Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Bi-Männer
6548 Mitglieder
zur Gruppe
Bi Schweiz
966 Mitglieder
zum Thema
Welcher Typ Frau steht auf unterwürfige Männer?273
Guten Abend, etwas Erklärung zu meiner im Titel stehenden Frage.
zum Thema
Meine Frau ist zufrieden mit unserem Sexleben, ich nicht213
Mich beschäftigt sein langer Zeit meinem Sexleben mit meiner Frau…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Trans: Ich möchte Frau und Mann sein

**********Black Frau
9 Beiträge
Themenersteller 
Trans: Ich möchte Frau und Mann sein
Moin
Bin neu hoffe das das alles so jetz klappt ^^'

So
Ich hab ein kleines Problem(chen)
Ich würd mich selber schon als Trans bezeichnen
Ich habe seit ein paar Monaten meinen Neuen Namen, Ich bin in behandlung und werde in den nächsten Monaten wohl auch mit der Hormonbehandlung beginnen
Dafür habe ich mich entschieden
Es passt einfach viel mehr zu mir

und jetzt kommt das große
ABER

Ich bin eine sehr Wandlungsfähige Gestalt und ich Liebe es auch hin u wieder einfach mal als Kerl draußen zu sein
Klingt für viele vielleicht jetz verwirrend
ich hab mich allerdings entschieden
Als Frau offiziell will ich anerkannt werden
Allerdings brauche ich beides
Also hab ich mir beides angeeignet
und ich habe damit auch keine Großen Probleme (am anfang)
Trotz ein paar Minderwertigkeitsgefühlen hat sich inzwischen herausgestellt das ich wohl in beiden fällen nich unbedingt schlecht aussehe
Ich wirke zwar von außen auch sehr Dominant
und habe die eigenschaft auch wenn ich es nicht will in den Mittelpunkt von interesse zu fallen
Was den Zwischenmenschlichen Kontakt am anfang allerdings angeht bin ich auch eher etwas unbeholfen und mache es eher wie in der Schule
einfach iwas sagen vielleicht ises ja richtig ^^'

Soweit die kleine einführung
Nun
Hier sind Menschen vielleicht offener und grade in der Sparte hier dürften sich einige mehr damit auskennen

Das Problem worunter ich (Esel zuerst) und mein Sexleben etwas leiden ist die verwirrung des gegenüber

Ich meine ok
Wenn ich am nächsten tag erst anfang mir meinen BH anzuziehen oder dieLeggins raushole wobei ich sie am voraben mit shshirt und 3/4 Militärpunkhose kenngelernt hab kann ich den blick schon verstehen

Oder wenn ich auf ner Party oder mal so von nem netten Mädel angesprochen werde und sie meine Boots mit dem Kleid geil findet und ich ihr, wenns dann ins versaute übergeht erzähl das da noch was zwischen is und sie dann total pissed is oder einfach sagt bye

Nun gut
wenn mal n Typ dran sein darf is das ganze wenigstens nicht so ein Drama
Ich glaube auch das Männer da eher etwas einfacher gestrickt sind (die meisten auf jeden fall )

Es geht für mich allerdings auch in erster regel darum iwie besser mit diesen situationen klarzukommen oder andere iwie auch besser vorzuwarnen
und zwar nicht auf die Veganer art
Also diese
Du hast mich zwar nicht gefragt aber ich bin veganer tour
(hab da nix gegen aber wenn ich sowen nich bekoche juckts mich auch nich)

Wenn da also vielleicht ein paar von euch tipps haben wäre ich echt sehr Dankbar

und wenn sich das hier mal n paar Mädels in meiner Altersklasse (so 18-30 vielleicht) durchlesen sollten könnt ich ja vielleicht auch was dazu sagen was euch da so durch den Kopf gehen würde oder wenn ihr sowas schonmal erlebt habt wie ihr reagiert habt.

So
viel Text
hoffe es erschlägt kein ^^'
*****gan
161 Beiträge
Es gibt keinen Grund wieso Transfrauen nicht auch mal Butch sein dürfen. Genauso gibt es auch nichtbinäre Transfrauen, für dich könnten die Stichworte bigender oder genderfluid interessant sein.
Es wird immer Leute geben die dich nicht verstehen oder leiden können, ganz unabhängig vom Geschlecht oder Aussehen. Sei einfach du selbst und lass dich nicht unterkriegen *g*
******Luh Frau
17 Beiträge
Ist dein partner nicht Bi, ist verständlich dass er dein hin- und herswitchen nicht verträgt. Dann liebt er vieleicht nur den Mann oder nur die Frau in dir.
Aber queere Menschen kategorisch abzustoßen ist glaub ich ein soziologisches problem. Ist als schädlich, abartig, verirrt stigmatisiert und die denke wird nicht weiter reflektiert solange es einen nicht selbst betrifft.
*******aTV Mann
1.795 Beiträge
Bigender oder genderfluid könnten wirklich passen. Aber vorsicht: das ist nur eine Beschreibung. Vielleicht entwickelst du dich weiter, vielleicht interpretierst du deine Bedürfnissr nur falsch.

Dessen ungeachtet: für deine Umgebung ist das alles sehr gewöhnungsbedürftig. Da müssen die halt jetzt durch. 😎
Ja ich hab das selbe „Problem“ mit meiner Partnerin. Seit ein paar Monaten fühle ich mich auch als Frau wohler als als Mann. Meine Partnerin unterstützt das zwar aber an dem einen oder anderen Tag hat sie auch Probleme damit. Wir haben viel Spaß und es läuft auch super, egal ob ich als Mann oder Frau auftrete zuhause. Aber es gibt da so Tage da kommt sie garnicht damit klar. Sie ist schon auf der Suche nach Frauen mit änlichen Problemen um sich mal auszutauschen ist aber bis jetzt leider nicht fündig geworden da man über so etwas ja nicht öffentlich redet. Gibts da evtl irgendwo Seiten oder Foren?
****ni Frau
933 Beiträge
Ich finde es gut, dass du so weitgreifende Schritte stetig hinterfragst.
Du hast einen grossen Wandel vor und vielleicht ist dir erst durch die greifbare möglichkeit klar geworden, dass der männliche Teil in dir auch noch da ist (da sein will), bzw wie wichtig dir dieser Teil ist.

Je mehr du selber zu dir stehen kannst, in welcher Form auch immer,
umso eher wirst du auch akzeptanz finden bei andern Menschen,
oder jene die nicht mit dir umgehen können ausblenden.

Drum überlege dir genau wie weit du deinen Körper anpassen willst
und wie weit es für dein wohlgefühl überhaupt notwendig ist etwas fix zu verändern.
*******aTV Mann
1.795 Beiträge
@*********6244
Geh mal zu Treffen der TS SHG bzw ruf dort an. Häufig gibt es dort eine SHG der Angehörigen.

Oder geh gleich zu Stammtischen der TV oder TS. Dort sind häufiger auch Ehepartner dabei, aber ni ht viele.

👄 Tina
Zitat von *******aTV:
@*********6244
Geh mal zu Treffen der TS SHG bzw ruf dort an. Häufig gibt es dort eine SHG der Angehörigen.

Oder geh gleich zu Stammtischen der TV oder TS. Dort sind häufiger auch Ehepartner dabei, aber ni ht viele.

👄 Tina
Was ist ts shg?
*****ite Frau
8.503 Beiträge
Selbsthilfegruppe
*****rDu Paar
1.709 Beiträge
Wir sind ja nun schon im fortgeschrittenen Alter ...
Aber auch schon in jungen Jahren waren wir schon sehr aufgeschlossen, man könnte auch sagen neugierig, gegenüber den Frauen und Männern, die in ihrer Sexualität nicht in das gängige Scheme passten.
Über die Jahre haben wir viele Facetten kennengelernt, Freundschaften geschlossen und auch sexuelle Erlebnisse gehabt. Manche haben wir auch während des Wandels begleitet.
Allen war aber gemeinsam, dass sie für sich herausgefunden hatten bzw. ein konkretes Ziel hatten, was sie sein wollten.
Von Dir lesen wir nun, dass Du Dich in Deiner Rolle nicht festlegen, sondern nach Lust und Laune switchen möchtest. Und scheinbar - so kommt es jedenfalls bei uns an - suchst Du eine Partnerschaft, die diesen Switch mitmacht.
Wir denken, dass es nicht viele Menschen gibt, die da gleich gestrickt sind. Beim ONS, bei dem Du eine bestimmte Rolle annimmst, mag das unbedeutend sein, aber in einer Beziehung, die langfristig Bestand haben soll, wird das schwierig.
Einen kurzfristig helfenden, konkreten Tipp haben wir jetzt spontan nicht, bieten Dir aber gerne einen weiteren Gedankenaustausch in der direkten Kommunikation an
LG Hilde u Manni
Wer professionellere Unterstützung und Rat braucht, es gibt eine erfahrene Beraterin, die

kann ich nur empfehlen, macht auch Familien Aufstellung auch da kann etwas im argen sein.

https://www.ullrike-wirtz.de

Lieben Gruß Denies
**********Black Frau
9 Beiträge
Themenersteller 
Hi
Danke das ihr euch hier schon mal so schön beteiligt ^^

so dann versuche ich mal auf alles iwie zu kommen

Ich kenne mich schon mit diesen Begriflichkeiten aus
Ich bin nur jemand der seeeeehr faul ist ^^' und es einfach mag (Kompliziert gibt es eh schon genug)
Daher interessieren mich diese ganzen Spezifizierungen auch nicht allzusehr
Aber Danke ^^

Und natürlich ist es schwer für andere damit Klarzukommen
Meine letzte beziehung konnte auch nicht damit umgehen
Ich vergesse das leder sehr oft weil es für mich halt normal ist
Aber ich glaube mein normal ist auch für offene Menschen schon Speziell ^^'

Ich würde halt gerne mit anderen besser damit umgehen können

@*********ebub
Über Gedankenaustausch würde ich mich freuen ^^

@*********6244 es gibt in jeder größeren Stadt Stammtische und an einigen Kliniken die eine Hormonbehandlung anbieten oder solche Menschen generell unterstützen auch angebote für Partner usw.^^
Und reden, das ist immer das wichtigste. auch wenns mal nicht angenehm ist
mir gehts genauso
...freue mich über jeden kontakt, der ähnlich fühlt...
Zitat von *******y85:
mir gehts genauso
...freue mich über jeden kontakt, der ähnlich fühlt...
würde dich gerne năcher kennenlernen *zwinker*
*****001 Mann
26 Beiträge
Schade, daß nicht mehr Österreicher*Innen hier vertreten sind. Ein netter Kontakt würde mir sehr gefallen.. *g*
StandbildStandbild
*******1802 Mann
607 Beiträge
@ Carmelita_Black (und natürlich an alle anderen m Thread)

Mir fällt da gerade nix anderes ein, als Dich direkt in die Gruppe 'non-binary' einzuladen, denn ich glaube, das genau ist DEIN THEMA!
Mir persönlich geht es übrigens sehr ähnlich wie Dir, was die 'Zuordnung zu den Geschlechtern' anbelangt; deswegen kannst Du mich gern auch - wenn Du magst - persönlich anschreiben (wenn das die Möglichkeiten Deiner Mitgliedschaft im JC übersteigt, lass es mich im Forum wissen, dann schreibe ich...)
****nd Mann
20 Beiträge
Nicht nur euch geht es so mir auch den ich bin auch Transgender MzF wohl gemerkt
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.