Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Männer mit Brustbehaarung
2017 Mitglieder
zur Gruppe
For women only
1479 Mitglieder
zum Thema
Keine Schmetterlinge mehr im Bauch?26
Hey kennt ihr das:ihr wisst dass ihr euren partner liebt habt aber…
zum Thema
Mögt ihr euch Zeit lassen dabei?10
Ich finde bei dem Wetter gibt es nichts schöneres als miteinander zu…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

An Frauen: Könnt ihr beim Sex ohne Hilfe kommen?

*******tze Frau
3 Beiträge
Themenersteller 
An Frauen: Könnt ihr beim Sex ohne Hilfe kommen?
Guten Abend, mich wurmt etwas. Es geht um folgendes: seit ich mich kenne, kann ich immer nur mit Hilfe kommen. Und damit meine ich einen Vibrator. Ich kann mich noch dran erinnern, dass es mit der Erregung anfing, eine bestimmte Liegeposition auf dem Bauch sehr angenehm war, und die Reibung mit der Decke zB, mich zum kommen bringen konnte. Als Erwachsene hat das aber nie beim normalen Sex geklappt! Mich stört es, beim Sex jedes Mal einen Vibrator rausholen zu müssen damit ich auch komme.
Ich habe schon versucht über lange Zeit einfach gar keinen zu nutzen damit ich wieder „empfindlicher“ werde. Der Sex fühlt sich toll an aber im Leben bin ich weit entfernt von einem Orgasmus und das frustriert mich! Ich möchte Sex haben können, ohne Zusatz. Ohne mit den Händen rumzuwischen (klappt bei mir sowieso auch nicht) oder Vibrator.
Welche Frau kennt das - oder kann das? Wie geht das?
Ich hatte gegoogelt und in einem Beitrag hieß es, den Beckenboden zu trainieren. Ich habe mir direkt ein Set bestellt, aber keine Ahnung ob das jetzt Wunder wirken wird…
*******n_HH Frau
5.842 Beiträge
Ich komme durch reine Penetration nur, wenn die Physiologie es ermöglicht. Eine solche Passung ist selten, kommt aber vor. Ansonsten kommt klitorale Stimulation dazu und ich selbst empfinde das nicht als nervige Zusatzleistung, sondern als einen ganz normalen part in meiner Sexualität. Beckenbodentraining hat eher meinem Gegenüber etwas gebracht, als mir. *zwinker*
****tte Frau
23.707 Beiträge
Zitat von *******tze:
ch hatte gegoogelt und in einem Beitrag hieß es, den Beckenboden zu trainieren. Ich habe mir direkt ein Set bestellt, aber keine Ahnung ob das jetzt Wunder wirken wird…


Schon mal zu dieser Frage: hier gab es mal eine mehrwöchige Challenge, in welcher die Damen detailliert angeleitet wurden. Dies sowie die Ergebnisse daraus kannst du hier nachlesen:

Liebeskugel-Training - Die Ergebnisse


Zum Rest: ich kenne das teilweise. Bei mir liegt es jedoch in der Regel eher an einer Einschränkung im Hinblick auf den Sexpartner. Wer es gescheit/geschickt anstellt, kriegt mich eigentlich immer zum Höhepunkt. Wenn das nicht passt, helfe ich gelegentlich selbst nach, empfinde dies jedoch auch nicht als riesengroßes Manko, wenn grundsätzliche Begeisterung aneinander vorhanden ist. Ist aber nur meine persönliche Sicht. Wenn es dich stört, versuche mal zu eruieren, was genau du brauchst, um ohne Hilfsmittel zu kommen.

Konditionierung auf Hilfsmittel bzw. das Abtrainieren kann auch ein spaßbringender Weg sein. Mit Druck und Krampf, irgendwas abstellen zu wollen, funktioniert es meist nicht.
******986 Frau
3.068 Beiträge
Ich auch nicht uns finds völlig ok...manche Sachen klappen halt manche nicht.

Das Frauen beim Sex kommen ist eher die Ausnahme als die Regel.. auch wenn es gern durch Fernsehen ect anders suggeriert wird.
*******dSex Paar
349 Beiträge
Erstmal vorweg: Du bist da nicht alleine!!! Und das ist auch nichts, worüber du dir zu viele Gedanken machen solltest!!!

Bei Frau SportundSex ist das ähnlich. Der Sex (unter uns und mit anderen) ist oftmals mega heiß und sie ist total erregt. Aber das "letzte bisschen" zum Orgasmus fehlt. Finger (eigener oder fremder) oder Vibrator bringen dann in kürzester Zeit die Erlösung! Seitdem Ihr und Uns das klar ist, können wir damit auch gut umgehen und es als "ist einfach so" akzeptieren.

Aber mit neuen Sexpartnern ist das manchmal echt ein Thema. Es ist für manche Männer nicht einfach, weil sie ihre (vermeintliche) Potenz dadurch als gemindert sehen. Von daher danke dir, dass du so ein Thema hier so offen ansprichst. Vielleicht gibt das auch Aha-Erlebnisse bei einigen Männern...
*******tia Frau
3.074 Beiträge
Ich bin bis zu meinem 26sten Lebensjahr nicht beim Sex zum Orgasmus zu kommen. Für mich war das völlig normal.
Dann lernte ich meinen Mann kennen und er war tatsächlich der erste Mann, der es geschafft hat, mich mit seiner Zunge zum Orgasmus zu bringen. Danach folgten noch 2 weitere Männer.
Rein penetrativ komme ich aber nach wie vor nicht. In Kombination mit Cunnilingus aber schon. Und das ist für mich schon ein riesiger Fortschritt.
Wenn es aber mal nicht klappt, bin ich aber auch nicht frustriert.

Ich musste aber auch erstmal lernen offen gegenüber meinen Partnern zu sein und Geduld zu haben. Und mit der Zeit habe ich meinen Körper auch besser kennengelernt und kann meine Bedürfnisse einfordern und brauche keinen Vibrator mehr.

Es brauchte aber auch die richtigen Männer dazu. Es klappt heute auch nicht mit jedem.
***ly Frau
5 Beiträge
Ich kenne haufenweise Frauen, die durch reine Penetration nicht zum Orgasmus kommen. Und es ist auch überhaupt nicht schlimm wenn (was auch immer) zur Hilfe genommen wird…macht ja trotzdem Spaß 😉. Mach dir keinen Kopf und nimm es an wie es ist.
Meiner Erfahrung nach kommt es tatsächlich auch auf den Gegenüber an. Wenn ich nicht irgendwann an einen Mann geraten wäre, der einfach anders beim Sex war als die davor, wäre das bei mir wahrscheinlich auch heute noch nicht möglich.
*****n27 Frau
4.477 Beiträge
Meiner Erfahrung nach ist der Kopf das wichtigste Organ dabei. Beckenbodentraining hin oder her - überliste deinen Kopf.
Entweder durch Konditionierung, oder beispielsweise durch Selbsthypnose, autogenem Training, Tantra... da gibt es viele Wege zum Ziel.
*******_he Frau
2.122 Beiträge
die wenigsten kommen durch reine Penetration, evtl nur in bestimmten Stellungen wo die G-Fläche mit stimuliert wird. Allerdings kann Frau durch Yonimassagen allgemein gefühlvoller werden und dann kommt es auch eher zum Orgasmus ohne Finger oder Vibrator.
Allerdings sehe ich kein Problem darin mitzuhelfen wenn ich es will.
*******tze Frau
3 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von *****n27:
Meiner Erfahrung nach ist der Kopf das wichtigste Organ dabei. Beckenbodentraining hin oder her - überliste deinen Kopf.
Entweder durch Konditionierung, oder beispielsweise durch Selbsthypnose, autogenem Training, Tantra... da gibt es viele Wege zum Ziel.

Schreib mir gerne mehr dazu!
***n2 Frau
773 Beiträge
Unter bestimmten Voraussetzungen könnte ich durch reine Penetration kommen. Ich verzichte allerdings lieber, weil sich das für mich gar nicht so toll anfühlt, wie es vielleicht in irgendwelchen Lehrbüchern steht. Eher so verkrampft?...ich weiß nicht, wie ich es besser beschreiben könnte. Also ich müsste mich schon sehr konzentrieren und gleichzeitig den Körper anspannen. Nicht vergleichbar mit einem klitoralen O.

Den ganzen Akt empfinde ich ohne den Orgasmus-Ritt als viel entspannter, dafür intensiver.
*****ite Frau
8.503 Beiträge
Zitat von *****n27:
Meiner Erfahrung nach ist der Kopf das wichtigste Organ dabei

Bei mir auch so.
Hilfe mit einem Vibrator empfinde ich ähnlich erotisch wie einmal kräftig niesen. Also nur den Reflex ausgelöst, aber es ist kein Genuss.
Ich bin leider oder gottseidank sehr empfindlich, ob es jetzt daran liegt, dass ich nie Hilfsmittel benutze *nixweiss*
Aber was mir sehr hilft, ist das Kopfkino - ohne dem geht fast nix. Oder ein Mann, den ich hocherotisch finde. Oder ein Setting, welches mich triggert.
Am besten alles zusammen *gg*
***up Frau
15.995 Beiträge
Beim Sex mit einem Mann komme ich immer "ohne Hilfe", also durch die reine vaginale bzw. anale Penetration. Wie das geht kann ich schwer beschreiben, weil es bei mir schon bei dem ersten GV geklappt hat. Ich vermute, es liegt damit zusammen, dass ich beim Sex mich auf die Empfindungen in meiner Scheide konzentriere und meine Klitoris nicht anfasse bzw. anfassen lasse. Beim Sex suche ich auch immer die Stellung, die für mich in dem Moment am Besten ist und bewege meine Beckenbodenmuskulatur die ganze Zeit.
******978 Paar
1.949 Beiträge
Sie schreibt; bei Jan habe ich erst erfahren, wie sich ein tiefer Orgasmus anfühlt. Diesen bekomme ich zuverlässig durch die Hände des Mannes, wenn er die Technik beherrscht.

Anleitungen kann ich diesbezüglich geben.

Durch reinen penetrativen Sex komme ich noch nicht, das Streicheln an der Klit mag ich gar nicht.

Allerdings habe ich bereits des Öfteren das Gefühl, kurz vor dem Kommen zu stehen, wenn ich mit dem Schwanz penetriert werde. Seit Neuestem noch mehr, wenn ich dabei einen Dildo anal habe.

... Ich bin sicher, irgendwann klappt auch das ... Doch da bin ich entspannt und lass es auf mich zukommen.
******e73 Paar
261 Beiträge
Mit meinem Mann klappt es sehr zuverlässig in Reiter- oder Missionarstellung ohne Hilfsmittel aber gerne mit Kopfkino und Vertrauen zum Partner.
Deshalb esse ich am liebsten zuhause. Von diversen Date-Erfahrungen will ich jetzt garnicht anfangen. *schiefguck*
********ntin Frau
309 Beiträge
Tja, was heißt ohne Hilfe? Und was ist für dich Sex?

Bei der reinen Penetration kann ich auch nicht kommen. Zumindest nicht, wenn ich nicht vorher schon mindestens einmal gekommen bin, dann kann es selten mal funktionieren.

Beim Oralverkehr komme ich dafür ziemlich „zuverlässig“ und das auch nicht nur einmal.

Selber Hand anlegen finde ich übrigens völlig in Ordnung und bisher hat sich auch noch kein Mann beschwert 🤷‍♀️
*******hase Mann
955 Beiträge
Ich bin zwar ein Mann, aber habe für mich die Erfahrung gemacht.
Wenn ich etwas unbedingt will, und mir Druck mache wird es nicht kommen.

Versuche ich mich aber frei zu machen von Erwartungen wird es leichter.
Ich habe irgendwo mal gelesen, das bei einer direkten Penetration es ohnehin sehr schwer sein soll.
Bitte meine Damen steinigt mich jetzt nicht für diese Äußerung.

Aber ich würde es als Mann gar nicht so schlimm finden, wenn der Einsatz einer Hand oder eines Spielzeug dazu kommt.

Versuche dir den Druck zu nehmen, oder vielleicht eine andere Stellung, wo deine Kitzler mehr Reiz abbekommt.
*******aus Frau
964 Beiträge
OK ich gehöre dann wohl zu den wenigen die fast immer kommen.
Ob durch Stimulation mit den Fingern oder penetrativem Sex.
Hatte und habe da nie irgendwelche Schwierigkeiten gehabt.
Gut vielleicht liegt es daran, dass ich meinen Körper gut kenne und meine ersten Orgasmen mit einer Freundin hatte.
*******_NRW Mann
924 Beiträge
wollte als Mann eigentlich nur lesen und lernen….
aber hab da halt was passt (hey nicht das was jetzt wieder gedacht wird 😅) ….
ne Erfahrung

genau wie Pixelkatze es beschrieben hat …

eine damalige Freundin ist auch nie bei der normalen Penetration gekommen, Sie hatte eine spezielle Stellung bei der es , auch da meist unter hilfe des Vibrators , gekommen ist ….. alle anderen , egal ob man jetzt schnell , hart oder auch sanft wahr haben Sie nicht zum Orgasmus gebracht….
es hat tatsächlich auch nicht gestört , den der Sex war ja trotzdem schön

der Zufall und ich glaube ganz viel Zeit beim Sex ( also völlig ohne irgendwelchen Druck auf irgendetwas) hat uns dann eine eigentlich völlig harmlose Position finden lassen, in der wir sehr eng miteinander waren aber Sie die jenige war die auch die kontrolle über die Bewegung hatte …
ich war eigentlich nur da und habe Sie dabei im Arm gehabt…..
und was soll ich sagen ….es hat geklappt

natürlich haben wir das versucht zu wiederholen, was aber nicht immer geklappt hat
ich glaube Zeit , der richtige Moment , Zärtlichkeit…… halt ohne Druck
ich glaube nicht das es was mit ner Stellung oder ner speziellen Art des Sex zu tun hat

aaaaaber das ist halt nur meine Erfahrung aus der Sicht des Mannes


sooo jetzt bin ich wieder still , lese und lerne 😉
*********asel Frau
1.571 Beiträge
*ja* das klappt aber *nein* mit Joylern..
ich komme nur, wenns auf der emotionalen Ebene passt und damit meine ich, wenn ich die Person liebe, mich fallen lasse und die Chemie einfach auf allen Ebenen stimmt.
******978 Paar
1.949 Beiträge
Zitat von *********asel:
*ja* das klappt aber *nein* mit Joylern..
ich komme nur, wenns auf der emotionalen Ebene passt und damit meine ich, wenn ich die Person liebe, mich fallen lasse und die Chemie einfach auf allen Ebenen stimmt.

Sie schreibt; das Kommen ist bei der richtigen Fingertechnik nicht mein Problem. Es bringt mir nur rein gar nix, denn befriedigt bin ich trotzdem nicht, sondern frustriert, weil es Sex ohne Leidenschaft ist.

Emotionen sind halt das i Tüpfelchen ...
Ich kann nur sagen das ich in jeglicher Art und Weise zum Orgasmus komme . Es hat auch bei mir lange gedauert das ich so empfinde . Das hat vor allen Dingen mit seinem Körperbewusstsein zu tun . Aus dem Grund , mache ich eine Ausbildung zur Paar und Sextherapeutin um genau da Hilfe zu geben . Lg Eure Kimi
******yss Paar
31 Beiträge
Hallo,
ich bin bis jetzt in der Reiterstellung zur Penetration gekommen.
Aber auch nicht immer.

Vieles ist auch mitunter Kopfsache.
Hab mir auch viele Gedanken gemacht, ob ich was falsch mache oder was nicht stimmt.
Aber jetzt finde ich es nicht mehr schlimm.
Da darf gerne der Mann mit Finger oder der Vibrator mit nachhelfen.

Man macht sich auch verrückt, wenn man in Pornofilmen sieht, dass es bei den Schauspielern in jeder Stellung klappt.
Total unrealistisch.
Dann fühlt und ist jeder auch anders vom Körper her.
******yss Paar
31 Beiträge
Zitat von ****710:
Ich kann nur sagen das ich in jeglicher Art und Weise zum Orgasmus komme . Es hat auch bei mir lange gedauert das ich so empfinde . Das hat vor allen Dingen mit seinem Körperbewusstsein zu tun . Aus dem Grund , mache ich eine Ausbildung zur Paar und Sextherapeutin um genau da Hilfe zu geben . Lg Eure Kimi

Das klingt interessant.
Wie hast du dein Körperbewusdtsein gestärkt?
Erstmal musste ich mit meinem Körper absolut im Reinen sein . Ich bin jetzt fast überall sehr empfindsam, auch an den Brüsten
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.