Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Intimfitness
874 Mitglieder
zur Gruppe
BI-Frauen unter sich
1906 Mitglieder
zum Thema
Liebe, Zeit, Pflege - Polyamorie?331
Ich beschäftige mich momentan immer mal wieder mit dem polyamoren…
zum Thema
#JOYchallenge "FIT IM FRÜHLING" | Trainingstagebuch1641
Liebe Damen, dass man mit regelmäßigem Beckenbodentraining die Libido…
3 Entspannungsübungen für den Beckenboden
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Intimfitness | Trainingstagebuch

Intimfitness | Trainingstagebuch
Hallo liebe Damen,

heute starten unsere Intimfitness-Wochen im JOYclub! *pumpi2* Das heißt: Jeden Donnerstag gibt’s im Magazin ein spannendes Intimfitness-Workout inklusive Übungsvideo(s), in denen Intimfitness-Trainerin Anastasia (@****fit) zeigt, wie wir die unterschiedlichen Muskelgruppen unseres Beckenbodens fit machen.




• Warum das für Frauen jeden Alters wichtig ist und alle Informationen zum Intimfitness-Tutorial findest du hier: Intimfitness-Tutorial;
• Schau bitte unter dem Punkt "Kontraindikationen" (Direktlink: Intimfitness-Tutorial) nach, ob das Training für dich machbar ist.
• Melde dich gern noch zum Intimfitness-Newsletter (Direktlink: Intimfitness-Tutorial) an, um per E-Mail über die neuesten Workouts informiert zu werden.


Mach es dir gern in diesem Thread gemütlich und tausch dich mit deinen Intimfitness-Mitsportlerinnen über das Intimfitness-Training aus!


Etwa zu folgenden Fragen:

• Wie kamst du mit der letzten Übung zurecht? Fiel dir etwas schwer?
• Hattest du Probleme, eine Übung umzusetzen? Warst du von etwas überrascht?
• Welche Fortschritte und Effekte bemerkst du an dir?
• Hast du Tipps für andere MitsportlerInnen, Fragen oder Wünsche?

Die aktuellen Trainings und weitere Aktionen werden ebenfalls in diesem Thread angekündigt. Ich freue mich auf unsere gemeinsame Zeit!


Yvonne
JOYclub-Redaktion *tipp*
Und da geht es auch schon los *g*

In unserer ersten Intimfitness-Trainingswoche lassen wir es wortwörtlich locker angehen: Heute zeigen wir dir, warum Entspannung für den Beckenboden wichtig ist, und geben dir in den Anleitungsvideos drei Übungsimpulse für Zuhause.

Probiere die Übungen doch gleich mal aus und mache sie am besten täglich, die Trainings der kommenden Wochen knüpfen daran an. Viel Spaß dabei!

3 Entspannungsübungen für den Beckenboden

Verrate uns gern unter diesem Post: Womit und wie verwöhnst du deinen Intimbereich und welche Tipps zum Thema Beckenbodenentspannung hast du noch?


Ich freu mich auf deine Antworten,

liebe Grüße,
Yvonne

JOYclub-Redaktion
Guten Morgen zusammen,

ich finde diese Idee sehr gut und schön mit der Intimfitness! *top* *bravo*
Ich habe bisher sehr wenig Erfahrung mit meinem Beckenboden,obwohl ich seit 5Jahren weiß das ich einen sehr schwachen Beckenboden habe.
Problem ist ich spüre ihn nicht so wirklich,deswegen habe ich mir vor zwei Jahren Liebeskugeln zugelegt,aber es ist schon sehr schwer,aber da merke ich ihn zumindest.

Ich habe mich sehr gefreut als es gestern losging und habe die Übungen auch direkt gemacht.
Bei der Übung:Kreuzbein-Klopfen konnte ich allerdings die Füße nicht weit Richtung Popo stellen,also stellte ich sie an so wie ich konnte.-Ist das schlimm,falsch oder gefährlich?

Ich habe leider auch Probleme mit der Wirbelsäule(LWS,bzw ISG und mit dem Ischias-Nerv(linke Seite).-Spielt das eine Rolle bei der Intimfitness?oder könnte es sein das ich manche Übungen nicht so gut nachmachen kann?

Viele liebe Grüße und ein großes *danke* für diese tolle Idee!
heissespielmaus
@********murs Wird es auch Intimfitness-Wochen für Männer geben?
Guten Morgen @****See ,wenn ich es richtig verstanden habe,ist es für Männlein und Weiblein geeignet *nachdenk*
ProfilbildProfilbild
****fit
1.154 Beiträge
Zitat von **********lmaus:

Problem ist ich spüre ihn nicht so wirklich,deswegen habe ich mir vor zwei Jahren Liebeskugeln zugelegt,aber es ist schon sehr schwer,aber da merke ich ihn zumindest.

*


Bei der Übung:Kreuzbein-Klopfen konnte ich allerdings die Füße nicht weit Richtung Popo stellen,also stellte ich sie an so wie ich konnte.-Ist das schlimm,falsch oder gefährlich?

Ich habe leider auch Probleme mit der Wirbelsäule(LWS,bzw ISG und mit dem Ischias-Nerv(linke Seite).-Spielt das eine Rolle bei der Intimfitness?oder könnte es sein das ich manche Übungen nicht so gut nachmachen kann?


heissespielmaus

Hallo liebe Heissespielmaus!

Zum Spueren sind die Uebungen mit taktiler Kontrolle sehr gut (ab nächste Woche) Finger helfen beim Aufbau der Nervenbahnen Gehirn-Muskeln-Gehirn und der Intimbereich Regionen im Motorischen und Sensorischen Cortex im Gehirn.

2. Wichtig ist, dass Dein Po dabei weich ist und Oberschenkel nicht zu viel sich anspannen. Die Fussposition ist dabei eine gute Hilfe, aber kein Muss an sich.

3. Nach Gefühl. Keine stechenden Schmerzen bitte! Ansonsten ist es eher gut für den Rücken, das "Fundament" zu stärken.

Liebe Grüße aus Korfu,
Anastasia
Guten Morgen @****See Die kommenden Wochen und Übungen thematisieren den weiblichen Beckenboden. Aber ich kann schon mal verraten, dass es noch ein Bonus-Tutorial am Ende geben wird, das wir den Herren gewidmet haben *g*
*danke* für die Antworten.

@****fit also ein stechender Schmerz ist es nicht,eher das Gefühl das es merkbar ungewöhnlich ist,aber kein Schmerz.
Ich erhalte Krankengym. und meinem Therapeut ist aufgefallen das,dass linke Bein(auch Muskulatur eine Grundspannung hat(diese soll jetzt gelockert werden)auch um Ischias etwas zu entspannen.
*danke* auch für die tollen Übungsvideos *top* von dir! *bravo*
Zitat von ********murs:
Guten Morgen @****See Die kommenden Wochen und Übungen thematisieren den weiblichen Beckenboden. Aber ich kann schon mal verraten, dass es noch ein Bonus-Tutorial am Ende geben wird, das wir den Herren gewidmet haben :)

Danke @********murs
@****See

In Übung 2 dieser Woche wird explizit darauf hingewiesen, dass die Übung auch gut ist für Männer.
Auch Übung 3 ist bestimmt von Männern durchführbar, so sie denn beweglich genug sind.

@****fit
Lieben Dank für die großartigen Übungen

*joyclub* ihr seid *spitze*
Zitat von ********lady:
@****See

In Übung 2 dieser Woche wird explizit darauf hingewiesen, dass die Übung auch gut ist für Männer.
Auch Übung 3 ist bestimmt von Männern durchführbar, so sie denn beweglich genug sind.

Danke für den Hinweis.
Ich habe mir die Übungen vorher nicht im Detail angeschaut, weil das Training augenscheinlich auf Frauen ausgerichtet ist.
Hallöchen in die Runde,

Die Idee ist absolut grandios - vielen lieben Dank für den Input und Erweitern des Horizonts 😇

Ich habe wahrscheinlich gestern Abend und heute früh meinen Körper mehr und auf eine andere Weise gespürt als mir lieb war - aber auch dieser Kater geht vorbei - hoffentlich bin ich nicht die einzige, die dachte "oh du meine Güte" 😂💪🏻😂

Auf die Ergebnisse nach regelmäßigem Training und Erfahrungsaustausch bin ich sehr gespannt 🤓🤓

Ganz liebe Grüße ✌🏻
****59 Frau
4.437 Beiträge
Hallo an alle,

Dankeschön liebe @****fit für die Anregungen und Übungen.
Das ein verkrampfter Kiefer etwas mit dem Beckenboden zu tun hat, habe ich wirklich noch nicht gewusst und ist ein guter Tipp. Mit ist das nämlich in letzter Zeit aufgefallen, das ich die Zähne zusammenbeiße.

Da mir der Meniskus abgerissen ist und operiert, darf ich das Bein nicht beugen. Und in die Hocke gehen, ist außerhalb meiner Vorstellung.
Kann ich den gleichen Erfolg erzielen, wenn ich die Übung 2 im liegen mache oder nur mit einem Angestellten Bein ?
Und gibt es eine Alternative zu der Übung in der Hocke ?

Liebe Grüße und euch allen viel Spaß und Erfolg
Suse
Zitat von ****59:
Hallo an alle,

Dankeschön liebe @****fit für die Anregungen und Übungen.
Das ein verkrampfter Kiefer etwas mit dem Beckenboden zu tun hat, habe ich wirklich noch nicht gewusst und ist ein guter Tipp. Mit ist das nämlich in letzter Zeit aufgefallen, das ich die Zähne zusammenbeiße.

Da mir der Meniskus abgerissen ist und operiert, darf ich das Bein nicht beugen. Und in die Hocke gehen, ist außerhalb meiner Vorstellung.
Kann ich den gleichen Erfolg erzielen, wenn ich die Übung 2 im liegen mache oder nur mit einem Angestellten Bein ?
Und gibt es eine Alternative zu der Übung in der Hocke ?

Liebe Grüße und euch allen viel Spaß und Erfolg
Suse

Hallo Suse,

Letztendlich bin ich zwar keine Fachfrau, aber selbst starker Zähneknirscher und wegen Kreuzbandabriss und Meniskus operiert wurde.
Stell dich mal vor den Spiegel und beobachte mal wie sich deine Körperhaltung und Spannung verändert, wenn du die Kiefer fest aufeinander drückst und anspannst. Dabei kannst du erkennen wie sich die Spannung auf den Rest deines Körpers überträgt.
Dadurch ist eine völlig losgelassene entspannte Haltung oder hier auch Übung nicht möglich.
Bezüglich des Knies kann ich dir nur anraten nicht den Kopf in den Sand zu stecken und dich stückenweise ranzutasten - ganz egal ob es jetzt hier um die Übungen geht oder um andere, das Knie belastende Dinge. Man sagt zwar Knie heilt nie, aber ich habe gelernt wo ein Wille ist ist auch ein Weg - ganz egal was mir die Ärzte damals prognostiziert hatten, habe ich fast alles erreicht, was ich mir als Ziel gesetzt hatte ✌🏻

LG
*****ssA Frau
2.223 Beiträge
...Auch ich habe mich auf das Thema eingelassen... und ich bin jetzt schon überrascht, was das mit mir macht...ich hab das Gefühl mich ein bisschen neu kennenzulernen *augenzu*
Ich übe mich, das Ganze wirklich entspannt zu machen, aber ich bekomm es zumindest schon mal hin zu bemerken, dass ich die Übung irgendwie verkrampft mache...und kann bewusst, so gut es erstmal geht, wieder locker lassen.
Ich bin echt neugierig und auch ein wenig aufgeregt, wie sich's verändert....

IdS Danke @****fit
*victory*
****59 Frau
4.437 Beiträge
@****g83
Sorry, hab mich unklar ausgedrückt
Frisch operiert
Bin noch auf Krücken
Brauche also noch Zeit bis ich wieder rennen kann wie ich will.

Lieben Gruß
*******elle Frau
32.541 Beiträge
Sieht alles super aus, gut verständlich erklärt. Regt zum sofort mitmachen an.

Leider kann ich nicht in die Hocke gehen, ein Fußgelenk ist ab einem bestimmten Winkel steif.
Gibt es dafür eine Ersatzübung?
Wenn du etwas unter die Ferse legst, dann musst du das Fussgelenk nicht so stark abwinkeln.
Ist auch ein Tipp für nicht so bewegliche.
********here Frau
48 Beiträge
Schönes Lazarett hier...😂
Ich bin gerade an der Schulter operiert worden und kann die Hände nicht unter meine Nieren legen.
Auch bei der letzten konnte ich in die Hocke gehen, musste aber die Arme hängen lassen...
Gibt es Alternativen oder einfach weiter machen mit den Einschränkungen?

Die 1. Übung fand ich dennoch sehr interessant und war überrascht, dass ich dennoch einen Rhythmus gefunden habe.

Ich bin so neugierig, welche Auswirkungen die Übungen haben werden...und freue mich darauf! 😍

Liebe Grüße und *danke* !!
*******elle Frau
32.541 Beiträge
Leider nicht, mir fehlt auch ein Teil vom Fuß, große OP.
Und ich war seit 31 Jahren nicht mehr in der Hocke........

Ich lebe gut damit, ich kann nur nicht hocken, oder rennen, springen, hüpfen.
Zitat von ****59:
@****g83
Sorry, hab mich unklar ausgedrückt
Frisch operiert
Bin noch auf Krücken
Brauche also noch Zeit bis ich wieder rennen kann wie ich will.

Lieben Gruß

@****59
Joah...das dauert tatsächlich ein bisschen 🙈
Dann mal gute Besserung 🍀
🤗🤗🤗
******eit Frau
375 Beiträge
Zitat von ****g83:
Zitat von ****59:
Hallo an alle,

Dankeschön liebe @****fit für die Anregungen und Übungen.
Das ein verkrampfter Kiefer etwas mit dem Beckenboden zu tun hat, habe ich wirklich noch nicht gewusst und ist ein guter Tipp. Mit ist das nämlich in letzter Zeit aufgefallen, das ich die Zähne zusammenbeiße.

Da mir der Meniskus abgerissen ist und operiert, darf ich das Bein nicht beugen. Und in die Hocke gehen, ist außerhalb meiner Vorstellung.
Kann ich den gleichen Erfolg erzielen, wenn ich die Übung 2 im liegen mache oder nur mit einem Angestellten Bein ?
Und gibt es eine Alternative zu der Übung in der Hocke ?

Liebe Grüße und euch allen viel Spaß und Erfolg
Suse

Hallo Suse,

Letztendlich bin ich zwar keine Fachfrau, aber selbst starker Zähneknirscher und wegen Kreuzbandabriss und Meniskus operiert wurde.
Stell dich mal vor den Spiegel und beobachte mal wie sich deine Körperhaltung und Spannung verändert, wenn du die Kiefer fest aufeinander drückst und anspannst. Dabei kannst du erkennen wie sich die Spannung auf den Rest deines Körpers überträgt.
Dadurch ist eine völlig losgelassene entspannte Haltung oder hier auch Übung nicht möglich.
Bezüglich des Knies kann ich dir nur anraten nicht den Kopf in den Sand zu stecken und dich stückenweise ranzutasten - ganz egal ob es jetzt hier um die Übungen geht oder um andere, das Knie belastende Dinge. Man sagt zwar Knie heilt nie, aber ich habe gelernt wo ein Wille ist ist auch ein Weg - ganz egal was mir die Ärzte damals prognostiziert hatten, habe ich fast alles erreicht, was ich mir als Ziel gesetzt hatte ✌🏻

LG


Hallo ,
ich habe auch beide Knie operiert , zuletzt mit Implantat . Die Hockübung ist noch schwer aber ich bleibe dran !
Gebt nicht auf ~mit eisernem willen war ich nach 5 Monaten wieder auf meinem sup , im Kletterwald usw und mein Orthopäde war sprachlos 😉 ..
**********stern Mann
100 Beiträge
hmmm ... barfuß laufen, auch in Barfußschuhen, soll auch orthopädische "Wunder" wirken.

(Ich trage selbst Barfußschuhe, seit einem Jahr fast immer, hatte allerdings auch vorher keine Probleme. Mich fasziniert's einfach ...)
*******oman Frau
359 Beiträge
Huhu ich lass mich auch gern drauf ein. Nachdem ich im Alter von 51 erstmals erleben durfte, dass mein Körper in der Lage ist zu squirten (aber sowas von), bin ich erst recht neugierig, was noch so alles möglich ist 😉

Die Übungen sind spitze. Gehen easy, haben aber bei mir die Wirkung, dass ich Lust kriege 🙈 Übung 1 von Haus aus und die Wipperei macht es auch nicht leichter 😜😂
Zitat von *******oman:
Gehen easy, haben aber bei mir die Wirkung, dass ich Lust kriege

Sind wir schon zu zweit *g*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.