Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
BigDicks & Chicks
16192 Mitglieder
zur Gruppe
Liebeskunst & -körper
1001 Mitglieder
zum Thema
Euer Lächeln....12
Wir erfreuen uns immer wieder an den vielen sehr schönen und…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Lächeln als größter erotischer Faktor?

*******1233 Mann
9 Beiträge
Themenersteller 
Lächeln als größter erotischer Faktor?
Moin ihr alle,

ich weiß nicht, ob nur ich dieses Gefühl habe, aber ist das lächeln nicht der größte erotische Faktor?
Jegliche Form von Sex geht doch ohne Küssen kein Stück (meiner Auffassung jedenfalls). Und da ist doch ein schönes Lächeln das erotischste, was es gibt.
Stellt euch vor es würde euch nicht gefallen, wäre die Lust dann nicht ganz so groß?
Eure Gedanken würden mich dazu sehr interessieren!!!
Schönen Tag noch *g*
*******e71 Frau
3.581 Beiträge
Lächeln ist auf jeden Fall wichtig an der richtigen Stelle und zum richtigen Zeitpunkt *smile* Und küssen ist das wichtigste überhaupt für mich. Wenn er das gut kann, ist das für mich schon das halbe Vorspiel *smile*
*********erker Mann
11.878 Beiträge
Ganz klares Ja...
es gibt keine Frau, die nicht durch ein kleines Lächeln zu 100% an Attraktivität gewinnt...
da kommt kein Makeup und auch kein besonderes Kleidungsstück mit.
Und Attraktivität ist der größte erotische Faktor!
********e_68 Frau
3.003 Beiträge
Ich finde es hocherotisch wenn man sich in die Augen schaut und verheißungsvoll lächelt.
Da schmelze ich dahin......
*********uest Mann
2.104 Beiträge
JOY-Angels 
Ich würde es nicht als den größten erotischen Faktor beschreiben, eher als den Funken, der das Feuer entfacht...
*******n_HH Frau
5.851 Beiträge
Ein Lächeln ist für mich nicht per se erotisch und nicht bei jedem Menschen, spricht mich jenes auch an. Meistens ist es aber ein Zeichen von Sympathie, einem flow, in dem sich zwei Menschen miteinander gut/wohl fühlen. Das ist Immer eine gute Basis für ein mindestens verträgliches miteinander.
*****ara Frau
6.986 Beiträge
Zitat von *******n_HH:
Ein Lächeln ist für mich nicht per se erotisch und nicht bei jedem Menschen, spricht mich jenes auch an. Meistens ist es aber ein Zeichen von Sympathie, einem flow, in dem sich zwei Menschen miteinander gut/wohl fühlen. Das ist Immer eine gute Basis für ein mindestens verträgliches miteinander.
Ein echtes Lächeln mit der/dem/den Anderen zeigt Sympathie und gleiche Wellenlänge
Ich finde gemeinsam Lachen aber viel erotischer.
******hat Mann
2.520 Beiträge
Und genau da ist es wieder, mein Problem. Ich kann mich sehr gut, lächelnd mit einer Frau unterhalten.
Sie lächelt auch die ganze Zeit, und ja, dabei entsteht ein sehr angenehmes Gefühl. Das hat allerdings nicht unbedingt eine erotische Komponente. Für mich stellt sich dann immer die Frage, will die nur freundlich sein, oder geht da mehr ?
Viele sind einfach nur offen und freundlich, ohne gleich das Höschen runter zu ziehen.
*****ite Frau
8.527 Beiträge
Es gibt das Lächeln und "das Lächeln".
*******_82 Mann
854 Beiträge
Lächeln kann jeder.
Lächeln und verlegen wegschauen auch, das ist nur halberotisch.
Lächeln und dabei kurz in die Augen schauen ist erotisch.
Lächeln und dabei tief in die Augen schauen, ist 100% erotisch. *g*

Aber ja, alles hängt vom Kontext ab. Ich meine wenn man in einem guten Gespräch befindet.
******hat Mann
2.520 Beiträge
Jupp, ich kann's halt einfach nicht unterscheiden. Bin da vielleicht bissl schwer von Begriff *xd* *nixweiss*
*******ava Frau
27 Beiträge
Nicht bei jedem Menschen. Aber es gibt dieses eine Lächeln. Der direkte Augenkontakt. Was mich wie einen Hammer trifft. Nicht oft aber ja, es gibt Männer, wo ich noch heute an dieses bestimmte Lächeln denke und nicht unbedingt an die anderen erotischen Momente.
********e_68 Frau
3.003 Beiträge
@*****ite

Genau - ich gatte da auch dieses "eine" Lächeln " vot Augen.
In einer ganz bestimmten Situation und Stimmung *zwinker*
******aus Mann
5.710 Beiträge
Ein Lächeln, ein freundliches Gesicht
verwandelt den Tag, verwandelt mich
ich gehe leichter,
nun lächle auch ich *lach*
*******raum Frau
865 Beiträge
Lächeln ist ein Faktor, den ich allerdings immer erstmal in der Ecke freundlich-höflich verbuche.

Aussagekräftiger nehme ich den Blick in die Augen wahr, wenn ich da dieses Funkeln sehe.

"Größter" erotischer Faktor für mich: der Gesamteindruck
Stimme absolut zu. Es gibt nichts schöneres als ein ehrliches Lächeln. Wenn die Person sich wohlfühlt und Spaß hat.
********dira
76 Beiträge
Ich finde, dass ein Lächeln nicht nur erotisch, sondern grundsätzlich extrem ästhetisch ist. Und es hat eben auch eine riesige Wirkung. Ich hab schon so viel bei anderen Menschen erreicht einfach nur dadurch, dass ich sie freundlich und offen angelächelt habe. Das kann schwierige Situationen in nullkommanix entspannen. Oder wenn ich bedenke, was in mir abging, als mich meine kleine Nichte im Alter von zwei Wochen das erste Mal angelächelt hat - oh mann, das war einfach so durch und durch wundervoll.
Also ich weiß tatsächlich auch gar nicht,, wie ja auch einige andere nicht, ob ich das Lächeln gezielt mit Erotik in Verbindung bringen würde. Es macht einen Menschen halt grundsätzlich extrem attraktiv. Und ist die wunderbarste Mimik, die es im menschlichen Repertoire gibt.
*g*
**********llbar Mann
266 Beiträge
Wie zufrieden, aufgeschlossen und fröhlich eine Person durch das Leben geht, ist ein großes meist unbewusstes non-verbales Kommunikationsmerkmal und kann oft ebenso oft unbewusst von anderen, durch Haltung, Gesichtszüge, Lächeln, die Gangart, die Augenpartie, diese Strahlen als Attraktivitätsfaktor, einen erheblichen Teil unbewusst wahrnehmbare Attraktivität aus.

Einer sehr verunsicherten oder depressiven Person merkt man oft diese fehlenden Merkmale der Attraktivität an, Non-verbal des öfteren auch aus einigen Metern Entfernung, wie unzufrieden eine Person mit sich und dem eigenen Dasein ist, sieht man Personen tatsächlich unbewusst oft an, diese sind starke unbewusst wahrgenommene Signale und Merkmale von Attraktivität oder eben dem fehlen einer reizenden Attraktivität, auch wenn sonstiges Erscheinungsbild kein hässlicher Anblick ist, fehlende Lebensfreude ist wahrnehmbar und macht eine Person für die meisten, die dieser Person in diesen Gemütszuständen begegnen unattraktiv.

Diese Ausstrahlung kann nicht künstlich per Make-up oder aufgesetzter Mimik ersetzt und künstlich aufgesetzt werden, wie Präsent, Selbstbewusst und Ungezwungen diese Ausstrahlung positive Signale: Lebensfreude und Attraktivität ausstrahlen, macht dann einen grossen Anteil der Reize aus, welche Non-verbal, schon vor dem ersten gesprochenen Wort die Kommunikation hergestellt hat und als reizend und Attraktiv eine wirklich stark anziehende Wirkung haben kann.

Fehlen diese Merkmale und eine Person strahlt dadurch keine Lebensfreude und Ausstrahlung aus, so kann es eine Peron definitiv, auch als nicht attraktiv wirken lassen.
Lächelnd und fröhlich durchs Leben zu gehen definitiv ein Zeichen von Reizender Attraktivität. *walk* *twist* *tanz2*
*******cks Frau
306 Beiträge
Lächeln - ja, immer gerne.

Aber im Bett...nein.
Da will ich Leidenschaft sehen und spüren. Leidenschaft und Lachen/Lächeln gehen für mich nicht zusammen.
********2212 Mann
775 Beiträge
Würde sie beim Küssen und Vorspiel nicht lächeln, wäre meine Lust schnell vorbei. Es würde mich irritieren und mir das Gefühl geben, daß sie den Moment nicht genießt. Daher hat es für mich sehr viel mit Erotik zu tun.
Mir kommt oft zu Ohren, dass bei Männern Ernsthaftigkeit meist mehr erotische Ausstrahlung hergibt als ein Lächeln. Einige Frauen mögen das mehr, andere sehen ein Lächeln bei Männern als erotisch an.

Ich bin ein eher ernsthafter Mensch, weswegen ich mehr auf Frauen, die dominante Männer erotisch finden, anziehend wirke. Bei einer Frau ist ein Lächeln schön, doch erotisch empfinde ich es nur dann, wenn ich dahinter klar das Ziel der Verführung sehe, also wahrhaftiges sexuelles Interesse an mir besteht und das mit einem Lächeln und einigen weiteren Signalen klar bezeugt wird.
**********llbar Mann
266 Beiträge
Wieso denn beim Sex nicht lachen, wenn man nach dem tanzen zu Hause duscht, voll scharf aufeinander ist und einer von beiden mittendrin plötzlich einen Krampf im Bein bekommt und es dadurch zu einer Unterbrechung kommt, warum sollte man nicht über so etwas lachen oder wenn man sich komisch auf die Hand gestützt hatte und den Schmerz erst beim Stellungswechsel merkt, vorher komplett in Tranceartigem Tunnelblick dieses Empfinden oder die komische Haltung nicht mal beachtete, wieso sollte man dann nicht über seine eigene Beschränkte und fokussierte Achtsamkeit beim vögeln lachen.
Oder wenn ich Ihr ausversehen 3-4 Haare abgebissen hab, ohne Haare im Mund bemerkt zu haben. Weil Geilheit und Wild sein beide übermannt hat oder auch wenn Sie plötzlich mehrmals Niesen muss, mitten im Akt das sind einfach zu komische Situationen, um *haumichwech* da nicht drüber zu lachen!

Da soll man nicht lachen?
Zitat von ******ble:
Und genau da ist es wieder, mein Problem. Ich kann mich sehr gut, lächelnd mit einer Frau unterhalten.
Sie lächelt auch die ganze Zeit, und ja, dabei entsteht ein sehr angenehmes Gefühl. Das hat allerdings nicht unbedingt eine erotische Komponente. Für mich stellt sich dann immer die Frage, will die nur freundlich sein, oder geht da mehr ?
Viele sind einfach nur offen und freundlich, ohne gleich das Höschen runter zu ziehen.

So kann man es auch ausdrücken.
*****ite Frau
8.527 Beiträge
Manchen fehlt einfach ein ganzes Wörterbuch der nonverbalen Kommunikation, stelle ich fest. *schiefguck*
*****ara Frau
6.986 Beiträge
Dominanz mit Ernsthaftigkeit in Bezug zu setzen finde ich einen seltsamen Ansatz. Wer nicht herzhaft lachen kann (mit anderen, auch über sich und über gemeinsam erlebte schräge Situationen), interessiert mich nicht. Lust hat für mich mit Fröhlichkeit zu tun.

Lächeln mit dem Funkeln in den Augen - ja, das nehme ich als erotisch wahr.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.