge
Themenersteller 
Hoffnung
Genau das ist es was ich Hoffe
Es war nur ein ausrutscher und ich kenne ihn sehr gut er kann nicht sagen sorry hab dich gev... das wars.Er weiß nicht wo er steht doch ich hab Hoffnung Liebe und den Glauben das er zurück kommt.
****t87 Paar
1.266 Beiträge
Das passt sehr gut zu meiner Meinung.
Du sagst "Er weiß nicht, wo er steht".
Man verurteilt immer die Menschen, welche austreten und betrügen.
Doch so blöd es klingt, es stimmt doch der Spruch "Keiner ist perfekt" und auch keiner tut immer das Richtige und bleibt aufseinem Weg und macht nicht einen allzu dummen Fehler, von dem er später denkt, hätte ich es nicht getan, ich war so blöd.
Man weiß wirklich nicht immer, wo man im Leben steht und wie man sich selber fühlt.
Dafür gibt es die seltsamsten und auch simpelsten Gründe.
Wirklich JEDER macht mal wirklich einen schlimmen Fehler.
Auch wenn ich das Alles nicht gutheiße.
Aber auch ich würde an deiner Stelle die Hoffnung jetzt NOCH nicht ausgeben.
Soviel Zeit ist noch nicht vergangen.
Du bist bestimmt clever genug um zu merken , wenn es keinen Sinn mehr hat und es aussichtslos erscheint und dann kannst du schalten.

Grüße
****ep Mann
27 Beiträge
leider gottes fällen menschen ihre entscheidungen nicht von heut auf morgen, sehr sehr oft ist da schon viel zeit verstrichen, meist gibt es kein zurück mehr. es ist leider traurig was dir passiert ist. aber trost gibts dennoch. jedem, oder fast jedem, ist das schon passiert. das ist das leben, nichts weiter. hör dich um, jedes verdammte lied im radio hat texte von verlassenwerden, zerbrochener liebe, verlorenem glück. das reicht von roland kaiser bis böhse onkelz.

jetzt bist eben du dran. übrigens die zeit, ist jetzt dein bester freund. *zwinker*

noch einen spruch auf den weg


traue keinem der sagt :"ich liebe dich", trau dem,
der auf knien fleht: "bitte liebe mich"


"the doctor"
****t87 Paar
1.266 Beiträge
Das ist sehr gut!
****ep Mann
27 Beiträge
danke *roll*
****t87 Paar
1.266 Beiträge
Ja bitte und so wahnsinnig simpel.
Hallo heho,
beim Lesen Deiner Erlebnisse fühlte ich mich zurückversetzt in die Zeit MEINER Trennung. Es ist mir, als würdest Du MEINE Geschichte erzählen.
Mein damaliger Mann eröffnete mir zum Ende seiner Kur (zu der ICH ihn gemeinsam mit seinem Arzt überredet hatte, haha) er habe seine "Traumfrau" kennengelernt und erkannt, daß er mich nie wirklich geliebt habe. Zu dem Zeitpunkt waren wir 14 Jahre verheiratet und hatten zwei Kinder (damals 12 u. 4J.). Für mich brach eine Welt zusammen. Zum ersten habe ich ihn geliebt und zum zweiten, sollte er mich soooo lange Zeit belogen und mir etwas vorgespielt haben? Es folgten viele, viele Gespräche, Tränen. Auch ich wollte ihn nicht so einfach gehen lassen. Mein gesamtes Umfeld riet mir, mich von diesem A....... zu trennen, er habe mich nicht verdient usw. usw. War ja gut gemeint, aber ICH hielt ihn nun mal nicht für ein A......., ICH hätte ihm alles verziehen. Sonst wäre doch mein Leben mit ihm eine einzige Lüge gewesen. Das konnte und wollte ich so nicht akzeptieren. Ich habe gekämpft wie Du, mit allen Mitteln die mir zur Verfügung standen. Das ging ein halbes Jahr, dann waren meine Kräfte am Ende. Jeden Tag stand ich mit der Angst auf, er fährt zu IHR und wird uns verlassen. (Auch mein Exmann konnte sich da nicht so recht entscheiden). Wie gesagt, das ging 6 Monate so (und wär wahrscheinlich noch länger gegangen) bis ICH mich entschlossen habe ihn mit den Kindern zu verlassen. Ich habe gelitten wie ein Tier (mehr als er!!) Ich war fest davon überzeugt, nun sei mein Leben gelaufen. Allein mit zwei Kindern, das pack ich nie. Den Schmerz der Enttäuschung und Wut kann ich nicht beschreiben.
Ich habe nur noch funktioniert, schon wegen der Kinder. Aber "leben" konnte man das nicht nennen. Ich hatte mich völlig aufgegeben. Die nächsten Jahre lief mein Leben alles andere als geradeaus und es gab ne Menge emotionaler Rückschläge, sowohl bei mir als auch bei meinen Kindern.
Das ganze ist nun sage und schreibe 13 Jahre her und manche Gefühle sind noch ganz schön präsent. Aber ich habe mit der liebevollen Unterstützung meiner Familie und Freunde (anfangs sogar mit einer prof. Trennungstherapeutin) gelernt, mit dieser Situation zu leben und zwar mittlerweile sehr glücklich.
Meine Anwältin meinte damals zu mir, der Schmerz der Trennung würde mind. so lange dauern wie die vorherige Ehe. Ich würde lügen, wenn ich behaupten würde, sie hatte Unrecht. Aber mit jedem Jahr wurde es besser, bis ich mich schliesslich mit der ganzen Situation ausgesöhnt hatte. Diese Zeit der Trauer habe ich gebraucht und mir gegönnt.
Und was soll ich sagen, seit 5 Jahren lebe ich in einer glücklichen Beziehung und die Zeit davor ist Geschichte.
Nun ist mein Beitrag doch länger geworden als ich beabsichtigt habe. Ich wollte Dir nur damit deutlich machen, daß ich Deinen Schmerz sehr gut nachempfinden kann. Kämpfe, solange Du meinst kämpfen zu müssen und ich wünsche Dir, daß Du den Zeitpunkt erkennst, an dem Dich Deine Kräfte verlassen bevor Du Dich aufreibst. Hole Dir für Dich und die Kinder Unterstützung wo immer Du sie bekommen kannst. Du musst dies nicht alleine durchstehen.
Ich wünsche Dir viel Kraft und wer weiss, es soll auch Geschichten geben, die letztendlich doch noch gut ausgehen.
Fühl Dich erst einmal von mir gedrückt
Liebe Grüße, Tina
Mittleid
Liebe heho

Deine Geschichte hatt mich sehr berührt.Es tut weh sie zu lesen und ich bemerke zwieschen den Zeilen das es dir schwer fällt dich zu lösen.
Du hast ein so schönes Gesicht und ein tolles lächeln und auch deine Augen in denen jetzt noch Tränen stehen werden wieder lächeln.Du magst jetzt denken "das ist nicht das was ich hören will",du willst hören "ER kommt zurück".Doch das kann dir keiner sagen.Das liegt an ihm.
Doch falls er nicht zurück kommt verzeifel nicht.Auch für dich wird die Sonne wieder scheinen.Und mit der Zeit hört es auf weh zu tun
Bin in gedanken bei dir
****_he Frau
4.081 Beiträge
Themenersteller 
Hallo und Danke
Es gibt immer ein zurück.Mann muß nur wollen.(ich überleg gerade ein liebeslied von den Onkelz? Noreia? wenn wir ein mal Engel sind?)


Hilfe holen ich bewundere deine Familie und Freunde.Meine zogen sich zurück als ich sagte Ich will ihn zurück.Meine Mutter ist sprunghaft wie er,mal steht sie mir bei mal ihm meine Brüder sind neutral

Zeit die habe ich doch "Die Zeit heilt keine Wunden"
Aber es stimm ich will hören "er kommt zurück"doch ich weis das mir das keiner beantworten kann auser er.

Es tut gut zu sehen das ich nicht die einzige bin der so etwas pasiert ist.
Auch wenn mann das immer denkt.Danke euch allen
@tina
Hallo Tina,
zuerst drücke ich dir mal die Daumen, endlich alles hinter dir lassen zu können.

Nach deinem Post weiß ich, bei der nächsten Krise werde ich es meiner Frau einfacher machen und mich einfach trennen. Sie wird dann zwar einige zeit leiden aber vielleicht hat sie ja so die Chance ein Leben zu führen, dass besser zu ihr passt. Das rauszufinden, liegt dann an ihr. Zur Zeit ist da zwar kein Gedanke drann, aber man weiß ja nie. *zwinker*
Bisher wollte ich ihr immer genau das von dir erlebte ersparen.

In jedem Fall zeigt es mir mal wieder es ist besser vorher zu kämpfen und Signale einer gewissen Unzufriedenheit zu beachten, als hinterher, wenn der Partner ert mal etwas neues inlc. einem neuen Lebensgefühl kennen gelernt hat. Manchmal meint man zu lieben und stellt irgendwann fest, es geht noch tiefer als alle bisher dagewesene, davor ist niemand gefeit, deswegen muss man nicht gleich ein A**loch sein. *zwinker*

@**ho
Überleg zuerst ob du ihn wirklich wieder haben willst und bereit bist hinterher an dir/euch zu arbeiten, damit es nicht wieder passiert.
Wenn Mann woanders hingeht war da etwas was gefehlt hat!
Was auch immer, das muss nicht nur Sex sein!

Auch dir alle Gute, das Jahr hat gerade erst angefangen, mach das Beste daraus.

*g*
****_he Frau
4.081 Beiträge
Themenersteller 
@ lustbaer
Danke ich habe nie gesagt das mein Mann ein Asch.... ist das würde ich auch nicht.Es hätte auch mir pasieren können das ich fremd gehe. ich hatte ja geschrieben das es dinge gab die ihn störrten und ich mich in der Beziehung auch geändert habe.Doch das hatt auch nicht genutzt im gegenteil das hatt es für mich noch viel schwerer gemacht.
Mir ist klar das wen er zurück kommt es nicht mehr so sein wird wie früher
das sich vieles (auch wenn es eine kurze zeit ist die wie getrennt sind)verändert hatt Doch ich will ihn zurück und einen neuen Start beginnen.
Wünsch auch dir ein frohes neues jahr und Hoffe wenn es dir pasieren sollte das du es schaffst ehrlich gegenüber deiner Patnerin zu sein.
Ich glaub das ist auch das was am meisten weh tut das er nicht ehrlich zu mir war
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.