Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Parkplatztreffs
13391 Mitglieder
zur Gruppe
CMNF
2596 Mitglieder
zum Thema
Wo habt ihr euch kennengelernt?64
1.Habt ihr euch innerhalb eueres sozialen Kreises kennengelernt? 2.
zum Thema
Anorgasmie - habt ihr Erfahrungen?4
Anorgasmie bezeichnet das Phänomen, dass man beim Sex oder der…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Anorgasmie bei Frauen

******966 Mann
2 Beiträge
Wenn die Frau bei normalem Verkehr nicht kommt, warum sie nich 1-2- oder 3 mal vorher anders kommen lassen und dann selbst seine ganze Freude zu haben bis zum eigenen Höhepunkt, das ist doch keine Hexerei..
*****n27 Frau
4.479 Beiträge
Zitat von ******966:

Habe ich noch keine Frau getroffen die nicht kommen konnte.
Nun, alleine in diesem Beitrag gibt es davon drei. Einfach mal lesen.

Und "gar nicht kommen" heißt nicht, beim Penetrationssex nicht kommen, sondern nie.
*******elle Frau
32.450 Beiträge
Zitat von *******siSH:
Manchmal kommt sie an einem Punkt wo ich denke, jetzt kommt sie gleich, doch dann ist es plötzlich wieder weg, und dann kommen bei mir die Fragen oder Gedanken was ich anders machen könnte...
Genau bei diesem Moment kann die Frau selber auch gedacht haben:
Oh mein Gott, es klappt...

Schon ist es weg!
Hatte ich jahrelang, genau so.
Mich störte der fehlende O nicht.

Nun klappt es nur mit gleichzeitiger Stimulierung vaginal und anal.
Darauf musste ich aber erst mal kommen...

Bedränge sie nicht, glaube ihr.
Nochmals vielen Dank für dieses tolle Feedback.... ihr habt mir sehr geholfen, jetzt einiges anders zu sehen.... vielen Dank dafür👍😍
*******asa Paar
5.201 Beiträge
Nun. Sie hat kein Problem, weil sie es ja gar nicht kennt *g* was man nicht kennt, kann man ja nicht vermissen.

Ich komm zwar schon. Aber selten.
Und das häufigste Problem, dass es nicht klappt is, weil der Mann "drauf wartet".
Ich spür das und dann is es vorbei.

Und glaub mir... mir geht das Thema sowas von auf den Sack !!

Ich genieße es ja trotzdem. Und wenn man(n) mich damit in Ruhe lässt, kommt es auch von ganz allein. Oder eben nicht. Is dann auch egal.

Die Orgasmusjagd mancher Männer macht viel kaputt.

Ich fühl mich dann "minderwertig" und schlecht und dann hab ich keine Lust mehr auf Sex mit diesem Mann.
*******asa Paar
5.201 Beiträge
Zitat von *******siSH:
... denn für mich war es das erste Mal mit einer Frau Sex zu haben die nicht zum Orgasmus kommt ...

Oder du hast jetzt die erste, die dir die Wahrheit sagt *zwinker*

Schonmal darüber nachgedacht ?

Bei solchen Aussagen bin ich immer skeptisch. Da hör ich von der Damenwelt nämlich was anderes. So von Frau zu Frau, wenn kein Mann in der Nähe is *zwinker*
*********ul_KK Paar
903 Beiträge
Zitat von *******asa:
Zitat von *******siSH:
... denn für mich war es das erste Mal mit einer Frau Sex zu haben die nicht zum Orgasmus kommt ...

Oder du hast jetzt die erste, die dir die Wahrheit sagt *zwinker*

Schonmal darüber nachgedacht ?

Bei solchen Aussagen bin ich immer skeptisch. Da hör ich von der Damenwelt nämlich was anderes. So von Frau zu Frau, wenn kein Mann in der Nähe is *zwinker*

Genau das meinte ich mit falscher Konditionierung.
Die Frauen haben wahrscheinlich etwas vorgespielt oder gelogen, sodass er bei der jetzigen Frau es nicht glauben kann. Dabei ist sie, was z. B. Wenn es um den Aspekt der Penetration gehen würde der Regelfall. Auch mit Sexspielzeug und Handbetrieb kenne ich immer noch sehr viele Frauen.

Wenn dann von Männerseite die verachtenden Kommentare kommen, dass es ja kein "Hexenwerk" ist... Bähm haben wir auf beiden Seiten Unsicherheiten und Vorurteile. Das macht das achtsame und sexpositiven Miteinander noch schwerer.

Sex soll eigentlich etwas Schönes, Entspanntes und lebensbereicherndes Sein, aber nö, auch hier wieder das Thema... Man muss man muss man muss.

Furchtbar.
****y90 Frau
52 Beiträge
Zitat von *******asa:
Nun. Sie hat kein Problem, weil sie es ja gar nicht kennt *g* was man nicht kennt, kann man ja nicht vermissen.

Ich komm zwar schon. Aber selten.
Und das häufigste Problem, dass es nicht klappt is, weil der Mann "drauf wartet".
Ich spür das und dann is es vorbei.

Und glaub mir... mir geht das Thema sowas von auf den Sack !!

Ich genieße es ja trotzdem. Und wenn man(n) mich damit in Ruhe lässt, kommt es auch von ganz allein. Oder eben nicht. Is dann auch egal.

Die Orgasmusjagd mancher Männer macht viel kaputt.

Ich fühl mich dann "minderwertig" und schlecht und dann hab ich keine Lust mehr auf Sex mit diesem Mann.


Das mit der Orgasmusjagd geht mir genauso. Wenn ich merke, dass der Mann wie ein Schießhund drauf wartet, dass frau jetzt endlich kommt...dann ist bei mir der Ofen in mehr als einer Hinsicht gleich aus....
Kommt mir oft so vor, als ob man wie eine Maschine funktionieren soll
******gor Mann
1.200 Beiträge
Ich denke,daß es wichtig ist,dem
Partner mitzuteilen,wie man den Sex erlebt.
Es ist ja durchaus möglich,daß man sich als anorgasmischer
Mensch gut fühlt,begehrt zu sein,dem Partner einen Orgasmus
bereiten zu können.
Irgendein "Ersatzgefühl" muss ja vorhanden sein,
nur aus Pflichtbewusstsein oder Verlustangst mit dem Partner
zu schlafen, wäre auch nicht erstrebenswert und auch belastend für
die Beziehung.
*********ul_KK Paar
903 Beiträge
Ja, Extase nennt sich dieses Gefühl und dafür benötigt man keinen Orgasmus oder auch Leidenschaft.
*******asa Paar
5.201 Beiträge
@******gor

Naja. Das "Ersatzgefühl" is, dass es einfach gut tut und schön ist, auch ohne Orgasmus *zwinker*

Bei mir dauerts eh nur paar Sekunden.
Ganz ehrlich ? Wenn ich nach diesen paar Sekunden mein Leben ausrichten würde, dann wäre es eh sehr traurig.
********ight Paar
1.367 Beiträge
der Orgasmus ist doch nicht die einzige Empfindung beim Sex... verstehe nicht ganz, was du da meinst @******gor ..


Ich finde es toll, dass so viele Frauen hier darüber schreiben.

Denn streicht man mal dieses "ziel" , dann entsteht magie.

wir können auf die unterschiedlichste Weise zum Orgasmus kommen, verzichten aber zu 99% darauf und geben uns dem süßen Gefühl des orgasmischen Fühlens hin =)
****ot2 Mann
9.667 Beiträge
Zitat von ****y90:

Das mit der Orgasmusjagd geht mir genauso.

Für mich sind hier einige Beiträge ein Rätsel.

M.E. ist doch das geläufige Problem, dass der Mann beim GV "erster Sieger" ist, sich müde auf die Seite rollt und einpennt, - und die Frau frustiert neben ihm liegt.
Das haben die meisten Männer irgendwann begriffen, und versuchen ihrer Partnerin zunächst einen Höhepunkt zu verschaffen, um dann selbst kommen zu "dürfen". Wenn sie Sorge haben, dass sie beim Vögeln als Erster (Ejakulatio praecox) kommen, dann eben manuell oder oral.

Eine komplette Anorgasmie (also auch bei der Selbstbefriedigung) sollte meines Erachtens gynäkologisch und sexualtherapeutisch abgeklärt werden.
*******asa Paar
5.201 Beiträge
Wieso sollte man was abklären lassen, mit dem man selbst kein Problem hat ?

So machst du ne "Krankheit" draus, obwohl es dich selber nicht mal betrifft !

Find ich schon frech.
*****ite Frau
8.503 Beiträge
Zitat von *******siSH:
Manchmal kommt sie an einem Punkt wo ich denke, jetzt kommt sie gleich, doch dann ist es plötzlich wieder weg,

Meine Lustkurve ist genauso. Vorm Höhepunkt hab ich in 3 von 4 Malen plötzlich eine Art Luftloch, wo die Erregung plötzlich wie weggeblasen zu sein scheint von einer Sekunde auf die Andere.
Keine Ahnung warum dem so ist.
Aber normalerweise fange ich mich dann wieder. Kann gefühlt aber schon eine kleine Ewigkeit dauern, und je nach Mindset wie entspannt, enttäuscht, irritiert oder genervt ich davon bin geht's dann entweder weiter auf die Zielgerade oder ich lass es auslaufen.
Aber ich glaube wenn man nicht weiß dass dieser kleine Absturz nur temporär ist kann es ganz schön entmutigen sein.


Bei mir hilft, wenn ich meine Beine unter Spannung setze. Lieber ists mir zwar ohne diesen "Trick", aber manchmal ist es halt so.
Und das Kommen an sich hat bei mir auch wenig mit meiner allgemeinen Erregtheit zu tun. Ich genieße oft die langanhaltende Geilheit mehr als den kurzen "Reflex". Klar, ist super, erleichternd und so, und will ich auch ehrlich gesagt nicht missen, ist aber eben nur die halbe Miete. Ach, ein Drittel vielleicht..
Den Partner zu fühlen, riechen, schmecken, sehen und hören ist der weit größere Genuss.
*******asa Paar
5.201 Beiträge
Und die Männer, auf die du dich beziehst, empfinde ich generell als schlechte Liebhaber. Ob jetzt mit Orgasmus oder ohne.
****ot2 Mann
9.667 Beiträge
Zitat von *******asa:
Wieso sollte man was abklären lassen, mit dem man selbst kein Problem hat ?
O.k., wenn jemand damit kein Problem hat, dann braucht er natürlich keine Abklärung.
*******eZH Frau
130 Beiträge
Also ich oute mich mal; gehöre zu den Ladys, die noch nie durch Männerhände einen Orgasmus hatte. Wie sagt man so schön, was man nicht kennt, kann nicht vermisst werden.
Und ich kommuniziere das, bevor es zum Sex kommt, das nimmt bei beiden den Leistungsdruck und somit kann alles andere umso mehr genossen werden. Auch das krampfhaft versuchen, mich zum Orgasmus zu bringen entfällt, und es stellt sich eine Leichtigkeit ein.
Und nein vermisse nichts und geniesse aber genau so, einfach ohne „den Abachluss“.
*****ite Frau
8.503 Beiträge
Zitat von ****ot2:

Für mich sind hier einige Beiträge ein Rätsel.

..und für mich auch.
Deiner zum Beispiel.
*******elle Frau
32.450 Beiträge
Frau du bist kaputt, du musst zum Arzt, oder wie?

Frau kann aber auch ohne O erfüllenden Sex haben und genießen.

Wir sprachen von "kurz davor".

Schon das allein fühlt sich für mich klasse an.

Wenn ich nicht komme , kann ich lange, L a n g e , weitermachen.
Länger, als so mancher Mann .

Heißt : mehr , längerer Genuss für mich.
Mit allem zip und Zap.
******wen Frau
15.345 Beiträge
Manche Einzelbeiträge im JC zeigen sehr deutlich, dass die verfassenden Männer Frauen als Spielzeug begreifen, das repariert gehört, wenn es nicht die gewünschte Performance abliefert. Diese Entmenschlichung ist dermaßen herabwürdigend, dass mie dazu alle Worte fehlen. Eine sehr eindeutige Demonstration des eigentlichen Problems.
****ot2 Mann
9.667 Beiträge
Zitat von ******wen:
Manche Einzelbeiträge im JC zeigen sehr deutlich, dass die verfassenden Männer Frauen als Spielzeug begreifen, das repariert gehört, wenn es nicht die gewünschte Performance abliefert. Diese Entmenschlichung ist dermaßen herabwürdigend, dass mie dazu alle Worte fehlen. Eine sehr eindeutige Demonstration des eigentlichen Problems.

Ich gehe davon aus, dass Du mich nicht meinst.
Ich bemängele ja, dass viel zu viele Männer viel zu wenig auf die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Partnerin eingehen.
*******eZH Frau
130 Beiträge
@******wen
wo bitte gibt es ein Problem? Sorry, aber ich sehe es nicht als Problem an, nicht „zu kommen“, sondern eher als Erleichterung diesem Leistungsdruck nicht ausgesetzt zu sein.
******wen Frau
15.345 Beiträge
@*******eZH Weil du das Ganze im Vorfeld klar kommuniziert hast und deine Worte auf offene, verstehende Ohren trafen. Wie wir aber immer wieder sehen, machen manche Männer ihr eigenes Egoproblem zum Funktionsproblem der Frau. Das meine ich.
Versuch es mal aus einer anderen Richtung zu sehen, denn es gibt Frauen, die möchten nach dem O nicht mehr berührt werden. Es ist nicht immer DAS erlösende Gefühl und eine Frau, die nicht bis schwer kommt, ihr fehlt nichts.

Nehmen wir mal an, sie würde schnell kommen und dann? Oder sie würde ewig brauchen?
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.