Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Freundschaft + für Paare
2681 Mitglieder
zur Gruppe
Beziehungs-Anarchie
984 Mitglieder
zum Thema
Kann Liebe blockiert werden?74
Ich wende mich mal an die Community, weil es evtl.
zum Thema
Nach Freundschaft Plus fragen ?53
Ich habe eine gute Freundin, wir kennen uns seit 4-5 Jahren und waren…
Friends with Benefits
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Ist Freundschaft Plus doch nur ein Mythos?

****s_H Mann
4.855 Beiträge
Zitat von *******ella:
Das was ich unter Freundschaft verstehe, fehlte jedoch bei fast allen. Und wenn es eine Freundschaft war, endete sie spätestens dann, wenn diese Männer eine neue Beziehung eingingen.
Das ist ein sehr wichtiger Aspekt!
Man hat eine Freundschaft plus, möchte aber schon gerne wieder eine feste Beziehung, die F+ möchte/kann soweit aber nicht gehen... schreibe ich dann eine Anzeige ist meine F+ sauer... lerne ich eine Frau kennen und sage ihr ich habe eine F+ lässt sie mich wie eine heiße Kartoffel fallen, die Neue findet es ok aber die F+ steigt aus oder schwupps sind beide weg
*******kull Frau
7.965 Beiträge
Hmm. Also "muss" die F+ als Lückenbüßer herhalten, solange nix Festes in Aussicht ist?


Also eigentlich müsste doch wenigstens die Freundschaft bleiben, wenn halt der Sex aufgrund neuer Beziehung entfällt. Weil sonst war es ja doch "nur" ein Fuckbuddy(auch ein komisches Wort). Oder sehe ich das falsch?
****s_H Mann
4.855 Beiträge
Zitat von *******kull:
Hmm. Also "muss" die F+ als Lückenbüßer herhalten, solange nix Festes in Aussicht ist?
Ja und nein... ich würde die Freundschaft in jedem Fall weiterführen wollen, eventuell auch das plus aber wie du lesen kannst sprach ich von den Damen dabei, nicht von mir...
*******kull Frau
7.965 Beiträge
Hab dich ja auch nicht damit gemeint. Eher allgemein *g*
Zitat von *******kull:
Also eigentlich müsste doch wenigstens die Freundschaft bleiben, wenn halt der Sex aufgrund neuer Beziehung entfällt.

Richtig, und diese Freundschaft wird über die Jahre auch gepflegt, denn Freundschaft verbindet. Freunde inspirieren uns, unterstützen uns, teilen Erfahrungen, stehen uns zur Seite. Oder sie machen einfach nur glücklich. Das kleine + war/ist einfach nur eine mögliche Option.

(Er)
*******kull Frau
7.965 Beiträge
@******ver sehe ich genauso.
*********cher Mann
6.998 Beiträge
Gibt es Freundschaft + ? *ja* es gibt sie, doch muss man aufpassen, dass der Gegenüber nicht von einer F+ spricht, denn dies wird wohl häufig als F(icken) + interpretiert *zwinker*

Aber Sarkasmus bei Seite, es kommt halt immer, wie hier schon gesagt auf die Herangehensweise an.
Wenn ich von vornherein eine Freundschaft + thematisiere, dann ist von vornherein halt schon das ominöse + im Hinterkopf. Wenn ich hingegen absichtsfrei einfach interesse am Menschen habe und merke dass mein Gegenüber selbiges Interesse an meiner Person zeigt, dann entwickelt sich hieraus eine selbst laufende Kommunikation, aus dieser erst eine virtuelle Freundschaft und aus dieser dann der beidseitige Wunsch diese Kommunikation auch in der realen Begegnung zu führen. Was sich aus dieser dann ergibt, sieht man dann. Was für mich dabei wichtig ist, ist dass ich der Entwicklung Raum gebe, so dass sich auch entwas entwickeln kann ohne dass ich direkt ein Ziel definiere und mich hierdurch einenge.
*******tia Frau
3.074 Beiträge
Letztes Jahr hab ich hier jemanden kennengelernt, mit ihm wurde es eine Freundschaft plus. Sogar mehr Freundschaft als plus. Mit Spaziergängen, Essen gehen, bouldern, guten Gesprächen etc.
Also das komplette Programm.

Seit Mitte diesen Jahres hab ich eine Freundschaft plus. Da steht das plus etwas mehr im Vordergrund, da wir beide einfach echt viel Lust aufeinander haben, aber die Freundschaft davor steht dem in nichts nach.

Vor 14 Jahren lernten mein Exmann und ich hier auch Paare kennen, mit denen wir auch freundschaftlich Zeit verbracht haben.

Also ja, man kann das hier schon finden.
****s_H Mann
4.855 Beiträge
Dann frag ich jetzt mal was passiert mit der Freundschaft plus wenn man einen neuen Partner kennenlernt?

Wie wird das gehandhabt wenn ein Partner in spe eine Freundschaft plus pflegt?

Darf/Dürfte eure Freundschaft plus ein Dategesuch schalten?

Wie sieht es da mit euer Akzeptanz aus, insbesondere wenn beide sich als monoamor bezeichnen...
darf dann das plus bleiben?
kann es integriert werden?
*********blues Frau
2.974 Beiträge
Zitat von *********an71:
Wenn die Realität den eigenen Vorstellungen nicht entspricht, ist nicht immer die Realität schuld. Und wenn die Realität es nicht schafft, den Vorstellungen zweier Menschen gleichzeitig zu entsprechen noch weniger. Und dann hat die arme Realität hier noch ein arges Problem mit dem Wording.

Ist "Friends with benefits" mit "Freundschaft plus? gut übersetzt?

Was ist denn dann eigentlich Freundschaft ohne Sex? "F minus"?
Friend = Freund?

Zitat Joyclub:
Freunden kannst du Küsse senden, private Fotoalben freischalten und Pinnwand-Nachrichten posten.
Ach so ist das mit der Freundschaft. Klick an, Klick aus.

Facebook beschränkt asfaik die Anzahl Deiner "Freunde" auf 5.000. *hm*

Vielleicht wäre "Fick plus" besser gewesen als Übersetzung?

Am Ende ist es immer das, was zwei Menschen miteinander machen wollen.

you are not alone:

https://www.in-mind.org/arti … real-life-as-they-are-in-the

Das würde ich genau so unterschreiben..
*********cher Mann
6.998 Beiträge
@****s_H

da mir echte freunde heilig sind so würde ich es kommunizieren
als erstes derjenigen welche neu in meinem leben ist, sprich dass es da einen menschen, einen freund gibt den ich unbedingt in meinem leben behalten möchte,
danach würde ich aber mit der freundschaft+ reden, es erklären und ihr die entscheidung überlassen in welcher form sie kontakt mit mir wünscht, ob das + ein muss war, ob die freundschaft das wichtigste ist wie auch immer, ich müßte einfach ihre entscheidung diesbezüglich akzeptieren.
ich hatte es mal anders herum und von daher weiß ich wie hart das sein kann, letztlich habe aber ich zumindest die kurve bekommen und den freund behalten, dass + war halt weg.
*********inity Mann
207 Beiträge
Also ich kann nur von mir sprechen.
Hatte bisher mehrere F+ - Geschichten am laufen, wobei zeitnah festgestellt wurde, dass es auf eine freundschaftlichen Ebene nicht passt. Meistens habe ich die F+ - Geschichten beendet, weil es mir um mehr geht, als nur ins Bett zu gehen...

Aus einer F+ ist eine "Beziehung" entstanden. Verlief sich im Sande und der Kontakt brach ab.
Aus der anderen ist eine sehr schöne wundervolle Freundschaft entstanden. Beide merkten nach paar Monaten, dass die Freundschaft wichtiger ist, als der Sex.
Heute ist sie meine beste Freundin, die ich gar nicht missen möchte. Selbst während der F+ - Zeit sind wir öfters ins Kino gegangen, haben viel unternommen, was auch wiederum dafür gesprochen hat, dass die Freundschaft ohne Plus wichtiger ist.
*******tia Frau
3.074 Beiträge
@****s_H

Zitat von ****s_H:
Dann frag ich jetzt mal was passiert mit der Freundschaft plus wenn man einen neuen Partner kennenlernt?

Wie wird das gehandhabt wenn ein Partner in spe eine Freundschaft plus pflegt?

Darf/Dürfte eure Freundschaft plus ein Dategesuch schalten?

Wie sieht es da mit euer Akzeptanz aus, insbesondere wenn beide sich als monoamor bezeichnen...
darf dann das plus bleiben?
kann es integriert werden?

In meinem Fall ändert sich da nichts. Ich habe einen Partner. Wenn meine Freundschaft plus einen potentiellen Partner kennenlernt, dann wirds spannend.
Die Freundschaft würde ich nicht aufgeben wollen, aber wie eine neue Partnerin dann dazu stünde und wie sich meine Freundschaft plus dann "entscheidet", liegt nicht in meiner Hand.

Meine Freundschaft plus darf natürlich ein Dategesuch schalten.
Auch weitere Freundschaften wären ok für mich, wenn ich meine Zeit, in der Form wie jetzt, weiter bekomme.
******eek Frau
5.038 Beiträge
Ich bin etwas zwiegespalten... Einerseits glaube ich durchaus, dass es das gibt, aber häufig erlebe ich genau das gleiche wie du.
Ich habe den Eindruck, dass einige Männer hier (über die Frauen kann ich dahingehend nicht urteilen), das Thema Freundschaft nur vorschieben, in der Hoffnung, bessere Chancen zu haben. Einerseits hoffen sie damit auf baldige Sexdates, andererseits können sie eventuell auch die Frauen "angreifen", die eventuell sogar nach einer Beziehung suchen.
Ähnliches wie die TE habe ich auch schon erlebt. Oder sogar schon innerhalb von 10 Minuten im Chat. Erst kurz über Hobbys, dann das "Was suchst du eigentlich?" und auf die Antwort F+ dann "ach super, ich ja auch. Ich möchte ja nicht nur was einmalige.... Stehst du denn auf große Schwänze?"
Als ich daraufhin meinte, dass Gespräch können wir auch beenden, das passt nicht kam gleich ein "aber wofür bist du denn dann hier angemeldet?!? Klar geht's ums Ficken"......

Für mich wäre eine ideale Freundschaft Plus jemand, mit dem man sich zum Essen oder fürs Kino treffen kann, mit dem man nen Filmabend zuhause machen kann und vielleicht kommt es zu mehr, aber wenn nicht hatte man dennoch ne schöne Zeit.
Ich mag es, zwischendurch mal über Gott und die Welt zu chatten, aber wenn man mal ein paar Tage keinen Kontakt hat, bricht auch keine Welt zusammen.
Zitat von ******s85:
Ist Freundschaft Plus doch nur ein Mythos?
Hallo liebe Community,

ich bin hier nun seit einer Weile angemeldet und habe viele tolle Gespräche geführt und auch tolle Menschen kennengelernt! Virtuell und auch real.
Ich möchte den Austausch, die Foren und Gruppen wirklich nicht mehr missen 🤩!

Trotzdem „fehlt“ etwas.
Ich hatte im Grunde von Anfang an kommuniziert, dass ich mich über eine Verbindung freuen würde, die (meiner Meinung nach) der klassischen „Freundschaft Plus“ entspricht.

Herauskristallisiert hat sich im Laufe der Zeit, dass die Interessenten eine F+ allerdings anders definieren als ich.

Ich finde den berühmten „Spaß innerhalb und außerhalb der Bettkante“ einfach sehr reizvoll!
Ein gemeinsamer Kinobesuch, ein kuscheliges Treffen bei ihm/ihr zu Hause.

Nun habe ich z.B. folgende Nachricht von einem Mann bekommen:

„Getroffen haben wir uns schon (15 Minuten), jetzt wird gevögelt 😂!“

Das lachende Smily sollte natürlich auflockern, die Message dahinter ist allerdings doch recht klar, möchte ich meinen 😄.

Allgemeinhin wird die F+ hier wohl eher als „Vögel-Arrangement“ angesehen, sehe ich das richtig?!
Gemeinsame Unternehmungen finden eigentlich nur theoretisch statt.

Ich finde aber, dass dabei so viel verloren geht!
Das man sich und die gemeinsame Zeit so stark reduziert, dass nur die reine Triebbefriedigung übrig bleibt.

Generell finde ich, dass man heute insgesamt sehr random (tolles Wort 🙄) unterwegs ist.
Jeder ist austauschbar, man nimmt sich keine Zeit, investiert selten und doch sind viele unglücklich mit ihrer Situation und versinken in Anonymität und Einsamkeit.

Für mich hat Sex mit schönen Erlebnissen, Spaß und Lust zu tun.
Eine Verbindung die keinerlei romantische Ansprüche erhebt, aber dennoch auf mehreren Ebenen befriedigt.

Wir sind eure Erfahrungen hier?
Gibt es Freundschaften, denen ein Plus hinzugefügt wurde oder entstanden die meisten Freundschaften da, wo am Anfang ein Plus war (+F)?
Oder zielt jeder, der eine F+ nach meinem Verständnis eingehen möchte, doch irgendwie auf eine feste Beziehung ab?

Ich freue mich über eure Erfahrungsberichte!

LG und eine sonnige Woche *sonne*

Eure Tigress


Als Mythos nicht ,aber eher selten.

Der eine Mann redet / schreibt mehr ,der andere weniger …wollen tun sie alle nur das eine …
Es wird einfach nur unterschiedlich verpackt.
Meine Erfahrung…manchmal glaube ich ja auch an das gute im Mann *ironie* allerdings liegt es nur daran wer sich wie verkauft😉
Sicherlich, gibt es *liebguck*
Man sollte auch bereit sein nicht nur ins Ficken gegenseitig zu investieren, die Socken zu stopfen gehört aber nicht dazu.
*******ker Mann
176 Beiträge
Zitat von *****ite:
Eine F+ entsteht, so wie auch eine Freundschaft entsteht. Die sucht man nicht, die passiert.

Ein guter Einstieg ist es wenn man mit demjenigen stundenlang plaudern kann, nicht nur einmal, sondern jedesmal. So, dass *popp* manchmal so in den Hintergrund rutscht dass wir uns beeilen müssen.

Genau so sehe ich das auch. Aber vielleicht bin ich auch nur zu konservativ, denn für mich wäre eine F+ auch exklusiv, wenn nicht sogar "monogam" *ja*
Denn eigentlich steht nach meinem Verständnis alles andere im Vordergrund und das "plus" ist nur ein zusätzliches aber exklusives i-Tüpfelchen
****_77 Frau
447 Beiträge
Eine Freundschaft plus muss sich entwickeln. Alles andere ist Quatsch.
Eine zwischenmenschliche Angelegenheit zwischen zwei Menschen die auf Sex aufbaut kann man nennen wie man will, aber Freundschaft Plus ist der falsche Begriff.
Ich nenne es Ficken Plus. Das reicht völlig.
Wenn zwei Paare miteinander befreundet sind dann könnte der Begriff passen.
F+ ist für mich persönlich ein Mythos, leider musste ich feststellen das dieses "konstrukt" meist missbraucht wird um sich nicht näher zu binden bedeutet unverbindlich zu bleiben (vielleicht um Bindungsängste zu vertuschen???) .Eine F+ kommt im regulären sinne eine Beziehung nahe nur das die F+ohne Gefühle/Liebe von statten geht.
******eek Frau
5.038 Beiträge
Zitat von *******ker:

Genau so sehe ich das auch. Aber vielleicht bin ich auch nur zu konservativ, denn für mich wäre eine F+ auch exklusiv, wenn nicht sogar "monogam" *ja*
Denn eigentlich steht nach meinem Verständnis alles andere im Vordergrund und das "plus" ist nur ein zusätzliches aber exklusives i-Tüpfelchen
Wenn die F+ für dich monogam ist, was unterscheidet sie dann von einer Beziehung?
Also für mich muss eine Freundschaft mit Extras nicht exklusiv sein. Aber ich bin ja auch in einer offenen Beziehung und suche keine weitere.
Ich möchte Menschen haben, mit denen ich die Zeit verbringen kann, in der mein Freund nicht bei mir ist. Das kann Kino, gemeinsam kochen, zocken oder halt auch Sex beinhalten. Aber auch mit verschiedenen Menschen, nicht exklusiv nur mit einer Freundschaft mit Extras.
********ious Mann
2.990 Beiträge
F+ ist und bleibt eine Fickbeziehung, da braucht sich keiner was vormachen. Mono ist voll out und Poly zu kompliziert. Aber wir alle hier sind ja sexpositiv und deswegen bleibt nur F+, wenn damit gemeint ist, dass es auch noch um den Menschen gehen darf. Und wo immer Menschen im Spiel sind, wirds auch schon wieder schwierig.

Ich für mich hab beschlossen, dass Mono wie Poly für mich keine Maßstäbe mehr sind. Und F+ nur eine Farce. Monos öffnen sich, Polys binden sich, F+ wechseln sich. Was davon hat überhaupt noch eine Bedeutung? I give a damn on it.

Ich hab schon immer nur auf den Menschen dahinter geschaut und geachtet. Passt oder passt nicht, für was auch immer. Da aber nur lokal und nicht global. Für ein paar Nächte ist man immer gut, für ganze Lebensabschnitte nicht. Und so hüpft man von einem F+ ins nächste. Früher wars der Seemann, der in jedem Hafen eine Braut hatte. Heute sinds die Sexpats, die überall jemanden haben. Think global, not local. Trautes Heim, Glück zu zwein? Come on!

Auch die Liebe, der Sex und die Beziehungen sind heute globalisiert. Man nennt es sexpositiv und wir alle hier finden das total toll! Die F+ sind dabei die Freelancer in dem Business. Immer auf eigene Rechnung, nie fest gebunden, morgen schon wieder woanders. Das ist der Zeitgeist und man macht ihn freudig mit. Endlich Freundschaft statt Beziehung und Sex gibts auch noch! Wie modern.

F+ ist Nähe und Distanz zugleich. Wie local und global. Da hat man doch immer genau das was man braucht. Ist wie auswärts essen gehen oder liefern lassen.

Mono ist faktisch tot, ist und wird alles aufgeweicht. Poly ist auch nicht mehr was es war. Global muss es heute sein. F+ ist kein Mythos sondern der neue quasi-Standard. Alles drin, dafür absolut unverbindlich.
Und das tolle ist- es ist ein Resultat von sexpositiv, ist also pro-feministisch. Damit kann man es nur gutheißen und feiern!

Ich hab den Glauben an das gute, das richtige und wichtige aufgegeben. Sollte ich dem irgendwann noch mal begegnen, hoffe ich mich daran erinnern zu können. Aber ja, F+ ist auch ok. Einmal Kino, dreimal ficken, kann man machen. Hurra.
******lin Mann
356 Beiträge
Ich hatte früher mehrere F+, wobei die Frauen das + favorisiert hatten, während für mich eher die gemeinsamen Unternehmungen und Gespräche im Vordergrund standen
Beziehungsbereit war ich zu dem Zeitpunkt nicht.
Es folgten langjährige Beziehungen mit allem drum und dran.
Heutzutage bevorzuge ich eine Beziehung, ohne das man zusammen zieht oder sich jeden Tag sehen muss.
Bei mir sind immer Gefühle im Spiel, weshalb man mich nur "exklusiv" bekommt.
Keine Ahnung wie man ein solches Konstrukt bezeichnet, vielleicht F++ oder vielleicht lockere Beziehung ? *nixweiss*

@******s85
Ich wünsche Dir, und allen Anderen, dass Du findest, was Du suchst. Nur nicht verzweifeln und mit der Suche aufgeben.
****s_H Mann
4.855 Beiträge
Alles schön mit wenig Verbindlichkeiten... so sieht es wohl aus... darum scheidet F+ für mich als "Beziehungsform" aus, denn mir ist Verbindlichkeit wichtig... das Freundschaft ist für die meisten wohl eher ein Deckmäntelchen, egal ob Männlein oder Weiblein...
mit Poly kann ich leider nichts anfangen, das ist mir zu unspezifisch
bei mir gibt es Exklusivität und Verbindlichkeit, daraus lässt sich nicht so wahnsinnig viel anderes konstruieren...
********Snow Frau
2.846 Beiträge
LiebeTigress,
Ich persönlich mag den Begriff Freundschaft plus überhaupt nicht, vor allem, weil hier irgendwie jeder eine feste Vorstellung davon hat, was das zu sein hat, mit vielen dieser Vorstellungen stimme ich nicht überein.

Zitat von ******s85:


Generell finde ich, dass man heute insgesamt sehr random (tolles Wort 🙄) unterwegs ist.
Jeder ist austauschbar, man nimmt sich keine Zeit, investiert selten und doch sind viele unglücklich mit ihrer Situation und versinken in Anonymität und Einsamkeit.


An diesem Absatz hier bin ich aber hängen geblieben und möchte sehr deutlich machen, dass dieses "man" mir viel zu allgemein formuliert ist.

Kennst du den Spruch "Sei selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt "?
Bleib doch ganz bei dir, du musst nicht "random" unterwegs sein. Sei dir selbst klar darüber, was du willst, vertrete das auch so nach außen, natürlich wirst du hier viele oberflächliche Angebote auch weiterhin bekommen, aber es werden dich früher oder später auch diejenigen finden, die noch Verbindlichkeit leben.

Meine persönliche Erfahrung ist, dass es diese Männer durchaus auch hier gibt.
Ich darf mich jedenfalls so glücklich schätzen, solche hier kennengelernt zu haben *geschenk*
*********efin Frau
326 Beiträge
Kein Mythos!

Aber sowas sucht man nicht (auch hier nicht), sondern das entsteht mit der Zeit. Und JA keiner der beiden muss dafür Single sein oder Single bleiben 😉

Unverbindlich? Nein!

Freundschaften sind doch niemals unverbindlich. Man entwickelt aber nicht für jeden Freund romantische Gefühle und möchte mit diesem ein gemeinsames Leben planen. Freunde sind Wegbegleiter im Leben, aber nicht zwingend Lebenspartner.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.