Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Freundschaft + für Paare
2579 Mitglieder
zur Gruppe
Casual Sex/Freundschaft +
2068 Mitglieder
zum Thema
Freundschaft plus, ONS oder doch Affäre?354
Wir sind ein Paar, was schon einige Zeit ⏰ hier in Joy ist, und…
zum Thema
Hattet ihr schon mal eine Freundschaft Plus - und wie lange?179
Mich würde mal interessieren ob ihr schon mal eine echte Freundschaft…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Was versteht ihr unter Freundschaft plus?

Hallo, ich hatte mal eine Freundschaft über 3 Jahre mit einer Frau, die ich im Urlaub kennengelernt und mit der ich mich in Ihrem Wohnort ein paar mal im Jahr verabredet hatte. Wir sind dann gemeinsam ausgegangen, haben uns gut unterhalten und waren dann auch oft zusammen im Bett. Zwischendurch haben wir auch telefoniert. Als sie einen neuen Partner hatte, endete die sexuelle Beziehung. Ich fand die Zeit schön und würde es heute Freundschaft + nennen. LG
*********r_55 Mann
22 Beiträge
Hier möchte ich auch eine weitere Bedeutung von Freundschaft +aufzeigen. Die persönliche Situation des einzelnen macht es nicht mehr möglich sich selbst als Single zu bezeichnen. Die bisherige Lebensgemeinschaft ist in der Realität nicht mehr möglich. Die Nennung von Beziehungsstatus erlaubt hier nur noch den Begriff "offene Beziehung". Ich selbst würde mich über eine Freundschaft + freuen und wieder eine liebenswerte und vertrauensvolle Freundschaft mit vielen Möglichkeiten zu erleben. Ich stelle mich gerne den kritischen Fragen hierzu, denn wenn nicht jetzt, wann dann? Ohne Offenheit und Ehrlichkeit hat keine Freundschaft eine Zukunft.
*****a71 Frau
2 Beiträge
Freundschaft ist Sympathie, Zuneigung, Verstehen, Vertrauen, Loyalität... Für mich bedeutet deshalb Freundschaft Plus mehr als eine belanglose Affäre und kann - und für mich persönlich sollte sie sehr wohl exklusiv sein.
********n_84 Frau
5.873 Beiträge
So wie @*****a71 Freundschaft beschreibt.
Eine Freundschaft wird nicht aufgebaut oder erhalten WEGEN oder DURCH Sex. Die Freundschaft existiert für sich.
Das Plus wäre eben sexuelle Anziehung. Fällt das Plus weg, besteht die Freundschaft aber dennoch fort. Wenn nicht, dann war es nie eine Freundschaft.

Für mich ist das Wort Freundschaft ein großes Wort. Daher bezeichne ich die meisten Menschen auch eher als Kontakte oder Bekannte.
******836 Mann
1.360 Beiträge
So wie Nanaja71 und BlackSwan_84 treffend beschreiben, zentraler Punkt ist die Freundschaft!
Ich glaube inzwischen, des ist mindestest genauso schwerwiegend wie eine Liebesbeziehung.
Wenn dann (meist nach zig Jahren) das Thema + (egal wie die Partner MF,MM,FF oder wie auch immer) passend zusammen kommen, dann ist sowas zunächst mal wunderbar.
Ist aber anderseits ne schwierige Sache. Nicht selten ist nach solch ein Versuch sogar die Freundschaft gefährdet.
Bei mir hat's wunderbar geklappt. Sehe des aber nicht als selbstverständlich. Sowas muss schon sauber, mit Wörter und Taten zum genau richtigen Zeitpunkt eingefädelt werden (wohl gemerkt, beidseitig!). Sonst kann sowas gehörig in die Hose gehen. Dann hätte man wohl schlagartig ein Freund weniger.
******gen Mann
1.111 Beiträge
Zitat von *****a71:
Freundschaft ist Sympathie, Zuneigung, Verstehen, Vertrauen, Loyalität... Für mich bedeutet deshalb Freundschaft Plus mehr als eine belanglose Affäre und kann - und für mich persönlich sollte sie sehr wohl exklusiv sein.

Dem gibt es nicht nichts mehr beizu flüchten.....genau so sehe ich das auch *top*
******e73 Paar
275 Beiträge
Ich lese (in Profilen) häufig, das F+ gesucht wird, da Vertrauen, besserer Sex usw.
Für mich (als Thaddeus) kommt es so rüber: Suche unkomplizierte regelmäßige Fickbeziehung auf Abruf ohne Arbeit und Gedöns und da wir in einer (vermeintlichen) Bubble sind, brauchs auch kein Kondom...

Für uns als Paar käme eine F+, die unsere Beziehung belastet, nicht in Frage.
Und die Nadel im Heuhaufen zu finden, wo es passen könnte, halte ich für sehr unrealistisch.
Wobei ich natürlich niemandem was absprechen möchte, bei dem es gut funktioniert. Kann und will ich gar nicht beurteilen. Lediglich unsere Einstellung für uns selbst!
***67 Mann
118 Beiträge
Ich sehe es so obwohl Intimitäten ausgetauscht werden, bleibt die Freundschaft bestehen.
Also ich verstehe unter einer Freundschaft plus erotische Treffen bei denen die Leidenschaft. Im Vordergrund steht! Aber dennoch Gefühle für die Partnerin hat!
Dies fehlt meistens in einer langjährigen Ehe
********iebe Mann
9.904 Beiträge
Zitat von ********a_21:
Was versteht ihr unter Freundschaft plus?
Was versteht ihr unter Freundschaft + und wie weit kann oder darf eine Freundschaft + gehen ?
Ich bekam von einer Frau die Mitteilung das sie ja nur eine Freundschft + möchte. Auf meine Frage was Sie unter Freundschaft + versteht & wie weit die Freundschaft bei ihr da geht bekam ich keine Antwort mehr.
Jetzt hätte ich mal von euch Infos und Meinungen zur Freundschaft +

Das, was der Name sagt:
Freundschaft. Mit Sex dazu.
Früher sagte man auch "Bratkartoffelverhältnis" dazu.

Ohne Freundschaft, also z.B. nur lose Bekanntschaft, wäre es eine Affäre. Mit tiefer gehenden Gefühlen eine (Liebes) Beziehung.
Und der Sex passiert auch nicht nur so zufällig mal, sondern immer wieder und geplant.
SmoothSmooth
*****EIZ
644 Beiträge
Hier werden ja Definitionen hin und her und umeinandergeworfen, dass es eine wahre Pracht ist. Dann reihe ich mich mal ein:
Eine F+ ist ja an sich etwas sehr Schönes und Wertvolles. Eine F mit allem was dazugehört; emotionale Nähe, Verbindlichkeit, körperliche Nähe, vielleicht auch Zärtlichkeit. Aber in keinem Falle Beliebigkeit. Irgendwann bei so viel Nähe kann sich natürlich auch Anziehung, Erotik und Sex einschleichen, gewollt oder rein zufällig. Das sich da auch nicht irgendwann Liebe einstellt, ist ja nicht ausgeschlossen, siehe Harry und Sally!

Oft und gar nicht mal so selten wird aus Liebe, Ehen und festen Beziehungen eine F+. Man hat sich über die Jahre persönlich schätzen gelernt, aber der Sex ist nicht mehr da (oder nur noch sehr selten da, aber nicht ganz weg) und die Liebe ist Futsch. Die Übergänge bei allen Modellen sind fließend. Deswegen habe ich es auch nicht so mit Definitionen.
**ja Paar
328 Beiträge
Freundschaft:

Man ist befreundet. Und tut Dinge, die man mit Freunden so macht. Wandern, sich treffen, trinken, austauschen, ggf in Urlaub fahren, Sport machen, saunieren, Brettspiele spielen, umarmen, tiefere/persönliche Gespräche führen - was halt jeder so mit seinen Freunden macht.

+:

Sex ist ein möglicher Teil der Freundschaft. Nicht immer, aber man kann halt, wenn beide Bock drauf haben.

Wenn eine der beiden Elemente fehlen, ist es keine Freundschaft +. Aber es gibt ja zum Glück noch andere Konstrukte: Fuckbuddies, Affären, Sexkontakte. Da muss man nicht befreundet sein, aber hat Sex miteinander.


Irgendwelche Leute, die man wenig kennt, "Freunde" zu nennen, mit denen man sogar ab und an vögelt is halt Schönfärberei, weil da die positive Assoziation von "Freundschaft" genutzt werden soll, um es für sich oder andere schmackhafter zu machen oder vor besser vertreten zu können. Also kommt mir zumindest so vor.
*******a_21 Frau
476 Beiträge
Themenersteller 
Ich habe die suche nach F+ bereits aufgegeben.

Es ist sehr schade um die Zeit die man dafür Investirt & am ende spart man sich auch noch das Ärgern.
*****815 Mann
3 Beiträge
Das sehe ich nicht so....es kommt sehr viel auf beide an...ein geben und nehmen *g*
*******961 Mann
38.953 Beiträge
Ich verstehe unter Freundschaft + eine (länger) bestehende Freundschaft zu der irgendwann mal (eher ungeplant) + dazu kommt und die Freundschaft trotzdem bestehen bleibt.
Darum bin ich der Meinung Freundschaft + kann man nicht suchen und auch nicht finden.
Anders wäre es mit einer + Freundschaft.

Klaus Lage beschreibt es in "1000 Mal berührt...."
******a77 Frau
950 Beiträge
Zitat von :
Heißt für mich: für eine Beziehung reicht es nicht. Aber sie ist nett, wir haben Spaß zusammen, so lange es dauert. Keine Verpflichtungen!

VG Bee *wink*

Keine Verpflichtungen...wenn ich das lese...also nur Ficken und nichts weiter?

Jede Freundschaft bringt auch gewisse Verpflichtungen, denn es ist immerhin eine Bindung und Beziehung zwischen zwei Menschen auf freundschaftlicher Ebene.
Wenn man befreundet ist, dann ist man nicht nur in guten Zeit füreinander da, sondern auch, wenn es jemanden schlecht geht. Man spricht miteinander, hört sich zu, es entsteht Vertrauen und Vertrautheit. Oder anders gesagt: in einer Freundschaft gibt es eben Regeln.

F+ ist eine Freundschaft mit Sex. Ich definiere das so, dass man auch zusammensein kann ohne ficken zu müssen, sondern dass die menschliche Komponente der Hauptfaktor ist.
********iebe Mann
9.904 Beiträge
"Keine Verpflichtungen - Ficken und nichts weiter" wäre für mich eine Affäre, keine Freundschaft Plus.

Freundschaft ist für mich ein sehr, sehr hohes und seltenes Gut. Ich habe genau eine (früher sogar einmal mit dem Plus, sie hat aber auch das Ende davon überstanden). Und ja, auch da gibt es Verpflichtungen wie Solidarität und Loyalität, allerdings nicht auf Kosten der Wahrheit. Oder auch das Vertrauen, dass man sich über intimste Dinge unterhalten kann und das nicht missbraucht wird.

Sex kann für mich sogar der Hauptfaktor sein, warum nicht. Aber es darf nicht der einzige sein, sondern die anderen Kriterien für Freundschaft müssen trotzdem erfüllt sein. Sonst eben Fickbeziehung, Affäre oder was auch immer sonst.
*****dae Mann
3 Beiträge
Hy,
Habe eigentlich gute Erfahrungen damit gemacht. Es kommt nach einer Zeit ein Punkt an dem man Entscheidungen treffen muß.
Da kommst glaub nicht drumrum.
********iebe Mann
9.904 Beiträge
Zitat von ******dae:
Hy,
Habe eigentlich gute Erfahrungen damit gemacht. Es kommt nach einer Zeit ein Punkt an dem man Entscheidungen treffen muß.
Da kommst glaub nicht drumrum.

Das stimmt.
**dG Mann
1.809 Beiträge
Für mich ist es alles was über eine übliche Freundschaft hinaus geht. Also zusammen in die Sauna oder sich über Sex zu unterhalten, ist noch im Rahmen der Freundschaft.

Also alles was mit Worten und Phantasie ist, würde ich noch zur Freundschaft hinzu zählen. Wo es Anfängt ins Körperliche zu gehen ist es dann einfach mehr.

Wenn man aber anfängt voreinander zu Masturbieren, sich gegenseitig anfassen oder mehr ist definitiv eine +
**cM Mann
2.342 Beiträge
Ich glaube, die meisten, die „Freundschaft+” sagen, meinen eigentlich „Bekanntschaft+”. Ein echte, noch dazu eine wirklich gute Freundschaft unterscheidet sich sowieso schon nur marginal von einer Liebesbeziehung, wenn dann noch Sex dazu kommt so gut wie gar nicht mehr.

Viele meinen aber offensichtlich, zu einer F+ gehörten weniger Verpflichtungen, es wäre weniger regelmäßig, man hätte weniger mit den Alltagsproblemen der anderen zu tun etc. Das sind dann aber meiner Einschätzung nach eher Bekanntschaften als Freundschaften.

Manche verstehen unter F+ auch etwas, wo man ohne Gewissensbisse noch anderes nebenbei laufen haben kann. Das kann es aber auch bei Liebesbeziehungen geben, kommt halt drauf an, ob man jemanden damit verletzt. Verletzen kann man aber eben auch Freunde.
**cM Mann
2.342 Beiträge
Zitat von ****87:

Man muss dann natürlich auf sich und auch den Anderen aufpassen, dass die Gefühle nicht zu stark werden und einer hinterher verletzt ist. Aber da hilft offene Kommunikation und ggf dann eben wieder etwas mehr Distanz schaffen

Das kann ein ganz schöner Balanceakt sein - öfters erlebt das solche Freundschaften dann aus „Sicherheitsgründen” komplett abgebrochen wurden, aber ich hasse es, Freund/inn/e/n zu verlieren!
*******a89 Mann
13 Beiträge
Hallo, bei mir ist Freundschaft plus nicht nur für Sex zu treffen, auch gute Freunde zu sein. Was zusammen was unternehmen, für einander da sein.
****ate Mann
7 Beiträge
Hallöle in die Runde.

Also ich frage mich gerade, nach dem gelesenen, brauch ein Arrangement wirklich eine Überschrift?
Bzw. Was genau darunter verstanden wird?

Ich denke nicht das man das pauschalisieren kann.

Denke es sollte wie in jedem Spiel regeln geben und damit sollten alle Beteiligten einverstanden sein.

Die Regeln macht man dann unter sich aus.

Schönen abend
*****ara Frau
7.020 Beiträge
Zitat von ****ate:
Hallöle in die Runde.

Also ich frage mich gerade, nach dem gelesenen, brauch ein Arrangement wirklich eine Überschrift?
Bzw. Was genau darunter verstanden wird?

Ich denke nicht das man das pauschalisieren kann.

Denke es sollte wie in jedem Spiel regeln geben und damit sollten alle Beteiligten einverstanden sein.

Die Regeln macht man dann unter sich aus.

Schönen abend

Mir ist es wichtig, dass alle Beteiligten wissen, was unter F+ gemeint ist: nicht Ficken mit etwas nebenher, sondern eine Freundschaft, die durch mögliche sexuelle Aktionen nicht erschüttert werden kann.
Wer da erst mal schaut, oder sich keine Gedanken gemacht hat oder wem es tatsächlich egal ist, hat keinen für mich passenden Zugang.

Konsens beginnt mit dem Setzen von Grenzen. Definitionen sind Grenzen. Da das für mich grundlegend ist, verallgemeinere ich bewusst, denn das ist mein Maß der Dinge. Jeder kann für sich entscheiden, ob er sich mit dieser moralischen Grundlage identifiziert und daher auch danach lebt oder ob er das nicht tut.

Würde sich ein Mann hier wie ein Fähnchen im Wind drehen, betrügt er sich selbst und kommt nicht an sein Ziel: erst kommt die Freundschaft. Ist die etabliert, dann kann es später auch zu Sex kommen. Dieses "Später" ist nicht schon beim dritten Treffen *lol*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.