Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Only Attractives!
2855 Mitglieder
zur Gruppe
Leben mit Handicaps
371 Mitglieder
zum Thema
Sexy Berufe154
Ich sehe gerade eine Sendung mit einem Wettbewerb zwischen…
zum Thema
Frage an die Frau: Ist nur ein Mann mit Status attraktiv?69
B]Schöne Männer sind für Frauen besonders begehrenswert - heißt es.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Trotz Handicap attraktiv?

*****ssA Frau
2.223 Beiträge
Zitat von *******020:
wir wissen jetzt das eine Frau oder ein Mann trotz Handicap attraktiv sein kann weil Schönheit im Auge des Betrachters liegt .
aber die Gesellschaft sieht nur die Norm und Dick oder dünn körperlich ein paar Kleinigkeiten ist nicht gemeint. Ich möchte sagen Sex ist super wichtig aber jemand der sich nicht bewegen kann kann doch auch Sex haben und der Charakter zählt auch heißt und soll bedeuten bitte an alle Menschen auch auch die Chemie und der Charakter zählt und gebt auch Menschen mit einem sehr großen Handicap die Chance und lernt uns mal kennen.

Bei allem Respekt, das schweift jetzt arg von deinem EP ab.

I.m.A verschiedene Thematiken
1. die Frage:"trotz Handicap attraktiv?"
2. Wie wichtig ist Sex?
...und nebenbei ein Diskriminierungseinwurf...

1. Habe ich mehr als einmal beantwortet
2. Sex ist wichtig, ja, aber nicht Lebensnotwendig...zumindest nicht in meiner Welt. Nähe, Vertrauen, Zärtlichkeiten sind für mich notwendig...und das bekomme ich auch ohne Sex.

Ich spreche jetzt ausschließlich von mir! ICH gebe grundsätzlich jedem Menschen eine Chance in meinen Kosmos zu kommen, der für mich kompatibel erscheint.
Ich zähle ganz verschiedenste Menschen zu meinem Freundes- und Bekanntenkreis.
Sie sind attraktive Menschen, weil sie sind, wie sie sind, nicht weil sie Kopftuch tragen oder eine Borderline Störung haben, oder besonders dünn sind.
Blödsinn.
Wenn mich ein, in diesem Fall, körperlich beeinträchtigter, Mensch beschissen behandelt, kann er gerne weiter ziehen.
Nix Chance...und das hat Null mit Diskriminierung zu tun, sondern der Mensch ist schlichtweg für MEINEN Kosmos nicht geeignet. Fertig.

Ich hoffe, du verstehst das nicht falsch!
Der Anfang, von Anderen zu verlangen, Jemandem eine Chance zu geben, ist selbst zugänglich zu sein.
Derjenige, der dich dann auch sexuell attraktiv findet, tut dies auch mit deiner Behinderung bzw weiß doch dann um "den Umstand". Er findet dich aus viel mehr Gründen attraktiv.
ICH finde es immer schwierig, wenn die Mimimi-Keule mitschwingen.
Natürlich gibt es Menschen, deren Horizont eingeschränkter ist und dich auf deine Behinderung reduzieren, auch das ist legitim! Es gibt ja auch die Anderen.
Die, denen es wichtig ist, welche Lebenseinstellung du hast, welche Wünsche/Träume du verfolgst. Mit was man dich zum Lachen bringen kann und und und.
Du schreibst in deinem Profil, du bist im Grunde glücklich.....zumindest lese ICH das heraus (du liebst die Natur...hörst gerne Musik, Freunde und Familie sind wichtig) korrigier mich bitte, wenn ich falsch liege.
Jemand der glücklich ist, muss nicht auf "Missstände" in seinem eigenen Leben hinweisen.

Meine Meinung
*********be72 Paar
213 Beiträge
@*******020

Nicht nur, dass wir uns dahingehend @****na anschließen können, wir hatten auch schon an anderer Stelle und einem anderen Themenersteller geschrieben, dass die eigene Situation sicher verständlich und von Frust und Ärger geprägt ist, leider führt das mit den Jahren nicht dazu, dass man sich objektiv glücklich fühlt, sondern dass man im Stil einer Verdrängung versucht, sich seine Situation schön zu reden und die tatsächlichen Einschränkungen bagatellisiert.

Ganz ehrlich: Eva ging es genauso und wenn sie manchmal in die "alten Muster" zurückfällt hole ich sie gern auch mal direkt auf den "Boden der Tatsachen" zurück.

Wir driften hier tatsächlich etwas ab. Leider hat die Moderation des Joy einen Beitrag von uns, mit dem wir gerade dazu eine Diskussion aufmachen wollten, hierhin verschieben wollen. Wir haben ihn dann gelöscht weil er zu OT war. Trotzdem muss gesagt werden, dass mit dieser Darstellung von Menschen mit Handicap niemandem geholfen ist, da - hatte ich schon gesagt - Symptathie und auch sexuelle Anziehung nicht erzwungen oder "herdiskutiert" werden kann. In unseren Augen schafft es gerade hier ein Bild von Menschen mit Handicap, das keiner so haben will und "reduziert" eher darauf als dass man ein Stück "Normalität" schafft.

Was uns angeht: was nicht geht, geht einfach nicht. Da können wir noch so gut zureden. Um es mal völlig plump auf den Punkt zu bringen, es gibt einige "Stellungen" die Eva nie hinbekommt! Und wer gerade auf Kamasutra steht - *sorry* - klappt für uns nicht *lach* Und diese Personen werden wir auch mit "gutem Zureden" nicht davon überzeugen können, dass die 69 genausoviel Spass macht *lach*

Wir mussten auch erst lernen, dass wir unsere Vorstellungen einfach klar äußern müssen, rausgehen, mitmachen, treffen. "Von nix kommt nix". Ja, in unseren Profilen steht klar drin dass es Einschränkungen gibt. Aber viel mehr zum Thema Handicap wirst Du nicht finden. Es macht zumindest nur einen geringen Teil des Textes aus, was aber auch zeigt auf was wir die Gewichtung legen. Nicht auf das was wir verloren haben oder noch nie hatten, sondern auf das was wir können und wollen. Ein steiniger Weg mit vielen Enttäuschungen - aber unser Glas ist nicht zu 90 % leer, sondern zu 10 % voll! Lieber den kleinen Schluck Wein genießen der drin ist als um die Flasche zu trauern, die wir nicht haben. Und im Moment gibt es auch hier für uns viele Personen, die uns nachschenken - auch wenn es manchmal auch "nur" ein Traubensaft ist *zwinker*

Vielleicht sollte man einfach mal die Verschiedenheit der Menschen akzeptieren und stehenlassen. Es passt nicht immer jedes Puzzleteil in ein anderes aber das kann man nicht ändern in dem man es zusammenquetscht. Das Bild wird dann nicht passen *goofy* Aber: nach tantrischen Gesichtspunkten: jeder Mensch ist liebenswert!

In diesem Sinne - nicht bös sein. Du hast, so wie wir Dich auch hier kennengelernt haben, ganz bestimmt viele superliebe Seiten - nutz DIE und nicht den Schmerz....

Ganz liebe Grüße,

die "Zweite Liebe"
*****ssA Frau
2.223 Beiträge
Ich wünsche dir alles Liebe, TE...
Ich bin jetzt hier raus *wink* *blume*
Es tut mir sehr leid falls ich jemanden gekränkt ha !

Ich werde mehr positiver nach vorne schauen *top*
Also ich würde dich liebend gerne kennenlernen wollen. *knuddel*
*********ucht Mann
206 Beiträge
Zitat von *******020:
Trotz Handicap attraktiv?
Glaubt ihr eine Frau oder ein Mann kann attraktiv oder Sexy sein ?
Ich glaube Schönheit liegt im Auge des Betrachters.

Hallo zusammen,

so sehe ich das auch: Lust und Hingabe und Leidenschaft kennt keine Grenzen oder Handicaps und das ist ja das Schöne und das Wahre am Sex!
Es zählt nur die Lust aufeinander!
Liebe Grüße von Adam
****ish Mann
793 Beiträge
Es gibt Menschen, bspw. die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, aufgrund körperlicher Einschränkungen, die weitaus mehr Lebensfreude ausstrahlen als Menschen die völlig gesund sind. Davor habe ich höchsten Respekt.

Und gerade echte Lebensfreude, lässt jeden Menschen attraktiv wirken. Wenn dieser einen emotional auf positive Weise mitreißt.
*******ion Frau
4.540 Beiträge
Zitat von *******020:
Trotz Handicap attraktiv?
Glaubt ihr eine Frau oder ein Mann kann attraktiv oder Sexy sein ?
Ich glaube Schönheit liegt im Auge des Betrachters.

Nicht jeder der ein Handycap hat ist hässlich oder unattraktiv *nein*

Oft sieht man das Handycap nicht und merkt man erst, wenn es zu Einschränkungen kommt.
was nützt das schönste aussehen wenns ein a.... ist, da hab ich lieber zuviel auf waage und meine div. narben dann halt allein
liebe B_Lana lies mal meinen schrieb im profil, in dem es darum geht, wie man(n)/frau sich gerne selber verleugnet!
viele haben probleme damit, an sich etwas zu akzeptieren, dass oft gesellschaftlich als nicht gewünscht gesehen wird! ob behindert, dick dünn, hautfarbe, grösse oder was auch immer!
es gibt menschen, die nicht verletzend sein wollen (top), greifen dann nach bestimmten floskeln, wenn nach ihrer meinung gefragt wird! SCHÖNHEIT LIEGT IM AUGE DES BETRACHTERS das auge des betrachters ist aber gottgegeben, genau wie eine behinderung!
gesellschaftlich vorgegeben ist oft der glaube! glaubst du an gott wirst du denken, dass nix, was du nicht zu verantworten hast, dich hässlich machen kann!
ziehst sich jemand tgl. 50 würger rein, kann er sich nicht darüber beschweren, wenn er/sie mit 200 kg als unattraktiv empfunden wird (ich bin am reduzieren auf 25 *lol* )

handicaps sind in der regel nicht von dir zu verantworten, ein gegenüber erkennt das, erkennt erst dich selbst, somit gute chancen etwas anderes strahlen zu lassen
******air Paar
68 Beiträge
Zur grundsätzlichen Frage ... ob trotz Handicap eine Person attraktiv sein kann : JA

Ich hatte mal anlässlich einer Einladung zu einer Kundenveranstaltung eine Dame kennengelernt ... mit starker Ausstrahlung und Persönlichkeit, Witz und Humor wie auch Intelligenz ... und feminin und hochattraktiv (in meinen Augen) trotz erkannbarer Oberarmamputation.

Sie war leider vergeben ... nichts hätte mich gehindert (ich war solo zu der Zeit), sie näher kennenlernen zu wollen.

Es liegt immer im Auge des Betrachters.

Er von heartpair
******een Frau
74 Beiträge
.... als erstes stellt sich ja immer die Frage.

Was versteht man selbst unter einen Handicap?

Die sichtbaren oder die unsichtbaren / erst auf den 2ten Blick.

Körperlich ( äußerlich erkennbar/ innerlich Organstörungen wie Diabetes , Krampfmagen...Allergien, geistig oder seelisch. Sprachlich...


Und dann kommt es auf das Gesamtpaket an.

Niemand findet ALLE Menschen ohne Handycap attraktiv ...oder?

Nein geht ja nicht,weil jeder anders aussieht/ über etwas anderes redet/ eine andere Lebenseinstellung hat ....

Das Zusammenspiel von allen/ wie steht jemand zu sich selbst/ geht ermit sich und anderen um..

ALso vom Handycap allein wird keiner von der Bettkante gestoßen-eher noch wegen seines Charakters.

Und wenn Du jemanden optisch nicht ansprechend findest , erfährst Du ja auch nichts über sein Leben.


Megan Fox zum Beispeil es gibt welche unter Euch die finden sie attraktiv andere eben nicht, wenn ihr jetzt wüsstest , dass sie einen deformierten Daumen hat (Brachydaktylie) würdet ihr allein dewegen Euren Geschmack ändern/ sie nicht mehr mögen?

Kommt es nicht auf das Gesamtbild an?

Bzw. wenn ihr sie mögt , dann ÜBERSTRAHLt doch alles andere diesen Daumen.

Und wenn ihr sie nicht mögt.. dannn ist dieser Daumen nicht das Einzigste was ihr nicht leiden könnt uns es kommt wegen vieler anderer Sachen für Euch schon nicht in Frage sie überhaupt leiden zu können-


So und jetzt noch ein Beispiel für die Frauenwelt:

Harry Styles hat 4 statt 2 Nipples.... da könnte das Handycap doch eher für eine Verdopplung der Attraktivität führen oder?


Damon Wayans .... hat einen Klumpfuß

Tyger Woods hatte einen Sprachfehler ( Stottern)

Ashton Kutcher hat zusammengeachsene Zehen.

Daniel Radcliffe leidet an Koordinationsstörungen

Gerard Butler ist auf einem Ohr schwerhörig

Stevie Wonder ist blind.

Robin Williams ADHS.

Heather Mills Beinprothese

ebenso Samuel Koch



.... wenn man von Behinderungen spricht denkt man oft sehr groß-oder an das seltene Abnormale

aber dabei sind schon viele kleine DInge "Behinderungen"...an viele haben wir uns vielleicht einfach schon zu sehr gewöhnt ...
Erfahrungsgemäß würde ich schon sagen, dass es für Menschen mit Behinderung schwieriger ist eine Partner/in zu finden. Vielleicht stell ich mich auch nur besonders blöd an. In Dating war ich noch nie gut. *g* Für ne 14 jährige Beziehung und ein Kind hat es trotzdem gereicht.

Mal sehen was sich noch so ergibt.
Manchmal braucht es Zeit und Geduld @****ley
Ja klar. Ich habs auch nicht wirklich eilig im Moment.
******rip Mann
26 Beiträge
Zitat von *******ion:
Zitat von *******020:
Trotz Handicap attraktiv?
Glaubt ihr eine Frau oder ein Mann kann attraktiv oder Sexy sein ?
Ich glaube Schönheit liegt im Auge des Betrachters.

Nicht jeder der ein Handycap hat ist hässlich oder unattraktiv *nein*

Oft sieht man das Handycap nicht und merkt man erst, wenn es zu Einschränkungen kommt.
Der Post ist hart "uff". Was ist denn wenn man es sieht, bzw. es halt allgegenwärtig ist?
Für mich sind die „abschreckendsten Handicaps“ die, die man nicht sieht.

Ich bin überhaupt kein Freund von Schubladendenken und gebe mir die größte Mühe selber niemanden (im folgenden genderneutral gemeint *g* ) in eine solche zu stecken. Jemanden nach seinem Aussehen, seines Alters, seiner Hautfarbe , Herkunft etc. zu beurteilen ist zwar bis zu einem gewissen Grad menschlich aber auch irgendwie auch etwas doof, da man sich ggf. selber um die Möglichkeit bringt einen wunderbaren Menschen kennenzulernen.

Bezüglich meines ersten Satzes, Charakter kann hässlich machen, ein Handicap eher nicht...

Einen entspannten Abend allerseits
Zitat von *****lin:
Für mich sind die „abschreckendsten Handicaps“ die, die man nicht sieht.

Inwiefern darf ich das verstehen, ich habe ein Handicap - eine im warsten Sinn des Wortes "unsichtbare Behinderung" ich bin Asperger-Autist. Was ist deiner Meinung nach, jetzt zum Beispiel an Greta Thunberg abschreckend ?
****_nw Mann
1 Beitrag
Liebe LeeLoo,
der Thread ist schon eine Weile ruhig. Ich möchte aus eigener Erfahrung noch ergänzen, dass neben dem normalen Liebesspiel Narben, alte Verletzungen, veränderte Körperwahrnehmungen und Störungen die sich an den Behinderungen entwickelt haben einen sehr intimen und beglückenden Zugang zu einem Menschen bieten können.
Bei mir war es so, dass ich durch die Liebe zu einem Mädchen mit Zahnspange, zu einer Frau mit Gehbehinderung und einer sehr runden Frau genau diese Merkmale auch bei anderen Menschen fortan eher berührend und betörend erlebte.
Du hast wunderschöne Augen ... .... und sicher noch viel mehr betörende Weiblichkeit ... viel Spass bei der Erforschung deiner Begabung Lover schwach und hörig zu machen
Liebe Grüße, Joachim
Vielleicht liegt die Schönheit auch in den Augen.

Habe eine Rollstuhlfahrerin gesehen und bin sofort von ihren Augen begeistert gewesen.
*****mus Mann
301 Beiträge
Spannendes Thema, habe ich bisher nie wirklich drüber nachgedacht..
Eine Ex hatte mehrere schwere Herz-OPs, war also sehr vernarbt und körperlich schnell an der Belastungsgrenze.
Keine Ahnung ob das als Handicap gilt, es hat mich aber nie gestört und ich fand sie sehr attraktiv.

Auf einer Party habe ich vor vielen Jahren mal eine Einbeinige gesehen, sie hatte eine tolle Ausstrahlung und hat mir ebenfalls sehr gefallen.

Amelie habe ich zum ersten Mal in dieser Doku gesehen und sie ist auf jeden Fall anziehend.



Also ja, ich finde Menschen attraktiv oder nicht attraktiv, unabhängig von einem Handicap :).
Ein Handicap reizt mich nicht, schließt aber auch nichts aus.
*****mus Mann
301 Beiträge
Zitat von *******oir:
Für mich sind die „abschreckendsten Handicaps“ die, die man nicht sieht.

Ich habe viel Erfahrungen mit depressiven, sozial-gestörten oder Menschen mit einer PTBS.
Mich zieht es nicht direkt an, aber bisher waren das die erfüllendsten, schönsten und tiefsten Beziehungen die ich hatte.
@*****mus Das Zitat ( Zitat ) stammt von: HDBerlin
Ich glaube schon, das man mit einer Behinderung attraktiv sein kann! Wie hier schon geschrieben spielt da die Art eine wesentliche Rolle.
*****sin Mann
7.937 Beiträge
Manche sieht man weil‘s körperlich ist sofort,
manche erkennt man erst später weil’s charakterlicher Natur ist und
manche bemerkt man nie oder erkennt sie gar nicht als Handicap.

Behinderungen sind nicht nur körperlich.

Manche sind sichtbar, manche nicht.
Manche sind geistig, manche nicht.
Manche auch komplett unsichtbar.

Und oft gibt es auch Kombinationen aus allem.

Einem Gehörlosen, der seine Hörgeräte nicht trägt, sieht mans erstmal nicht an, vor allem wenn er/sie/es gut spricht und Lippen liest.

Einem Blinden und Rollstuhlfahrer sieht mans sofort an.

Manchen Autisten sieht mans an, manchen nicht.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.