Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Singles Österreich
1836 Mitglieder
zur Gruppe
Junge Swinger Österreich
2255 Mitglieder
zum Thema
"Hose runter - Feuer frei" ODER erstmal flirten, knutschen?111
Wir beobachten häufiger, dass es in Clubs, aber auch bei privaten…
zum Thema
Flirten im Internet449
Wie lerne ich am besten jemanden im Internet kennen?
Flirt-Tipps
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wieviele Flirts gleichzeitig?

Wenn ich online einen Partner suche flirte ich freilich gleichzeitig mit mehreren. Da muss man schon mehrspurig fahren damit einer von den anbahnungsbemühungen dann wirklich zum Ziel führt, da die Gegenüber meist auch mehrspurig unterwegs sind.

Wenn ich auf einer Party z.B. unterwegs bin hängt das davon ab, ob ich an jemandem ernsthaft interessiert bin, dann nur mit derjenigen oder ich herumflirte, um mich wohl zu fühlen und nur Selstbestätigung einholen möchte, dann mit jeder, die sich darauf einlässt.
*******ire Frau
8.247 Beiträge
Wahre Worte, denen ich nicht mehr beipflichten könnte, NoUseForTheName *g*

Ein Flirtcoach hat mal diese Frage an die Frauen gerichtet: Wenn ihr Klamotten kaufen geht, lauft ihr von Geschäft zu Geschäft und probiert endlos viele Sachen an, beäugt sie kritisch und kauft nur das, was ihr als das am besten zu euch passende erachtet. Wieso verdammt macht ihr das nicht auch so bei Männern?

Oder eine andere Metapher, die noch die Variable des Alters mit einbezieht:

Liebe ist wie ein Stuhltanz (Reise nach Jerusalem): Mit Anfang 20 haben wir alle noch Spaß, die Musik läuft, man tanzt herum und dann mit 30 geht auf einmal die Musik aus und alle setzen sich verzweifelt auf den nächstbesten Stuhl aus Angst der oder die einzige ohne Stuhl zu sein.

Da sollte man mal drüber nachdenken *zwinker*

Vivavista hat allerdings auch recht. Wenn man auf einer Party ist und sich zu sehr auf viele Flirts verteilt, hat man nicht die Chance jemanden besser kennen zu lernen. Da muss man dann allerdings auf sein Bauchgefühl vertrauen und es hängt natürlich auch davon ab, wie weit einem der Flirtpartner entgegen kommt. Oder aber man ist wirklich nur dort, um das Flirten zu genießen ohne die Absicht jemanden näher kennen zu lernen. Allerdings, wer geht schon mit der einen oder anderen Absicht auf eine Party? Meistens wird man doch selbst überrascht, wenn da ganz plötzlich jemand ist, dem man nicht widerstehen kann *love*
*******_bw Mann
1.753 Beiträge
alle setzen sich verzweifelt auf den nächstbesten Stuhl aus Angst der oder die einzige ohne Stuhl zu sein.

nun ja,
mein Bedauern gilt da eher den Stühlen ... *fiesgrins*
lauft ihr von Geschäft zu Geschäft und probiert endlos viele Sachen an, beäugt sie kritisch und kauft nur das, was ihr als das am besten zu euch passende erachtet. Wieso verdammt macht ihr das nicht auch so bei Männern?

Ich habe keine Lust, eines der vielen Kleidungsstücke zu sein, die frau so im Schrank hängen hat - genausowenig wie ein verzweifelt ergatterter Stuhl.

Die Absichtslosigkeit gefällt mir am besten. Auch beim Kennenlernen finde ich das krampfige "Partnersuchen" abtörnend. Ich lerne lieber Menschen kennen. Wenn es bei einem Bumm macht, macht es Bumm.
Flirten ok, mehr nur mit einem:-)
Also, ich für mich flirte sehr gerne, hier auch...aber dagegen spricht ja auch nichts, wenn man Single ist.
Lerne gerne neue Leute und Männer kennen, doch sobald ich merke, dass es ernster werden könnte und man sich vielleicht getroffen hat, würde ich mich auf die Person konzentrieren.
Schließlich würde ich es auch nicht wollen, dass er noch zig andere Frauen anflirtet.
****ity Paar
16.585 Beiträge
Flirten
geht immer, egal ob Single oder nicht😉
Hi,

flirten (ganz locker) auch mit mehreren .Wobei, wenn an einer Frau wirklich interesse besteht hab ich gar keine Lust zeitgleich noch mit anderen zu flirten.
abhängig von dem was ich suche und was ich gefunden habe *zwinker*

Es gibt einfach wilde Singlephasen, wo ich einfach mal gucke was sich ergibt und es gibt Phasen, wo ich eigentlich nur eine suche und dann bewusster Vorselektiere.
Wenn die passende gefunden wurde, dann will ich im Idealfall gar keine andere.

Aber gerade was das Onlineschreiben angeht, kann mir keiner erzählen. Das man aufhört sobald man einen interessanten Kontakt gefunden hat.

Mit der Wahrheit immer eine Sache. Lügen ist doof, aber man muss ja nichts sagen.
Also wennjemand wirklich interessant für mich wird, dann konzentriere ich mich auf diese Person. Habe dieses Bild in meinem kopf, dass man gefälligst zu einer Person hält und das ein Grundsatz für Beziehung ist. Und die fängt nun mal auch schon an, wenn man ernsthaft interessiert ist.

Wenn es darum geht, Sexkontakte zu pflegen, traue ich mir zwei zu. Da gibt es zwar keinen zwang, aber ich möchte auch jeder gerecht werden und mehr ist da nicht drin. Solche Kontakte beende ich allerdings, sobald ich merke, dass es mir mit wem ernster wird.
Mich "kickt" es, ...
... "monogam" in einer Beziehung zu sein. Ich konzentriere mich dabei gerne nur auf die individuellen Bedürfnisse einer Frau. Es stört es andererseits jedoch nicht, wenn meine (Sex-)Partnerin sexuell aktiv - also polyamor - veranlagt ist!
Flirten macht Spass und kann den Alltag ungemein verschönern. Es muss ja nicht immer gleich eine feste Absicht dahinter stecken.

Und durchaus ganz im Sinne des Eingangspostings: Flirten, was das Zeugs hält! Nur so erhält man vielfältige Rückmeldungen, die Suche ist definitiv entspannter, man bekommt mehr Übung, und verbreitet auch noch gute Laune!

Sobald sich ein besonders gutes Gefühl ergibt, kann man sofort auf "Exklusiviät" umschalten und sich voll und ganz auf die Wunschperson einlassen.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.