Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Cam2cam
337 Mitglieder
zur Gruppe
Dessous Liebhaber
1427 Mitglieder
zum Thema
Vorliebe/Fetisch für Schals83
Komme aus Frankfurt 25 Jahre alt und versuche hier Gleichgesinnte…
zum Thema
Sich in den Mund spucken lassen32
Mich macht es total an, wenn Frauen mir in den Mund spucken und mich…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Austausch zum Thema Spucken! Wer mag das von Euch?

********1981 Mann
4 Beiträge
Themenersteller 
Austausch zum Thema Spucken! Wer mag das von Euch?
Hallo zusammen,
ich habe einen vielleicht etwas ausgefallenen Fetisch.
Ich mag es z.B. von ein oder mehreren Personen angespuckt zu werden. Ins Gesicht oder auch in den Mund. Auf Wunsch spucke ich aber auch gerne.

Gibt es hier welche, die schon Erfahrung damit haben oder die so etwas auch gerne mal ausprobieren wollen? Einmal durfte ich diese Erfahrung schon machen, dies liegt aber bereits 7 Jahre zurück.

Spucken - Wer mag das von euch?
Freue mich auf einen Austausch mit euch.

Bitte beachtet den Teaser des Forums Ausgefallenes Ausgefallenes *danke* Mod sandra42
*******ust Paar
5.529 Beiträge
sich einfach MAL was trauen...
sich schon mal so nah gekommen sein,
dass man es einfach mal auprobiert haben möchte.
Und dann vielleicht noch mal...
aber seitdem auch nicht mehr...
wäre aber eigentlich mal wieder eine gute Idee...
WEIL wir uns grade so gut verstehen
und uns vorgenommen haben,
uns mit solchen spontanen Einfällen öfter mal zu überraschen ...
*g*

aber es bleibt auch eine gewisse Erniedrigung,
an der wir auf Dauer keinen Spaß haben,
dafür sind wir viel zu neugierig,
auf Menschen, die sich selbst auf einen andere Weise lieben...
********ca_D Frau
829 Beiträge
Ich mag es ab und an, es ist ein einfaches aber mM nach emotional doch recht tiefgehendes Mittel zur Erniedrigung. Da es - wie ich finde - aber doch eine empfindliche Stelle beim Passiven treffen kann, mache ich es nur im erotischen Kontext, damit er die Möglichkeit hat, das Angespuckt-werden zur Luststeigerung zu nutzen.
****_x Frau
1.762 Beiträge
Bin leider kein Fan davon
Eine Erfahrung durfte ich vor einigen Jahren machen. Ein, etwas blümchenhafter Sex wurde plötzlich zur Spukorgie, die sich über verschiedene Körperteile buchstäblich ergoß. Ich fand es sehr, sehr unangenehm und hatte keinerlei Lustgefühle mehr. Wollte nur weg, mich duschen...
Vielleicht liegt es an einem Kindheitserlebnis, welches mich traumatisierte. Da hat mir ein Mitschüler damals seine zerkauten Nüsse und reichlich Speichel ins Gesicht gespuckt. Es war kaum zum Aushalten für mich.
Aber sicher findest du, wie bei fast allem, auch Gleichgesinnte für diese Vorliebe.
ProfilbildProfilbild
**********itekt Mann
934 Beiträge
Lieber TE

Vielen Dank für das Thema!

Spucke/Speichel ist eine natürliche Körperflüssigkeit.

Spucke gehört beim Lecken, Blasen
Fingern und Küssen absolut dazu und ist manchmal besser als das teuerste Gleitmittel.

In passenden Situationen, wenn es wild und dreckig beim Sex zugeht und die Ekstase so überdimensional ist, kann der Austausch von Spucke/Speichel auf den Körper, in den Mund oder ganz woanders sehr lustvoll und ausgelassen sein.

Daher ist für mich das „Spucken“ kein Problem und steht im keinen negativen Kontext, wenn beide Partner damit einverstanden sind.

  • Anspucken/Spucken während dem Sex Ja oder Nein?
Ja - wenn gegenseitiges Vertrauen und Respekt bei beiden vorhanden ist und es für beide Partner stimmt!

Nein - wenn es ein Partner nicht wünscht und es als Verachtung und Erniedrigung betrachtet.
****az Mann
4.305 Beiträge
Vergleichsweise intensiv habe ich das bisher nur mit einer Hure gemacht. Vorher natürlich abgesprochen und so. Aber wenn ich ihr ins Gesicht spucke, und das verreibe ihr Ohrfeigen gebe oder sie dezent würge macht das mega Spaß. Es ist so ein Mix aus Erniedrigung, totaler Macht und Wildheit. Ich mag das. Bisher aber auch eine Seltenheit. Ganz gleich wie sehr Frauen bisher von hartem Sex, rough body play, etc begeistert waren, beim Anspucken hörts bei vielen irgendwie auf. Ist aber nicht schlimm.
****69 Mann
245 Beiträge
Spucken, mit Erniedigungsabsicht, ist nicht meins. Eben derer wegen.

Speichelaustausch wiederum kann mega erotisch sein - wohl, weil es in meinen Augen höchst intim ist. Und weil für mich jede Körperflüssigkeit meiner Partnerin ein Brunnen der Lust ist.

(ach, eine schöne Allegorie)
*********acht Frau
7.153 Beiträge
Ich mag Spucken nicht ausgesprochen gerne, aber im Dominanzmodus spucke ich meinen Sub zur Demütigung an (ins Gesicht, den aufgezwungenen Mund, auf den Penis, auf den Boden und er muss es wegwischen etc.), und manchmal (selten) spucke ich meinen Spielpartner an, wenn er mich fixiert hat und ich ihn provozieren will (weil er, dann als Top, ja trotzdem nicht die Beherrschung verlieren darf, haha ^^).

Normales Spucken außerhalb von bdsm fände ich komplett sinnlos...
*****alS
7.353 Beiträge
Zitat von ******los:
Hure
Prostituierte, mein lieber. Egal, wie sich sich selbst betitelt - die allgemein übliche und anerkannte Bezeichnung heutzutage lautet "Prostutierte".

Das aber nur am Rande *ggg*
--

Zum Thema: Ich stehe auf Demütigung - bzw, konkret, darauf, Andere zu demütigen. Zumindest im sexuellen Rahmen. Da gehört anspucken für mich dazu - und mit einer Partnerin, die dafür zu haben ist, mach ich das durchaus gerne. Meistens eifnach mitten in's Gesicht, direkt nachdem ich ihr sage, dass ich sie liebe (so ich das tue, versteht sich). Damit's auch so richitg tief geht.
*******mlos Frau
2.472 Beiträge
ne anspucken geht gar nicht ! Dreh Dich um sagt er, knie dich hin , zieh die Backen
auseinader ..und dann spuckt er mit gnau da hin und benutzt das als Gleitmittel..

Ohne Spucke wär das nix geworden oder ? und da mußte ich dann doch zustimmen
zum angespuckt werden...

ne aber ins Gesicht geht gar nicht ! und später läßt er mir beim küssen seine
Spucke in den Mund laufen, das war sogar erotisch
****ody Mann
11.206 Beiträge
Ich mag Körpersäfte und ich mag es auch in gewissen Grenzen zu demütigen (mit Wort und Hand), nur beim Spucken kommt mir die Erziehung in die Quere. Führt bisher kein Weg hin.
**********rKatr Mann
677 Beiträge
Hmm, bin ja kein BDSMler, daher gibt mir angespuckt werden an sich nichts... aber wenn mir Frau ihre Spucke in meinen Mund tropfen lässt... mauz Das nehm ich gern! *katze*
****eee Paar
539 Beiträge
Das hängt sehr stark vom jeweiligen Szenario ab.

Generell, wenn gespuckt wird, dann nur Speichel und ausschließlich von Frauen. Spuckende Männer empfinde ich als eines der ekelerregendsten Dinge überhaupt. Das schließt mich selbst ein. Ich kann meine Spucke nichtmal als Gleitgel benutzen ohne dass ich mich ekel.
Zweitens kann ich mit Erniedrigung nichts anfangen. Wenn daher jemand das Anspucken ausschließlich als Mittel zur Erniedrigung sieht ist das auch nichts für mich.

Ansonsten finde ich es oft ziemlich erregend. Egal ob auf Körper, Gesicht oder in den Mund.
****69 Mann
245 Beiträge
Ja, es ist wieder interessant, wie kurz der Abstand zwischen Abgrund und Himmel sein kann!
Vielen Dank für das Thema.
Ich habe schon oft die Fantasie gehabt wie ich gefesselt auf dem Rücken liege und von ihm oder ihr gezwungen werde den Mund zu öffnen und die Spucke zu schlucken. Ich finde das genau so geil wie Sperma oder Squirt zu schlucken.
*****saa Frau
188 Beiträge
Für mich gehört das anspucken dazu, klar ist es nicht mega angenehm aber darum geht es ja auch nicht. Es verdeutlicht das Machtgefälle. Das gefällt mir!
**********unert Mann
1.527 Beiträge
Ich mag es wenn meine Frau mir ins Gesicht spuckt,
besser noch in meinen Mund.
Ich kann gar nicht genug bekommen.

GG Bellinda
**********rKatr Mann
677 Beiträge
Gesicht finde ich sinnfrei aber in den Mund, jaaa, biitte! Hatte leider noch nie eine Frau, die das mochte...
**********unert Mann
1.527 Beiträge
Meist gibt sie mir noch Ohrfeigen,
wenn ich nicht alles schlucke!

GG Bellinda
******y75 Mann
3 Beiträge
Ich muss Wittener1981 für diesen Beitrag danken. Auch ich habe einen Spuckfetisch. Kurioserweise übrigens nur von und bei Frauen, sowohl aktiv als auch passiv, Mund, Gesicht und Körper (auch wenn ich Bi bin und mit männlichen Körperflüssigkeiten sonst keine Probleme habe 😉)

Kleine Ergänzung zum bereits gesagten: Nach meiner Erfahrung muss Spucke nicht ausschließlich als Dominanzspiel eingesetzt werden. Hatte auch schon einen liebevollen Austausch, bei dem die Spucke zärtlich gegenseitig in den Mund reingelaufen lassen wurde.
***dy Paar
358 Beiträge
Hmm...ich habe damit schon Erfahrungen gemacht.

Während des Sex bekomme ich die Anweisung, meinen Mund weit zu öffnen, mein Spielpartner spuckt hinein und ich habe mich dafür zu bedanken. Anschließend küsst er mich sofort.
Wenn ich auch nicht behaupten kann, es total zu mögen und darum geht es bei uns auch nicht, so finde ich diese Praktik mittlerweile eine sehr intime Sache zwischen uns, die auch nur mit dem Einen möglich ist.

Ich wurde vorab nicht gefragt, ob ich es mag bzw. probieren möchte, was auch gut so war. Ich hätte wohl mit Ablehnung reagiert.
***nt Mann
12 Beiträge
Faszinierend, ich hielt das immer für eine recht niederschwellige Angelegenheit. Ich hatte da nie Bedenken, danach zu fragen, angespuckt zu werden, und auch andersherum das einfach mal beiläufig in den Akt einzufügen. Ich habe damit auch noch nie schlechte Erfahrungen gemacht...
Offenbar, Glück gehabt? ^^
Trotzdem fand ich das immer besonders aufregend und intim, nichtsdestoweniger, aber das sind andere, gewöhnlichere Praktiken ja auch.
*******der Mann
690 Beiträge
Meinen Herrinnen spucken mich sehr regelmäßig an. Bzw. sie spucken mir auch bevorzugt in den Mund oder auf den Boden damit ich es dann auflecke. Auch haben sich auch schon einmal über eine Stunde abwechselnd in ein großes Glas gespuckt und haben es mich dann trinken lassen. Das war schon sehr widerlich und demütigend.
Aber ich habe dieses Spiel der Unterwerfung sehr genossen.
**********unert Mann
1.527 Beiträge
Meinen Herrinnen spucken mich sehr regelmäßig an. Bzw. sie spucken mir auch bevorzugt in den Mund oder auf den Boden damit ich es dann auflecke. Auch haben sich auch schon einmal über eine Stunde abwechselnd in ein großes Glas gespuckt und haben es mich dann trinken lassen.

Du Glücklicher!
NEID *neid*

Unterwürfige Grüße Bellinda
*******der Mann
690 Beiträge
Bellinda_Kunert
*anbet*
Danke! Ich genieße es auch sehr derzeit von meiner EheHerrin sowie zwei anderen jungen Herrinnen bespielt zu werden. Ich bin dafür sehr dankbar.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.