Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Doktorspiele/Kliniksex
1600 Mitglieder
zur Gruppe
Große Menschen im Joy
3744 Mitglieder
zum Thema
Eine Gute-Nacht-Geschichte1
Eine gute Nacht Geschichte... es ist ein frischer Herbst-Abend…
zum Thema
Hab eine Nacht hinter mir...
Unser Sohn war im Bett. Tanja war auch schon im Bett.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Stimme ab: Dein Bett für heute Nacht?

Für welches Bett entscheidest du dich heute Nacht?

Umfrage beendet
Stimme ab: Dein Bett für heute Nacht?
Frage an die Damen: *zwinker*

Wenn du HEUTE NACHT die Wahl hättest, für welches der hier abgebildeten Schlafzimmer würdest du dich entscheiden? Wo würdest du die Nacht am ehesten mit deinem Mann/Freund/Lover/Sexdate... verbringen? Warum?

Entscheide am besten spontan aus dem Bauch heraus und wähle die Antwort aus der Umfrage, die am ehesten für dich zutrifft. Natürlich freue ich mich auch über kreative Kommentare (z.B. eine Begründung eurer Auswahl) und eine anregende Diskussion, an der sich selbstverständlich auch die Männerwelt beteiligen darf.
*******ata Frau
27.397 Beiträge
bild links

ich hab es nicht so sehr mit dem *zaunpfahl*

bild links bietet sehr viel mehr optionen
von tantra- über kuschelsex bis zu bdsm *anmach*
********blem Frau
7.174 Beiträge
JOY-Team 
Ich gestehe, dass mir abstimmungstechnisch alles egal ist - Hauptsache, wir treiben es die ganze Nacht. *ggg*

Gehe ich nur nach den Bildern, gibt die Flasche *sekt* links im Bild den positiven Ausschlag. Die ist einfach vielseitiger verwendbar, als das Zeug rechts (das sich ohnehin erfahrungsgemäß aus Bordmitteln ersetzen lässt). *lach*

Beste Grüße,
Frau_EPunkt
*heia*
****166 Frau
967 Beiträge
Frau_EPunkt....damit ist alles gesagt *bravo*
(Ich mogel mich mal wieder rein *zwinker* )

Das rechte Bett sieht schön hart aus, da könnte ich wahrscheinlich besser drin schlafen. Dann müsste aber das ganze Geraffel verschwinden, am Ende lege ich mich da noch drauf!
**********mchen Frau
145 Beiträge
Da das rechte Bett, sich sehr mit meinem eigenem zu Hause ähnelt,würde ich bei außerhäusigem Schlafens -was ich auch sehr oft mache *floet* - mich für das Bett Bild links entscheiden..
ist halt was anderes als das eigene *lach*
ich nehm keines, ich bleib da lieber in meinem oder im Wasserbett
*****uel Frau
1.392 Beiträge
Links!
Offene Raumkonzepte erweitern die intime Zweisamkeit, intensivieren sie um eine sinnliche, erotische Komponente, das gegenseitige Sehen, Zusehen wird umfassender, großzügiger. Nichts trennt, auch nicht für eine Minute. Beide teilen Raum und Zeit as much as possible. Die Zeit bleibt in einem Raum. In einem Raum mit nur einer Funktion: Zusammenseinwollen!

Offen ist das linke Hotelzimmer nicht, aber transparent - immerhin!
**C Mann
11.917 Beiträge
...auch Links... Und die Spielsachen kann man ja mitbringen, wenn man will... *zwinker*
****i2 Mann
11.360 Beiträge
JOY-Angels 
Links, da muss ich nicht aufräumen weil Hotel. Spielzeug kann man ja mitbringen.
******xia Frau
100 Beiträge
Hotelzimmer
Schon allein deswegen weil es hieße wir verbringen heute Nacht zusammen!
*******elle Frau
32.576 Beiträge
Links spricht mich mehr an. *zwinker*
Keep it coming!
Ein großes *danke* an alle Teilnehmer bis jetzt – v.a. für die zahlreichen Meinungen und Begründungen.

Nach den ersten exakt 50 Umfrage-Teilnehmern Zeit für ein kurzes Zwischenfazit: Fast die Hälfte aller Stimmen (46%) entfällt auf Schlafzimmer 1 (links im Bild), nur 6% (3 absolute Stimmen) wählen Schlafzimmer 2 (rechts im Bild). 28% ist es egal („Hauptsache wir treiben es zusammen die ganze Nacht!“) und 20% fällt die Entscheidung schwer bzw. bestehen auf zwei Nächte in beiden Betten [wer will es ihnen auch verübeln?].

Weiteren Input oder Interpretationen halte ich vorerst zurück, um das Umfrageergebnis nicht zu beeinflussen. Werde ich spätestens dann nachholen, wenn die Umfrage beendet ist.

Bis Ende Oktober könnt ihr noch abstimmen – deshalb: KEEP IT COMING! Es bleibt spannend. Danke an ALLE fürs weitere Mitmachen! *bravo*
Rechts. Aus dem Bauch raus. Aber ich bin halt auch auf Entzug *floet* *augenzu*
****y_1 Frau
1.597 Beiträge
Keines *grins*!

Bett zuhause bitte, aber ohne "Spielzeug".
Trendwende! ;-)
Nur mal so viel: Über Nacht wurde der Trend ordentlich gebrochen und Schlafzimmer 2 (rechts im Bild) hat KRÄFTIG aufgeholt ...
*******mlos Frau
2.472 Beiträge
das mit den Fesseln...davon würde ich zu Haus träumen...

nur habe ich das dann so erlebt, als ich gefesselt dann da lag , stellte er die Frage: Was mach ich jetzt ?

und deswegen dann doch lieber das das Hotelbett mit Ausblick und dem, der genau weiß waser mit mir tun kann ..
*******mlos Frau
2.472 Beiträge
das mit den Fesseln...davon würde ich zu Haus träumen...

nur habe ich das dann so erlebt, als ich gefesselt dann da lag , stellte er die Frage: Was mach ich jetzt ?

und deswegen dann doch lieber das das Hotelbett mit Ausblick und dem, der genau weiß was er mit mir tun kann ..
Das Bett, der Ort, der Raum.... nebensächlich wenn frei wählbar.

Die Vorfreude, die Lust, das Ambiente zur richtigen Stimmung, dann das Miteinander .... warum nicht ein herbstliches Blätterbett?
@*******mlos: nicht aufgeben, es gibt auch solche, die kein Betriebshandbuch benötigen *zwinker*
******_43 Paar
114 Beiträge
Links... auch da kann es heiß *zufaechel* hergehen *ja*
*******ub1 Frau
580 Beiträge
Links. Ich brauche mal Urlaub. Mal irgendwo anders hin.
*******987 Frau
8.173 Beiträge
Das Rechte, weil es meinen Neigungen entspricht und nicht bei mir zuhause steht, sondern bei jemand anderem zuhause, zum Beispiel bei dem, den ich gehöre oder so. Und zuhause ist besser als Hotel, schon allein wegen eventueller Flecken, die ich keinem Zimmermädchen zumuten möchte, wegzumachen.
**********den12 Paar
9.386 Beiträge
Links
Kann sehr anregend werden.
Auch das Hotel *g* ...

Schließe mich mancher Vorposterin an... , Spielzeug kann man ja mitbringen... *zwinker*

Ne Nacht im Hotel hat ja auch immer was von kleinem Urlaub *love*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.