Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Parkplatztreffs
13524 Mitglieder
zur Gruppe
Weibliche Lust - Kurse
13428 Mitglieder
zum Thema
Sexuelle Revolution oder neuer Biedermeier?146
Ich möchte eine Beobachtung teilen und bin interessiert, ob ihr diese…
zum Thema
Sexuelle Vorlieben - Warum gibt es sie eigentlich?64
Hallichen Hallöchen allerseits. Seit einigerzeit Frage ich mich jetzt…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wie kann ich meine Lust reduzieren?

*****you Mann
2.737 Beiträge
Ich kenne den Zirkus ja, alleinerziehend, berufstätig, Haushalt usw..
Ausdauersport mache ich auch regelmäßig. Das geht ganz schön auf's Zeitkonto.

Wie beim Sex, nach ca. 20 min. fange ich an zu ölen. *schwitz*

Nach einer Stunde Joggen, bin ich genauso ausgepowert wie nach 1 h Sex. Ich jogge sogar gerne, länger als ein paar Tage, da fehlt mir was.

Der Sex ist wesentlich geiler. *mrgreen*
********ropa Mann
379 Beiträge
Eine längere Partnerin (kein ONS) sagte mal verwundert zu mir :"Komisch je mehr und härter Du arbeiten mußt um so besser bist Du im Bett?"

Meine Antwort darauf: Sex ist für mich keine Arbeit, kein Leistungssport, kein Joggen, kein Hunger stillen, keine Notwendigkeit.....Sex ist das Schönste vom Schönen in meiner eigenen schönen Welt.
Da gab es mal in unserer jüngeren Zeit einen ZDF-Hitparadenplatz für "Das ist meine kleine Welt"


Damit will ich nur sagen Arbeit und ähnliches kann den Trieb nicht mindern aber wohl die Welt, in der ich dem Trieb nachgehen kann und nicht muß.
****p35 Mann
7.146 Beiträge
Ich hab mich schon oft gefragt, was die Schlagerparadeure so nehmen, jetzt weiß ich's. Und das soll also helfen??!
********ropa Mann
379 Beiträge
Es gibt auch genügend härtere Musik dazu ,die nichts anderes ausdrückt aber eben nicht als Schlager- ein Begriff der als Hit wohl besser klingt! Deutsche Sprache schwere Sprache oder , Hauptsache seine eigene Welt zurechtbiegen- ubs was sagt der Teufel dazu? Auch ein Satz: "In der Hölle ist noch Platz-mein Schatz"- wer solche Probleme wie im Thema hat aber auch daraus gibt es einen Ausweg.
p.s. Was heute als Schlager bezeichnet wird galt früher als Schnulze!
****p35 Mann
7.146 Beiträge
Achso... na, wenn's interessiert, was der Teufel sagt... ich seh darin nur sinnleeres Gephrase.
Und dann Sport oder andere "Ersatzdrogen" bzw. Sublimation: Naja, hat sich hier ja schon einiges (zer)diskutiert...
...ich halte davon nach wie vor gar nix, aber letztlich muss das jede/r selbst wissen.
Ich kann dich aus der Sicht eines Mannes sogar sehr gut verstehen. Eine Ex Partnerin von mir war sehr sehr sexhungrig. Am Anfang der Beziehung fand ich das noch toll, aber irgendwann wurde es selbst mir als Mann zu viel. Vielleicht sagt nun der ein oder andere dass es zu viel nicht gibt. Oh doch, das gibt es. Es blieb nicht nur beim Sex, es wurde auch noch ständig darüber gesprochen. Sei es im persönlichen Gespräch, Sprachnachrichten oder Textnachrichten via WhatsApp. Man hat sich super unterhalten und von jetzt auf gleich ging es dann nur noch um das Thema Sex, Sex, Sex. Sie war zB. mal einige Wochen beruflich unterwegs. Als sie wieder kam, hatten wir in einem Zeitraum von unter 23 Std. 7x Sex, so gierig war/ist sie danach.

Ich kann dir keinen hilfreichen Ratschlag geben, außer den, dass du dir vielleicht professionelle Hilfe suchen solltest.
*********7982 Paar
270 Beiträge
Ich verstehe immer noch nicht, warum man die Lust unbedingt reduzieren sollte.

Hab mir grad den Text von @*********ure22 durchgelesen.
Wenn sich alles nur um Sex dreht, würde das auf Dauer nerven. Aber was die Häufigkeit an sich betrifft? 7 mal in unter 23 Stunden nach einer wochenlangen Geschäftsreise. Na und? Als wir noch nicht die Möglichkeit hatten uns regelmäßig zu sehen, war es mal 7 mal in 7 Stunden. Und seit wir zusammen wohnen, ist es im Prinzip jeden Tag. Ausnahmen nur wenn jemand richtig schlimm krank ist oder alleine verreist.
Wir haben unser Level was uns gut tut und wenn wir keinen Sex haben, kümmern wir uns ausgiebig um andere Dinge. Wenn wir arbeiten gehen geht es nur um Arbeit, wenn wir Sport machen geht es nur um Sport, wenn wir Essen gehen geht es halt darum und wenn wir Sex haben dann geht es halt um Sex. Da bleibt nichts wichtiges auf der Strecke.

Eine professionelle Hilfe benötigen Menschen, die ein Suchtverhalten zeigen. Man braucht im Laufe der Zeit mmer mehr und ist trotzdem nie richtig befriedigt und man vernachlässigt andere Lebensbereiche. So lange das nicht der Fall ist sollte man einfach seine natürliche Lust akzeptieren und gar nichts daran ändern.
*********_Wien Frau
1.928 Beiträge
Zitat von *********7982:
Ich verstehe immer noch nicht, warum man die Lust unbedingt reduzieren sollte.

Hab mir grad den Text von @*********ure22 durchgelesen.
Wenn sich alles nur um Sex dreht, würde das auf Dauer nerven. Aber was die Häufigkeit an sich betrifft? 7 mal in unter 23 Stunden nach einer wochenlangen Geschäftsreise. Na und? Als wir noch nicht die Möglichkeit hatten uns regelmäßig zu sehen, war es mal 7 mal in 7 Stunden. Und seit wir zusammen wohnen, ist es im Prinzip jeden Tag. Ausnahmen nur wenn jemand richtig schlimm krank ist oder alleine verreist.
Wir haben unser Level was uns gut tut und wenn wir keinen Sex haben, kümmern wir uns ausgiebig um andere Dinge. Wenn wir arbeiten gehen geht es nur um Arbeit, wenn wir Sport machen geht es nur um Sport, wenn wir Essen gehen geht es halt darum und wenn wir Sex haben dann geht es halt um Sex. Da bleibt nichts wichtiges auf der Strecke.

Eine professionelle Hilfe benötigen Menschen, die ein Suchtverhalten zeigen. Man braucht im Laufe der Zeit mmer mehr und ist trotzdem nie richtig befriedigt und man vernachlässigt andere Lebensbereiche. So lange das nicht der Fall ist sollte man einfach seine natürliche Lust akzeptieren und gar nichts daran ändern.
Vielleicht würde es dir Erleuchtung bringen, wenn du den Eingangspost der TE lesen würdest. Nur so ein Tipp. Du bist in einer Beziehung mit jemandem, der ähnlichen sexuellen Appetit hat. Gratuliere. Der Te geht es anders. Hilfreiche Wortmeldungen sind erbeten.
Als Ventil für mich da wäre : Sport ( Fitness MMA). Auch wieder eine andere Ebene eine Frau physisch wie emotional zu treffen, wäre das Tanzen ganz zu empfehlen und jetzt Massagen… Tantra Massagen haben mir sehr viel geholfen meine Traumas zu verarbeiten… ich habe damals bei Händen von manche Frauen einfach geweint, es kam einfach raus.
*********ommy Mann
34 Beiträge
Zitat von *********_Wien:
Zitat von *********7982:
Ich verstehe immer noch nicht, warum man die Lust unbedingt reduzieren sollte.

Hab mir grad den Text von @*********ure22 durchgelesen.
Wenn sich alles nur um Sex dreht, würde das auf Dauer nerven. Aber was die Häufigkeit an sich betrifft? 7 mal in unter 23 Stunden nach einer wochenlangen Geschäftsreise. Na und? Als wir noch nicht die Möglichkeit hatten uns regelmäßig zu sehen, war es mal 7 mal in 7 Stunden. Und seit wir zusammen wohnen, ist es im Prinzip jeden Tag. Ausnahmen nur wenn jemand richtig schlimm krank ist oder alleine verreist.
Wir haben unser Level was uns gut tut und wenn wir keinen Sex haben, kümmern wir uns ausgiebig um andere Dinge. Wenn wir arbeiten gehen geht es nur um Arbeit, wenn wir Sport machen geht es nur um Sport, wenn wir Essen gehen geht es halt darum und wenn wir Sex haben dann geht es halt um Sex. Da bleibt nichts wichtiges auf der Strecke.

Eine professionelle Hilfe benötigen Menschen, die ein Suchtverhalten zeigen. Man braucht im Laufe der Zeit mmer mehr und ist trotzdem nie richtig befriedigt und man vernachlässigt andere Lebensbereiche. So lange das nicht der Fall ist sollte man einfach seine natürliche Lust akzeptieren und gar nichts daran ändern.
Vielleicht würde es dir Erleuchtung bringen, wenn du den Eingangspost der TE lesen würdest. Nur so ein Tipp. Du bist in einer Beziehung mit jemandem, der ähnlichen sexuellen Appetit hat. Gratuliere. Der Te geht es anders. Hilfreiche Wortmeldungen sind erbeten.

Danke dir ich hätte es nicht so diplomatisch ausdrücken können.👍
*********ommy Mann
34 Beiträge
Im Grunde geht es darum wie man mit Situationen umgegehen kann oder sollte wenn man in Situationen gerät die einen wie auch immer sexuell triggern. Dann ein Verlangen, Lust, Wünsche Sehnsüchte watt weiß ich wie es bei euch ist ausfkommt die nicht befriedigt werden.
Spreche jetzt für mich. Schön das es bei einigen super klappt und es keine Probleme damit haben aber das macht es für mich nicht besser und schlägt auch mal je nach text mehr ins negative. Ich brauche kein ONS brauche kein 7 in 7 meine Bedürfnisse sind da etwas anders.
*********7982 Paar
270 Beiträge
@*********_Wien
Warum plötzlich so böse? Mein Beitrag vor ein paar Tagen wurde von dir noch für gut befunden. Nach einem kurzen Einblick in die Zeit vor der Beziehung lief der Beitrag ebenfalls darauf hinaus, dass es das beste ist den passenden Partner zu finden und seine natürliche Lust zu akzeptieren.

Den einen Tag ist diese Ansicht OK, einen andere wieder nicht. Sehr sonderbar, wie schnell Menschen ihre Meinung ändern.
Ein Grund mehr, warum wir glücklich sind, denn wir stehen dauerhaft zu unserer Meinung, im Gegensatz zu frühereren Beziehungen, wo Ex-Partner mit ihren ständigen Stimmungs- und Meinungswechseln sehr anstrengend waren.

Was das eigentliche Thema betrifft, bleibe ich dabei. Die Akzeptanz in die eigenen Bedürfnisse ist der erste wichtige Schritt und wenn man den passenden Partner findet, ist es um so besser. Zeitweise kann man sich natürlich mit anderen Dingen ablenken und den Fokus auf andere Lebensbereiche legen. Aber wenn dem Körper etwas fehlt, wird er sich immer wieder bemerkbar machen.

Das Thema Sport wurde mehrfach angesprochen. Es kann helfen sich ordentlich auszupowern. Wenn das sexuelle Bedürfnis deutlich größer ist als die Realität, kann schwitzen und körperliche Anstrengung allerdings dazu führen, dass man erst Recht Lust bekommt. Der Körper merkt halt, wenn etwas nicht im Gleichgewicht ist.

Bei dauerhafter Enthaltsamkeit kommt irgendwann der Punkt, wo man das Interesse verliert. Ob das so gesund ist, würde ich mal bezweifeln.

Spätestens wenn man wieder Spaß hat, versucht man wahrscheinlich eh alles nachzuholen, was vorher gefehlt hat.
Im Rahmen der eigenen Lust, die nunmal jeder hat. Der eine mehr, der andere weniger.

Von daher kann ich nur vorübergehend Ablenkung als Möglichkeit anbieten. Langfristig gesehen bleibe ich dabei, dass nur der passende Partner helfen kann.
*********_Wien Frau
1.928 Beiträge
Zitat von ********e_68:
Wie kann ich meine Lust reduzieren?
Hallo,

um die sexuelle Lust anzukurbeln gibt es verschiedene Methoden, aber gibt es auch Möglichkeiten die sexuelle Lust zu reduzieren?

Meine Lust steht mir im Weg.
Es ist so, als ob man ständig Hunger hat und nur ab und zu einen kleinen Happen zum essen bekommt.

Ich möchte das einfach so nicht mehr.
Es war eine zeitlang ganz schön, sich auszutoben, aber ich möchte das vom Kopf und vom Herz her nicht mehr.
Der Nachgeschmack ist mir auf Dauer zu bitter, bei dem emotionslosen Sex seitens der Männer.

Damit mein Körper auch damit aufhören kann, muss ich irgendwie meine Lust wegbekommen, oder wenigstens reduzieren

Was macht ihr, mit eurer vorhandenen sexuellen Energie, wenn ihr sie nicht auszuleben könnt ?

Ich denke der erste Schritt wäre, sich gedanklich nicht mehr mit Sex zu beschäftigen und den Verlockungen irgendwie aus dem Weg zu gehen?
So. Das ist das Problem: die Te will den Verlockungen aus dem Weg gehen und fragt uns, was wir mit unserer sexuellen Energie machen, wenn wir sie nicht ausleben können oder wollen. Und dann kommt als Antwort: such dir einen Partner, mit dem du das ausleben kannst. Finde den Fehler.
**C Mann
12.043 Beiträge
Zitat von *********_Wien:
Und dann kommt als Antwort: such dir einen Partner, mit dem du das ausleben kannst. Finde den Fehler.

...man kann aber auch Feuer mit Feuer bekämpfen... *zwinker*
Zitat von **C:
Zitat von *********_Wien:
Und dann kommt als Antwort: such dir einen Partner, mit dem du das ausleben kannst. Finde den Fehler.

...man kann aber auch Feuer mit Feuer bekämpfen... ;-)

…oder versuchen das Feuer zu löschen.
Es gibt auch noch Menschen, die selbst wenn sie geil sind, einen Wert haben und für Schnell oder Spontanficks nichts übrig haben.
**C Mann
12.043 Beiträge
Zitat von *********ure22:
Es gibt auch noch Menschen, die selbst wenn sie geil sind, einen Wert haben und für Schnell oder Spontanficks nichts übrig haben.


...ich bin mir nicht sicher, ob die TE auf Sexualität ganz verzichten möchte. Ich denke eher, sie sucht einen Weg, um Enttäuschungen zu vermeiden. Das fängt meiner Meinung nach schon mal mit der Auswahl des
richtigen Partners an...
*****you Mann
2.737 Beiträge
Ich kenne ja die Gegend hier, ein kleines Eldorado wer sich gewisse Player suchen will. Das ist nicht so einfach, wenn man weiß wo der Hase sitzt, bevor er losläuft. Da kommen auch immer wieder neue.

Wie heißt das nochmal, wo man einen Kopf abschlägt und es kommen zwei neue?
********e_68 Frau
3.115 Beiträge
Themenersteller 
@****du

Vor allen Dingen wenn ich nicht auf die Partys verzichten möchte.
Aber das ist auch okay, weil ich dort ja meine Lust ausleben kann, zumindest für einen Abend.
Es geht auch mehr um die Lust im Alltag, wenn ich eben keine Möglichkeit habe sie auszuleben und ich sie deswegen oft als störend empfinde.
*****you Mann
2.737 Beiträge
Ich nenne das den Zwangslagen Sex. Durch Homeoffice und 4-Tagewoche kann ich den schon mal bieten und der wird dankbar angenommen.

Ich sage immer lieber so, als gar nicht. Entspannt, löst, macht friedlich und hält gesund.

Die Welt wäre eine bessere und gesündere, wenn die Menschen mehr Sex hätten.

Die Pandoa Party Büchse lasse ich extra zu, ich kenne mich ja. 🙈
****ity Paar
16.585 Beiträge
Ok, wenn man zu Hause arbeitet, kann ich nachvollziehen.
Ich (w) habe da tagsüber gar keine Zeit zu, es umzusetzen. Obwohl in unserer Mittagspause, die Unterhaltung oft schon recht derbe ist *augenzu*
*****you Mann
2.737 Beiträge
Wenn ich Präsenz habe, habe ich oft gute Laune.
Wenn ich gewisse Pappenheimer Ärgern will, frage ich: "Und... was macht die Liebe?"

"Uff *oede*"

"Ich meinte die Liebe z deinem Bierbauch."

*freu* *top*
****ity Paar
16.585 Beiträge
Und?
*****you Mann
2.737 Beiträge
Er pflegt die Liebe zu seinem Bierbauch.

So wie eine Bankerin mal zu mir meinte, ich weiß was Deutschland verdient, weiß ich wo Deutschland kränkelt. Logischerweise sehe ich viel von den Folgen bei den Mädels.

Aber vom zu viel abgeben funktioniert nicht, den Popo müssen die Leute selber bewegen.
****ity Paar
16.585 Beiträge
Du verwirrst mich *hae* warum kränkeln die Mädels?
Im übrigen weiß ich auch, was Deutschland verdient. *raeusper*
*****you Mann
2.737 Beiträge
Zu wenig oder gar kein Sex, dem Gefühl nicht begehrt und beachtet zu werden.

Ich gebe gerne davon. *happy*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.