Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Die Zweite Frau
2489 Mitglieder
zur Gruppe
Trans* Only
44 Mitglieder
zum Thema
Unsicher vor 1. Clubbesuch als Soloherr23
Da meine Frau seit mehren Jahren schwer krank ist, habe ich mich…
zum Thema
mit welchem Verhalten macht sich eine Frau interessant..32
Und Euch neugierig?Mal abgesehen vom Äußeren.Das setzte ich hier mal…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Unsicher, wie ich mich als transidente Frau verhalten soll

Unsicher, wie ich mich als transidente Frau verhalten soll
ich weiß immer nicht so recht wie ich mich den männern gegenüber hier verhalten soll. ich bekomme immer sehr viele Komplimente, für die bilder und auch ein match habe ich schon öfter. aber ich habe immer etwas panik wenn diese Männer mich anschreiben die im Profil klar die suche nach Frauen und paaren haben.. klar ich bin irgendwo ne frau aber denke dann immer was will der den nun von mir.. er hat wundervolle Frauen im Profil verlinkt und ich will dann einfach niemandem zu nahe treten.. sagen wir es mal so ich will mich als transidente frau nicht aufdrängen. wie würdet ihr da vorgehen? einfach sagen wieso die bilder gefallen ihm doch und er wird ja wissen auf was er sich einlässt, oder erstmal zurückhaltend bleiben und schauen was er zu sagen hat
*******yers Paar
926 Beiträge
Du hast nunmal sehr schöne Bilder in deinem Profil, bedanke dich einfach wenn jemand "gefällt mir" drückt, denn wer deinen Profiltext gelesen hat weiß doch eigentlich bescheid.
Der Mann der Fairplayers
*******aTV Mann
1.795 Beiträge
Du bist eine Frau mit Vergangenheit ... das kann jeder sehen der deinen Text auch nur überfliegt ....

Also date ohne falsche Rücksicht ... so wie es Dir gefällt

👄 Tina
***88 Paar
2.188 Beiträge
Sie von FK888 schreibt:

Für Komplimente würde ich mich einfach bedanken und darüber freuen. Denn das ist ja der Sinn an Komplimenten. *g*

Wenn Dich jemand anschreibt und Du denjenigen ebenso toll findest, dann vertiefe doch einfach das Gespräch und lerne denjenigen per CM etwas besser kennen.
Du wirst sehr schnell merken, ob derjenige Dein Profil richtig gelesen hat und sein Interesse aufrichtig ist. Du jedenfalls gehst sehr ehrlich auf Deinem Profil damit um, und ich sehe es so, dass Du deshalb mehr genießen solltest und weniger grübeln. *bussi*
Ich bekomme auch Komplimente für Bilder von Männern und da bedanke ich ich mich einfach dafür.
Du musst dich für nichts rechtfertigen.
Wenn ein Mann auf dein Profil geht und den Text nicht richtig liest, dann ist das nicht dein Problem.
Ich bekomme auch sehr viele Anfragen von Männern, die hetero im Profil stehen haben und nur Frauen suchen. Manchmal merke ich im Lauf der Unterhaltung, dass der Mann glaubt, er hätte es mit einer biologischen Frau zu tun. Das ist auch sein Problem, denn ich verschweige in meinem Profil ja nichts.
Ich frage dann höchstens mal, ob er denn mein Profil richtig gelesen hat. Die reaktionen sind manchmal recht lustig.
So lange du in deinem Profil nichts wesentliches verschweigst, liegt es an den Männern, genau zu gucken.
Außerdem gibt es hier viele angebliche Hetero-Männer, die gar nicht hetero sind. Ich hatte schon einige von denen im Bett.
Sei einfach wie du bist, zu mehr bist zu nicht verpflichtet.
Die Frage ist für mich, welches empfinden hast du, wie siehst du dich?

Ich könnte alle ja auch unter dem Begriff transident fallen, sehe mich aber nicht so,
sondern ich bin als Mädchen geboren, nur eben mit Testosteron produzierenden Keimdrüsen un einer vergrößerten Klitoris ende aus.

Mir hat ein Klassenkamerad mal gesagt, du hast zwar von allen Mädels aus der Klasse das Maskulinste Äußere, aber dein Wesen ist am femininsten, weil ich Leben was ich bin, eine Frau und wenn andere (Männer) Probleme damit haben ist das ihr Ding, die haben dann aber auch mit anderen Dingen Probleme.

Sind denn Frauen, die eine Total OP hatten oder vielleicht das Schicksals erlitten haben, keine Frauen mehr, (wobei die leider auch ein Schamgefühl entwickeln, weil sie sich nicht mehr in das Gesellschaftlich Bild entsprechend fühlen) da werden Menschen auf ihr äußeres Reduziert, aber von wem, doch eher von Menschen die innerlich nicht mit sich selbst stimmig sind, nur das sieht man auf den ersten Blick nicht.

Also Lebe das was dich ausmacht, was du fühlst und empfindest, kein Mensch passt sowie in das Schema von allen, warum sollten wir da den Anspruch haben, eine einer reicht doch, oder wer es mag eben ein paar mehr, der uns nicht in Schubladen steckt, der nicht schwarz weiß denkt.

Wie viele, ich nenne sie mal wie allgemein gesagt wird, Biologisch geborene Frauen, wünschten sich vielleicht so hübsch zu seine wie wir, die sich zu klein, zu dick, zu hässlich vorkommen, oder sonst etwas an sich auszusetzen haben.
*******l_El Mann
2.694 Beiträge
Du bist eine … Was?!
Sorry für den etwas provokanten Titel, aber ich möchte gerne genau darauf aufmerksam machen, was ich denke …

Wenn ich Bilder like, und Deine sind gut, dann meine ich, die Bilder sind toll. Das bedeutet, zumindest bei mir, nicht, dass ich mit jemandem ins Bett will, heiraten noch sonst was …

Wenn nun ein Mensch Deine Bilder toll findet, findet er erstmal Deine Bilder toll und ggf. möchte er "Sex" mit Dir - zumindest kann er sich das vorstellen …
Da Du anscheinend nicht auf schnelle Nummern stehst, lerne die Menschen erstmal kennen und der Rest kann man dann dann sehen. Ich weiß, dass bei vielen sowas bedeutet, dass "alles weitere kann man sehen" innerhalb von 2 Min. erledigt ist und man dann weiß, ob man miteinander schläft oder nicht … aber bei mir bedeutet es, dass es nach dem ersten Treffen keinen Sex gibt (in der Regel - es kann mal passieren, aber wirklich, das ist die Ausnahme und man sollte nicht davon ausgehen).

Nein, jeder kann seine Grenzen abstecken, wie die Person möchte. Die mit den nächsten Grenzen, die werden berücksichtigt - wenn nicht, weiß direkt jeder, woran man ist.

Und eine Frage an Dich:
Was interessiert Dich am Menschen, den Du kennenlernst?

Ich würde Dir raten, falls es OK ist, dass Du genau das machst, was Dich "anturnt" … (ist nicht sexuell gemeint, sondern eher, was Dir Lust bereitet). Beispiel:
Mich schreibt ein Mensch an und findet ein Bild von mir toll … ich schaue mir sein Profil an und denke, Boah, da ist eine Sache, die finde ich Cool … dann frage ich danach …
Mir ist dieses Sex Ding egal … Ich bin zuerst an den Menschen interessiert. Dann gehe ich weiter … macht es Spaß mit der Person zu reden … dann frage ich weiter. Ist es mir wichtig, ob diese Person in irgendeiner Weise mit anderen Personen verbandelt ist, dann frage ich danach - ist es mir egal, sage ich es …
Wenn es zu lügen kommt, ist die Person weg …

Ich weiß nicht, ob es Dir hilft, aber so würde ich es machen … egal wonach ich suche oder wer mich anschreibt …

Lieben Gruß,
Kal

PS.: Da Du einiges in Deinem Profil stehen hast, sollte die Person wissen, mit wem sie es zu tun hat. Wenn nicht ist es sowieso eine Pfeife … *smile*
******ein Frau
34 Beiträge
Hi , ich bin Tania und ich kenne das Problem. Es ist noch gar nicht lange her (Corona Lockdown), da merkte ich, das ich das Alleinesein wirklich satt hatte. Ich habe meine Transgenderweg richtig auf den Weg gebracht, Vornamens und Personenstandsänderung hatte ich schon durch, ich war auch sozial und beruflich schon richtig gut angekommen. Ich dachte über Partnervermittlungen nach, von solchen Plattformormen wie Joyclub war ich noch weit entfernt. Bin auf Gleichklang gestoßen, dort werden Proflile wie Transgender auf beiden Seiten berücksichtigt, sowohl auf der Suchenden, als auch auf der anderen. Trotzdem die Angst vor unangenehmen Missverständnissen, beschreibe ich meine Lage meiner Körperlichen Unsicherheiten? Erkläre ich meine Lage und ich mich damit zum Problemfall. Ich entschied, meine Lage lieber zu erklären und ich hab auch mittlerweile keinen Zweifel mehr daran, dass das richtig ist.
Plötzlich entdeckte ich auch meine Neigungen im Kontext des BDSM wieder, die ich wie meinen Transgender Weg vor etlichen Jahren verlor und abbrach.
Ich bemerkte, das der Weg der Partnerschaftsuche dadurch ein anderer wurde, ich meldete mich mich bei Gentledom (bdsm) , Fetisch.de und hier bei Joyclub an. Noch bevor ich hier bei Joyclub überhaupt richtig angemeldet war, ich hatte gerade mal ein paar Vorlieben und Neigungen angehakt, hagelte es schon Clubmails und Komplimente. Auch traf eine Clubmail bei mir ein, die mich fazinierte. "Devot und auch noch Maso, wunderbar und so nah". Wow. Wie gehe ich jetzt damit um? Schleunigst ergänzte ich mein Profil und erklärte das ich Transgender bin und so weiter. Die Mail, für mich reizvoll und faszinierend. Ich Antwortete, erklärte noch mal meine Lage aber auch wie fasziniert ich von seiner Mail war. Die Antwort war dann im übrigen ziemlich taktlos, für jemanden der sich als so kultiviert gibt. "Ich mache Play Beziehungen nur mit Frauen". Bin ich etwa keine Frau? So ein Arschloch!!!. So etwas woltte ich eigentlich vermeiden.
Der Umgang mit Komplimenten und Anfragen verunsichert mich zu Teil immer noch ein bisschen, aber langsam werde ich hier etwas lockerer. Villeicht sollte ich mich endlich auch mal für die Komplimente bedanken. Wenn die Komplimente zunächst einmal wirklich als Komplimente gemeint sind und damit unverfänglich, sollte ich das wohl wirklich tun.

Ich war Anfangs wirklich sekptisch *skeptisch* wegen des Umgangs hier mit Sex und Erotik, mittlerweile empfinden ich diese "unverfänglichen" Umgang damit als immer sympatischer, auch wenn ich da selber leider noch nicht so locker damit umgehen kann. Ich hatte da wohl selber noch ein wenig verklemmte Moralvorstellungen, die ich mittlerweile immer mehr als unnötig und lebensbehindernd empfinde.

Na ja, ist bei mir zu Zeit schon echt aufregend, ich entdecke zur Zeit fast jeden Tag, neu aufregende Seiten und Erkenntnisse bei mir.

Also ganz viele Liebe Grüße hier an die locker- frivole Joyclub Gemeinde, die ich insgesamt immer mehr in mein Herz schließe,

Tania *wink*
Heyo,

is zwar schon fast nen Jahr alt aber ich geb trotzdem mal mein senf dazu ;p

Vorab... cooles profil xD

Also ich nehm das ganze immer mit humor.

Wenn mich maln Typ anbaggert und ich einfach merke wie er mir das blaue vom himmel runterlügt nur um mich ins bett zu kriegen, dann lach ich und lass nen spruch los wie; ey junge du weißt schon, dass ich nen schwanz hab oder?

Wenn mir einer dödel-bilder schickt, dann antworte ich sowas wie; nich schlecht. was sagst du zu meinem? xP ...und schick nen bild zurück xD

Hab auch gemerkt das mindestens 8/10 dieser "hetero" Männer, sogar sehr interessiert sind.

Also ne dicke packung selbstvertrauen is da ganz hilfreich und wenn ich deine bilder so anschau...

Schade dass du nur auf kerle stehst ;P

Würd mir nich zuviel kopf machen.

Ich betreue senioren und die meisten wissen, was ich bin und wenn selbst 80 Jährige
(...) damit klarkommen und sogar mit mir flirten... naja die welt is nich so homophob wie man vielleicht denkt.


Gruß aus dem Süden

Bitte Tabu beachten https://www.joyclub.de/hilfe/spielregeln.html#politische_religioese_inhalte_wli edit Mod sandra42
Das ist ein sehr interessantes Thema und ich sehe da einen gewissen Zwiespalt. Denn einerseits möchte man sich nicht für alles rechtfertigen und eine gewisse Intelligenz im Gegenüber voraussetzen, auf der anderen Seite möchte man aber nicht die eigene Zeit verschwenden, wenn jemand diese Intelligenz nicht aufbieten kann.


Intelligenz im Gegenüber
Wir sind leider noch nicht so weit, dass wir als Gesellschaft offen für all die Facetten des Lebens sind. Dennoch wird sich doch hoffentlich im Gespräch zeigen, ob dein Gegenüber ein gewisses Mindestmaß an Verstand, Aufmerksamkeit und vor allem Neugierde mitbringt (und hoffentlich dein Profil gelesen hat).

Für mich ist die sexuelle Orientierung ein Fetisch. Mich machen gewisse (weibliche) Attribute unabhängig davon an, ob ich sie bei einer Frau, einem Mann, einer TS, einer Drag Queen, ... sehe. Wenn du einer Person gefällst und sie dir gefällt, wofür solltest du dich also rechtfertigen müssen? Eigentlich wäre es ein Zeichen großer Sympathie, wenn das überhaupt kein Thema ist.


Vakuum im Gegenüber
Ich bin noch nicht lange bei Joyclub und habe lange überlegt, was ich alles in mein Profil packe. Um so enttäuschender war die erste Nachricht, die mich auf "bi" reduziert hat. Allerdings hat eine weitere Nachricht gereicht, um genau das herauszufinden. Ich habe freundlich auf die entsprechende Passage in meinem Profil hingewiesen (siehe oben Fetisch) und das Gespräch verlief sich im Sande.

Eine solche Überraschung möchte man nicht erst beim Date auf dem Sofa erleben, ganz klar. Dennoch glaube ich, dass es entweder nicht so weit kommt und sich die Person vorher schon ins Abseits schießt, oder es an diesem Punkt einfach egal ist.


Fazit
In jedem Fall schließe ich mich meinen Vorrednern_innen an und sage: mach dir nicht so einen Kopf.
*********kulix Mann
23 Beiträge
Hallo, mal aus der anderen Sicht .... darf ich Dich als nicht TS nicht interssant und sexy finden und es Dir mitteilen. Falls jemand Dein Profil nicht liest.... dann ist es doch noch mehr ein Kompliment und sein Pech, wenn er dann überrascht ist.
Und wir sind doch in einem Erotik Portal, da kannst Du doch auch ein wenig flirten, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.

Also genieße es *g*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.