Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Essen & Trinken
21 Mitglieder
zur Gruppe
Essen, die Ruhrmetropole
602 Mitglieder
zum Beitrag
Sahnige Tomaten-Spinat-Pasta1
Eigentlich sollte es wieder einer dieser Tage werden, der einem nicht…
zum Beitrag
Dauer bis zum abspritzen?101
Ich bin recht ausdauernd, wenn ich wichse oder einen geblasen bekomme.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wie kann sie mich motivieren mein eigenes Sperma zu essen?

********ng_m 
Themenersteller7 Beiträge
Mann
********ng_m Themenersteller7 Beiträge Mann
Wie kann sie mich motivieren mein eigenes Sperma zu essen?
Hallo,
ich habe einige Beiträge zu dem Thema gesehen, aber nichts, was es für mich genau auf den Punkt bringt.
Vergesst einfach mal meinen Nick-Name. Keuschheit funktioniert schlichtweg nicht, weil wir 3 Kinder haben und meine Frau auch nicht wirklich in die Richtung mitzieht. Ob ich das auch wirklich haben möchte auf Dauer ist auch noch eine andere Frage.

Was ich aber sehr sehr geil finde, wäre eine Art Vereinbarung, dass ich nach dem Sex mein eigenens Sperma auflecken bzw. auch die Pussy meiner Frau komplett sauber machen müsste. Also bis dahin, dass sie sich auf meinen Mund setzt und alles rausdrückt.

Soweit so gut, das könnte man evt. auch mit meiner Frau hinbekommen.Sie ist aber nicht wirklich dominant und es ist ihr auch eher egal würde ich mal sagen, ob das am Ende dann vollzogen wird oder nicht. Und nach dem ich abgespritzt habe, ist die Lust auf dieses Ereignis unter den Nullpunkt, so dass ich auch keinen Bock mehr drauf habe. Aber das kennt ihr ja sicherlich.

Ich möchte mir gerne selbst etwas auferlegen bzw. meiner Frau an die Hand geben, das nur Sie beeinflussen kann, um mich (mehr oder weniger zu motivieren) dass ich das Sperma auch rückstandslos von ihr entferne.

Folgendes habe ich mir ausgedacht, aber das meiste ist nicht praktikabel oder anwendbar:
• Hände auf den Rücken binden und klammern an die Brustwarzen. Entfesselung und Lösen der Klammern erfolgt erst nach Säuberung
• Oder vor dem Sex einen CBT Peniskäfig "Pain" Keuschheitsgürtel mit Spikes und Dornen anlegen. Sex ist damit eigentlich möglich. Aber vermutlich nur mit Schmerzen, aber wenn nach dem Abspritzen alle schlaff ist, wirkt er wohl nichtmehr. Aber die Vereinbarung könnte lauten, dass meine Frau nur aufsperrt, wenn alles gesäubert wurde. Natürlich müsste Sie mir eine angemessen Zeit zur Verfügung stellen, ansonste bleibt das Ding eben so lange dran, bis es wieder zum Sex kommt.

Habt Ihr andere Ideen, wie man sich selbst, ggf. mit einen kleinen Eingriff der Partnerin zu dieser Säuberung nach dem Sex genötigt werdne kann ?

Danke schonmal vorab.
Mehr anzeigen
*******mlos 
686 Beiträge
Frau
*******mlos 686 Beiträge Frau
• Du solltest das was Du hier schreibst mit ihr besprechen; teilt sie Deine Lust
kann das helfen...

• Du könntest mit Präservativ anfangen und sie läßt Dich das auslecken...
****IBK 
181 Beiträge
Frau
****IBK 181 Beiträge Frau
Ich verstehe dich nicht ganz. Du schreibst doch selber dass sie dich nicht dazu motiviert. Ich glaube dass sie das mit Hilfsmitteln auch nicht machen wird. Oder habe ich da jetzt etwas falsch verstanden?
********ng_m 
Themenersteller7 Beiträge
Mann
********ng_m Themenersteller7 Beiträge Mann
Du solltest das was Du hier schreibst mit ihr besprechen; teilt sie Deine Lust
kann das helfen...

• Du könntest mit Präservativ anfangen und sie läßt Dich das auslecken...

Ich habe ja nicht das Problem, an das Sperma zu kommen. Das finde ich ohne Präser :-). Das stellt mir meine Frau schon zur Verfügung, wenn ich es möchte.

Ich verstehe dich nicht ganz. Du schreibst doch selber dass sie dich nicht dazu motiviert. Ich glaube dass sie das mit Hilfsmitteln auch nicht machen wird. Oder habe ich da jetzt etwas falsch verstanden?

Ja und nein. Meine Frau ist nicht diejenige, von der jezt die Initative ausgeht. Wenn es aber eine kleine Sache ist, wie z.B. nur einen Schlüssel zu verstecken und den rauszurücken oder nicht, ist sie schon zu haben. ABER umso einfacher, umso größer die Chance.
Im Grunde läuft es ein wenig auf (ich nehm den engl. Begriff - klingt freundlicher) Blackmail raus.
Mehr anzeigen
**********etter 
127 Beiträge
Frauenpaar
**********etter 127 Beiträge Frauenpaar
Isa es selbst und zeig ihr wie geil du das findest *zwinker*
****nah 
36.160 Beiträge
Frau
****nah 36.160 Beiträge Frau
warum soll sie dich motivieren
konditioniere dich selbst dorthin
a) sie sei nicht dominant, dann liegt es an dir, dir den letzten Kick selbst zu verschaffen
b) Anzahl der Kinder ist bestimmt nicht relevant *zwinker*
c) mach es dir !!! zur Aufgabe ihr zu dienen
also, ganz klar, du bekommst deinen Zusatzpunkt, wenn du alles schön sauber hast
und dazu mußt du nur dich !!! ohne fremde Hilfen motivieren
tritt dir selbst mal in den Hintern
********ng_m 
Themenersteller7 Beiträge
Mann
********ng_m Themenersteller7 Beiträge Mann
Zitat von Leahnah:
warum soll sie dich motivieren
konditioniere dich selbst dorthin
a) sie sei nicht dominant, dann liegt es an dir, dir den letzten Kick selbst zu verschaffen
b) Anzahl der Kinder ist bestimmt nicht relevant *zwinker*
c) mach es dir !!! zur Aufgabe ihr zu dienen
also, ganz klar, du bekommst deinen Zusatzpunkt, wenn du alles schön sauber hast
und dazu mußt du nur dich !!! ohne fremde Hilfen motivieren
tritt dir selbst mal in den Hintern

Hallo Leahnah, ich hab keine Ahnung, ob Du das als Frau nachvollziehen kannst. Du bist in der einen Minute noch Feuer und Flamme und nach dem Erguss bist Du sowas von angeekelt. Das selbst zu machen geht einfach nicht.

ABer Du und auch Grausame Götter haben natürlich recht, wenn man das selbst hinbekommen würde nach dem ERguss, dann wäre das alles total einfach.

Aber wer kann sich schon selbst den Hintern so versohlen und über den Schmerzpunkt gehen, den man nach Selbsteinschätzung nicht überwinden kann.
Glaube das geht doch irgendwie auch schwierig. Ist nur ein Vergleich - nicht das Thema.

Theoretsich kann ich das auch ohne Frau trainieren. Und auch da klappt es nicht. Ich schau mir geile Videos von Cuckold an, die das Sperma aus der Pussy Ihrer Frau lecken und bin höchst erregt. Sobald ich komme und da selbst aufnehmen möchte, wie im Video, bekomme ich das schon nichtmehr gebacken.

Danke.
Mehr anzeigen
****nah 
36.160 Beiträge
Frau
****nah 36.160 Beiträge Frau
*sorry* und deine Partnerin soll dir das also schaffen *nene*
find ich absolut daneben
sowas gehört nicht in eine funktionierende Paarschaft

und grad weil ich eine Frau bin kann ich ganz klar sagen, ich weiß wie ich mich dazu bringe auch nach dem Orgasmus noch anderes zu schaffen, sprich mir in den Hintern zu treten
und zBs die Windeln der Kinder zu wechseln, uswusw
*omm*
********ng_m 
Themenersteller7 Beiträge
Mann
********ng_m Themenersteller7 Beiträge Mann
Zitat von Leahnah:
*sorry* und deine Partnerin soll dir das also schaffen *nene*
find ich absolut daneben
sowas gehört nicht in eine funktionierende Paarschaft

und grad weil ich eine Frau bin kann ich ganz klar sagen, ich weiß wie ich mich dazu bringe auch nach dem Orgasmus noch anderes zu schaffen, sprich mir in den Hintern zu treten
und zBs die Windeln der Kinder zu wechseln, uswusw
*omm*

ja ich weiß ich bin ganz schlimm und verlange ganz tragische Sachen von meiner Frau und das geht natürlich gar nicht. So ein Blödsinn. Ich will sie doch nicht vergewaltigen, sondern einefach eine Spielform schaffen, die einfach aber effizient ist.

Ich weiß nicht was das mit Windeln wechseln zu tun hat. Wenn mein Kind aus dem Bett fällt, bin ich ja auch nicht für 8 Stunden handlungsunfähig. Das ist doch irgendwie ein saublöder Vergleich.

Also wenn Dein Tip der ist, hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott, dann lass es einfach.

Ich gehe davon aus, dass es hier auch kreative Menschen gibt, welche den einen oder anderen interessanten Ansatz haben. Ich bin sicher, dass es da was gibt.
Mehr anzeigen
******ize 
2.647 Beiträge
Paar
******ize 2.647 Beiträge Paar
Dieser Beitrag wurde als FSK18 eingestuft.
Zur Freischaltung
****nah 
36.160 Beiträge
Frau
****nah 36.160 Beiträge Frau
stimmt, der Vergleich mit der Windel war grob übertrieben, ich bin nur von einem Vergleich einer körperlichen Anstrengung aus gegangen, der eben mir vergleichbar erscheint
denn nach absoluter meinerseitiger Hingabe hab ich lieber eine Kuscheleinheit, da dann mich zu einer anderen Tätigkeit zu "bewegen", finde ich schon eine "Tritt_in_denHintern_Aktion" in allererster *top2*funktion
sei es drum, ich spreche dir den absoluten Willen, dieser sexuellen Möglichkeit ab, sonst würdest du dieses nicht auf deine Partnerin abwältsen wollen
*******er69 
134 Beiträge
Mann
*******er69 134 Beiträge Mann
Hallo,
ich sehe es so, wie bereits von anderen geschrieben; nicht zuletzt beschäftige ich mich selbst mit Asynchronitäten in einer Partnerschaft.

Ich denke auch, es wird nur über gemeinsame Absprachen funktionieren, dich einem extrinsischen Zwang auszusetzen. Denn so oder so bedingt dieser, dass die handelnde Person aktiv etwas ausführt - gleichgültig, ob vor oder nach deinem Orgasmus.

Damit muss sich deine Partnerin zwangsläuft mit dem Thema beschäftigen, um deinen Wunsch, deinen Bedarf auch zufriedenstellend umsetzen zu können. Gut, dass ihr bereits drüber sprecht.

Wenn dieses Spiel für sie nur nicht reizvoll ist, kannst du nur versuchen, ihr klar zu machen, wie es dir dabei geht. Entsprechende Empathie voraus gesetzt, könnt ihr einen gemeinsamen Modus verabreden.

Schwieriger wird es aber, wenn sie deinem Wunsch mit Aversion begegnet. Eine Lösung dazu mag es aber auch geben, ein beiderseits offenes Darüberreden hilft dabei (etwas, woran ich bei meinen Themen allerdings auch noch zahne...)
Mehr anzeigen
********ng_m 
Themenersteller7 Beiträge
Mann
********ng_m Themenersteller7 Beiträge Mann
Hallo,
also irgendwie sind wir jetzt schon auf einen Nenner, zumindest kann ich alles nachvollziehen, was geschrieben wurde, insbesondere von NeueReize. Das mit der Selbstkonditionierung muss ich mal überdenken.

Nur nochmal zur Klarstellung. Wenn ich zu meiner Frau sage ich mag den Saft, dann wir sie mir den nicht verweigern. Damit haben wir also keinen Klärungsbedarf. Wenn ich ihn aber nicht mag, dann geht sie halt zur Toilette und fertig. Also hat da keine weiteren Problem oder Abitionen.

Es geht tatsächlich um den Punkt der Überwindung evt. zum Einen. Jetzt beim Schreiben merke ich aber, dass dieses dazu genötigt werden (so will ich es mal ausdrücken), es nicht selbst entscheiden zu können/dürfen auch einen Reiz ausübt. Ich muss jetzt nur überlegen, ob dieser Reiz nachrangig ist oder gleichwertig.

Aber evt. ist das Ganze einfacher als ich denke fällt mir jetzt mit Eurer Hilfe auf.

Im Grunde ist der Ansatz Selbstkonditionierung/Selbstüberwindung ein sehr guter Ansatz. Diesen kombiniert man einfach mit Dingen, die ich einfach gar nicht so gerne mag, aber meine Frau einen tollen Profit hat.
-z.B. eine Woche Küche aufräumen, Haus komplett durchputzen, 1 Stunde Massage, ach ich glaub das ist meine Frau fast kreativer als ich.

Dann muss es nur noch eine Vereinbarung geben und das wäre jetzt zu überlegen:
entweder, wenn man anschließend versagt und nicht säubert, fallen diese Aufgaben an (das wird für mich noch schwieriger, weil sie dann natürlich versucht, dass ich das nicht mache und sich freut dass ich versage)
oder eben umgekehrt
mit jedem Mal, wenn sie es schafft, dass dass ich sie säubere, bekommt sie eben das was sie dann will. (dann wäre sie eher motiviert, sich was auszudenken)

Gut in meinen Kopfkino wäre es jetzt vermutlich Lösung 2, realistisch betrachtet macht aber Lösung 1 Sinn, auch wenn es für mich schwieriger wäre.
Und eins ist sicher, wenn ich ihr verspreche, die Küche aufzuräumen eine Woche oder Haus zu putzen oder Massagen, das fordert sie zu 110 % ein. Da kann sie eine echte Nervensäge werden.

Insofern - könnte passen.

Falls noch jemand andere Ideen oder Varianten hätte, her damit.
Mehr anzeigen
********ca_D 
40 Beiträge
Frau
********ca_D 40 Beiträge Frau
Ehrlich gesagt, so ganz verstehe ich den Ansatz nicht. Reicht es dir wirklich, wenn deine Frau dich durch irgendwelche Vereinbarungen oder sonst was dazu bringt, deinen Saft nach dem Sex aufzulecken? Reicht es dir, dass sie es möchte und durchsetzt, ausschließlich weil sie dadurch irgendetwas anderes vorher Verabredetes bekommt? Oder ist es nicht doch auch wichtig, dass sie sie es tut, weil sie es genießt, dass du es trotz Widerstreben aufleckst? Wird es tatsächlich befriedigend für dich, wenn du bemerkst, dass sie dem Auflecken selbst gar nichts abgewinnen kann (ihr deine Überwindung also wirklich emotional egal ist) und sie sich nur auf das in Aussicht gestellte Goodie freut?
****ri 
50 Beiträge
Paar
****ri 50 Beiträge Paar
Es geht uns doch irgendwie allen so: Wir haben ein Kopfkino, dass wir unbedingt ausleben wollen, und wenn dann nach dem O die Geilheit weg ist, ist auch die Lust aufs Kopfkino deutlich geringer. Das ist normalerweise kein Problem, dann macht man's halt vor dem Orgasmus, aber bei deinem Kopfkino geht das halt nicht, weil: Ist halt so.
Jetzt hättest du gerne, dass deine Frau dich trotz der Tatsache, dass dein Wunsch zusammen mit deinem Sperma deinen Körper verlassen hat, dazu zwingt, aufzuräumen. Da wird dir irgendwas technisches nicht helfen. Weil dein Kopfkino dann anspringt, wenn dich deine Frau zwingt etwas zu tun, was du eigentlich nicht mehr willst, und damit das funktioniert, muss genau dieser Gedanke deine Frau zumindest so anmachen, daß sie es geil findet, dich zu etwas zu zwingen. Tut sie aber einfach nicht, und jetzt versuchst du, ein Belohnungssystem aufzubauen, damit sie es doch geil findet. Und du wirst nie erfahren, ob ihr die Dominanz Spass gemacht hat oder die Aussicht auf eine Fußmassage, wenn sie brav war.
Da wird vermutlich nur helfen, zu reden. Mach ihr klar, wie deine Gefühle da rumeiern und dass du in dem Moment die Dominanz brauchst. Dass du gezwungen werden mußt; wenn Sie das verstanden hat und es geht trotzdem nicht, dann haste halt Pech. Erzwingen kannst du sowas nicht, und erkaufen auch nicht. Wenn du's trotzdem irgendwie brauchst dein Sperma zu schlucken: Rückengymnastik und Autofellatio, bzw. spritzt sich der weniger ambitionierte selbst ins Gesicht. Dabei kann es dann ja Hilfestellung von deiner Frau geben, einfach ein bisserl kreativ sein. Wenn sie es dann anmacht, wie du dein Sperma schluckst, kann das ein erster Schritt sein, wenn nicht: Man kann nicht alles haben.
Mehr anzeigen
**********hen70 
8.407 Beiträge
Frau
**********hen70 8.407 Beiträge Frau
Dieser Beitrag wurde als FSK18 eingestuft.
Zur Freischaltung
*******_man 
591 Beiträge
Mann
*******_man 591 Beiträge Mann
Wäre das nicht ein Setting:

Sie wird gevögelt, hat dabei aber keinen Orgasmus und du musst sie nach deinem lecken (damit auch sauber lecken), um ihr den Orgasmus zu verschaffen, auf den sie ein Recht hat.

Hatte sie schon einen beim Vögeln, dann halt so noch einen...

Da hat sie dann auch was davon. Und ich hoffe, sie findet das mehr sexy, als wenn du das Haus putzen musst. Könnte doch ohne jegliche Dominanz entwickeln zu müssen (etwas Egoismus gehört dazu) viel leichter für sie sein, oder?
*****l12 
992 Beiträge
Mann
*****l12 992 Beiträge Mann
raubkaetzchen70:
Wenn dich das kickt, dann lass sie von ihrem Lover gevögelt werden und du leckst dann (vermutlich das benutzte Gummi) leer.
Ja mei, is doch ned so schwer ... *roll*

A jo. Wo hat er geschrieben, dass er fremdes Sperma aus dem Kondom nuckeln will?

Lieber TE,
hat denn deine Frau überhaupt Bock darauf, dich dazu zu bringen, sie nach dem Sex sauber zu lecken?
****ni 
237 Beiträge
Frau
****ni 237 Beiträge Frau
-Du willst dich von jemanden motovieren lassen der selber keinerlei innteresse daran hat.

-Es ist auch etwas das dich zu dem zeitpunkt wo es stattfinden soll auch noch ekelt.

Ich denke das ist nicht sinnvoll und glaube es ist auch nur in deinem Kopfkino wirklich geil.
Wäre aber spannend zu erfahren wies für dich ist, wenn sies dann doch mal durchziehen würde...
*****sei 
2.703 Beiträge
Frau
*****sei 2.703 Beiträge Frau
Wenn deine Frau, lieber TE, kein Spaß daran hat, dann solltest du das akzeptieren.

So wie du es beschreibst, würde sie dir dein Sperma nicht verweigern. Aber sie möchte dich nicht dominieren was das angeht.
***en 
68 Beiträge
Mann
***en 68 Beiträge Mann
Wie kann siemich....
Und schon bin ich wieder bei Goethe/Faust/Gretchen:


Du lieber Gott!
Was so ein Mann
Nicht alles,
alles denken kann!
*******upla 
10 Beiträge
Paar
*******upla 10 Beiträge Paar
... es gibt nix das es nicht gibt
********ng_m 
Themenersteller7 Beiträge
Mann
********ng_m Themenersteller7 Beiträge Mann
Hallo,
danke für die Antworten und Denkanstöße.
Ich Grunde habt ihr ja recht. Um mein Kopfkino auszuleben muss ich mir eine andere Frau suchen.
Spezial-Man hat auch einen guten Ansatz. Meistens ist sie aber nach unserem Sex so fertig, dass sie nicht noch mehr braucht *g*

Bis jetzt habe ich ja überwiegend nur Unverständnis geerntet, als konstruktive Vorschläge.

Ich weiß Ihr habt alle ja irgendwie recht, aber hilfreich ist es grade auch nicht. Ich hatte die Hoffnung hier auf einer etablierten Seite wenigstens etwas Verständnis und Ansätze zu bekommen.

Trotzdem Danke für alle Beiträge.
*****sei 
2.703 Beiträge
Frau
*****sei 2.703 Beiträge Frau
Ich habe Verständnis. Aber man kann niemanden zu etwas bringen was er nicht möchte.
*******lio 
26 Beiträge
Mann
*******lio 26 Beiträge Mann
Für mich klingt das so, dass du zu der Vorstufe des Cuckis stehst. Du schreibst ja selbst, dass du dir besagte Videos anschaust und Gedanken wegen "keusch leben" hast.

Da deine Frau keine dominante Ader hat, wie steht sie denn zu dem Gedanken einen speziellen Hausfreund zu haben? Der muss sie ja nicht unbedingt selbst beglücken, kann dir aber dann vielleicht irgendwie die nötige Motivation verschaffen, dass du das voll von dir gespritzte Pfläumchen sauber lecken sollst.
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.