Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Polyamory
4087 Mitglieder
zur Gruppe
Offene Beziehung
1466 Mitglieder
zum Thema
Wo und wie habt ihr euch kennengelernt?126
Der Titel sagt es ja: Mich würde interessieren, wo ihr eure letzte…
zum Thema
Beziehung aber neue Frau kennengelernt. Was tun?80
Momentan habe ich eine sehr schwere Situation vor mir und ich hoffe…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wo habt ihr euch kennengelernt?

*****ras Mann
2.125 Beiträge
Themenersteller 
Wo habt ihr euch kennengelernt?
1.Habt ihr euch innerhalb eueres sozialen Kreises kennengelernt?
2.Habt ihr euch außerhalb eueres sozialen Kreises kennengelernt.
3.Wo genau habt ihr euch kennengelernt?


Wäre sehr interessant das zu erfahren. Empfindet ihr es als mutig von einem Mann wenn er eine Frau anspricht, außerhalb seiner gewohnten Umgebung, aus dem Grund um eine Frau für sich zu gewinnen für ein Kennenlernen evt. Beziehung möglich wird? Oder Empfindet eine moderne Frau es eher als Belästigung irgendwo angesprochen zu werden? Damit meine ich keine plumpe niveau lose Anmache eher humorvoll gekonnt.

Bin gespannt auf eure Meinung. LG Baghiras
Über Freunde☺
*********Pain Paar
2.813 Beiträge
Im Joy

Allerdings hatten wir (privat/"Realität") gemeinsame Bekannte, ohne die wir wohl nicht ins Gespräch gekommen wären.
*********0966 Mann
2.656 Beiträge
Einmal bei ebay als ich was gekauft habe und duesbezüglich Rückfragen hatte.
Nein ich habe nicht die Frau gekauft.

Ein anderes mal über eine Kontaktbörse klassisch.
Schreiben, Telefon, Date, 2. Date mit Sex, Beziehung bis vor 2 Jahren.
*********tWind Frau
3.579 Beiträge
Ich hab meinen jetzigen Beziehungspartner tatsächlich über das www zufällig gefunden. War nur nochmal auf der Seite um mein Profil zu löschen, da kam seine Nachricht.
Das ist fast 5 Jahre her und nein, sonst wären wir uns nie über den Weg gelaufen
*******961 Mann
38.783 Beiträge
In der Schule, im Schwimmbad, in der Disco.
Per Annonce.
Eventuell im Joy?
********e_68 Frau
2.987 Beiträge
Ich hatte ja nie so richtig lange Beziehungen, außer meiner Ehe - 13 Jahre.
Wir haben uns in meiner Stammdisco ganz klassisch über den Freundeskreis kennengelernt.

Ich komme ja aus einer Zeit, in der es noch keine Datingapps gab.
Ich habe die Männer meistens beim ausgehen kennengelernt. Ich war mindestens 2 mal die Woche unterwegs.
Aber auch schon mal am Arbeitsplatz oder im Sommer beim Baden an der Isar.
********aika Frau
1.331 Beiträge
• Durch gemeinsame Freunde
• Über ein Onlineforum, wo es überhaupt nicht um Partnersuche/Dating ging
• Auf einem Event, wo es auch nicht darum ging
• Bei einer Kuschelparty, es ging ebenfalls nicht darum
• Bei einem Seminar, da gings erst recht nicht darum. *lol*

Ich möchte generell nicht von einem Fremden wie aus dem Nichts angesprochen werden. Sowas muss sich aus einem laufenden Kontakt heraus entwickeln, wo man sich total unverbindlich kennenlernt.
*****ite Frau
8.503 Beiträge
In jungen Jahren: Schule, Disco, Arbeit
Meinen Mann: Kontaktanzeige im Oxmox, nein, sonst wären wir uns in 100 Jahren nicht begegnet.
Meinen Freund hab ich hier rausgeangelt. Oder er mich *gruebel*
******_wi Paar
8.100 Beiträge
Wir hatten einen gemeinsamen Freund / Bekannten, der uns für einen Dreier mit ihm bekannt gemacht hat. Nach der ersten Runde ist er nach Hause und ich blieb zu ihrer Freude noch...

Anders als über ihn hätten wir uns nie kennengelernt.
****ity Paar
16.572 Beiträge
Schule, Disco, ganz wichtig, die Kirmes reihum und dann Stammkneipe.
Bin immer noch Kneipengängerin, lieber als Club. Veranstaltungen, Fußball und Konzerte.

Meinen jetzigen Partner , hab ich hier kennengelernt
****769 Frau
2.197 Beiträge
Meistens auf Arbeit.
Das ging schon in der Ausbildung los, dann später, weil man den gleichen Schichtrhytmus hatte.
Da verbringe ich die meiste Zeit, man kennt sich schon etwas und weiß, wie der andere tickt.
Hier und da hat sich auch mal nur ein kurzer Flirt oder Affaire ergeben..geht man vernünftig und erwachsen damit um und nicht wie ein alberner Teenager, kann das den Arbeitsalltag auch mal versüßen und man freut sich schon total auf den nächsten Tag *g*
*****_68 Mann
8.511 Beiträge
Seit 2006 habe ich alle meine Partnerinnen und Gespielinnen hier im Joyclub kennengelernt.
In freier Wildbahn hätte einfach keinen Sinn gemacht ... zu gering wäre die Wahrscheinlichkeit gewesen, dass es auch nur ansatzweise hätte passen können.
In der Vor-Joyclubzeit einfach in der Region - durch Zufälle oder im erweiterten Umfeld von Freunden bzw. im Umfeld der Arbeit.
Allerdings muss ich gestehen, dass es damals einfach nie richtig gepasst hat ... es fehlte mir einfach das Wissen um all die eigenen Bedürfnisse.

Al
*******corn
2.124 Beiträge
Meißtens im Partykontext. Da haben die Menschen halt auch Lust neue Menschen kennenzulernen. Mir gehts bei einem Kennenlernen aber Anfangs nie um die Absicht Sex zu haben oder eine Partnerin zu finden, sondern absichtlos Spaß zusammen zu haben. Quatschen, tanzen, rumalbern, vielleicht ein bischen kuscheln.
Das wirkliche Kennenlernen und rausfinden was beide wollen, findet dann nüchtern und tagsüber statt.
*******sis Paar
72 Beiträge
Meinen ersten Mann habe ich über Freunde kennengelernt.
Er war der beste Freund vom Freund meiner Freundin. *g*

Und meinen zweiten Mann über ein lokales Dateforum.


Grundsätzlich werde ich, auch jetzt, gerne angesprochen, meist ja nur harmlos, um zu plaudern.
Aber ich bin wahnsinnig schlecht im Flirten, daher kann es schon sein, dass ich evtl Annäherungen übersehe und dabei im Keim ersticke.
(Oder merkt der Gegenüber womöglich, dass bei mir gerade kein Bedarf besteht. )

Sie schrieb
*****ras Mann
2.125 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von *******sis:
Meinen ersten Mann habe ich über Freunde kennengelernt.
Er war der beste Freund vom Freund meiner Freundin. *g*

Und meinen zweiten Mann über ein lokales Dateforum.


Grundsätzlich werde ich, auch jetzt, gerne angesprochen, meist ja nur harmlos, um zu plaudern.
Aber ich bin wahnsinnig schlecht im Flirten, daher kann es schon sein, dass ich evtl Annäherungen übersehe und dabei im Keim ersticke.
(Oder merkt der Gegenüber womöglich, dass bei mir gerade kein Bedarf besteht. )

Sie schrieb
Danke das ist interessant.
****ia Paar
1.201 Beiträge
Zitat von *****ras:
Empfindet ihr es als mutig von einem Mann wenn er eine Frau anspricht, außerhalb seiner gewohnten Umgebung, aus dem Grund um eine Frau für sich zu gewinnen für ein Kennenlernen evt. Beziehung möglich wird?

In Zeiten, wo schon ein freundliches 'Hallo' eines fremden Mannes die #metoo auf den Plan ruft, schicke ich immer Vrouw vor. Frauen dürfen alles und jeden ansprechen.

Ich habe gerade eine richtig heiße Bäckereifachverkäuferin am Start, aber die werde ich niemals gezielt ansprechen. Nicht mal auf den Arsch gucken werde ich der. Habe keinen Bock auf 3 Jahre Einzelzelle wg. sexueller Übrgriffigkeit.
*******gle Frau
377 Beiträge
Ganz klassich in der Schule, Cafe oder wie meinen Mann auf einer Geburtstagsfeier.

Empfindet ihr es als mutig von einem Mann wenn er eine Frau anspricht, außerhalb seiner gewohnten Umgebung, aus dem Grund um eine Frau für sich zu gewinnen für ein Kennenlernen evt. Beziehung möglich wird?

Wieso sollte es mutig sein?
Wie soll man sonst jemanden im Live Leben kennenlernen ohne anzusprechen?
Oder verstehe ich was falsch?

Was anderes ist wenn man erkennt oder weiß die Frau ist vergeben/verheiratet, dann find ich es einfach nur Respektlos und nicht annäherend mutig, Bsp.ein Mann aus der Nachbarschaft steckte eine Rose am Auto hinter dem Scheibenwischer, obwohl er wusste bin Verheiratet, das geht gar nicht, da Reagier ich Allergisch, wer nur annähernd denkt er würde/könnte eine Ehe sprengen zeigt mir direkt den Charakter des Menschen, was soll man von solch Charaktere wollen ausser Abstand halten.
Meine Meinung, mir vollkommen egal wie andere das sehen.
Zudem hat man die Finger vom Auto, also generell fremdem Eigentum zu lassen.

Oder Empfindet eine moderne Frau es eher als Belästigung irgendwo angesprochen zu werden? Damit meine ich keine plumpe niveau lose Anmache eher humorvoll gekonnt.

Kommt drauf an wenn ich Single wäre müsste die Situation passen, zb.beim Einkaufen/Shoppen oder in der Sauna möcht ich grundsätzlich meine Ruhe um genießen zu können, wäre ich nun zb in einem Cafe oder Schwimmbad und der Mann käme locker also nicht verkrampft und mit Niveau an hätte ich nichts dagegen.

Da sich die frage bei mir aber nicht stellt, würde ich ihm freundlich mitteilen das keinerlei Bedarf besteht auch nicht an einem Gespräch.

Um deine Frage zu beantwortet, für mich wäre es keine Belästigung, Ausnahme siehe oben wenn man es erkennt oder weiß.
*****rDu Paar
1.710 Beiträge
Er:
Klassisch in der Tanzschule,
auf Kegeltouren,
in der Disco (heute würde man sagen, im Club)
im eigenen Swingerclub,
im FKK-Verein.
*****rDu Paar
1.710 Beiträge
SIe:
Im Freundeskreis,
in der Disco (heute würde man sagen, im Club)
im Swingerclub,
im FKK-Verein.
*******ar68 Paar
118 Beiträge
In einer Eissporthalle(die leider schon lange geschlossen hat) vor 41 Jahren ⛸️⛸️⛸️⛸️
*********ch76 Frau
1.499 Beiträge
... unser örtlicher Supermarkt hatte plötzlich einen neuen Filialleiter......... 321 meins *zwinker*
****ia Paar
1.201 Beiträge
Über eine Kleinanzeigenzeitung im Kontaktanzeigenmarkt vor 35 Jahren - das war in der Vorinternetzeit (da sprachen die Menschen noch miteinander, schrieben Briefe und telefonierten ...)
****a78 Mann
39 Beiträge
Jedes Kennenlernen bisher eher innerhalb des eigenen Milieus. Schade eigentlich. JC lässt mich hoffen, dass es auch jenseits der eigenen sozialen Kreise klappt. Wenn ich meine bisherigen Beziehungen so durchgehe: Kennengelernt z.B. auf einer Konferenz (die ich organisiert hatte 😉...), auf einer Party, im Uni-Kolloquium, auf der Arbeit, im Studi-Café...
****tia Frau
1.956 Beiträge
Wir haben uns in der Sklavenzentrale kennen gelernt, er hat mich angeschrieben. (2006)
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.