Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Frivol Ausgehen
5727 Mitglieder
zur Gruppe
Youngster Leipzig
427 Mitglieder
zum Thema
Frische Beziehung ohne Küsse?175
Liebe Joyler, Ich brauche ihre Erfahrungen, um diesen Mann zu…
zum Thema
KI im Dating - Chancen und Risiken301
Eine interessante Frage hat mich in letzter Zeit beschäftigt: Wie…
Der Swingerclub "Club Fiagra"
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Frivoles Ausgehen als Alternative zum Dating?

Frivoles Ausgehen als Alternative zum Dating?
Dating, ja bitte - Absagen, nein danke!


Liebe Community

Die Rubrik heisst Singles & Dating - Und weil ich zwar nicht so ganz richtig Single bin, aber dennoch frei, und mich auf Dates verabrede, schreibe ich hier mal.

Ich habe in der letzten Zeit sehr oft (und damit meine ich wirklich SEHR oft) die Erfahrung gemacht, dass Dates die man über den Joyclub annimmt, in letzter Minute abgesagt werden.

Was mich am Meisten dabei frustriert, ist, dass man ja im Vorfeld bereits eine gewisse... sagen wir mal, Bindung zu den Menschen aufgebaut hat. Ich zumindest lasse mich auf die Dates ein, bin bereit, mich diesem Fremden zu öffnen, Vorschussvertrauen zu geben... die meisten möchten sehen, worauf sie sich einlassen - also zeige ich etwas, und manchmal auch mehr... Und dann des Öfteren einen derartigen - naja, Arschtritt zu kassieren geht auf Dauer an die Substanz und lässt zum Einen an meinem Geschmack und den Selektionskriterien, zum anderen aber auch an der "HERR"lichkeit selbst zweifeln.

In den letzten Wochen bin ich vermehrt in einem SwingerClub in meiner Region gewesen. Die Abende dort waren entspannt, manchmal frivol, zumeist freundlich und sehr abwechslungsreich. Ich bin wirklich am Überlegen, das "1:1 Dating" an den Nagel zu hängen, und sich nur noch dort zu verabreden - schliesslich kann ich dann, sollte betreffender Herr mal wieder ganz plötzlich irgendwie doch nicht können, immernoch in die Sauna gehen, entspannen und einen kleinen "Wellness"-Ausflug machen... ohne Erwartungen, dass sonst noch was passiert.

Eigentlich ist es nicht das, was ich wirklich will - aber es ist eine annehmbare Alternative, denn Dates die in letzter Minute platzen, will ich noch weniger.

Wie seht ihr das? Ich freue mich auf konstruktive Beiträge.
LG Cyrine
****yn Frau
13.441 Beiträge
JOY-Angels 
Ich verabrede mich grundsätzlich (zumindest beim ersten Date) immer zu Aktivitäten, die ich im Zweifelsfall auch allein genießen kann. Kaffee-Dates sind nicht so meins, ich finde es ohnehin schrecklich, sich gegenüberzusitzen und zu versuchen, ein Gespräch am Laufen zu halten.

Also verabrede ich mich für den Tierpark, fürs Kaufhaus, fürs Kino, zum Kartfahren, fürs Museum, etc. Lauter Dinge, die ich auch allein machen kann und dabei immer noch Spaß habe, sollte derjenige nicht auftauchen. Auch ein SC ist natürlich eine Alternative, weil man A) in der Regel Wellness genießen kann und B) es dort im Zweifelsfall eine direkte, alternative Auswahl an potenziellen Kontakten gibt, wenn das eigene Date sich in Luft aufgelöst hat.
**********ede56 Mann
6.115 Beiträge
Ich habe bisher und werde es auch in Zukunft tun, jedes Date eingehalten.
Warum andere Männer und Frauen das nicht tun weiß ich nicht.
Haben deine Dates die nicht eingehalten zu wurden alle den persönlich bestätigt grünen Button?
Das ist absolute Bedingungen für mich, Dates nur mit dem Button.
Ein erkennbares Gesichts-Bild ist nicht zwingend im Profil notwendig, aber per CM erwünscht.
Vielleicht bist du Fakes aufgesessen.
War aus dem Chatverlauf nicht erahnbar, zumindest im Nachhinein, daß er kneift?
Frivoles Ausgehen als Vorstuffe zu einem Date

Die Absagen in letzter Minute braucht kein Mensch und da kann man sich danach nicht gut fühlen.
Frivoler Ausgang ist eine nette Möglichkeit Leute kennenzulernen und vielleicht ergibt sich ein Date daraus.
Ansonsten sehe ich das mit dem ersten Date ähnlich wie Kailyn...
Zitat von *********arry:
Ich habe bisher und werde es auch in Zukunft tun, jedes Date eingehalten.
Warum andere Männer und Frauen das nicht tun weiß ich nicht.
Haben deine Dates die nicht eingehalten zu wurden alle den persönlich bestätigt grünen Button?
Das ist absolute Bedingungen für mich, Dates nur mit dem Button.
Ein erkennbares Gesichts-Bild ist nicht zwingend im Profil notwendig, aber per CM erwünscht.
Vielleicht bist du Fakes aufgesessen.
War aus dem Chatverlauf nicht erahnbar, zumindest im Nachhinein, daß er kneift?

Ich bin seit ca. 1.5 Jahren hier im Forum unterwegs, habe sicher mehr als 5 Personen life und in Farbe getroffen, und dennoch habe ich das grüne Häkchen nie erhalten. Ein Fake bin ich trotzdem nicht. *zwinker*

Ich denke auch nicht, dass ich wirklich Fakes aufgesessen bin, sondern eher dass es sich um Menschen handelt, die einfach gekniffen haben. Meist ist der Kontakt hier im Joy nur der erste Schritt. Danach werden Nummern oder Messengerdaten ausgetauscht und der Kontaktaufbau geht ja noch weiter. Ich habe eher manchmal das Gefühl, dass sich viele Leute für ihr Abendprogramm mehrere Alternativen gleichzeitig offenhalten - und ich bin davon eben nur eine. Wenn ihnen aufgrund von Konstellationen, die ich nicht erfassen kann, andere Optionen mehr zusagen, werde ich eben aussortiert. Dabei muss es sich bei den Alternativen nichtmal zwingend um andere Dates handeln, aber vielleicht um ein "hier nett essen gehen", "da ins Kino" oder "hier an eine Party"... wer weiss das schon.
mehrere Alternativen
https://www.joyclub.de/my/5602478.cyrine.html
"Ich habe eher manchmal das Gefühl, dass sich viele Leute für ihr Abendprogramm mehrere Alternativen gleichzeitig offenhalten..."

Ich denke, dass die meistens am Bildschirm oder SmartPhone viel mutiger sind als in Wirklichkeit. Sicher gibt es Leute die sich mehrere Möglichkeiten offen halten. Aber es gibt auch Fakes und Bildsammler...

Die Menschen, die absagen, kriegen meistens kalte Füsse.... denke ich mal
*******_bw Mann
224 Beiträge
Hallo Cyrine,
ich darf dir versichern; das passiert weder dir alleine noch auschliesslich den Damen und auch nicht nur
Hier. Ich bin schon seit ein gut 7 Monaten (also seit meiner Trennung) auf verschiedenen Seiten unterwegs. In dem 7 Monaten hatte 9 Date, bei denen ich hart versetzt wurde. Dabei hst es sich um kurzlebige Kontakte wie aber vor allem "länger" Laufende Kontakte gehalten. Gerade auch bei den länger Laufenden habe ich zwischenzeitlich viele Kontakte abgebrochen, da ich nur ähnliche Ergebnisse erwarte. Hier bei Joyclub sehe ich folgende Gründe für dieses schoffelige Verhalten: trotz Allem befinden wir uns in einer anonymem Welt. Daher fällt es vielen Leuten leicht, sich zu verabreden gemäß dem Motto" wenn ich nicht hingehen passiert ja Nichts". Grund kann sein, dass derjenige gerade einfach keinen Bock, er dass immer so macht weil es ihm Spaß bereitet. Oder weil dieser Mensch im allerletzten Augenblick Nervenflattern bekommt.
Von daher finde ich deinen bzw. auch die Kailyn und wifra76 sehr sinnvoll und gut. Ich denke, ich werde es in Zukumft auch so halten.
Auf den anderen Seite lag es hauptsächlich daran, dass dort die Damen an jeder Nachricht, die ich ihnen geschrieben habe, Geld verdienten. Das habe
ich aber erst später herausgefunden. Und hier auf JC zahlen wir janivht pro Nachricht.

Also versuche, es unter unliebsame Erfahtungen zu verbuchen und mache es wie geplant

Wünsche dir viel Erfolg.
LG
Mousaka *troest*
*****_68 Mann
8.511 Beiträge
Das Verhalten einiger User ist nicht verwunderlich ...
sie leben nicht in der Realität - sie leben ihren Sex ausschließlich im Netz aus ...
Ich schreibe die meisten z.B. mit diesem meinem eigenen Profil an ...
da merke ich am ehesten mit wem ich es zu tun habe ... und wer sich mir gegenüber nicht angemessen verhalten kann ... der ist nun wirklich nichts für uns als Paar.
Was ist mit den Leuten los? ... Ihnen reicht es ... wenn sie dann merken - ich könnte ja ...
darüber hinaus versuchen sie natürlich so viele Infos wie möglich zu erhalten ... um sich ihre stimmulierende erotische Internet-Welt zu erschaffen.
Wenn sie schon nach wenigen Zeilen fragen ... hast Du ein Bild Deiner Frau/Partnerin ... sollte man auf der Hut sein ...
Oft genug steckt dann nur ein Tastenerotiker an anderen Ende.
Man glaubt gar nicht wie vielen das reicht - und kommt es dann doch mal zu einem Date ... wundert man sich - wie wenig Erfahrung diese Personen haben ... staute sich schließlich alles ja nur weiter auf.
Die richtigen Leute zwischen dieser immensen Flut von Usern zu finden - ist extrem schwierig ... kann aber auch eine Menge Spaß machen ... man muss sich nur die nötige Zeit dafür nehmen.
Aber auch dann ist man vor Enttäuschungen nicht sicher ...
Nüchtern an die Sache herangehen - macht Sinn ... Erwartungen herunterschrauben und sich dann umso mehr freuen, wenn man feststellt, dass man einen richtigen Treffer gelandet hat.

Al
*******ant Frau
25.178 Beiträge
Liebe TE,
du schriebst, daß du vorab auch schonmal "etwas mehr von dir" schickst.
Falls du damit bestimmte Fotos meinst: nicht mehr machen. *zwinker*
Ich habe irgendwann gemerkt, daß es bei einigen wohl das zitierte Nervenflattern ist; in Kombination mit - sorry!- "Ah! Ich hab da ja noch die W...s- Vorlage".

Ich hab das schon so oft erlebt und deswegen weder Fotos noch Handynummer mehr verschickt.
(Kann mir jemand sagen, wie zum Teufel man Whatsapp- Kontakte löscht? *traenenlach* )

Die Krönung war einer, den ich tatsächlich real traf und der schon beim Handschlag meinte: "Ich sag´s besser gleich- das wird nichts." und verschwand.
Später schrieb er mir, er hätte mich in Wahrheit zu attraktiv gefunden ( *lol* ) und sei überfordert gewesen. Tatsächlich habe ich ihm nochmal "eine Chance gegeben" und wurde wieder versetzt.
Gibt schon komische Vögel.

Frivoles Ausgehen ist definitiv eine Alternative. Ich mache das auch, obwohl ich flirtblind bin. Aber ich suche keine F plus oder Ähnliches.
********Snow Frau
2.795 Beiträge
JOY-Angels 
Mich würde wirklich mal interessieren, wie und auf welcher Ebene da der vorherige Kontakt stattfindet.
Hier im Forum liest man das ja immer wieder mal, dass die Dates einfach nicht auftauchen oder andere fiese Sachen.
Ich bin jetzt seit 2 Jahren hier im joyclub aktiv und habe wirklich schon viele Dates gehabt. Die meisten davon haben mich zwar nicht vom Hocker gerissen, so dass es bei einem netten Gespräch geblieben ist, aber in all der Zeit bin ich noch kein einziges mal versetzt worden.
Ausnahmslos alle Männer erschienen zum verabredeten Zeitpunkt und sahen auch aus wie auf ihren Bildern.
Ein bisschen bilde ich mir schon ein, dass das damit zusammen hängt, dass ich eben gut filtere vor den Treffen und schaue, ob es überhaupt kommunikativ passt (dabei vor dem ersten Date normalerweise auch kein sexting und das Gespräch muss ausgewogen sein, nicht nur um sexuelle Vorlieben gehen, keine Nacktbilder im Vorfeld usw).
Auch wenn es dann bei den meisten Dates nicht unbedingt gefunkt hat, gab es den noch keine völligen Katastrophen.
*******ant Frau
25.178 Beiträge
@****js
Mit dem sexting hast du recht, hat u. U. denselben Effekt wie Fotos.
Macht (mir) aber mehr Spaß *floet* , deswegen hab ich das ganz vergessen.
*****ega Frau
15.639 Beiträge
@****ne .... Tu es doch einfach, wenn dir das lieber ist. Was lässt dich zweifeln oder warum brauchst du dazu andere Meinunngen?
*********icht Frau
14.220 Beiträge
@****ne

meine erfahrungen decken sich weitestgehend mit Deinen!

zwar ist mir eigentlich noch niemand abgesprungen
aber
den virtuellen kontakt mit in die realität zu nehmen
entpuppt sich doch als recht schwierig
und die karten werden dann immer neu gemischt...

ich tendiere auch dazu, lieber gleich in einen club zu gehen
um mir dort den abend so zu gestalten, dass er mir gefällt
****az Mann
4.305 Beiträge
Das ist mir bisher einmal passiert, das war relativ am Anfang. Dementsprechend war der Ärger danach höher, weil ich mir bis dato kein dickes Fell angeeignet hatte.

Ich würde sagen mach so weiter wie bisher, aber versuch auch mal andere Varianten des Kennenlernens oder schau etwas ausserhalb deiner Bedingungen und Vorstellungen.
*******ant Frau
25.178 Beiträge
@******los
Ich würde mal behaupten, das mit dem "dicken Fell aneignen" ist für Männer einfacher.
Frau rasiert sich an den unmöglichsten Stellen vor einem Date (und das ist noch nicht alles!).

Zitat aus dem "Molwanien- Land des schadhaften Lächelns"- Reiseführer:
"Vor der Hochzeit wird die Frau rasiert. In einigen abgelegenen Bergregionen kann dieser Vorgang bis zu drei Tagen dauern."
*mrgreen*

Auch wenn frau jederzeit Top in Schuss ist- was auch Zeit kostet *zwinker* - ist so ein Verhalten einfach immer wieder nur ärgerlich.
Schließlich wird geplant und um die Vorfreude nachträglich betrogen.
Ich hab jedenfalls noch nicht herausgefunden, wie da "dickes Fell" geht. Tips gerne per CM. *lol*
Zitat von ****yn:
Ich verabrede mich grundsätzlich (zumindest beim ersten Date) immer zu Aktivitäten, die ich im Zweifelsfall auch allein genießen kann. Kaffee-Dates sind nicht so meins, ich finde es ohnehin schrecklich, sich gegenüberzusitzen und zu versuchen, ein Gespräch am Laufen zu halten.

Also verabrede ich mich für den Tierpark, fürs Kaufhaus, fürs Kino, zum Kartfahren, fürs Museum, etc. Lauter Dinge, die ich auch allein machen kann und dabei immer noch Spaß habe, sollte derjenige nicht auftauchen. Auch ein SC ist natürlich eine Alternative, weil man A) in der Regel Wellness genießen kann und B) es dort im Zweifelsfall eine direkte, alternative Auswahl an potenziellen Kontakten gibt, wenn das eigene Date sich in Luft aufgelöst hat.

Grundsätzlich eine gute Idee, sich gleich bei Aktivitäten zu daten, wobei ich es auch dann immer noch sehr enttäuschend finde, wenn man sitzengelassen wird. Ich hatte bisher das zweifelhafte Glück meist schon im Vorfeld, also kurz vor der Abfahrt, die Absage zu bekommen. Da war der Abend bereits flöten...
Andererseits ist ein Kaffee-Date doch schon die Hardcore-Disziplin. Wer keine interesante Konversation hinbekommt, ist schon nichts für mich.
Btw, anstatt sich gegenüber zu sitzen, kann man sich auch nebeneinander setzen. Dann kann man in den kreativen Pausen auch mal die nähere Umwelt thematisieren, aka über Passanten lästern.... *zwinker*
*********icht Frau
14.220 Beiträge
ab wann genau wäre denn eine absage zu kurzfristig?

ich war z.b. samstag abend verabredet - wir gehen auf ein event

die nacht vorher habe ich so schlecht geschlafen - völlig grundlos
weil ich den mann schon persönlich kannte
trotzdem hat mir so ein gefühl eingeredet
Lass es!
am liebsten wäre ich aufgestanden und hätte abgesagt - fand ich irgendwie blöd

hätte ich es mal nur getan! der abend war eine katastrophe! (meine schuld - meine psyche)

das nur so zum thema "vorahnungen und lieber absagen"
Liebe TE,

misch die Karten neu.
Such dir deine Nische.
Das mit den Clubs ist eine gute Sache, da man schnell mit sympathischer Menschen in Kontakt kommt.
Hier lernt man auch Menschen kennen, aber man muss filtern. Setz dir eine Frist von 14 Tagen mit Realdates. Alles was länger dauert ist nix. Ausser Entschuldigungen bei Urlaub oder berufliche Ereignisse.

Bezüglich real Treffen hatte ich immer auch die Kaffee Dates. Ob es dann passte, war eine andere Nummer.
Versetzt hat mich noch keiner.
Zitat von *******ell:
ab wann genau wäre denn eine absage zu kurzfristig?



Wenn man vor der Abfahrt an einen 150 km entfernten Treffpunkt Bescheid gibt, jetzt auch loszufahren.
Die Dame meinte, sie hätte ihre Tage bekommen... *guerilla*
Für mich persönlich würde ein frivoles Ausgehen als Alternative zum Date
ein Nogo.

Verstehe dich liebe Te aber vielleicht bekommen gerade weil es dort hin geht auch viele „ kalte Füße " bevor sie zugeben würden das sie noch nie da waren .

Versetzt bin ich noch nie geworden .

Aber 2 Last Minute absagen was ich nicht für schlimm empfand , mir auch schon passiert alles menschlich .

Das treffen später war um so angenehmer .

Kaffee Date ja und nein wer da stocksteif sitzt ist das auch bei jeden anderen treffen.

Treffe mich gerne zum spazieren gehen ,
Bummeln in der Stadt , danach ein Kaffee
Perfekt .

Abends das erste Date zum kennenlernen möchte ich nicht , es sei denn es ist ein Wochentag .
Genau wegen einer plötzlichen Absage , oder
bei Nichtgefallen möchte ich mir mein freies Wochenende nicht durcheinander bringen lassen .

Oft ist ein spontanes Treffen einfach angenehmer als das lang geplante .

Warum sich sonst wie auf hübschen ?

Für mich zählt der Mensch im Alltag den will ich kennenlernen, nicht den der sich ausgehfein verkleidet um anderen zugefallen.
Zitat von **********s1967:
Warum sich sonst wie auf hübschen ?

Für mich zählt der Mensch im Alltag den will ich kennenlernen, nicht den der sich ausgehfein verkleidet um anderen zugefallen.

Full ack!
Aber da gehen die Geister ja auseinander.

Und man stelle sich mal vor, es gefällt, was man sieht, um dann festzustellen, dass es nur eine Verkleidung war.

Für mich macht es die Mischung aus Dating und Ausgehen aus. Wobei sich das Ausgehen zur Zeit hinter den Vorhängen versteckt...

Ich habe aber auch festgestellt, dass ich lieber Jemanden privat kennenlerne und dann ausgehe, als umgekehrt.
Das Erste ist ein ein guter Zuschlag und kann die persönliche Beziehung weiter vertiefen, während das Zweite eher enttäuschend war.
****PDM Mann
1.011 Beiträge
Zitat von ****yn:
Ich verabrede mich grundsätzlich (zumindest beim ersten Date) immer zu Aktivitäten, die ich im Zweifelsfall auch allein genießen kann. Kaffee-Dates sind nicht so meins, ich finde es ohnehin schrecklich, sich gegenüberzusitzen und zu versuchen, ein Gespräch am Laufen zu halten.

Also verabrede ich mich für den Tierpark, fürs Kaufhaus, fürs Kino, zum Kartfahren, fürs Museum, etc. Lauter Dinge, die ich auch allein machen kann und dabei immer noch Spaß habe, sollte derjenige nicht auftauchen. Auch ein SC ist natürlich eine Alternative, weil man A) in der Regel Wellness genießen kann und B) es dort im Zweifelsfall eine direkte, alternative Auswahl an potenziellen Kontakten gibt, wenn das eigene Date sich in Luft aufgelöst hat.

Grundsätzlich eine gute Idee, sich gleich bei Aktivitäten zu daten, wobei ich es auch dann immer noch sehr enttäuschend finde, wenn man sitzengelassen wird. Ich hatte bisher das zweifelhafte Glück meist schon im Vorfeld, also kurz vor der Abfahrt, die Absage zu bekommen. Da war der Abend bereits flöten...
Andererseits ist ein Kaffee-Date doch schon die Hardcore-Disziplin. Wer keine interesante Konversation hinbekommt, ist schon nichts für mich.
Btw, anstatt sich gegenüber zu sitzen, kann man sich auch nebeneinander setzen. Dann kann man in den kreativen Pausen auch mal die nähere Umwelt thematisieren, aka über Passanten lästern.... *zwinker*

Sehe ich auch so... Grundsätzlich beinhaltet ja die Ausnahme. Aber wenn ich feststelle, daß es nur eine "Verkleidung" also reiner Mummenschanz war in einem wie auch immer gearteten Swingerclub verliere ich die Neugier. Und nicht nur Frauen bekommen kurz vorher urplötzlich Absagen oder warten am vereinbarten Treffpunkt vergebens. Daraus dann gleich den Gang in den SC zu generalisieren ist sicherlich eine individuelle, persönliche Lösungsmöglichkeit aber kommt für mich nicht in Frage.
Ich lerne lieber jemanden "privat" kennen und mache dann mit der Dame verrücktes Zeug was unseren beiden Fantasien und Vorstellungen entspricht als nur auf "Themenabende" zu setzen. Aber das ist letztlich jedem selbst gewählter Weg.
Das es bei mir beim ersten Date in der Regel zu keinerlei sexuellen Handlungen kommt bevorzuge ich aber trotzdem nicht diese zweier Dates
Es darf dann lieber ein Stammi oder Clubbesuch sein.
Passt es nämlich nicht hat man nicht umsonst für 5 Min den hintern ins Auto geschwungen und kann noch nett mit anderen *blabla*
Zitat von ****o_A:
Das es bei mir beim ersten Date in der Regel zu keinerlei sexuellen Handlungen kommt bevorzuge ich aber trotzdem nicht diese zweier Dates
Es darf dann lieber ein Stammi oder Clubbesuch sein.
Passt es nämlich nicht hat man nicht umsonst für 5 Min den hintern ins Auto geschwungen und kann noch nett mit anderen *blabla*

Hauptsache man hat immer einen Trumpf im Ärmel.
Ich verstehe schon, wenn man sich nicht gleich auf einen Fremden verlassen will, finde es aber auch sehr schade, dass die gezielte Auseinandersetzung mit einem dedizierten 'Gast' so gar nicht hip zu sein scheint. Hauptsache der eigene Tag ist in trockenen Tüchern... und wenn's nicht passt, schweift der Blick schon dem nächsten potentiellen Kandidaten hinterher.
Das ist etwas, dass von vornherein schon 'Leistungsdruck' erzeugt. Bei mir zumindest.

Nein Danke sagen und gehen kann man immer noch.
*****ou2 Mann
166 Beiträge
Willkommen in der Social Media Welt!
Die Leute halten sich oft mehre Optionen offen und sagen meist kurz vorher ab. Egoismus pur.
Ob SC da besser sind bezweifel ich, auch da Single Männer meist kein Einlass haben. Das kann ich auch gut verstehen, obwohl ich manchmal kurzfristig gerne in einen SC gehen würde, aber eine Begleitung nicht so schnell Organisiert bekomme. Ich lasse das auch jetzt mit den SC, ist mir einfach zu Aufwendig.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.