Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Analsex
8890 Mitglieder
zur Gruppe
Pegging & StrapOn-Sex
5174 Mitglieder
zum Thema
Analverkehr beim Mann. Geht das so einfach?55
Analverkehr beim Mann. Geht das so einfach oder muss das trainiert…
zum Thema
Analverkehr aus Sicht der Frauen334
Ich habe bisher noch bei keiner meiner Partnerinnen analen…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Anal spülen, bevor es losgeht

**********essin Frau
1.275 Beiträge
Zitat von ***68:

Ganz ehrlich, dass ist fast schon Rufschädigung. Das ist absoluter Quatsch. Ich kenne nicht eine, wo sowas passiert. Als würden alle Ü50 an Inkontinenz leiden und ein ausgeleiertes Poloch haben. Unglaublich solche Verallgemeinerung.

Rufschädigung? Wirklich? *gg* DU kennst also nicht eine und deshalb ist es nicht wahr, was er schreibt? Außerdem schrieb er nicht *alle*, sondern "2 von 5".
Mit wie vielen Damen sprichst du denn darüber und wie viele würden dir ehrlich antworten?

Ich bin auch überrascht, finde aber super, dass es thematisiert wird. Ist einer der Gründe, warum ich schon so lange JOYclub-Fan bin.

LG
***up Frau
16.023 Beiträge
Anal spülen, bevor es losgeht

Immer.

Und wie wichtig ist Vorbereitung?

Ohne Spülung kein AV, weder passiv noch aktiv.
**********_Faun Paar
812 Beiträge
Schön dass es bei einigen einfach so funktioniert, dass man nur 1x (!!) am Tag aufs Klo muss und AV dann immer geht. Oder ein kleines bisschen braunes nicht stört.

Aber leider leider ist das eine individuelle Sache!!

Bei uns z.b. geht da gar nichts ohne Vorbereitung.
Wenn wir AV spontan machen würden, dann bekomme ich sofort den Reiz auf's Klo zu müssen, weil dann einiges raus muß!!
Und das nicht nur 1x sondern eher 2 -3x.
Erst dann bin ich leer genug, AV-Spiele genießen zu können. Da rutscht so viel nach durch die Penetration.... *roll* - und ja, das nervt dann.
Also haben wir das Problem gelöst und fangen frühzeitig mit plugs an, um durch die Dehnung alles hervorzulocken.
Eine weitere Möglichkeit ist die jetztige favorisierte analdusche.
Diese will gern so 15 - 20 Minuten von mir ausgiebig benutzt werden, damit 8ch wirklich leer und sauber bin.
Auch diese muss aber rechtzeitig gemacht werden, da innerhalb einer halben Stunde gern nochmal Wasser nachläuft.

Also Leute: bei einigen ist es unkompliziert, bei mir dagegen nicht.
Jeder ist anders und jeder muss also seine eigenen Erfahrungen bei sich selbst machen, damit er weiß, sein Körper funktioniert.
Und mein Stuhlgang ist ebenfalls absolut regelmäßig, auch ohne Tropfen oder sonstiges Zeugs, einfach nur 5x / Woche ausgiebig Sport (falls jemand glauben wollte, etwas stimmt mit meinem Körper nicht *nono* - da ist alles tippitoppi!)

Du musst es also selbst rausfinden, liebe TE.
VG
Faun
*******sis Paar
74 Beiträge
Das kommt bei uns auf die Situation an.

Bei einem geplanten Date bzw Clubbeschuch wird vorher eine Spülung gemacht, wobei der Nutzen hier auch eher in einem erhöhten Reinheitsgefühl und dem Gedanken, die nächsten Stunden nicht zu müssen liegt.

Zu Hause, zu zweit ist es für uns unerheblich, außerdem gibt es AV nur mit Kondom, da ist eine eventuelle "Verschmutzung" schnell behoben.

Liebe Grüße
********_500 Mann
286 Beiträge
Ich bereite mich nicht vor und erwarte auch keine Vorbereitung seitens meiner Partnerin.
Man, bzw. Frau merkt doch beim Rantasten gleich ob es geht oder nicht.
Wenn es passt gut, sonst halt das nächste mal ..... und wenn es mal schmutzig wird, gibt's bestimmt ne Waschgelegenheit.
Falls das nicht der Fall ist, fällt Anal eben aus.
Am besten ist es, gerade bei spontanen Anal Aktionen, es unter der Dusche zu treiben.
Da wird alles direkt abgebraust, sollte was sein. Hab damit gute Erfahrung gemacht.
Zusätzlich habe ich immer Feuchttücher dabei. Kurz sauber machen und weiter geht's 😊
****h77 Mann
448 Beiträge
Ich spüle immer wenn ich weiss das ich mich treffen werde. Ich fühle mich wohler dabei...so.kann ich mich besser fallen lassen.
*******_62 Mann
33 Beiträge
Wenn ich weiß, dass es zum AV kommt, spüle ich mich vorher, wobei es wichtig ist, dies in Ruhe und mit genügend Zeit zu tun. Empfinde es schon als uangenehm, wenn dann trotzdem noch etwas übergeblieben ist. Zusätzlich die Reaktion des/der Beleiligten.
Wenn ich selber aktiv bin, habe ich da nicht soviele Bedenken, außer beim Rimmen.
*****962 Mann
74 Beiträge
Von mir mal ein spezieller Hinweis zu diesem Thema, die vielleicht auch dem einen oder anderen von Euch ein bißchen helfen kann.

Ich leide an Hämorrhoiden 1. und 2. Grades. Das ist grundsätzlich nicht schlimm, schmerzt nicht und macht auch sonst keine Probleme, außer beim täglichen Stuhlgang. Hier wird, durch die Hämorrhoiden bedingt, der Enddarm nie richtig leer und ich merke auch, daß da noch was hängengeblieben ist. Deshalb spüle ich täglich nach dem Stuhlgang mit einer Birnenspritze ca 150 ml warmes Wasser in den Enddarm und spüle es wieder raus. Der Vorteil ist, daß es sich danach viel besser, befreit und sauber anfühlt auch ohne an dem Tag Sex mit analen Praktiken zu haben.

Dieses Vorgehen habe ich auf Rat meines Proktologen begonnen und ich mache das nun schon seit einiger Zeit und bin sehr zufreiden seitdem.

Somit steht bei mir auch einem spontanen Sexdate mit analen Praktiken nichts im Wege.
**********erfly Frau
3.814 Beiträge
Gespült fühle ich mich beim Analsex wohler
Ich spüle… alles andere käme für mich nicht infrage. Ich möchte mit Garantie sauber sein.
*****lut Frau
2.400 Beiträge
Zitat von *******vix:

Alles in allem ist immer alles gut gegangen bis auf Fieberblasen.

Ja, Prost Mahlzeit. *nene*

Bin kein Fan von Spülungen, habe aber die Erfahrung gemacht, dass es durchaus zur eigenen Gelassenheit beiträgt und, um es deutlich zu sagen, Kacke am Schwanz ist halt ungeil.
*********s_sg Mann
1.209 Beiträge
Also wenn ich zugange bin und da auch ein kleines dreckiges malheur passiert: Was solls. Wenn man an einen süssen Arschlöchlein zugange ist kanns halt vorkommen.
Wer sich da betätigen will, muss halt auch mal damit rechnen.
Wobei: In all den Jahren wars doch recht selten dass es passierte.

Sex ist niemals dreckig, ausser man machts richtig, *lol*

Und mal ehrlich, so richtig in Fahrt, ist manches egal.
**********aBlue Frau
46 Beiträge
Ich bin mega (!) geruchsempfindlich, bei mir ist sofort der Ofen aus *lach* egal wie gut es mit dem sub vorher lief...
*******ome Mann
421 Beiträge
Spüle fühle mich so wohler
********iebe Mann
9.867 Beiträge
In meiner letzten Beziehung hatten wir gelegentlich AV. Zuerst wollte ich auch, dass sie sich spülte. Aber sie hat daraufhin immer Durchfall und im schlimmsten Fall Krämpfe bekommen.
Dann haben wir es einfach immer so probiert - und o Wunder, es ging auch!
Ein altes Handtuch bereit legen zum ersten Abwischen - vielleicht überhaupt was unterlegen - und danach waschen bzw. duschen gehen. Alles kein Problem.
*******ands Mann
9 Beiträge
Wenn ich weiß, daß es dazu kommen wird, dann spüle ich mich. Einfach deshalb, weil ich mich dann besser fühle.
*******onne Frau
5.684 Beiträge
Ich habe sowohl aktiv als auch passiv schlechtere Erfahrungen damit gemacht wenn vorher gespült wurde ...sprich war mehr Sauerei oder wie schon erwähnt wurde Krämpfe und dann lief eh nichts .

Desweiteren gehöre ich auch nicht zu den Menschen die sich einen Plan machen was abends geht und was gemacht wird.
Wenn es dann soweit geht kann man das (also die meisten)dezent kommunizieren wie es aussieht und wenn es dann heisst " ähm..lieber nicht" ist das so.

Beste und ich sag mal sauberste Erfahrungen hab ich so 2-3•Stunden nach dem Stuhlgang gemacht.
*********corn Mann
1.095 Beiträge
Ich kann das nur individuell berichten, bei einigen ging es gut aber das ist immer she rabhaengig von der koerperlichen Verfassung.

Klngt komisch... *grins* ich meine natuerlich wenn eine Frau eben nicht so hoch gewachsen und eher schlank ist dann klappt es auch mal so.

Ich sage immer je groesser der Ofen.... klar oder...da wird dann halt auch mehr Abfall produziert und verbleibt auch mal ....Restmuell an der Ausfahrt...liegen *lach*.

Habe mir vor Jahren schon ein entsprechendes Geraet zugelget und benutze es auch mal so aus gesundheitlichen Gruenden um mal wieder alles leerzuraeumen.

Daher es ist nicht pauschal zu sagen das muss jede/r alleine entscheiden und die Erfahrung hat machen oder gemacht haben um zu wissen ob es spontan ....drin...ist oder eben nur mit Vorbereitung... *teufel*
Ich denke da könnte was dran sein… stopft man oben viel rein, kommt unten viel an. 😅 deshalb ist AV ua in Fastenphasen so schön.
******eet Mann
691 Beiträge
wer es schmutzig mag, kann Analsex immer und überall haben. Ich kann dabei absolut nichts finden und daher muss es bei mir vorbereitet sein. Und wie immer gilt, jeder wie er mag...
*******rig Paar
69 Beiträge
Wir haben in der Regel spontanen AV. Daher bereiten wir uns nicht extra vor.
Ist es nicht spontan, dann geht meine Frau zuvor auf Toilette und entleert sich.

Erst ein einziges von unzähligen Malen, ist bisher ein minimales Malheur passiert. Meiner Frau war es etwas unangenehm. Mich störte es nicht - Küchenrolle, Wasser, Seife - fertig.

Worauf wir achten ist. AV ist der Schussakt. Kein Wechsel zum Oralverkehr oder GV ohne ausgiebig zu duschen. Das Verschleppen der Keime aus dem Darm vermeiden wir.
**********ary69 Frau
548 Beiträge
Ich spüle (fast) immer. Fühl mich einfach wohler dabei.
Aber ist auch schon mal ohne Spülen vorgekommen, aber vermeide es meisten.
Das Risiko einer Bakterienübertragung ist mir zu hoch. Im Eifer des Gefechts kann man unschtsam sein.

Daher lieber vorbereitet sein, auch wenn es vielleicht doch kein AV gibt.
**********aBlue Frau
46 Beiträge
@**********ary69

Stimmt.

Einer meiner Verflossenen AV ohne Kondom bei mir.
Dann, unbedacht Übertragung nach vaginal. Ergo Blasenentzündung bei mir, die damals mit Antibiotikum behandelt wurde.
Ok, denkt man.

Beim nächsten Mal wieder....
und danach noch mal.
(bei 'normalem Sex, nix Anal)
Immer AB. (zum Kotzen)

Ein guter Urologe ließ dann endlich ein Spermiogramm machen. Sein Sperma voll mit E.coli, ohne dass er damals Beschwerden hatte (!)
Nach seiner Behandlung mit Antibiotikum war dann Ruhe.

Er hat es jedesmal immer wieder 'reingeschossen' und als Frau hat man dann das Rennen,: brutale Schmerzen, Verdienstausfall, Arzt, Spiegelung beim Urologen, Antibiotika, nachfolgend vielleicht noch eine Candiose...etc



Ein anderes Mal stiegen die Keime seinen Harnleiter hoch, er bekam Fieber, Prostata entzündung und einseitig Hodenschmerzen (Entzündung).
Ging nur mit 10 Tg Antibiotika weg.

Wenn AV, dann eigentlich besser mit Kondom.
Aber das muss jede/ jeder selber entscheiden...
**********aBlue Frau
46 Beiträge
@**********ary69

Stimmt.

Einer meiner Verflossenen AV ohne Kondom bei mir.
Dann, unbedacht Übertragung nach vaginal. Ergo Blasenentzündung bei mir, die damals mit Antibiotikum behandelt wurde.
Ok, denkt man.

Beim nächsten Mal wieder....
und danach noch mal.
(bei 'normalem Sex, nix Anal)
Immer AB. (zum Kotzen)

Ein guter Urologe ließ dann endlich ein Spermiogramm machen. Sein Sperma voll mit E.coli, ohne dass er damals Beschwerden hatte (!)
Nach seiner Behandlung mit Antibiotikum war dann Ruhe.

Er hat es jedesmal immer wieder 'reingeschossen' und als Frau hat man dann das Rennen,: brutale Schmerzen, Verdienstausfall, Arzt, Spiegelung beim Urologen (differentialdiagnostisch, das wird nicht jedes Mal gemacht), Antibiotika, nachfolgend vielleicht noch eine Candiose...etc



Ein anderes Mal stiegen die Keime seinen Harnleiter hoch, er bekam Fieber, Prostata entzündung und einseitig Hodenschmerzen (Entzündung).
Ging nur mit 10 Tg Antibiotika weg.

Wenn AV, dann eigentlich besser mit Kondom.
Aber das muss jede/ jeder selber entscheiden...
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.