Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Männer mit Brustbehaarung
2085 Mitglieder
zur Gruppe
Parkplatztreffs
13521 Mitglieder
zum Thema
Liebe Frauen, wie kann man am besten Dessous kombinieren?1
Ich bin grade auf der Suche nach ein paar Inspirationen.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Vorliebe für Natürlichkeit und Wohlfühlen beim Date

**********Gerne Frau
65 Beiträge
Themenersteller 
Vorliebe für Natürlichkeit und Wohlfühlen beim Date
Hi!

Ich habe ein „Problem“ und freu‘ mich über einen respektvollen Austausch.

Ich liebe Sex, bin mit meinem Körper fein, date gern und möchte unbedingt mal in Clubs hier gehen.

Allerdings stolpere ich immer wieder über Hürden: Dessous, High Heels und entsprechende sexy Kleidung.

Würde ich mich in oben genannte Kleidung und Schuhe rein zwängen, dann fühle ich mich verkleidet und bin nicht ich. Dazu stehe ich auch und trage das, was ich gern mag… Dachte ich zumindest *umfall*

Schaue ich mich auf vielen Profilen um und lese den Dresscode für spezielle Partys oder die meisten Vorlieben und Unbedingt Angaben, bin ich immer mega verunsichert und fühl‘ mich falsch.

Am liebsten mag ich ohne BH und normaler Unterwäsche (Top/Slip). Dann fühle ich mich wohl und kann mich auf meinen Gegenüber einlassen.

Meine Frage: Wie geht es euch mit dieser Thematik? Ist das Kleidung raussuchen für euch Teil der ganzen Erfahrung? Wärt ihr überrascht /enttäuscht, wenn euer Date keine Dessous trägt? Kommuniziert man das vorher? Habt ihr damit auch Probleme und fühlt euch gezwungen in sexy Dessous zum Date zu gehen? Was mache ich, wenn ich an einer kinky Party teilnehmen möchte, aber einfach keine Clubwear mag?

Der Text ist gender neutral gehalten und an alle gerichtet 😌
****sS Mann
1.111 Beiträge
Ganz ehrlich, das wird sicher zu dir passen und daher wäre es für mich genau das richtige. Also deine bevorzugte Wahl. Ich erwarte keine Dessous etc.
wenn es Partys mit Deresscode sind, sollte sich jeder daran halten sonst verdirbt man (m/w/d) den anderen auch den Spaß.

wenn dir der Dresscoe zur Party nicht zusagt, dann lass es bzw. geh wo anderes hin wo es keinen Dresscode gibt.

vielleicht ist hierzu eine Frivole Bar passender für dich ...
Zitat von ****MF:

Meine Frage: Wie geht es euch mit dieser Thematik? Ist das Kleidung raussuchen für euch Teil der ganzen Erfahrung?

ja, das ist wichtig für uns

Zitat von ****MF:

Wärt ihr überrascht /enttäuscht, wenn euer Date keine Dessous trägt?

ja, absolut .. das geht gar nicht

Zitat von ****MF:

Kommuniziert man das vorher?

nein, über Selbstverständlichkeiten redet man nicht ... das ist wir Füße waschen und Zähne putzen

Zitat von ****MF:

Habt ihr damit auch Probleme und fühlt euch gezwungen in sexy Dessous zum Date zu gehen?

nein, im Gegenteil ... dafür sind Clubs da ... man Fährt auch nicht nach Wacken, um Helene Fischer zu hören

Zitat von ****MF:

Was mache ich, wenn ich an einer kinky Party teilnehmen möchte, aber einfach keine Clubwear mag?

bitte nicht hingegen .. du verdirbst allen den Spaß

=> suche dir was aus, was zu dir passt aber versuchen bitte nicht anderen deinen Geschmack aufzudrängen
**mo Mann
68 Beiträge
Bei manchen Partys bzw. Veranstaltungen wird nicht so genau geguckt oder ist es locker. Manche Clubs oder Pornokinos haben auch extra Verkaufstand für bestimmte Sachen, die dir passen bzw. gefallen könnten. Ich glaube, dass du da bei deiner Auswahl geholfen wirst 😊
****ius Mann
1.211 Beiträge
In Clubs (wenn nicht besondere Themenabende vorgegeben sind) geht man sexy gekleidet. Also so wie du dich für deinen Freund/ Mann (or what ever) anziehen würdest, wenn du dich sexy ansiehst. Das kann ein Abendkleid sein, Mini mit Top oder so.
Die "Vorgabe" Dessou wird weit ausgelegt.
Man sollte halt nicht im Pullover, mit Jogginghose und abgesetzten Turnschuhen auftauchen...
Ich habe bei Frauen auch schon sexy "Büro-Outfit" gesehen etc....

Als ich damals anfing in Clubs zu gehen, fand ich es für Frauen einfacher (!) weil von den Männern erwartet wurde in schwarzem T-Shirt und Schwarzer Bux oder irgendwas mit Netz anzuheben.... hatte ich auch nur einmal an und habe mir dann was gutes zugelegt. Zum Glück hat sich das von "Unterwäsche" in "sexy" geändert.

Hinweis Themenabende:
Wenn ein Themenabend vorgegeben ist, ist es sinnvoll sich dem Thema anzupassen...passt einem das Thema nicht, geht man eben wo anders hin...
*****ven Frau
7.275 Beiträge
Zitat von ****MF:

Meine Frage: Wie geht es euch mit dieser Thematik? Ist das Kleidung raussuchen für euch Teil der ganzen Erfahrung?

Manchmal ja, manchmal nein. Es ist für mich jedenfalls nicht zentral.

Zitat von ****MF:

Wärt ihr überrascht /enttäuscht, wenn euer Date keine Dessous trägt?

nein

Zitat von ****MF:

Kommuniziert man das vorher?

Ich kann nichts für die Erwartungshaltungen anderer Menschen. Dafür bin ich nicht verantwortlich. Also: Natrürlich nicht. Dafür sehe ich keinen Bedarf.

Zitat von ****MF:

Habt ihr damit auch Probleme und fühlt euch gezwungen in sexy Dessous zum Date zu gehen?

Nein. Ein Date soll für mich eine gute Erfahrung sein. Daher kleide ich mich so, wie ich möchte. Mal so, mal anders aber ganz sicher frage ich ein Gegenüber nicht vorher. Ich bin ja keine Katalogbegleitung gegen Bares. Wenn für jemanden daran dann ein Date scheitert, dann soll das so sein. (Nicht, dass mir das je passiert wäre).

Zitat von ****MF:

Was mache ich, wenn ich an einer kinky Party teilnehmen möchte, aber einfach keine Clubwear mag?

Was ist den eigentlich "Clubwear"? Die Billigfetzen aus dem Sexshop? Ich kleide mich sexy - also das sexy, das von mir so empfunden wird. Wie ich das umsetze ist meine Sache (freilich passen zum Dresscode, falls vorhanden ... aber der lässt sich halt auch so und auch ganz anders umsetzen). Auch hier: Ich bin schon oft eher "anders" als andere in Clubs und auf Parties gewesen. Noch nie wurde ich dafür blöd angeschaut ... eher das Gegenteil. Authentizität und Selbstsicherheit finden halt auch manche sexy *zwinker*
**C Mann
12.041 Beiträge
...man sollte unterscheiden zwischen einem Date und einem Clubbesuch, der natürlich auch ein Date sein kann. Zu einem Date wirst Du wohl kaum in Arbeitsklamotten gehen. Welche Überlegungen Du bei der Auswahl Deines Outfits machst, ob Du Dessous und High Heels trägst, kommt auf Deine Stimmung und Deine Erwartungen an das Date an. Ich überlege mir durchaus, was ich zu einem Date, vor allem zu einem Ersten anziehe. Ist für mich ein Teil der Vorfreude und der Spannung.
Für einen Clubbesuch sehe ich es ähnlich. Da gehe ich auch nicht in Arbeitsklamotten hin, sondern in einem Outfit, mit welchem ich hoffe, positiven Eindruck zu machen. Für Motto- oder Fetischpartys sollte man sich schon an den Dresscode halten. Habe ich nichts annähernd Passendes im Kleiderschrank, dann verzichte ich lieber, als mir am Eingang eine Abfuhr zu holen...
*****ven Frau
7.275 Beiträge
Zitat von **C:
.Zu einem Date wirst Du wohl kaum in Arbeitsklamotten gehen.

Na ganz sicher werde ich das, wenn das Date beispielsweise ein Glas Wein nach der Arbeit ist. Dann komme ich genau so, wie ich aus der Arbeit komme. Wem das nicht passt ... dann passt das halt einfach insgesamt nicht. Ganz einfach.
**********Gerne Frau
65 Beiträge
Themenersteller 
Nein. Ein Date soll für mich eine gute Erfahrung sein. Daher kleide ich mich so, wie ich möchte. Mal so, mal anders aber ganz sicher frage ich ein Gegenüber nicht vorher. Ich bin ja keine Katalogbegleitung gegen Bares. Wenn für jemanden daran dann ein Date scheitert, dann soll das so sein. (Nicht, dass mir das je passiert wäre).

Das sehe ich genauso, von daher mag ich einfach lieber so gehen wie ich es mag, damit ich mich wohl fühle.
Also in High Heels kann ich garnicht laufen, deswegen Zehentrenner oder Ballerina mit Glitzer. Manchmal Schicke Strümpfe, schöne Wäsche und ein Spitzenkleid oder das kleine schwarze drüber. Ich sehe das pragmatisch, wenn es auf die Matte wird dann alles fallen gelassen. Manche Damen lassen ja ihre 👠 auch beim Sex an. Wenn dann ein Loch in der Matte ist das auch nicht gewollt. Wir waren mal in einem Club da stand bei Dresscode keine 👠. Eine Dame stöckelte dann jedoch mehr oder weniger gekonnt durch den Club.
**********Gerne Frau
65 Beiträge
Themenersteller 
Hinweis Themenabende:
Wenn ein Themenabend vorgegeben ist, ist es sinnvoll sich dem Thema anzupassen...passt einem das Thema nicht, geht man eben wo anders hin...

Danke für deinen Beitrag. Gibt es denn ein woanders hin? Ich frage mal extra provokativ: Ich denke ca. 80-90% der Events haben einen Dresscode. Mir entgeht der Spaß, weil ich keine Kleidung anziehe, die ANDERE sexy finden. Ich verstehe zu 💯 die Idee hinter Themen und Events mit Dresscode, aber ich finde für mich wenig Alternativen.
****89 Frau
760 Beiträge
Tue mit da persönlich immer schwer mit dem Begriff dessous. Was manche Dame als solches präsentiert ist exakt dieses Modell mein Alltags BH. Den würde ich zu keinem date tragen. Für andere ist das schon der BH für den besonderen Moment. So unterschiedlich sind da die Ansichten.

Bei einem date ohne BH oder und ohne Höschen aufzutauchen hat sich bisher auch kein Mann beschwert bisher. Im Gegenteil.
Kann nur raten für private dates da völlig locker zu bleiben.

Clubs ist halt ein anderes Thema. Mache sind da sehr strickt mit ihrem dresscode. Bei anderen ist alles erlaubt was irgendwie sexy ist. Und das liegt im Auge des Betrachters. Würde die kleine private Bühne zum Outfit testen aber einem Abend im Club vorziehen.
**C Mann
12.041 Beiträge
Zitat von *****ven:
Na ganz sicher werde ich das, wenn das Date beispielsweise ein Glas Wein nach der Arbeit ist.

...ok, kann man so machen, wenn es für Beide so passt. Aber auch Deine Dates werden nicht alle nur nach Arbeitsschluss stattfinden und ich könnte mir schon vorstellen, dass auch Du Dir im Normalfall kurz überlegst, was Du zu diesem Date anziehen wirst...
**********Gerne Frau
65 Beiträge
Themenersteller 
Manche Damen lassen ja ihre 👠 auch beim Sex an.
So wie jeder mag 😌. Mir geht es zum Beispiel auch nicht, anderen ihre Vorlieben abzusprechen. Nur darum wo ich meinen Platz nit meinen Vorlieben finden kann.
**********Gerne Frau
65 Beiträge
Themenersteller 
nein, über Selbstverständlichkeiten redet man nicht ... das ist wir Füße waschen und Zähne putzen

Hm, genau das meinte ich. Ich respektiere eure Einstellung zum Thema. Meine Ansicht ist ja anders und genau solche Aussagen verletzen doch. Denn ihr stellt „keine Dessous“ tragen auf eine Ebene mit Körperpflege? Das verstehe ich nicht ganz.
Zitat von ****MF:

Danke für deinen Beitrag. Gibt es denn ein woanders hin? Ich frage mal extra provokativ: Ich denke ca. 80-90% der Events haben einen Dresscode. Mir entgeht der Spaß, weil ich keine Kleidung anziehe, die ANDERE sexy finden. Ich verstehe zu 💯 die Idee hinter Themen und Events mit Dresscode, aber ich finde für mich wenig Alternativen.

80-90% ... belieben 10% ... sollte reichen ...und selbst die 10% schaffen wir nicht alle zu besuchen

mal übertrieben: du wirst auch nicht im Bikini oder Clown-Kostüm zur Beerdigung gehen auch wenn die das besser gefallen würden.

Wenn es DEINE Parts ist, kannst du anziehen was du willst ...

aber ein Club ist nicht DEINE Party sonder eine Veranstaltung von 10-50-100-500 Menschen, die alles genau wegen der Partybeschreibung hingehen und das schließt einen Dresscode ein.

die Gäste wollen das so und erwarte das auch von anderen Gästen.

klar kann man (m/w/d) unhöflich sein und sich kleindungsmäßig daneben benehmen ... aber ich finde das unfair allen anderen Gästen gegenüber

oder andere Beispiel: vermutlich ist es wenig Sinnvoll sich mit einem BVB Trikot in die Bayer Fan-Kuve zu stellen ... auch wenn du Schwanz-Gelb lieber hast als rot .. (ich meine das unpolitisch)

oder ... du hast auch nicht zum wieder Opernball in einer Jogginghose, weil es dir so gefällt ...

sei Tolerant und gönnen anderen auch ihren Spaß
*********acht Frau
7.341 Beiträge
Kinky Parties gibt es doch mit ganz verschiedenem Motto von "Strandurlaub" bis "Dark wave/Goth". Da wird doch irgendwas in deinem Kleiderschrank sein, was dazu passt?

Bikinioberteil mit kurzem Röckchen und flachen Schnürsandalen oder ein schwarzes Top, schwarze Leggin und Boots? Da läuft längst nicht jeder in Korsagen oder Kilt herum oder in "Dessous".

Zu einer Mottoparty gehen ohne entsprechend angezogen sein - keine gute Idee. In Alltagsklamotten kommst du da nicht rein, die sind halt dem Alltag vorbehalten.
Zitat von ****MF:
nein, über Selbstverständlichkeiten redet man nicht ... das ist wir Füße waschen und Zähne putzen

Hm, genau das meinte ich. Ich respektiere eure Einstellung zum Thema. Meine Ansicht ist ja anders und genau solche Aussagen verletzen doch. Denn ihr stellt „keine Dessous“ tragen auf eine Ebene mit Körperpflege? Das verstehe ich nicht ganz.

ok .. dann will ist es dir versuchen zu erklären

ich habe deine Frage so verstanden, ob man (ich) darüber rede wie sich der Date-Partner im Club kleiden sollte .... WENN es einen Dresscode gibt, muss man darüber nicht reden, es ist selbstverständlich diesen dann auch einzuhalten ... so selbstverständlich wie Körperpflege
Zitat von *********acht:

Zu einer Mottoparty gehen ohne entsprechend angezogen sein - keine gute Idee. In Alltagsklamotten kommst du da nicht rein, die sind halt dem Alltag vorbehalten.

so sehe ich das auch ... unabhängig davon ob man eingelassen wird oder nicht ...

das erinnert mich an meine Jugend als ein Popper zur Punker-Party gegangen ist ... war auch nicht gut ... oder als Skinhead zur Integrationsparty ...
**********Gerne Frau
65 Beiträge
Themenersteller 
ich habe deine Frage so verstanden, ob man (ich) darüber rede wie sich der Date-Partner im Club kleiden sollte .... WENN es einen Dresscode gibt, muss man darüber nicht reden, es ist selbstverständlich diesen dann auch einzuhalten ... so selbstverständlich wie Körperpflege

Ah verstehe. Bei Clubbesuchen mit Dresscode ist mir auch klar, dass man nur so rein kommt. Das ist für mich auch in Ordnung und ich möchte ja keine Revolution anzetteln oder Clubs deswegen schließen *grins*

Ich meine zum Beispiel bei privaten Dates: Wenn der/diejenige Dessous als Unbedingt angeben würde. Kommuniziert ihr dann über diese Vorlieben oder eher nicht?
**********Gerne Frau
65 Beiträge
Themenersteller 
das erinnert mich an meine Jugend als ein Popper zur Punker-Party gegangen ist ... war auch nicht gut ... oder als Skinhead zur Integrationsparty ...

Verzeihung, aber dieser Vergleich geht in eine ganz andere Richtung als mein ursprünglicher Beitrag.
*****rty Mann
8.917 Beiträge
Klar darfst und solltest du darüber kommunizieren.

Zumal es eher private Parties sind, denke ich, wirst du in deinem top and bottom auch sexy respektiert.

Denn...wie bereits zuvor erwähnt...Dessous sind doch eher weitgefasst.

Im Übrigen gibt es viele Club's (weniger die Party/Schaumeilen, denn einfachere Clubs), die genau auf diese Thematik (deine Problembeschreibung) Rücksicht nehmen *sexypo*
Zitat von ****MF:

Ich meine zum Beispiel bei privaten Dates: Wenn der/diejenige Dessous als Unbedingt angeben würde. Kommuniziert ihr dann über diese Vorlieben oder eher nicht?

im Prinzip die Gleiche Antwort: wenn jemand etwas von mir "fordert" was ich nicht erfüllen will, treffe ich mich nicht ... am Start erkennt man den Sieger

wenn du eine Kleidung bevorzugst die jemand anderen nicht passt macht ein treffen ohnehin keinen Sinn
Zitat von ****MF:
das erinnert mich an meine Jugend als ein Popper zur Punker-Party gegangen ist ... war auch nicht gut ... oder als Skinhead zur Integrationsparty ...

Verzeihung, aber dieser Vergleich geht in eine ganz andere Richtung als mein ursprünglicher Beitrag.

es geht um Kleiderordnung ... passt oder passt nicht ...
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.