Spielregeln

Warum gibt es Spielregeln?

Als Mitglied im JOYclub bist du Teil einer großen und vielfältigen Community. Bei so vielen unterschiedlichen Vorlieben und Charakteren ist es wichtig, dass sich alle an ein paar grundlegende Regeln halten, um ein angenehmes Miteinander zu gewährleisten.

Um die Regeln klar und übersichtlich zu halten, haben wir uns auf ein Minimum beschränkt. In Zweifelsfällen entscheidet das speziell geschulte JOY-Team im Rahmen eines Ermessensspielraums. Oberste Priorität hat dabei für uns immer das Wohl der Community als Ganzes.

Wie verhalte ich mich in der Community richtig?

Jeder möchte sich im JOYclub wohlfühlen. Deshalb sollten wir stets auf ordentliche Umgangsformen untereinander achten.

Der JOYclub ist ein Ort der Freude für alle. Behandele andere Mitglieder freundlich und respektvoll, offene oder verdeckte Beleidigungen und Provokationen sind bei uns völlig fehl am Platz. Regele Persönliches bitte im direkten Austausch und auch hierbei gilt: der Ton macht die Musik. Menschenverachtende, rassistische, extremistische, diffamierende oder herabwürdigende Aussagen gehören nicht in den JOYclub.

Achte die Privatsphäre anderer Mitglieder und nenne im öffentlichen Bereich weder Mitgliedernamen noch reale Namen. Verzichte darauf privat miteinander geteilte Inhalte zu veröffentlichen oder weiterzuleiten. Dies gilt unabhängig davon, ob es um positive oder negative Erlebnisse geht. Getreu dem Gedanken: Im JOYclub sind wir unter uns und was unter uns ausgetauscht wird, bleibt unter uns.

Nutze zum Schutz der Sicherheit die vielfältigen Möglichkeiten der Kommunikation im JOYclub. Die Nennung von E-Mail-Adressen, Messenger-Kennungen, Telefonnummern, Nicknames in anderen Communities und ähnlichen Kontaktdaten sowie die Bewerbung externer Nachrichten- und Messengersysteme im öffentlichen Bereich des JOYclub ist nicht gestattet.

Jegliche Art von unerwünschter Werbung für Websites, Produkte und Dienstleistungen ist im JOYclub verboten und wird ohne weitere Ankündigung gelöscht.

Die offizielle Sprache im JOYclub für die öffentlichen Foren, im Chat und im Kontakt mit dem Support ist Deutsch.

Notice to our foreign customers: German is the official language to be used in the public forums and in chatrooms.

Um in unserem Forum gehört zu werden und die Diskussionen zu bereichern, beziehe deine Beiträge bitte auf das Thema des Threads. Einen neuen Themenvorschlag kannst du in einem thematisch passenden Unterforum eröffnen. Überwiegen in einem Thread die Plaudereien abseits des Themas, behalten wir uns vor, moderierend einzugreifen und Off Topic-Beiträge zu löschen. Eine Abweichung vom Themenbezug ist nur möglich, wenn diese von einem JOY Team-Mitglied genehmigt oder initiiert wurde.

Weitere Informationen zum Verhalten im Forum findest du in der Hilfe für das Forum.

Regeln für Inhalte

Folgende Regeln sollte jeder User, der sich in unsere Community bewegt, einhalten


Die JOYclub-Community basiert auf Ehrlichkeit und Glaubwürdigkeit. Bitte veröffentliche Inhalte so, dass es nicht zu Verwechslungen oder falschen Eindrücken kommt. Deine Kontakte werden es dir danken, denn “was drauf steht, muss auch drin sein”.

Wer im Internet Inhalte einstellt, handelt eigenverantwortlich. Bitte nutze den JOYclub ausschließlich zum Einstellen legaler Inhalte. Offensichtlich Illegales - beispielsweise verbotene Zeichen, Symbole, Flaggen oder Uniformen und dergleichen - muss draußen bleiben. Beachte bitte auch unsere Tabus.

Veröffentliche bitte zu deinem eigenen Schutz keinerlei Kontaktdaten (reale Adressen, E-Mails, Telefonnummern, Nutzerprofile in sozialen Netzwerken & Messengern).

Bitte achte beim Einstellen von Bildern und Videos auf die allgemeinen Grundregeln für Inhalte und die Einhaltung der Tabus. Im Album “Fotos von mir/uns” erwarten deine Kontakte und Profilbesucher, dich selbst zu sehen. Auf allen anderen Fotos in weiteren Alben darfst du auch dein Haustier oder sonstige Motive zeigen.

Wenn du fremde Texte zitierst, dann kennzeichne diese bitte entsprechend.

Tabus

Der JOYclub versteht sich als eine Plattform für stilvolle Erotik. Daher gibt es einige Tabus zu beachten, die wir uns setzen und die teilweise über den gesetzlichen Rahmen hinaus gehen.

Aufgrund der damit verbundenen erheblichen gesundheitlichen Risiken sind im JOYclub keine Aufrufe zum ungeschützten Geschlechtsverkehr gestattet. Dies gilt für direkte und indirekte Aufrufe.
Einschlägig sind ausschließlich Vorlieben, bei denen es um ungeschützten Verkehr geht. Nicht betroffen sind Vorlieben wie Bukkake.

Abgelehnt werden also z.B.:
- Direkte oder indirekte AO-Aufrufe im Profil oder in anderen nutzergenerierten Inhalten (z.B. Dates, Veranstaltungen, Statusmeldungen, Homepages).
- Chat-Raumnamen, die direkte oder indirekte AO-Aufrufe darstellen.

In den Foren darf die Thematik AO diskutiert werden, wenn es dabei nicht um einen Aufruf zum ungeschützten Geschlechtsverkehr geht, sondern z.B. um einen Austausch über die Risiken von AO oder eine Diskussion über die Erfahrungen mit Kondomverweigerern in Swingerclubs.

Der JOYclub steht für freie Liebe und ist eine Community für Menschen, die lustvoll leben möchten. Daher ist der JOYclub nicht der passende Ort für das Angebot und die Nachfrage von sexuellen Dienstleistungen. Entsprechende Inhalte oder Profile, die entgeltlichen Sex anbieten, werden entfernt. Dies kann auch nachträglich erfolgen, sofern eindeutige finanzielle Interessen aus der Profilbeschreibung, aus Beschwerden über ClubMails oder Chats, Postings in den Foren oder anderswo bekannt werden.

Das Verbot, im JOYclub sexuelle Dienstleistungen anzubieten oder zu bewerben, gilt auch für Veranstaltungen aller Art. Die Profilart (unabhängig ob privat oder Unternehmen) spielt dabei ebenso wenig eine Rolle wie der Ort, an dem die Bewerbung erfolgt (Kalender, Pinnwand, Profil etc.).

Wir bitten um Verständnis, dass die Darstellung und Abbildung von Kindern im JOYclub in der Regel auch in harmlosen Zusammenhängen nicht erlaubt ist.

Die Darstellung sexueller Handlungen von 16-18jährigen ist nach § 184c StGB nicht erlaubt und findet daher im JOYclub auch keine Verbreitung - selbst wenn es sich dabei um reine Fantasieprodukte (z.B. erotische Geschichten im Forum) handelt. Ein weiteres Tabu dahingehend sind sexuelle Darstellungen scheinbar Minderjähriger, um hier keinerlei Missverständnisse aufkommen zu lassen.

Ebenso ist die Darstellung oder Beschreibung sexueller Handlungen zwischen nahen Verwandten - auch andeutungsweise - im JOYclub nicht erwünscht.

Der Zusammenhang zwischen Tieren und sexuellen Handlungen ist nicht nur rechtlich bedenklich, sondern auch nicht besonders stilvoll und ist im JOYclub in jeglicher Form nicht erwünscht. In Ordnung sind harmlose Bilder a la "Mein Haustier" oder künstlerische Darstellungen a la "Eva mit Schlange".

Der JOYclub ist offen für eine Vielzahl erotischer Praktiken und Fantasien. Eine Grenze besteht bei extremen Fetischen und Praktiken, an denen eine Mehrheit der Mitglieder Anstoß nehmen würde. Diese dürfen im JOYclub weder dargestellt noch z.B. mit Dates oder Veranstaltungen beworben werden. Hierzu zählen insbesondere:

  • Verstümmelungen und Praktiken mit vermutlich bleibenden Schäden (Wunden, Blut etc.)
  • Vergewaltigungs-Rollenspiele (Rape Play)
  • KV-Praktiken

Das Öffentlichmachen von Usernamen und Profilinhalten in einem negativen Zusammenhang ist im JOYclub generell nicht erlaubt. Fakeverdächtigungen, Beschwerden über Fehlverhalten anderer User und ähnliches sind bitte über den Support zu klären. Niemand darf aufgrund einer subjektiven Empfindung öffentlich an den Pranger gestellt werden.

Ebenso verbietet der Datenschutz ein Öffentlichmachen von JOY-Usernamen auf externen Webseiten.

Der JOYclub versteht sich als unpolitische und religionsunabhängige Plattform, die den Austausch aller Mitglieder unabhängig von sexueller Orientierung, politischer Überzeugung oder Glaubensbekenntnis ermöglicht. Die Prämisse ist "JOY", also das Vergnügen - demzufolge ist hier kein Platz für politische Meinungsmache. Jegliche radikale oder rassistische Inhalte, die die Würde eines Mitglieds oder einer Mitgliedergruppe herabsetzen, müssen selbstverständlich unterbleiben.

Verbotene Zeichen, Flaggen und Uniformen dürfen nicht in der Community geteilt werden.

Die Angabe persönlicher Präferenzen sowie die Diskussion in speziellen Gruppen und Foren ist gestattet, sofern nicht gegen die oben genannten Grundregeln verstoßen wird.

Der JOYclub versteht sich als unabhängige Plattform für den Austausch aller Mitglieder. Aufrufe zu politischen Meinungsbekundungen, Kettenbriefen, Demonstrationen, Spendenaktionen, Vermisstengesuche und ähnliches sind nicht erlaubt.

Das Bieten von Geld für sexuelle Handlungen an private User erfüllt nach StGB § 185 den Tatbestand einer Beleidigung und gehört nicht hierher.

Als wenig stilvoll erachten wir das ungefragte Zusenden von FSK18-Inhalten an unsere User. Dies muss bitte ebenfalls unterbleiben.

Der Vertrieb gebrauchter Wäsche ist ein Punkt, den wir hier nicht unterstützen wollen. Es sind somit weder Profile zum Zweck des Verkaufs gebrauchter Wäsche erlaubt, noch die Bewerbung im Profil, Forum, per Dategesuch oder anderswo.

Im JOYclub sind Inhalte, die sich mit den Wirkungen und Risiken des Konsums von Drogen in objektiver, aufklärender Art und Weise auseinandersetzen, erlaubt.

Nicht erlaubt sind Tipps und Hinweise zu illegalen Handlungen, zur Herstellung, dem Bezug und Konsum von Drogen, sowie Fragen, die Hinweise dazu erbitten. Außerdem jegliche Ver­harm­losung oder Verherrlichung von Drogen­konsum. Derartige Inhalte können jederzeit und ohne Angabe von Gründen entfernt werden.

Hinweis: Zusätzlich gelten unsere Nutzungsbedingungen.

Umgang mit Verstößen

Wir sind nicht päpstlicher als der Papst, denn das würde nicht zum JOYclub passen. Damit wir jedoch ein harmonisches Miteinander pflegen und jeder seinen Spaß hat, bedarf es bei Regelverstößen auch entsprechender Konsequenzen.

Wenn du einen Verstoß bewusst oder unbewusst begangen hast, tritt das JOY-Team mit dir in Kontakt, um dich für unsere Regeln zu sensibilisieren.

Erachten wir es als erforderlich, Maßnahmen zu ergreifen, bemessen sich diese nach der Art und der Häufigkeit der Verstöße. Bei Dingen, die wir partout nicht im JOYclub haben wollen, fallen diese deutlich strenger aus. Insbesondere die strengeren Maßnahmen können Einschränkungen des Angebots (temporäre Nutzungsbeschränkungen bis hin zum generellen Hausverbot) nach sich ziehen.

Wie du einen Verstoß meldest, hängt davon ab, wo du auf diesen aufmerksam wirst. Bitte fülle stets das sich öffnende Supportformular aus und klicke abschließend auf "Anfrage abschicken".

ClubMails

Spielregeln
Bei ClubMails findest du neben dem Zeitstempel rechts einen weißen Pfeil. Klickst du diesen, öffnet sich ein Optionen-Menü, wähle hier "An Support melden".
 

Fotos & Videos

Spielregeln
Bei Fotos und Videos findest du unterhalb des Button "Gefällt mir" den Hinweis "Bild melden" bzw. "Video melden".
 

Beiträge

Spielregeln
Bei Beiträgen findest du neben dem Zeitstempel einen kleinen weißen Pfeil, klicke diesen und wähle die Option "Beitrag melden".
 

Profil

Spielregeln
Bei einem Profil findest du oben rechts nach dem Klick auf das 3-Punkte-Symbol die Option "Beschwerde über Profil".
 

Veranstaltungen

Spielregeln
Bei einer Veranstaltung findest du ganz unten den Hinweis "Veranstaltung melden".
 

Chat

Im Chat hast du verschiedene Möglichkeiten, um einen Regelverstoß zu melden. Erfahre wie du einen Chat-Mod rufst.

Supportmeldung

Auf der Startseite der Hilfe gelangst du über die Kachel "Support kontaktieren" zum Supportformular.