Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Kopfkino
1494 Mitglieder
zur Gruppe
Erotische Kommunikation
371 Mitglieder
zum Thema
Meine ersten HDR Bilder...16
Das waren meine ersten HDR Bilder, sind nur versuche.
zum Thema
Hallo, unser erster Beitrag in diesem Forum ...7
Herzliche Grüße von uns an alle Forenteilnehmer. Wir möchten künftig…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Urteil der Fotoprofis?

Urteil der Fotoprofis?
Eines meiner ersten Bilder hier im Forum.
Natürlich bin ich kein Profi, möchte es aber gerne werden *lol*
Gefällts?
Hmm....
Die Idee ist ganz gut finden wir, aber das Setting ist nicht besonders gut gewaehlt und die Ausleuchtung ist nicht gut. Es stoert vorallem (zumindest uns), dass der Hintergrund fuer diese Art Bild zu 'busy' ist - man sieht die Rollen vom Bett, z.B. Wir haben auch erstmal durch viel Ausprobieren angefangen. Eure andere Arbeit/Versuch 'in der Gasse' fanden wir besser, auch der 'Schnappschuss' hat mehr... Aber andere haben bestimmt noch andere Meinungen dazu. Falls Ihr Lust am Erfahrungsaustausch habt - mailt uns doch mal (-:
Mal schonungslos
Ich kann, bei allem Bemühen, diesem Foto nichts erotisches abgewinnen.

Durch die Aufnahmeposition/Körperhaltung wirkt der Hintern viel zu riesig, das Licht wurde instinktlos eingesetzt, der Background ist banal.
Hinzu kommt, dass es (nicht nur hier) ein Überangebot von Aufnahmen dieser Art gibt, welche die Individualität eines Menschen negieren und, zumindest für mein Empfinden, zum Gähnen sind.

Sorry, wenn dir diese offenen Worte nun als zu hart vorkommen. Aber jede Schleimerei wäre sinnlos und würde dich sicherlich nicht weiter bringen.

Ich kann dir nur wünschen, dass du dir meine und die sicherlich noch folgenden Worte zu Herzen nimmst und uns demnächst mit hoffentlich überraschend gelungenen Aufnahmen erfreust!

Burghard
(der dir die Daumen drückt)
**********rello Mann
2.368 Beiträge
die idee....
....die position etc. sind ja schon ein ansatz. ich hätte es vielleicht aus einem anderen aufnahmewinkel fotografiert.

aber der hintergrund/die umgebung ist nicht soooo dolle. es ist einfach zu unruhig.

ART
@ Burghard
Hab mir die Kritik aufmerksam durchgelesen, schon sehr stark die Worte " nichts erotisches" und instinktlos
Die Aufnahmeposition wurde bewußt gewählt, um den Po besonders in Szene zu setzen. Denn es gibt auch Liebhaber von "Bubblebutts", die solche Fotos lieben - in denen der Po überdimensioniert erscheint. Ähnlich wie das perspektivische Strecken bei LongLegs-Fotos.
Es gibts also verschiedene Geschmäcker, der eine hält sterile Studioaufnahmen mit akkurater Technik für das Nonplusultra, ein anderer erfreut sich an der Erotik des Bildes.
Wer große Hintern nicht liebt, wird sicher diese Foto für verfehlt halten.
Ich hab auch keine Hintergründe und Leuchten, habe lediglich versucht mit der Kamera in der Hand was einzufangen, daß mir gefällt.
Aber instinktlos - hart! *snief2*
*******w_bw Mann
44 Beiträge
hallo ich finde deine po nur geil und die bilder klasse
Eigentlich ja Kategorie Amateurfotos...
Eigentlich gehört dieses Foto ja doch in die Kategorie Amateurfotos und Schnappschüsse.
Kein Hintergrund, das stimmt schon.
Mit Leuchten, Hintergrund wärs sicher besser geworden, viel besser.
Aber extra anschaffen - eher auf den Frühling und Tageslicht warten...

Das Profil-Foto von ARTistCyberello finde ich sehr beeindruckend, toll! *schock*
**********rello Mann
2.368 Beiträge
instinktlos....
...ich glaube, er meinte nicht, dass das bild instinktlos ist, sondern es geht um den einsatz des lichts. aber ich stimme dir zu: im heimischen wohnzimmer hat man natürlich ganz andere voraussetzungen als im studio.

zum bildwinkel: ich hätte einen tiefen bildwinkel gewählt.....mich z.b. auf den boden gelegt und die beine entlang nach oben fotografiert. das wäre eine andere idee...

mein tipp: einfach probieren, sich nicht durch negative kritik entmutigen lassen. wichtig ist, dass es dir und dem model spaß gemacht hat /spaß macht.

meint ART
**********rello Mann
2.368 Beiträge
danke....
fürs kompliment.

und mal ganz ehrlich: das foto ist auch in einem wohnhzimmer entstanden.
beim blick hoch an die decke ist natürlich nichts störendes im weg.
als beleuchtung diente ein ganz einfacher 150-watt-strahler aus dem
baumarkt. aber bis ich das bild hinbekommen habe, hat es auch eine zeit gedauert. man muß halt immer wieder probieren. es ist mir danach auch nie wieder so gelungen.....trotz vieler versuche.
*****e4u Paar
158 Beiträge
kritik an der kritik...
@****le,
du machts schon deinen ersten fehler, und wirst so nie zu besseren bilder kommen, denn du übst sofort kritik an der kritik. Du solltest lieber versuchen in eine konstruktive diskussion zu kommen, mit den user die sich die mühe gemacht haben hierzu was zu schreiben. Fragen zu stellen, und dann step by step versuchen diese umzusetzen.
Wenn ich dir an diesem bild erklären sollte, was du falsch machst um zu einem besseren (benutze nicht den begriff profi) ergebnis zu kommen, da wüsste ich nicht wo ich anfangen geschweige denn aufhören sollte.
Einen großen arsch kann man auch sehr viel erotischer und stilvoller präsentieren.
Mach dir mal gedanken über diese vielleicht überdeutlichen worte.
gruß
c4u
also in der verkehrten Abteilung gelandet?
Also unter "Erotische Fotografie" werd ich demnächst kein Bild nicht mehr einstellen.
Besser unter "erotische Amateurfotos".
Kritik und Tipps wie von ARTistCyberello fand ich hilfreich, anderes als fast schon beleidigend, schade *hae*
Meister der Fotografie haben doch im Internet spezielle fotocommunitys, dachte ich zumindest, hab ich hier nicht so streng erwartet.
Fazit: Tipps erwartet - Beschimpfungen geerntet.
Schade.
Rainer BrabandRainer Braband
********sign Mann
372 Beiträge
In der Überschrift ....
....heisst es doch "Urteil der Fotoprofis" oder ?

Ich bin der gleichen meinung wie viele hier,
das Foto welches du uns zeigst ,ist einfach nur ein Schnappschuss nach Art bück dich ich mache ein Foto.
Es will dich sicher keiner beleidigen, aber du hast die Profis aufgefordert ihre Meinung zu sagen, und nun ist sie halt nicht so ausgefallen wie du dir scheinbar erhofft hast.

z.B gegen Fotos in einem Zimmer ist nichts einzuwenden, aber man sollte doch schon schauen das man sich etwas Zeit nimmt und ein Foto plant.
Für das Model war es eine recht einfache Pose die man doch etwas länger halten kann um durch den Sucher zu schauen und den richtigen Aufnahmestandpunkt zu finden.
Mehr von unten würde die beine noch länger erscheinen lassen.
Ein Stück mehr nach rechts dann wäre links das schon mal weg gewesen,
Eigentlich sind es Kleinigkeiten die man beachten kann um ein gutes Foto zu schiessen.
wenn Model weiter nach vorne kommt ist der schatten auch nicht mehr so stark
Ich würde den Mut nicht verlieren einfach weiter üben, es ist ja bekanntlich noch kein Meister vom Himmel gefallen.

PS. Ich muss heute auch noch "Prügel" einstecken , nobody ist perfect *zwinker*
Einfach mal locker bleiben
@****le

Hier hat niemand einen anderen beschimpft oder gar beleidigt. So etwas läge mir und anderen fern und ist ganz gewiss nicht JOYclub-like.

Wie du selbst schon sehr richtig erkannt hast wäre dein Foto bei den "Erotischen Amateurfotos" sicherlich besser aufgehoben. Dies auch unter dem Aspekt, dass in DIESER Rubrik hier sehr ehrenwerte Fotografen ihre Werke ausstellen, deren Arbeit auch ich sehr bewundere - und entsprechend lobe. Ein notorischer Nörgler bin ich nun wirklich nicht.

Der nette Cyberello hat im Grunde die gleiche Kritik an deinem Werk geübt wie ich, lediglich sanftere Worte benutzt.
Doch wenn du dein Bild schon in diesen Teil des Forums setzt und zugleich die Meinung anderer erfragst, musst du auch damit rechnen, dass dir das auch Negativ-Kritik (nebst Verbesserungs-Vorschlägen) einbringen kann. Wie ich bereits in meinem ersten Posting schrieb: Lobhudelei und falsche Beschönigung bringen dich nicht weiter - und schliesslich schreibst du ja selbst, dass du gerne dazu lernen willst.

Kritik an der Kritik zu üben mag zwar durchaus menschlich und nachvollziehbar sein, jedoch solltest du dann auch genau lesen, worauf sich diese Kritik bezieht: Im konkreten Fall bezog sich die Vokabel "instinktlos" weder auf das Bild noch auf dich als Person, sondern auf den Lichteinsatz. Wenn es für dich besser nachzuvollziehen ist, dann ersetze ich den Begriff gerne durch das harmlosere "unglücklich", einverstanden?

Ich hoffe, du schmollst jetzt nicht weiter sondern siehst meine Worte (und die der anderen, die sich ebenfalls äußerten) als konstruktiv an.
Und vor allem: Weiterhin viel Spass an der Faszination Fotografie!

Burghard
schöner thread
schreib doch einfach was du gerne hören bzw. lesen möchtest,
denn kritik willst du offensichtlich keine.
Sorry aber lebbe is hard.
Um was geht es denn:
Du stehst auf große Hintern. Schön warum zeigt du es dann nicht.
Was du zeigst ist ein Wohnzimmer um kurz nach 23Uhr in dem eine Frau in Dessous und Lackstiefeln zwei tote Hunde grault die vor ihr auf einem Teppich liegen. Die Bildbeschreibung lässt sich natürlich noch fortsetzen. Worauf will ich hinaus? Fotografie ist eine subtraktive Kunst. Alles was von der eigentlichen Aussage (und du hattest ja einen Grundgedanken warum du dieses Bild gemacht hast) ablenkt stört nur. Wenn zusätzliche Informationen im Bild erscheinen dann sollten sie so angeordnet sein, dass sie ein homogenes Ganzes ergeben oder aber bewusst Kontraste setzen.
Die technische Ausführung deines Bildes ist ja nun auch nicht berauschend aber man muss halt auch immer die Mittel sehen die einem zur Verfügung stehen. Ich glaube nicht, dass mit einer Studioblitzanlage etwas anderes herausgekommen wäre. Sie wäre nur ein weiters Teil das zusätzliche Probleme schafft.
Schau dir doch mal die Bilder von einem der größten Arschfotografen „Jeanloup Sieff“ an, klau mit den Augen und dann fotografiere Ärsche. Vielleicht kommst du dahinter was ein gutes Bild ausmacht.

Meister der Fotografie haben doch im Internet spezielle fotocommunitys, dachte ich zumindest, hab ich hier nicht so streng erwartet.

Das mag schon sein, aber es muss doch nicht sein, dass der Level hier nach unten gedrückt wird nur weil manche Streicheleinheiten brauchen.
LG Jo
********eden Frau
14.455 Beiträge
Ich habe das Thema
verschoben, weil es eigentlich hierhin gehört.

Moderator Eva (JoyTeam)
Jetzt muss ich schmunzeln
Ja, es war tatsächlich im Wohnzimmer.
Ja, es war kurz nach 23 Uhr, gut beobachtet.
Ja, ich habe zu wenig Erfahrung, um ein "ordentliches" Foto hinzubekommen.
Ich werde das nächste Mal sehr auf den Hintergrund achten.
Ich werde mir mehr Zeit lassen, um eine bessere Position zu finden.
Evtl. werd ich auch noch Fotoleuchten anschaffen, um das ganze noch besser zu gestalten. (ob es Sinn macht, wenn schon der Instinkt fehlt - ich weiß es nicht...)
Also Danke für die Kritik und nichts für ungut.

Viele Grüße
Dongle
Es ist noch
kein Meister vom Himmel gefallen, also laß dich nicht entmutigen.
Andererseits wird hier sehr schön gezeigt, daß das nötige Kleingeld für eine Kamera aufzubringen, noch lange keine guten Fotos garantiert.
Daß Fotos mit entsprechendem Equipment besser werden, is ne Fehlmeinung. Ein guter Fotograf bekommt ein gutes Bild mit einer Einwegkamera hin, ein schlechter nicht mal eins mit ner 50.000 Euro Anlage.
Also hat Üben auf alle Fälle Vorrang vor einer Aufrüstung des technischen Fuhrparks. Was zählt ist das Auge, die Sichtweise und das Gespür für die Sizuation. Wenn das nicht da ist, wird selbst das hübscheste Model zum Grottenolm degradiert. Schnappschüsse sind durchaus legitim, sollen aber nicht als Kunst auf ein Treppchen gestellt werden.
*******der Frau
70.978 Beiträge
ich
denke jetzt sollten sich die gemüter erst mal wieder beruhigen.

nur eins will ich noch dazu sagen, wer hier ein foto einstellt und auch noch nach der kritik fragt, der muss auch mit kritik umgehen können. außerdem waren die kritiken an dem foto und nicht an der person festzuhalten. also nichts zu persönlich nehmen.

lg
mod
spielluder
The Künstler Himself   lolThe Künstler Himself   lol
********afie Mann
26 Beiträge
Ich kann die Aussage von StanundShirley nur so unterschreiben. Vergiss die Ausrüstung.. mach mit dem Material weiter, dass schon vorhanden ist und übe,übe, übe...
Wenn dann der "Blick" stimmt, kannst du immer noch aufrüsten.

Gruss
Ralf
hi dongle
ich hab mir die 3 bilder in eurer galerie angesehen

bei diesem model solltest du öfter zur kamera greifen !!!


viel spaß noch

du kannst ja mal einem workshop beiwohnen


lg


lo
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.