Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Paare mit Kindern
2751 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM 2.0 Sexuell
2302 Mitglieder
zum Thema
Mit Freunden/Bekannten sexeln - was sind eure Erfahrungen?166
Zu diesem Thema gab es doch erst jüngst einen Thread, den wir…
zum Thema
Wissen Familie und Freundeskreis, dass ihr Swinger seid?229
In unserem aktuellen Magazin-Beitrag berichtet Mark von seinem Outing…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Familie und Co

*****art Paar
6 Beiträge
Themenersteller 
Familie und Co
Tach Ihrs !

Hätten da mal eine Frage an die hier vorhandenen Paare, die andere Paare hier kennengelernt haben und sich mit diesen angefreundet haben :
Wie erklärt Ihr Euren bisherigen Freunden, Bekannten und Verwandten (zum Beispiel auf Feten, Geburtstag oder Ähnlichem) Eure "neuen" Freunde ?
Woher kennt Ihr sie so plötzlich und man ist so vertraut miteinander ?
Auch wenn sie gerade von etwas weiter weg herkommen ?

Tät uns mal brennend interessieren !
kennen wir aussm internet .... fertig
Selbst das "Kennen aus dem Internet" ist in vielen Kreisen nicht unbedingt "salonfähig". *zwinker*
**********r1958 Paar
11.391 Beiträge
Kein Problem...
unsere Freunde und guten Bekannte wissen das wir Swinger sind.

Da bekannte Swingerpaare auch zu Geburtstagen kommen werden diese grundsätzlich von allen akzeptiert und integriert.

Leute die auf so etwas seltsam reagieren würden , würden wir gar nicht erst einladen.


*zwinker* von den Frenchs
Najo, wir müssen nicht bei jedem Rechenschaft abliefern, woher wir wen kennen. Geht die Leute/Familie eigentlich auch nix an. Da wir erwachsen sind, ist das definitiv unsere Sache.

Wenn wem in der Familie die Antwort nicht passt .... gut, seine Sache. Können wir mit leben ..... Wenn er das nicht kann ..... wir werden ganz bestimmt nicht auflisten wo wir was machen, bzw mit wem und wann .... das hat einfach keinem zu interessieren.
Selbst das "Kennen aus dem Internet" ist in vielen Kreisen nicht unbedingt "salonfähig".

Müssen diese Kreise aber sehr komische Vorstellungen vom Internet haben. Also 99% der von und genutzten Seiten haben nichtmal annähernd was mit Sex/Erotik zu tun. Auf welchen Seiten treiben sich denn diese "Kreise" rum, das sie so ein schlechtes Bild haben, das es nicht "salonfähig" ist? *oh2*

Obwohl ich geh mal bei Amazon, Ebay, Wikipedia, Linux-Seiten, und all den anderen Shops oder Foren (wo wir beruflich sind) mal nachsehen, ob wa irgendwas komisches angeboten wird ......
****d_K Paar
17 Beiträge
Müssen ja nicht alle wissen
Halöchen
Es müssen ja nicht alle wissen was wir so machen, und auch was man da so macht muß jeder selber wissen . Wir reden nicht mit verwanten darüber. Und wenn es einer märkt ist es unsere sache

grüße von E_und_K
@ whitewolves
also bei Ebay kriegst Du alles, auch Spritzen, Blasenkatheter, üder versaute Filmchens bis hin zu balsefreudigen äh aufblasbaren Freundinnen, letztere haben allerdings mehrerere entscheidende Vorteile:
1. sie haben niemals Widerworte
2. wenn sie sich zu sehr aufblasen wollen, lässt man einfach die Luft raus

*grins*
bei Amazon kriegst Du auch Bücher etc. von Marquis de Sade, also auch eine nette Seite ......

*grins*

welche vertrauenswürdige Seite willst Du sonst noch wissen?

Kraftknuddelwelle

Hendrik

Zum Thread:
also aus dem Internet muss einfach reichen. Was man da macht, ist Privatsache, man kann sich mit der Besucherin / dem Besucher vom Joy ja auch auf eine andere Seite einigen wie Jahu o.ä. falls die 90 jährige Oma anwesend sein sollte.
Zur Not ist ein Profil da schnell angelegt, falls wer den Chatnamen wissen will .......

Kraftknuddelwelle

Hendrik
da gibts mehere Möglichkeiten
• auf einem Ausflug kennengelernt
• aus dem Internet
• von der Motorradtour
• Handelspartner bei ebay
• von früher (wann immer das war)

Damit sollten sich alle zufrieden geben. Dämliche Fragen stellen doch nur die, die den eigenen Bekanntenkreis nicht erweitern (können). Ist zumindest unsere Erfahrung.

Zur Not kann man immer noch auf die Lokalisten verweisen, das verstehen sogar die Eltern, dafür wird ja im Fernsehen geworben, somit ist es seriös, wenn auch über Internet.

LG blitz&donner
... dawir eben ab und zu mal "Freunde besuchen" oder auf eine "Party gehen" leren wir da eben auch mal jemanden kennen *zwinker*
Ansonsten trennen wir unser familiäres/berufliches Leben vom Swingen recht deutlich, Überschneidungen gibt es sehr wenige.
*********hael Paar
92 Beiträge
geht doch niemanden etwas an. Das sind liebe Freunde von uns, die...und der..., fertig
*****ana Paar
7.952 Beiträge
Ich verstehe es nicht, wie man das voneinander trennen kann?*hae*
Vielleicht darum, weil es keine F...partner sind, sondern gute Freunde geworden?
Wir trennen es nicht und wollen auch nicht trennen. Wenn alle zusammen kommen-wird einfach vorgestellt mit Vornahmen ohne grosse Erklärung woher wir uns kennen. Und wer nachfragt-muss schon damit fertig werden, dass wir auch ehrlich beantworten.*punkt*

LG von Miss Lan
*****art Paar
6 Beiträge
Themenersteller 
wohl so einiges am Thema vorbei...
...Vielleicht wurde da von unserer Fragestellung etwas missverstanden, dann also nochmal konkreter , ausgegangen von folgender Situation:

Unserer bisheriger Freundeskreis kennt sich untereinander---bestens !

Unsere "Leidenschaft" (Joyclub bzw Sex mit einem anderen Paar)---kennt niemand von denen, soll auch so bleiben !

Im Internet aktiv waren wir bisher (und das wissen alle)---nie !

Ist es da nicht normal, dass die bisherigen Freunde auf einmal fragen :"...Woher kennt ihr die zwei eigentlich ?...", was wir finden, dass eine durchaus berechtigte Frage ist. Täten wir auch. Macht man ja auf einer Party durchaus selbst schonmal, um mit jemand Fremden ins Gespräch zu kommen !

Wie "Musetta" schon sagte : Das "Kennen aus dem Internet" ist in vielen Kreisen nicht gerade salonfähig"...
*****ana Paar
7.952 Beiträge
Dann macht halt 2 Party`s.
Eine für "normale" Freunde und die andere für die "perversen aus dem Joy".
*letzteswort*
****ne Paar
3.063 Beiträge
Unsere "Leidenschaft" (Joyclub bzw Sex mit einem anderen Paar)---kennt niemand von denen, soll auch so bleiben !

Wir trennen diese Freundeskreise bis auf ganz wenige Ausnahmen auch, da Eltern und Famile nichts von unseren sexuellen Ausflügen wissen - und so soll es auch bleiben.

Die Erfahrung hat nämlich gezeigt, dass Swinger, die durch ihre offenen Reden im Club zwar lustig sind und für die Stimmung des Abends sorgen, leider diese Reden auch schwingen, wenn es im Freundeskreis nicht angebracht ist.

Und gerade wer hier immer tönt "man muß zu dem stehen, was man tut" harmoniert nicht unbedingt mit jemanden, der seine Clubbesuche nicht dem ganzen Freundeskreis auf die Nase binden will.

Wir fahren recht oft in weiter entfernte Clubs oder zu Forentreffen. Dann kommt natürlich von den Eltern z. B. die Nachfrage warum und wohin. Wir bleiben dann recht nah bei der Wahrheit. Forentreffen aus dem Internet. WELCHES Forum spielt dann keine Rolle mehr. Ob Auto-, Haustier-, Familienforum bleibt im Dunkeln *lach*

Viele Grüße
von den Sternen (Sie)
Wie "Musetta" schon sagte : Das "Kennen aus dem Internet" ist in vielen Kreisen nicht gerade salonfähig"...

Dann würde ich mir mal ernste Gedanken machen, ob man in diesen "Kreisen" auch richtig ist ....
*******tty Paar
5.721 Beiträge
... trennen ...
Wir stellen unsere Freunde und Bekannte einfach namentlich vor und sollte die Frage nach dem "Wo kennengelernt?" auftauchen, beantworten wir diese mit "Beim Ausgehen kennengelernt." und dann gibt es meist auch keine weiteren Fragen mehr diesbezüglich.

Gemeinsame Veranstaltungen oder Treffen versuchen wir weitgehenst zu vermeiden, denn meist sind die Interessen doch sehr gegenläufig, so dass es leicht zu Irritationen kommen kann. Also besser getrennt treffen.

*tipp* BlackBatty
*****ana Paar
7.952 Beiträge
An whitewolves@ *bravo*
Ich trenne ....
.... lediglich "mein" Paar hatte auch schon Frühstückskontakt zu meiner Schwester und ihrem Mann, weil beide Kinder haben und sich auch so gut verstehen. Sex und Swingen war aber bei diesem Treffen kein Thema ... und wird es auch nie werden.

Da ich mit dem Paar auch ab und zu beruflich verbandelt bin, war es auch kein Problem zu erklären, woher man sich kennt.

Aber sonst ... strikte Trennung!

LG, Summer
Was wir meinen ist folgendes:

Wenn ich jemand (z.B. Swingerpaar) kennen lerne und diese dann zu einem Geburtstag einlade, dann fällt das für uns in die Richtung: "Freundschaft über die Bettkannte hinaus". Wollen wir auf deutsch nur was zum poppen, dann gehen wir in einen Club oder machen das privat, aber mehr als poppen würde es nicht werden

Was ist das nun für eine "freundschaft" wenn ich die Personen nicht zu einem Geburtstag oder sonstiges einladen kann, weil mir das peinlich ist, es nicht gesellschaftsfähig oder sonstiges. Soll ich lügen wo wir die Leute her kennen? Auf deutsch ich verleugne eine Freundschaft (Herkunft, etc..) Was ist das denn für eine Basis für eine Freundschaft?

Ich kann auch die entsprechenden Personen von meinen bisherigen "Kreisen" abgrenzen und extra mit Ihnen feiern ... d.h. Ich sehe Sie als Freunde an, schliesse sie aber gleich wieder von Freunden aus ....

Meint ihr nicht, das sich da jemand mächtig veräppelt vor kommt und etwas angepisst wird mit der Zeit?

Wenn ich jemand eine Freundschaft anbiete und ihn an meinem Leben teilnehmen lasse, dann steh ich auch zu ihm, verleugne ihn nicht oder grenze ihn aus.

Hier wird in der Swingerszene immer nur 1 gefordert: Ehrlichkeit und Vertrauen. So lernt man hier Leute kennen. Wie ist das vereinbar mit obrigen?

Zumindest ist das unsere Sichtweise, was Freundschaft/Freunde bedeuten. Es muß ja nicht die von Jedem sein.

Auszug aus eurem Profil:

ehrlich
aufrichtig

Wirklich? Glauben wir Euch nicht, sorry ....
*********leite Paar
84 Beiträge
Da können wir.......
uns "whitewolves" nur anschliessen.

Super Beitrag und tolle Einstellung.

*top2*
Nicht jeden, mit dem ich irgendwann mal gepoppt habe, auch öfter, würde ich gleich als Freund einsortieren .... nur mal so am Rande.

Aber die wenigen, die wirklich Freunde geworden sind, werden selbstverständlich eingeladen .... nur ist Sex und Swingen kein Thema. Man kennt sich eben .... Punkt ... Aus.
****ne Paar
3.063 Beiträge
Meint ihr nicht, das sich da jemand mächtig veräppelt vor kommt und etwas angepisst wird mit der Zeit?

Wenn sich zwei Paare mit den gleichen Ansichten treffen, sicher nicht.

Aber dann ist es auch kein Problem mehr, sie in den bestehenden Freundeskreis zu integrieren denn sie bewahren von sich aus Stillschweigen.

Viele Grüße
von den Sternen (Sie)
*****ana Paar
7.952 Beiträge
An@whitewolfes und alle
Schließen uns der Meinung an... *spitze*
Und zwar im gesamten Umfang.

Der niki
****ne Mann
1.828 Beiträge
Urlaub
Urlaub ist glaube ich immer gut. Da kann man sich kennengelert aben auch wenn die freunde weiter weg wohnen.
blöd ist nur wenn man mit den freunden (also die altbekannten) immer im urlaub fährt.

lg tskane
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.