Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Lack und Leder
6314 Mitglieder
zur Gruppe
High Heels & Pumps
1075 Mitglieder
zum Thema
High Heels im Alltag👠👢👡33
Wie sieht es bei euch aus? tragt ihr eure high heels auch im alltag…
zum Thema
High Heels für eine Freundin anziehen?13
Hab und hoffe ihr könnt mir weiter helfen : Heute heute kam ein…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

High Heels anziehen als Mama?

*****ssA Frau
2.263 Beiträge
Zitat von *******581:
Meine sehr persönliche Erfahrung als Mutter ist, dass man nur alles falsch machen kann.
Gehst Du arbeiten bist Du eine Rabenmutter
Bleibst Du zu Hause, bist Du eine Glucke
Sieht deine Wohnung aus wie geleckt, vernachlässigst Du dein Kind
Ist es unordentlich und vielleicht nicht ganz so sauber zu Hause, bist Du wohl zu faul
Kleidest Du Dich „praktisch“, bist Du nur noch Mutter und keine Frau mehr,
Kleidest Du Dich sexy, (besonders im Beisein deiner Kinder), bist Du verdorben.

So ist es...und oftmals kommt diese und jene Kritik von Menschen, die kinderlos sind...meine Erfahrung. *nixweiss*
Irgendwer hat immer etwas zu mosern.
Auch ich habe mich mit der Zeit von Meinungen Außenstehender distanziert.
Wenn meiner Tochter bezüglich meines Kleidungsstil etwas unangenehm oder peinlich wäre, würde ich es sehr wahrscheinlich überdenken.
Ansonsten bin ich Mama UND Frau.
**********ouple Paar
882 Beiträge
Zitat von *******enne:
Zitat von **********ouple:
Zitat von *********eels:
High Heels anziehen als Mama?
Meine Frau bekommt ständig böse und abfällige Blicke wenn sie im Alltag mit Kids ihre high heels trägt.
Ist das als Mama verboten?

Was sind eure Erfahrungen?

Ich trage fast ausschließlich Highheels als 4-fach Mama. *ggg* Die bösen Blicke sind für mich Komplimente des Neids. Ich stehe nun mal nicht auf Sneaker die heute ja zu jeder Gelegenheit getragen werden.
Außerdem, je mehr böse Blicke ich ernte, desto wohler fühle ich mich, weil ich dann weiß, dass diese Damen grün vor Neid sind und Angst haben, dass ihr Angetrauter das gut findet. *haumichwech*

Ach nö, das ist mir jetzt auch wieder zu platt.

Ich weiß, es ist riesig modern, sich freuen, wenn andere sich ärgern.

Ich finde andere Dinge gut.

Soll ich traurig sein, wenn andere mir böse Blicke zuwerfen? *gruebel* Ich trage der Situation angepasstes Schuhwerk. Wenn ich ausgehe oder nur shoppen gehe Highheels, im Garten Crocs, beim Joggen Laufschuhe. Das geht tatsächlich, deswegen gibts unterschiedliche Schuharten. *baeh*
*******976 Frau
168 Beiträge
Zitat von *********0966:
Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid gibt's umsonst.

Wenn Frau mir dem Rottweiler spazieren geht und Nike-Air trägt ist das verständlich.
Wenn sie beim ausgehen dann zeigt dass sie Frau ist dann ist das ebenso ok.

Und wer schreibt das vor? Wenn eine Frau in High Heels mit dem Rottweiler Gassi gehen will, kann sie das doch tun? Das ist ganz alleine ihre Sache. Genauso ist es vollkommen ok, beim Ausgehen Sneaker zu tragen. Ich verstehe diese Denkweise "das ist richtig und das ist falsch" so gar nicht.
*****a_L Frau
83 Beiträge
Selbstverständlich ist das Tragen von High Heels als Mama verboten. Das ergibt sich aus dem "Bundesgesetz zur korrekten Bekleidung von Frauen in ihrer Eigenschaft als Mutter" (FrMuBeklG). Das Tragen von High Heels ist sogar strafbewehrt *polizei*

Spaß beiseite. Es gibt sicher unterschiedliche Gründe, warum Menschen schief gucken. Sei es aus Neid, weil sie sich nicht trauen, selbst in Heels auf die Straße zu gehen oder weil eine Mutter in Heels in deren (verstaubten) Weltbild nicht sein kann und darf.
Ich kenne ähnliches, d.h. Blicke und auch gern mal (abfällige) Kommentare à la "Hast du noch was vor? Du hast dich so schick gemacht." oder "Du bist ganz schön auffällig angezogen." z.B. auf Familiengeburtstagen von der buckligen Verwandtschaft. Sei es drum. Was interessieren die anderen Leute. Jede/r soll das tragen, in dem er oder sie sich wohlfühlt. Und wenn eine Mutter in Heels mit dem Nachwuchs in der Sandkiste spielt.. Dann ist das so und hat niemanden zu interessieren.
******eek Frau
5.146 Beiträge
Zitat von *******976:
Zitat von *********0966:
Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid gibt's umsonst.

Wenn Frau mir dem Rottweiler spazieren geht und Nike-Air trägt ist das verständlich.
Wenn sie beim ausgehen dann zeigt dass sie Frau ist dann ist das ebenso ok.

Und wer schreibt das vor? Wenn eine Frau in High Heels mit dem Rottweiler Gassi gehen will, kann sie das doch tun? Das ist ganz alleine ihre Sache. Genauso ist es vollkommen ok, beim Ausgehen Sneaker zu tragen. Ich verstehe diese Denkweise "das ist richtig und das ist falsch" so gar nicht.
Ich glaube, wenn was passiert wäre das aus versicherungstechnischen Gründen blöd. Genauso wie High Heels beim Autofahren. Denn möglicherweise hätte sich ein entsprechender Vorfall durch Schuhwerk, in dem man Halt hat, vermeiden lassen.
Wer mit einem großen Hund Gassi geht, den er*sie im Zweifelsfall nicht kontrollieren kann, handelt in meinen Augen dumm und vor allem fahrlässig.
*********Seil Mann
1.407 Beiträge
Zitat von *********eels:
Meine Frau bekommt ständig böse und abfällige Blicke ...

Ich finde es generell kompletten Quatsch, in die Blicke Anderer irgendwas hinein zu interpretieren.
Sehen ist ein komplett passiver Vorgang und die Auslegung der "Blicke" ist in der Regel nichts als Projektion der eigenen Erwartungshaltung.
*********acht Frau
7.354 Beiträge
Zitat von *********eels:
High Heels anziehen als Mama?
Meine Frau bekommt ständig böse und abfällige Blicke wenn sie im Alltag mit Kids ihre high heels trägt.
Ist das als Mama verboten?

Was sind eure Erfahrungen?

Meine Erfahrung sagt, dass manche Menschen sich nur wohl fühlen, wenn sie aus der Norm fallen und glauben und sich darin sonnen können,dass andere sie für xyz beneiden oder angiften.

Auf einem Spielplatz hat man als erstes die Aufsichtspflicht über seine Kinder, nicht über die Gefühlslagen der anderen Spielplatzbesucher. Wie man der nachkommt, ist mir persönlich wumpe, und wenn jemand sein Ego und die Aufsichtspflicht unter einen Hut bekommt, ist alles fein. Ich persönlich könnte in HH nicht schnell genug laufen und finde sie insgesamt im Alltag zu exaltiert - wobei ich das nicht am Muttersein festmache. Mütter können sich selbstverständlich genauso kleiden wie Nichtmütter, und Rücksicht muss man eigentlich nur auf die Praktikabilität legen. Generell finde ich es eher ulkig, wenn jemand meint, seine/ihre Sexyness beweisen u/o vorführen zu müssen.

Viel von dieser 'die sind ja nur neidisch und giften rum'-Attitüde ist allerdings, so vermute ich, nur im Kopf der Betroffenen gewachsen. Wenn man so einen Kink oder Fetisch hat, hätte man halt gerne, dass das Publikum davon auch ergriffen ist. Mit geht's so mit domsigem Gothic-Look, ich finde mich da auch immer unsagbar cool, und alle beneiden mich. Bestimmt. Cheerio! *prost*
*******e_68 Mann
65 Beiträge
Na ja, kann doch auch sein, dass Mutti und Kind vorher einen Termin hatten, bei dem das Schuhwerk passte und danach das Kind spontan noch ne Runde schaukeln wollte. *nachdenk*
****PDM Mann
1.029 Beiträge
High Heels anziehen als Mama?
Meine Frau bekommt ständig böse und abfällige Blicke wenn sie im Alltag mit Kids ihre high heels trägt.
Ist das als Mama verboten?

Was sind eure Erfahrungen?

Tja. Ganz pauschal macht das doch die konservative Grundhaltung in Eurem direktem Umfeld deutlich. Offenbar denken da viele "was will die junge Mama denn da mit ihren Highheels zum Ausdruck bringen ? Die hat einen Mann und Kind(er) und soll gefälligst nicht den Kopf anderer Männer verdrehen". So wird gedacht aber niemals offen geäussert. Ignoriert es oder akzeptiert es. Mehr bleibt Euch nicht. Es gab mal einen österreichisch stämmigen Sänger namens Udo Jürgens und mit seinem Schlagerhit "Ein ehrenwertes Haus" aus dem Jahre 1975. Daran hat sich bis heute an Aktualität leider nichts grundsätzliches geändert. Das Denken und Handeln der Menschen in einer Gesellschaft ändert sich nur seeeeeeeeeeehr langsam. Cest la vie.
*******2011 Mann
2.118 Beiträge
High Heels anziehen als Mama?

Ja warum denn nicht, aber hallo ?! Wenn sie sich darin wohl fühlt, sicher gehen kann.....und vielleicht auch "den kleinen Ausreißer" wieder einfängt, warum nicht.
Dann darf sie auch ruhig "den bößen Blicken" freundlich zurücklächeln. *lach*
**********ouple Paar
882 Beiträge
Lasse Redn und lasse guggen. *ggg*


********noxx Frau
3.659 Beiträge
Zitat von ******eek:

Ich glaube, wenn was passiert wäre das aus versicherungstechnischen Gründen blöd. Genauso wie High Heels beim Autofahren. Denn möglicherweise hätte sich ein entsprechender Vorfall durch Schuhwerk, in dem man Halt hat, vermeiden lassen.
Wer mit einem großen Hund Gassi geht, den er*sie im Zweifelsfall nicht kontrollieren kann, handelt in meinen Augen dumm und vor allem fahrlässig.

Ich mag das etwas anders ausdrücken. Wer einen grossen massigen Hund hat, den man nicht auf High Heels händeln könnte, sollte dringend an sich und dem Hund arbeiten und nicht an seinem Schuhwerk. *g*

Noxx
*******su80 Frau
530 Beiträge
Hat irgendjemand schon darüber nachgedacht das es wohl weniger Neid ist sondern der Situation geschuldet ist?!

Ich stell mir jetzt vor ich geh wandern, nehmen wir den Brocken und da käme mir ne Frau auf High Heels entgegen- jawohl da würde ich irritiert schauen- aber mitnichten aus Neid *hae*

Würde mich eher fragen was die Frau geritten hat Heels zum tauglichen Schuhwerk zu erklären.

Aber hey- dein Aua, deine Verletzung im schlimmsten Fall- drüber schmunzeln würde ich schon.

Dasselbe gilt für die restliche Bekleidung- enges Kleid ist ein dehnbarer Begriff, wen man aussieht wie Wurst in Pelle, nuja...darf man sich nicht wundern wenn Leute das wahrnehmen, ob das dann Neid ist sei dahingestellt, mein Eindruck ist da schwingt dann eher Mitleid mit, aber gut, jeder macht sich die Welt so wie sie sich gefällt!
*******dSex Paar
350 Beiträge
Einfach machen!!! *top*

Wie heißt es so schön: Neid muss man sich verdienen! Wenn andere Mütter ihr Frau sein "verlieren" oder "verweigern" dürfen, dann darf andererseits auch jede Mama ihr Frau sein durch das Tragen von High Heels ausdrücken und ausleben.
**********ouple Paar
882 Beiträge
Zitat von *******su80:
Hat irgendjemand schon darüber nachgedacht das es wohl weniger Neid ist sondern der Situation geschuldet ist?!

Ich stell mir jetzt vor ich geh wandern, nehmen wir den Brocken und da käme mir ne Frau auf High Heels entgegen- jawohl da würde ich irritiert schauen- aber mitnichten aus Neid *hae*

Würde mich eher fragen was die Frau geritten hat Heels zum tauglichen Schuhwerk zu erklären.

Aber hey- dein Aua, deine Verletzung im schlimmsten Fall- drüber schmunzeln würde ich schon.

Dasselbe gilt für die restliche Bekleidung- enges Kleid ist ein dehnbarer Begriff, wen man aussieht wie Wurst in Pelle, nuja...darf man sich nicht wundern wenn Leute das wahrnehmen, ob das dann Neid ist sei dahingestellt, mein Eindruck ist da schwingt dann eher Mitleid mit, aber gut, jeder macht sich die Welt so wie sie sich gefällt!

Das Zauberwort hieße dann angepasste Kleidung, oder? Manche meinen ja auch das eine Jack Wolskin Jacke und Trekkingstiefel das richtige Kleidungsstück für einen Theaterbesuch sei. *ggg* Da gucke ich dann auch sehr irritiert. Aber hey, jeder ao wie er/sie es mag. Ich schaue dann auch eher mitleidig als neidisch.
Vielleicht einfach nicht immer in extremen denken, dann klappts auch mit angepasster Kleidung und Schuhwerk. *g*
*********0966 Mann
3.328 Beiträge
Wenn es um passende Kleidung geht schaue ich auch manchmal irritiert und denke "Habt ihr keine Spiegel zuhause".
Gerade jetzt wieder im Sommer .......
**********am722 Paar
2.578 Beiträge
Jede Mama soll das Tragen was sie für richtig hält und sich Wohlfühlt dabei, selbst ich werde auch wenn ich nur Pumps und einen Minirock auf dem Land trage, angeschaut als käme ich von einem anderen Stern. Mein Motto ist, wer kann der kann
*******usL Mann
181 Beiträge
Zitat von *******dSex:
Wie heißt es so schön: Neid muss man sich verdienen!

Neid? Warum sollte darauf irgendwer neidisch sein?
Wir reden hier über keinen tollen Sportwagen, über keine teure Luxusuhr ö.ä.
Sondern einfach nur um Schuhe..... *schiefguck*
*********8119 Frau
535 Beiträge
********er68 Frau
2.299 Beiträge
Mich würde eigentlich interessieren, lieber TE, was deine Frau, um deren Schuhwerk höchst engagiert diskutiert wird, dazu sagt.
Was bewegt sie, in ihrer Mutterrolle, dazu, Heels zu tragen?. Nur weil sie die mag und chic findet, oder möchte sie damit eine Wirkung erzielen, ein Signal setzen, gar die von dir beschriebenen Blicke provozieren?

Ich wäre wirklich erpicht darauf, das aus ihrem Munde bzw. ihrer Feder zu lesen. 🤔
*********acht Frau
7.354 Beiträge
Zitat von *******dSex:
Einfach machen!!! *top*

Wie heißt es so schön: Neid muss man sich verdienen! Wenn andere Mütter ihr Frau sein "verlieren" oder "verweigern" dürfen, dann darf andererseits auch jede Mama ihr Frau sein durch das Tragen von High Heels ausdrücken und ausleben.

Den Minirock nicht vergessen!

Andere Frage: Tragen Väter (richtig echte männliche Männer-Väter - nicht solche, die ihr Mannsein verloren haben oder verweigern) dann auch immer ne Axt zum Baumfällen oder falls ihnen auch dem Spielplatz ein Bär begegnet über der muskelbepackten Schulter, ganz lässig und von Lagerfeld (wenn schon, denn schon!)? Oder wie kennzeichnet sich der männliche Mann, wenn er Vater geworden ist? Muskelshirt von Paco Rabane? Skinny Jeans und Krokoleder-Cowboystiefel? Oder will der etwa nicht mehr anderen Frauen seine stets paarungsbereite Männlichkeit auf die Netzthaut drücken, der Schlumpi...
******ech Frau
541 Beiträge
Zitat von ********noxx:

Ich mag das etwas anders ausdrücken. Wer einen grossen massigen Hund hat, den man nicht auf High Heels händeln könnte, sollte dringend an sich und dem Hund arbeiten und nicht an seinem Schuhwerk. *g*

Noxx

Einen Hund kann man sicher so erziehen, dass er 100% im Kommando steht. Geht das bei Kindern auch? Wenn ich so an einige beobachtete Begebenheiten denke.... da kommt eine Frau in HighHeels nicht mehr hinter ihrem Kind her, um es kurz vor der Straße abzufangen. Oder es aufzufangen bevor es mit dem Laufrad stürzt. "Rettungen" aus dem Klettergerüst mutieren dann wohl auch zum Slapstick *lach*

Ich würde immer zu praktischer Kleidung tendieren, egal ob ich mit Hund oder Kind unterwegs wäre. In Heels kann man nun mal nicht toben, rennen, spielen und diese gemeinsamen Aktivitäten sind mir wichtiger als mein Style

Aber natürlich dürfen Mütter Heels anziehen und Nichtmütter bottes Schuhwerk. Egal zu welchen Anlässen *g*
*******110 Mann
699 Beiträge
Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob es nun um sexy gekleidete Mütter... nicht unbedingt im Milf-Kontext verstehen bitte...oder einfach um unpassende Fussbekleidung geht. 🤷🏻‍♂️🙂
********er68 Frau
2.299 Beiträge
Was hat die Frau, die dieser Thread ureigenst betrifft, in ihrer Rolle als Mutter, dazu beizutragen? Welche Meinung vertritt SIE denn nun?

Hallo TE *wink* - nimm' sie doch mit ins Boot!
Schade, dass das so untergeht....aber ich denke, ein TE (bzw. die Person, für die er Sprrachrohr ist) sollte auch zwischendrin etwas Feedback geben....🤔
******Edi Mann
96 Beiträge
Zitat von ******ech:
Zitat von ********noxx:

Ich mag das etwas anders ausdrücken. Wer einen grossen massigen Hund hat, den man nicht auf High Heels händeln könnte, sollte dringend an sich und dem Hund arbeiten und nicht an seinem Schuhwerk. *g*

Noxx

Einen Hund kann man sicher so erziehen, dass er 100% im Kommando steht. Geht das bei Kindern auch? Wenn ich so an einige beobachtete Begebenheiten denke.... da kommt eine Frau in HighHeels nicht mehr hinter ihrem Kind her, um es kurz vor der Straße abzufangen. Oder es aufzufangen bevor es mit dem Laufrad stürzt. "Rettungen" aus dem Klettergerüst mutieren dann wohl auch zum Slapstick *lach*

Ich würde immer zu praktischer Kleidung tendieren, egal ob ich mit Hund oder Kind unterwegs wäre. In Heels kann man nun mal nicht toben, rennen, spielen und diese gemeinsamen Aktivitäten sind mir wichtiger als mein Style

Aber natürlich dürfen Mütter Heels anziehen und Nichtmütter bottes Schuhwerk. Egal zu welchen Anlässen :)

❤️❤️❤️ danke, damit hast Du’s auf den Punkt gebracht
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.