Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Männer mit Brustbehaarung
2087 Mitglieder
zur Gruppe
For women only
1491 Mitglieder
zum Thema
Wie kann ich meinen Bauch lieben lernen?462
Ich habe ein Problem: Ich habe keinen flachen Bauch.
zum Thema
Eine neue Bindung braucht Zeit! Oder nicht?142
Schmetterlinge im Bauch, Glücksgefühle, das berühmte Kribbeln - sind…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

An Frauen: Könnt ihr beim Sex ohne Hilfe kommen?

****e19 Frau
9.022 Beiträge
Orgasmus beim Sport hab ich auch schon erlebt. Wenn man sich beim Harttrab auf dem Pferd den Kitzler halbtot schlägt. *lol*
@****e19
Das ist was anderes als Coregasm, weil dabei wird der Kitzler gar nicht stimuliert.
********ne84 Frau
13 Beiträge
Zitat von ***_T:
Da hier ihr von Training schreibt, jedoch die Vaginal-Berührung "Yonimassage" noch nicht so deutlich Thema war. Oder gibt es unter den Antwortenden von Euch wenig Yonimassageerfahrung? Lesende mit Erfahrung, die noch nicht geschrieben haben? 🤔
Ich sehe es passend zum TE, bevor es ein eigener Beitrag würde.

Die Frauen unter Euch hier, die Erfahrungen mit regelmäßiger Tantramassage haben (obwohl sie nicht das Ziel Orgasmus hat, sondern achtsam Berührung zu spüren):

Hat diesen Frauen von Euch eine Yonimassage oder ein Yoni-Mapping, ein besseres Fühlen und intensiveres Wahrnehmen bei/für Penetrationsex möglich gemacht sowie vielleicht auch eine bessere örtliche Kenntnis neuer und klarerer Berührungspunkte in eurer Vagina ermöglicht, um mit diesem Spüren vaginale Stimulation bis zum Orgasmus intensiver wahrzunehmen und weniger Stimulation der Klitorisperle zu benötigen, gar Vibratorwunsch auszulösen?
Gibt es dazu von einigen Frauen von Euch "Trainingserfahrung" Nervenbahnen/-bereiche Eurer Vagina überhaupt zu erwecken oder wieder besser zu spüren?
*danke*

Tatsächlich hat mir eine Session mit Vaginal Mapping bei einer Sexological Bodyworkerin total geholfen meinen Innenraum neu zu entdecken, Schmerzen zu lösen und Lustempfindungen auszulösen die ich bis dato nicht kannte. Als Training kann man das einmalige Mapping nicht bezeichnen aber es hatte tatsächlich auf einen großen Impact auf mein Sexleben und hat mich auch angeregt die Nervenstimulation im inneren Bereich gezielt zu trainieren.
****ity Paar
16.585 Beiträge
Ich brauche keine Hilfsmittel, hab auch keinerlei Spielzeug mehr.
Mache auch sehr, selten SB, kann mich daran nicht Mals mehr erinnern.
Vielleicht kommt es auch daher, dass ich selbst der oft , aktivere Teil bin, gerade bei Mitspieler und / oder, auch sage, wo bei mir die Knöpfe sitzen.
Ich finde das nicht schlimm... Ich kann noch nicht einmal genau sagen, ob ich schon mal einen Orgasmus nur durch den Sex hatte.
Ich helfe dann immer nach, indem ich meinen Kitzler währenddessen stimuliere..
Schlimmer ist es eher, den Schwanz nicht zu spüren, weil es zu klein, zu dünn oder was auch immer ist.. dann bringt auch das stimulieren bei mir nicht viel.

Es gab bisher nur 1-2 Männer, bei denen ich den Sex auch ohne Orgasmus sehr gut genossen habe...
Und so habe ich es dann erklärt:
Hört sich jetzt bestimmt lustig an 🫣

Ich brauche immer Zeit um Gefühle verbildlichen zu können..

Meine Körper eine Violine und dein Penis der Bogen, der mit jedem eindringen, Töne(Gefühle Impulse) erklingen lassen hat...

Einfach nur wunderbar 🥰
*********aved Paar
35 Beiträge
Zitat von ****tte:


… hier gab es mal eine mehrwöchige Challenge, in welcher die Damen detailliert angeleitet wurden. Dies sowie die Ergebnisse daraus kannst du hier nachlesen:

Liebeskugel-Training - Die Ergebnisse

...

Kurzes OT, gibt es das detaillierte Training noch irgendwo zu finden?
***_T Mann
172 Beiträge
@********ne84 und @*******e_S
vielen Dank für Eure besonderen Einblicke. Das klingt interessant wunderbar und insbesondere bei @*******e_S nach einem Yonimassage-ähnlichen Empfinden der Realität - gar nicht "lustig", sondern wundervoll!
*******ant Frau
26.810 Beiträge
Yonimassage würde bei mir schon daran scheitern, dass ich keine "Yoni" habe. *hackfresse*
*******k_wn Paar
1.342 Beiträge
Zitat von ****e19:
Orgasmus beim Sport hab ich auch schon erlebt. Wenn man sich beim Harttrab auf dem Pferd den Kitzler halbtot schlägt. *lol*

Endlich verstehe ich, was so viele Mädchen am Pferdereiten fasziniert! *lol*
********2012 Paar
6.001 Beiträge
Zitat von *******k_wn:
Zitat von ****e19:
Orgasmus beim Sport hab ich auch schon erlebt. Wenn man sich beim Harttrab auf dem Pferd den Kitzler halbtot schlägt. *lol*

Endlich verstehe ich, was so viele Mädchen am Pferdereiten fasziniert! *lol*

Ich dachte mir das auch schon immer.
Aber bisher hatte es jede Dame entrüstet abgestritten, die ich drauf angesprochen habe. *smile*

LG, Fix & Foxy (m)
*******ant Frau
26.810 Beiträge
Mag daran liegen, dass so ziemlich jede Reiterin irgendwann von den immer gleichen Witzchen genervt ist? Nur so 'ne Vermutung.
********2012 Paar
6.001 Beiträge
Ich hab keine Witze gemacht, sondern aus ehrlichem Interesse einfach nur nachgefragt, weil mir dieser Gedanke so naheliegend vorkam.

LG, Fix & Foxy (m)
*******ant Frau
26.810 Beiträge
Das hab' ich doch auch gar nicht behauptet, @********2012 ?
****e19 Frau
9.022 Beiträge
Passiert ja auch nicht oft. Wie mag das bei den Männern sein? Haben die dann geprelltes Schüttelei im Hoden? *lol*


Ok. Lieber zurück zum Thema, bitte. *zwinker*
***sy Frau
892 Beiträge
Zitat von ********2012:
Zitat von *******k_wn:
Zitat von ****e19:
Orgasmus beim Sport hab ich auch schon erlebt. Wenn man sich beim Harttrab auf dem Pferd den Kitzler halbtot schlägt. *lol*

Endlich verstehe ich, was so viele Mädchen am Pferdereiten fasziniert! *lol*

Ich dachte mir das auch schon immer.
Aber bisher hatte es jede Dame entrüstet abgestritten, die ich drauf angesprochen habe. *smile*

LG, Fix & Foxy (m)

Das dürfte auch die absolute Minderheit sein, denen das passiert. Ist also sehr gut möglich das alle Befragten das eben nicht erlebt haben (mich eingeschlossen)
*******ant Frau
26.810 Beiträge
And now for something completely different:
Fahrrad fahren!
*******elle Frau
33.203 Beiträge
Zitat von *********aved:
Zitat von ****tte:


… hier gab es mal eine mehrwöchige Challenge, in welcher die Damen detailliert angeleitet wurden. Dies sowie die Ergebnisse daraus kannst du hier nachlesen:

Liebeskugel-Training - Die Ergebnisse

...

Kurzes OT, gibt es das detaillierte Training noch irgendwo zu finden?
Ja da den link anklicken, kommt man zum
Training.
******021 Frau
24 Beiträge
Reale Hilfe vom Mann okay, Spielzeug mag ich nicht..meine Hand tut's auch ganz gut
*******me90 Frau
543 Beiträge
Was mir beim Lesen in den Sinn kam: Berührst du deine Vulva gern (also auch ohne Orgasmusabsicht)? Kennst du sie gut? Nimmst du dir regelmäßig Zeit, um dich selbst zu entdecken?

Ich benutze kein Sexspielzeug und hatte da irgendwie schon immer eine Abneigung. Einmal habe ich mich von einem Ex-Freund bequatschen lassen und einen Vibrator benutzt. Mir war das dann einfach nur peinlich und unangenehm. Seitdem weiß ich für mich: Das mache ich nicht nochmal.
*******ant Frau
26.810 Beiträge
Zitat von *******me90:

Was mir beim Lesen in den Sinn kam: Berührst du deine Vulva gern (also auch ohne Orgasmusabsicht)? Kennst du sie gut? Nimmst du dir regelmäßig Zeit, um dich selbst zu entdecken?

Hm.
3x nein. Wir haben Kenntnis von unserer Existenz/ coexistieren.
Ich berühre mich allerdings, wenn ich so nachdenke, nirgends ohne irgendeine Absicht; und sei es nur die, um mich zu kratzen.
*****_73 Frau
280 Beiträge
Ich denke mal, du hast deinen Körper so trainiert.
Und das umzulernen dauert ne Weile und erfordert etwas Durchhaltevermögen und nen kreativen, geduldigen Partner, der sich gut zurücknimmt. 😊☺️
Ich würde jetzt nicht wie besessen „ die üblichen Punkte“ 😂 drücken sondern einfach mal kreativ rumprobieren.. vllt bringen Dich ja Worte, die dir ein Kopfkino machen, in Wallung und helfen ?
******836 Mann
1.360 Beiträge
Denk mal, fast jeder weiß wie es "solo" geht, egal ob männlein oder weiblein.
Aber! Zumindest für mich ist Zweisamkeit (egal wie zu zweit) einfach ganz anders als alles was ich solo mache.
Beides ist gut und schön, aber einfach anders. Wobei ich alles zu zweit lieber mag!
***sy Frau
892 Beiträge
Zitat von ******836:
Denk mal, fast jeder weiß wie es "solo" geht, egal ob männlein oder weiblein.

Leider nein. Und das kommt auch nicht von ungefähr. Sicher so grob weiß man was. Klitoris oben, Stimulation gut, Vagina drunter G-Zone irgendwie oben innen. Wenn dann noch das Pornogeschrubbel dazukommt, hat man viele Frauen, die nur wenig Varianten kennen. Evtl noch Sextoys dazu.

Aber wirklich Zeit nehmen jeden Zentimeter mal abzutasten, mal wirklich zu testen was genau mag ich zu welchem Zeitpunkt, der in der Erregungskurve ja auch ne Rolle spielt, nimmt sich nicht jeder.
Wie groß das klitorale Gewebe ist, hab Jahrzehnte später nach der Schule gelernt. Dass es neben der G-Zone noch andere Punkte gibt, hab ich auch erst gelernt als ich mich da mal etwas schlau gemacht habe.

Wissen viele immer noch nicht.

Welche Rolle die Skene Drüse spielt, dass es einen Unterschied zwischen Squirtflüssigkeit und weiblicher Ejakulation gibt. Und das beides nicht an die besten Orgasmen gebunden sein muss.

Wie und wo der Beckenboden aufgehangen ist, was generelle Verspannungen für Probleme machen können (Lendenwirbel z.B.). Was z.B. Probleme mit dem Darm nach sich ziehen. All das wird normal eher nicht angesprochen.

Und da sind wir bei weitem noch nicht bei Erregungsmustern und unterschiedlichen Stimulationsbewegungen angekommen. Oftmals wird auf eine Stoßbewegung konditioniert. Vaginal reizvoller kann aber die Rotation sein, und zwar nicht nur wenn sie oben drauf sitzt z.B.

Ach es gibt einfach noch unfassbar viel, wovon ich behaupte, dass es Ottonormalverbraucher leider nicht wissen und auch nicht leicht an das Wissen rankommen.
@*****_73
Ich denke mal, du hast deinen Körper so trainiert.
Und das umzulernen dauert ne Weile und erfordert etwas Durchhaltevermögen und nen kreativen, geduldigen Partner, der sich gut zurücknimmt.

Genauso sehe ich das auch. Ich hatte das Glück, schon beim ersten GV einen Partner zu haben, der sich Zeit für mich genommen hat. Dabei war es ein ONS und der Typ war mir nicht mal sympatisch. Aber er hat mich erleben lassen, was mein Körper kann und was mein Körper braucht, um andere Orgasmen als die rein klitorale zu haben. Ich habe tatsächlich schon beim ersten GV meinen ersten vaginalen Orgasmus gehabt und ich war begeistert. Basierend auf dieses erste Erlebnis hat sich dann meine Orgasmusfähigkeit weiter entwickelt.
Beim Solo-Sex bin ich aber anspruchslos - es reicht mir, wenn ich schnell komme - und ich wende seit 50 Jahren die gleiche Technik, also mich am Kitzler zu rubbeln.
*********gn24 Frau
520 Beiträge
(Kleine Info vorab: Ich bin bisexuell)

Das erste Mal vaginal gekommen bin ich bei einer Frau, durch reine Penetration als sie mich gefingert hat - ich wusste bis zu diesem Zeitpunkt nicht, dass ich überhaupt vaginal kommen kann. Das lag zum einen daran, dass sie mich ordentlich angemacht hat und zum anderen weil ich zuvor ein intensives Körperempfinden aufgebaut habe (vermutlich auch, weil ich ein Sprung in meiner Sexualität erlebte), sie hatte zudem ziemlich viel Ahnung und das auch ausgestrahlt. Wir haben einige Monate viel Zeit miteinander verbracht und in dieser Zeit habe ich, nachhaltig, ein Sexualdruck entwickelt penetriert zu werden - das macht es deutlich einfacher vaginal zu kommen, wenn ich dazu angeturnt bin und sich das im Intimbereich weiter intensiviert. Lecken und Fingern ist unter Frauen standard, beides gleichzeitig mit das beste Gefühl, das ich bisher hatte.
Sie hat übertrieben schöne Hände und eine perfekte Form und es fühlt sich beim Fingern, für mich, um einiges besser an als ein Penis - bei ihr gefiel es mir generell, gefingert zu werden. Auch das Gefühl „ausgefüllt“ zu sein hatte ich und es auch hat geklappt, dass ich sie mich ab und zu etwas härter gefingert hat. Ich bin vor ihr bei keiner Frau gekommen, einige waren zu unerfahren oder die Hände haben sich nicht so gut angefühlt. Bei der Frau, mit der ich über einen längeren Zeitraum was hatte, war irgendwie alles perfekt und es ist keine Lüge wenn ich sage, dass sie mich manchmal über Stunden penetriert hat [ohne großartig das drum herum zu erklären] und es über Stunden feucht geblieben ist. Sie sagte mir auch, dass sie es 🔥 findet, dass sie fühlt, wenn ich komme. Sie hat also meine Kontraktionen beim Höhepunkt an ihren Fingern gefühlt. Ich wusste tatsächlich zuvor nicht, dass man das fühlen kann.

Mittlerweile bekomme ich das easy selbst hin. Zwischendurch fasse ich mir zwar an die Klitoris und ohne Penetration ist der Orgasmus auch intensiv, aber nicht so intensiv wie mit zusätzlicher Penetration (merke ich unter anderem daran, weil ich jedes Mal die Kontrolle verliere über meine Stimme und meinen Körper, wenige Minuten oder Sekunden bevor ich komme).

Was mich am meisten freut, ist meine eigene Entwicklung als ich mit ihr so viel Zeit verbracht habe. (Wird jetzt ein wenig direkter)
Dass ich an manchen Tagen kein Vorspiel brauchte und schon so feucht war, dass sie direkt den / die Finger reinstecken konnte und ich innerhalb von 5 Minuten gekommen bin. Also ich glaube, es macht einfach viel aus und verändert auch viel in einem selbst, wenn man sich selbst mehr kennenlernt und sich auf seine Sexualität und Körperempfindungen einlässt und sich vielleicht ein bisschen verspielt reinsteigert. Ich hatte lange Zeit eine ablehnende Haltung penetriert zu werden und das allein hat zu einigen Problemen geführt… wurde mir später erst klar. Ich glaube aber auch, dass es dafür ein gewisses „Mindset“ braucht, sich darauf einzulassen.

Vielleicht war sie auch die Erste, bei der ich überhaupt Spaß an Sex hatte und auch, ehrlich gesagt, Spaß daran hatte und es einen zusätzlich Reiz ausgelöst hat mich als Sexual-Wesen zu verstehen - die Erfahrungen die ich mit ihr erleben durfte, haben mir letzen Endes allgemein sehr geholfen. Das hat mir wohl alles insgesamt ein gutes Gefühl gegeben und auf diesem Weg konnten sich nachhaltig einige Barrieren, die ich über Jahre hinweg hatte, in Luft auflösen.

Zum Thema Klitoris denke ich: Was für den Mann die Eichel ist, ist für die Frau die Klitoris und das Innenleben der Vagina gleichzeitig. Vielleicht nicht für alle Frauen, aber es gibt nicht gerade wenig Frauen, die durch reine Penetration kommen und das ziemlich intensiv - und durch die Reibung in der Vagina auch teilweise heftig anfangen zu stöhnen. Das Innenleben der Vagina ist mit der Klitoris verbunden, mit den Muskeln und den Nervenbahnen - die Schleimhaut und die Schamlippen sind zudem zusätzlich sexueller Reizüberträger.
Es gibt einen Reibungspunkt in der Vagina, der höchst sensibel ist und einen vaginalen Orgasmus ermöglicht und einige Frauen zum squirten bringt. Also haben Frauen tatsächlich individuelle Erregungsstufen in der Vagina.

Schon interessantes Thema.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.